Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Spezielle Nutzergruppen > Forum für Angehörige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 02.12.2008, 11:42
Benutzerbild von hope38
hope38 hope38 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: norddeutschland
Beiträge: 2.135
Standard AW: Brauche Hilfe!!!

Liebe Heike!
Hey, das freut mich!!! Super!!!
Das mit der Darmschlinge ist wohl normal, ich erinnere mich dunkel, daß ich auch sowas hatte! Nee, ich meine, die Schlingen müssen sich erstmal wieder zurechtwuseln, die mögen das wohl nicht so, wenn man sie raushebt...

Weiterhin alles alles Gute!!! Ihr habt ganz ganz viel geschafft! Ich drücke die Daumen für die Histo ganz ganz doll!

Liebe Grüße,

Leena
__________________
am 02.05.2006 Rektum-Ca-Diagnose, Chemo+Bestrahlung, OP im August 2006, danach von 11/06 bis 02/07 adjuvante Chemo, Anlage eines Ileostomas, Rückverlegung in 01/09

(alle von mir im KK verfaßten Beiträge/Texte und Geschichten dürfen ohne meine Erlaubnis nicht weiterverwendet werden)
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 02.12.2008, 12:09
Benutzerbild von Tauchfloh
Tauchfloh Tauchfloh ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2007
Ort: Hessen
Beiträge: 144
Standard AW: Brauche Hilfe!!!

Hallo Heike,

das sind doch wirklich gute Nachrichten! Nachdem er auch wieder über den Gang schleichen kann und fast komplett "entkabelt wurde", gehts aufwärts!

Ich hab meinen Mann damals noch genötigt mit mir draussen bissi rumzulaufen. Warm einpacken und raus aus dem Krankenhausmief. Hat ihm anfangs zwar nicht gepasst, aber irgendwann wollt er dann schon gar nimmer zurück und die "Ausflüge" wurden immer länger.
Die OP ist jetzt ziemlich genau 1 Jahr her...

Auch meine Daumen sind nach wie vor für die Histo gedrückt!

lg
Tauchfloh
__________________
"Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
(Albert Einstein)
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 02.12.2008, 13:51
Benutzerbild von Windlicht
Windlicht Windlicht ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.04.2007
Beiträge: 793
Standard AW: Brauche Hilfe!!!

Hallo heike ........ das hört sich mal gar nicht schlecht an ...... jetzt muss nur
noch die histo gut sein .......dafür drück ich euch mal ganz fest die daumen....
daniela
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 03.12.2008, 22:34
Benutzerbild von heike_mike
heike_mike heike_mike ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.07.2008
Ort: Chemnitz
Beiträge: 2.461
Daumen hoch AW: Brauche Hilfe!!!

Lieber Tauchfloh,liebe Windelicht,Claudia und Zlata,


im Moment ist es zeitlich ganz schön chaotisch bei mir, aber nachdem nun schon mehrere PN;s ankamen möchte ich nun schnell berichten.

Die Befunde sind da!!

Alle entfernten Lymphknoten sind ohne Befund,keine Metas gefunden,alles Gewebe um den Tumor drumrum ist negativ,tumorfrei und der Tumor wurde in seiner Klassifikation von T4 auf T3 runter gestuft,er war zwar riesengroß aber hat wie es im Moment scheint nicht gestreut nichts anderes befallen und alle umliegende Organe in die er infiltriert war nicht beschädigt, im Moment scheint er tatsächlich geheilt zu sein.

Zur Erinnerung,der erste Befund vom Juli

Arztsprache: mässig differenziertes Adenokarzenom mit großer Raumforderung im Mittelbauch u.stenosierender Infiltration des Pankreakopfes,des Dündarms,des Colon transversum u.des omentum majus.(komm mir langsam vor wie ein Arzt) 12cm mal 9cm maximale Ausbreitung,keine Ödeme,grenzwertig vergrößerte Lymphknoten,wahrscheinlich aber keine Metas!! CA 19-9 158n/ml CA 125 9,7n/ml CEA 4,1ng/ml (CEA soll wohl für nen Raucher relativ normal sein) Typiesierung T4 N2 M0 G3 eher G2 da ja mäßig differenziert.



Ja ihr lieben,ic bin sprachlos,voller Freude-gleichzeitig kann ich es nicht glauben und habe Angst das doch noch irgendwo Metas schlummern.

Mein Männel hat nie groß was dazu gesagt,darüber reden - nicht sein Ding,er stellt auch nie groß Fragen an den Arzt oder so - nahm einfach alles hin.
Heute fiel ihm nun auch ein Riesenstein vom Herzen und er hat den ganzen Tag vor Freude geweint.

Als er mir sagen wollte wie heute morgen der Arzt reinkam und ihm sagte
"Herr Thi.......... , ich habe ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk für ihn brachen alle Dämme.

Und das schönsteist, er plant wieder sein Leben und als erstes will er mit der kleinen ins Kino zu Madagaskar wenn er zu Hause ist.



Ein kleiner Wermutstropfen kam dann doch noch - in der Narbe hat sich en riesen Apszess gebildet,mit sehr,sehr viel Eiter und nun müssen wir hoffen das es nicht auf die Innennarbe übergeht und er nochmal operiert werden muß.

Er fand es gleich kacke,da er sich mit einem Bein schon aus dem KH dachte,aber ich sagte das sind zwei paar Schuhe - Hauptsache alle Befunde sauber - ob es nun noch eine Woche länger im KH dauert oder nicht - völlig wurscht.

Ja ihr lieben,das ist der aktuelle Stand - haben schon mit Tee angestoßen.

Vielleicht,und ich hoffe es sehr kann ich anderen mit unserer Geschichte Mut machen.
Gebt nicht auf,zeigts dem Mistkerl.
Auch wenns im Moment schlechte Befunde gibt,vielleicht sieht es beim nächsten mal besser aus.

Ich wünsche es allen von ganzen Herzen.
Ich glaube nicht das unser Weg schon zu Ende ist,aber ich denke ein großer Weg ist schon geschafft und ich schicke allen von unserem Wunder ein Stück und tausend Schutzengel.


Ich habe ihm auch am Montag einen mit ins KH genommen,vielleicht war er es - oder meine Mum,die schon über vorgegangen ist und ihn einfach noch bei mir lassen wollte.


Ach ihr lieben, ich bin völlig durch den Wind.

LG Heike
__________________

gekämpft, gehofft und doch verloren

MEIN ENGEL *24.02.1969 + 30.03.2010
IN HERZ UND GEDANKEN FÜR IMMER BEI MIR
DEINE NULPE



Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 04.12.2008, 00:34
Benutzerbild von Tauchfloh
Tauchfloh Tauchfloh ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2007
Ort: Hessen
Beiträge: 144
Standard AW: Brauche Hilfe!!!

Liebe Heike,

Geil geil geil!!!
Das ist wie Weihnachten und unser Daumen-drücken hat wohl doch geholfen!

Ich drück mal weiter die Daumen, damit die Wundheilung nu endlich mal richtig vorwärts geht und es da nicht wirklich noch zu megadollen Komplikationen und 'ner erneuten OP kommt!

lg - alles Gute für Euch weiterhin!
Tauchfloh
__________________
"Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
(Albert Einstein)
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 04.12.2008, 07:36
Benutzerbild von Windlicht
Windlicht Windlicht ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.04.2007
Beiträge: 793
Standard AW: Brauche Hilfe!!!

Guten morgen heike ........ mensch wenn dass mal keine guten neuigkeiten sind ....... supper ........
ich frreue mich riesig für euch ....... am schönsten finde ich dass dein mann
wieder nach morgen schauen kann... ihr habt das wahrlich verdient .......
jetzt drück ich mal weiterhin die daumen dass das mit der wundheilung auch
noch klappt.......
daniela
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 04.12.2008, 11:57
Benutzerbild von hope38
hope38 hope38 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: norddeutschland
Beiträge: 2.135
Standard AW: Brauche Hilfe!!!

Hey, liebe Heike,
ich freue mich total mit Euch)))!

Nun wollen wir hoffen, daß die Wunde schnell sauber verheilt und dann ab ins Kino!

Alles alles Liebe,

Leena
__________________
am 02.05.2006 Rektum-Ca-Diagnose, Chemo+Bestrahlung, OP im August 2006, danach von 11/06 bis 02/07 adjuvante Chemo, Anlage eines Ileostomas, Rückverlegung in 01/09

(alle von mir im KK verfaßten Beiträge/Texte und Geschichten dürfen ohne meine Erlaubnis nicht weiterverwendet werden)
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 04.12.2008, 16:00
Benutzerbild von zlata
zlata zlata ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Deutschland BW
Beiträge: 179
Standard AW: Brauche Hilfe!!!

Liebe Heike!
Danke auch für deine PN!
Heike, ich hatte Tranen in den Augen, als ich deine Worte gelesen habe!!!
Das ist so was von SCHÖN!!!! Das ist fast so was wie Wunder, das die Lymphknoten nicht befahlen sind und auch keine Metas!!!
Ich freue mich einfach für Euch!!!!
Liebe Grüße zlata
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 04.12.2008, 17:43
Benutzerbild von robert54
robert54 robert54 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2008
Beiträge: 92
Standard AW: Brauche Hilfe!!!

liebe heike
total schön, von euch zu lesen....ich freue mich so.

noch ein spruch aus meinem isländischen krimi:

der nächste tag fängt erst morgen an

will sagen, heute noch nicht an weihnachten denken du weisst schon.....es kann das schönste weihnachten eures lebens werden

auch weiter alles gute für euch...und vorläufig nicht chinesisch essen gehen
robert

__________________
für meine beiträge im kk-forum gilt das urheberrecht. sie dürfen ohne meine zustimmung nicht weiterverwendet werden.
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 05.12.2008, 13:58
Benutzerbild von heike_mike
heike_mike heike_mike ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.07.2008
Ort: Chemnitz
Beiträge: 2.461
Standard AW: Brauche Hilfe!!!

Ach Robert .

du schaffst es immer einen zum lachen zu bringen.
Werden uns dran halten und erstmal nicht chinesisch essen gehen.

Vielen Dank euch allen das ihr euch mit freut und immer da war.

Im Moment gehts ihm noch nicht so gut,der Abzess ist immernoch da,aber bissel besser und er hat keinen Apetitt aufs essen - das liegt aber wahrscheinlich auch an dem Krankenhausfrass.

Wenn es jeden Tag mittag und abend Nudeln gäbe,wäre es bestimmt alles gut.

Werde heute welche kochen und ihm mitnehmen.

Wegen der Reha wissen wir auch noch nichts,weil die Tante(war schon mal da) noch nichts weiß wie es bei hm jetzt weiter geht(nochmal chemo? )
Will am Dienstag nochmal kommen.

Naja,.irgendwie ist das erstmal alles egal.

LG Heike und allen einen fleißigen NIKOLAUS!!
__________________

gekämpft, gehofft und doch verloren

MEIN ENGEL *24.02.1969 + 30.03.2010
IN HERZ UND GEDANKEN FÜR IMMER BEI MIR
DEINE NULPE



Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 05.12.2008, 15:35
Benutzerbild von zlata
zlata zlata ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Deutschland BW
Beiträge: 179
Standard AW: Brauche Hilfe!!!

Hallo Liebe Heike!
Hab dir schon bei "mir" geantwortet. Und frage nach deinem Mann gestellt.Und dann erst gelesen, das du schon berichtet hast.Es heißt doch immer wieder: "erst lesen, dann schreiben"
Also ich glaube, das es bestimmt normal sei, das auch so was nach so einen grosen OP vorkommt, was du beschreibst. Meine beste Genesung Wünsche nach wie vor für EUCH!!!!!
Ganz Schönes 2.Advent für ALLE!!!
lg zlata
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 08.12.2008, 01:37
Benutzerbild von heike_mike
heike_mike heike_mike ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.07.2008
Ort: Chemnitz
Beiträge: 2.461
Standard AW: Brauche Hilfe!!!

Hallo ihr lieben,

am Dienstag ist wahrscheinlich Entlassung.
Aber so gut geht es ihm eingentlich noch nicht.
Kann kaum laufen und hat kaum Apetitt. :-(
Der Abszess macht auch noch bissel Kummer.

Na mal sehen was die bei der Entlassung uns für einen Fahrplan geben - bisher wissen wir noch gar nicht wie es weiter geht???

Ich habe die Nase echt gestrichen voll von dieser Ungewissheit. :-(

Allen einen supi start in die neue Woche.

LG Heike
__________________

gekämpft, gehofft und doch verloren

MEIN ENGEL *24.02.1969 + 30.03.2010
IN HERZ UND GEDANKEN FÜR IMMER BEI MIR
DEINE NULPE



Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 08.12.2008, 09:55
Benutzerbild von Tauchfloh
Tauchfloh Tauchfloh ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2007
Ort: Hessen
Beiträge: 144
Standard AW: Brauche Hilfe!!!

Guten Morgen Heike,

Dienstag schon? Ist doch super, dass er aus dem Krankenhaus kommt!
Hoffentlich bekommt er den Abszess bald los!

Einen Fahrplan haben wir damals nicht mitbekommen.
Mein Mann sollte essen, wonach ihm ist - und halt schauen, ob er das alles auch noch verträgt. Der Appetit wurde zu Hause besser.
Ausserdem halt noch Hausarzt-Besuch und Onkologen-Termin. Was die Nachsorge angeht, organisiert der Onkologe bei uns alles, auch wenn wir uns damals gegen die Chemo entschieden haben.

Ich drück Euch die Daumen! Wird schon!
Wie schon gesagt, das Grösste (OP) ist geschafft und ihr habt den Tumor los!

lg
Tauchfloh
__________________
"Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
(Albert Einstein)
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 08.12.2008, 11:23
Benutzerbild von hope38
hope38 hope38 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: norddeutschland
Beiträge: 2.135
Standard AW: Brauche Hilfe!!!

Liebe Heike!
Morgen kommt Dein Schatz dann schon nach Hause! Wie toll!!!

Der Appetit kommt schon wieder. Das dauert noch eine Zeit, aber es wird stetig besser. Was mich genervt hat, war, daß immer alle meinten, ich müsse nun das und das essen. Ich habe morgens nur 1/4Brötchen geschafft und habe dann mittags oft so ein Babyglas gegessen. Lecker! Irgendwann kann man dann wieder an den normalen Mahlzeiten teilnehmen und dann schmeckt auch die Schokolade wieder!

Alles Gute,

hope
__________________
am 02.05.2006 Rektum-Ca-Diagnose, Chemo+Bestrahlung, OP im August 2006, danach von 11/06 bis 02/07 adjuvante Chemo, Anlage eines Ileostomas, Rückverlegung in 01/09

(alle von mir im KK verfaßten Beiträge/Texte und Geschichten dürfen ohne meine Erlaubnis nicht weiterverwendet werden)
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 10.12.2008, 10:42
Benutzerbild von heike_mike
heike_mike heike_mike ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.07.2008
Ort: Chemnitz
Beiträge: 2.461
Standard AW: Brauche Hilfe!!!

Hallo ihr lieben,

heute ist Entlassungstag. Mein Männel kann es kaum noch erwarten.
Ab morgen kommt dann erstma ein Pflegedienst nach Hause um die Wunde von dem Apszess zu verarzten - das kann wohl auch noch eine Weile andauern.
Wenn er dann wieder etwas auf dem Damm ist,sich erholt hat und zugenommen hat startet nochmal die Chemo.
6 Stück. - nur als "Vorsorge" mach mir trotzdem Sorgen.
Aber ihm ist es eigentlich ganz lieb so. -Vielleicht ist ja noch irgendwo was??
Wenn diese dann überstanden ist gehts zur Reha.
Eine Sozialarbeiterin kümmert sich auch schon um ihn wegen diesen Sachen, hat alles das KH eingefädelt und finde das echt klasse das das alles so super läuft.
Naja,vielleicht haben wir jetzt wenigstens erstmal ein ruhiges Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr.
Die Wünsche werden wohl dieses Jahr anders ausfallen.
Einfach GESUNDHEIT!!!! - Das das wirklich das wichtigste ist, vergißt man leider zu oft wenn man mit einer Krankheit nicht konfrontiert ist.
So nun hole ich ihn gleich ab und dann gehts los.

Ich wünsche euch allen möglichst beschwerdefreie Vorweihnachtstage.
LG Heike
__________________

gekämpft, gehofft und doch verloren

MEIN ENGEL *24.02.1969 + 30.03.2010
IN HERZ UND GEDANKEN FÜR IMMER BEI MIR
DEINE NULPE



Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:23 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD