Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Allgemeine Themen > Umgang mit Krebs und Krankheitsbewältigung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 08.01.2018, 22:03
r.i.p. r.i.p. ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2018
Beiträge: 3
Standard Das ganze Leben ist einfach nicht mehr meins.

Ich bin bißchen über 40 und habe Prostatakrebs, hatte das anfangs ganz gut weggesteckt, aber so langsam fühle ich mich nicht mehr normal ich schwebe in einer Welt, ...ich bin nicht mehr hier, ich habe Todessehnsucht, ich kann mir nicht vorstellen jemals wieder in die Arbeit zu gehen und das Leben als normal zu empfinden. Beruhige mich mit Diazepam, Zopiclon und mittlerweile auch Alkohol.
Das ganze Leben ist einfach nicht mehr meins. Bin fest liiert, immer treu gewesen, Sexualität naja nicht wirklich ausgelebt, nun impotent, fast 30 Jahre nie krankgeschrieben gewesen, viel Ärger mit Arbeitskollegen gehabt....für was habe ich gelebt???? Ich habe mein ganzes Leben lang funktioniert.
Bitte keine Ratschläge zu Psychologen, lieber Leute die das Gefühl wirklich selbst erfahren haben und was deren beste Lösung dazu war.

Danke schon mal.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.01.2018, 21:48
hierfalsch hierfalsch ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2012
Ort: Tief im Westen
Beiträge: 342
Standard AW: Das ganze Leben ist einfach nicht mehr meins.

Ob ich "sowas" kenne?

Keine Ahnung, ehrlich gesagt.

Ich KENNE ein fürchterliches Loch nach dem ganzen Mist von dem ich echt dachte, ich komme da nicht mehr raus.

Es ist alles andere als "weg" - aber es ist besser. Viel besser sogar. Auch was wert.

Wie ich es gemacht habe? Ich habe nicht positiv gedacht, mich nicht zusammen gerissen, habe die Psychologen als unerträglich verworfen... Kurz: Ich glaube ich habe beschlossen mich zu fühlen, wie ich mich fühle.

An guten Tagen klingt das dann so:

https://nebelfelder.jimdo.com/2017/0...el-von-delphi/
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:41 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD