Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Spezielle Nutzergruppen > Forum für Angehörige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 05.03.2009, 23:21
Benutzerbild von Juliaaa
Juliaaa Juliaaa ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.02.2009
Ort: Tirschenreuth
Beiträge: 824
Standard AW: Große Sorge um meinen Papa

Hallo meine Lieben,

endlich mal ein kleiner Lichtblick, die Ärzte sagten gleich ein Zwischenergebnis, keine Metas auffindbar
Jetzt müssen Sie entscheiden, mit Papa, was besser is, Op (sehr riskant, wg. Kehlkopf und Wirbelsäule) oder Chemo mit Bestrahlung....
Morgen gibts wieder mehr Infos.
Also weiterhoffen
__________________
Unser Herz will Dich halten
Unsere Liebe Dich umfangen
Unser Verstand muss Dich gehen lassen
Denn Deine Kraft war zu Ende.

Ich werde Dich immer lieben - Papa
24.07.1947 - 23.10.2012

Er ist und bleibt mein Superheld, der beste Papa auf der Welt!
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 05.03.2009, 23:50
Benutzerbild von heike_mike
heike_mike heike_mike ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.07.2008
Ort: Chemnitz
Beiträge: 2.461
Standard AW: Große Sorge um meinen Papa

Hey Julia, das ist doch ein kleiner Sieg!!

Gebt die Hoffnung nicht auf und bleibt stark.
Drück die Daumen für morgen das sie den besten Weg finden.

LG Heike
__________________

gekämpft, gehofft und doch verloren

MEIN ENGEL *24.02.1969 + 30.03.2010
IN HERZ UND GEDANKEN FÜR IMMER BEI MIR
DEINE NULPE



Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 06.03.2009, 08:42
Benutzerbild von Juliaaa
Juliaaa Juliaaa ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.02.2009
Ort: Tirschenreuth
Beiträge: 824
Standard AW: Große Sorge um meinen Papa

Guten Morgen,

dankeschön Heike, sehr lieb.
Über Nacht hatte ich wieder tausend Gedanken, ich hoffe es bleibt dabei, dass sie keine Metas finden bzw. ich muss sagen, er wirklich keine hat und irgendwie mach ich mir auch Gedanken, was wenn das alles gar nicht der Primärtumor ist. Da war gestern wieder ein Mann bei dem finden sie einfach keinen Primärtumor, eben nur lauter Metastasen, seine Tocher ist Ärztin, alles schrecklich, tut mir immer alles so leid!

Mir ist da noch ein riesen, teilweise schwarzes, dickeres Muttermal auf Papas Rücken eingefallen, er war da schon mal bei Hautarzt, aber vor einen Jahr. Da ruf ich dann gleich nochmal an, das müssen sie sich auch anschauen, wenn das nicht schon passiert is.
Das hatte er auch nur wegen einen Zeckebiss (er hat Borreliose von dem Biss) anschauen lassen, weil er ja, wie soviele nicht gern zum Arzt geht, weil wenn er nix weiss hat er ja nix.
Tabletten schlucken konnte er ja noch nie und vor Spritzen hat er auch total Angst...

Außerdem glaub ich bin ich verrückt, hab in letzter Zeit immer Halsschmerzen und Atemnot (hatte ich schon von klein auf, damit zutun).

Ich drück uns allen die Daumen, das bessere Zeiten kommen,
Julia
__________________
Unser Herz will Dich halten
Unsere Liebe Dich umfangen
Unser Verstand muss Dich gehen lassen
Denn Deine Kraft war zu Ende.

Ich werde Dich immer lieben - Papa
24.07.1947 - 23.10.2012

Er ist und bleibt mein Superheld, der beste Papa auf der Welt!

Geändert von Juliaaa (06.03.2009 um 08:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 06.03.2009, 08:58
Benutzerbild von heike_mike
heike_mike heike_mike ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.07.2008
Ort: Chemnitz
Beiträge: 2.461
Standard AW: Große Sorge um meinen Papa

Liebe Julia,

ich weiß zu gut das man sich jetzt über aaalles Gedanken macht.
Aber sei dir sicher sie schauen sich alles an,auch irgendwelche Auffälligkeiten außerhalb.
Mike hat eine sehr merkwürdige Stelle seit 3 jahren etwa am Steis.(da ist er mal gestürzt und hat es sich offen geschlagen),es wächst bis heute nicht richtig zu.
Auch das hat damit nichts zu tun doch wurde genau angeschaut.
Wenn sie jetzt keine Metas finden ist das wirklich gut. Natürlich könnte schon irgendwo was sein.
Aber ihr dürft euch über dieses was wäre wenn doch keine Gedanken machen.
Versuche ruhig durchzuatmen.
Hatte eine ähnlich besch....... nacht wie du.
Die Seele schreit.
Lass dich drücken.

LG Heike
__________________

gekämpft, gehofft und doch verloren

MEIN ENGEL *24.02.1969 + 30.03.2010
IN HERZ UND GEDANKEN FÜR IMMER BEI MIR
DEINE NULPE



Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 06.03.2009, 09:31
dani33 dani33 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 25.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 4.519
Standard AW: Große Sorge um meinen Papa

Liebe Julia, ich nehme Dich ganz lieb in den Arm und drücke gemeinsam mit Dir die Daumen. Als es meiner Mutter nicht gut ging, ging es mir auch nicht gut, hatte immer Herzinfarktsymptome. Wir leiden mit den Eltern mit.
Alles Liebe
Dani
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 06.03.2009, 09:33
Benutzerbild von Juliaaa
Juliaaa Juliaaa ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.02.2009
Ort: Tirschenreuth
Beiträge: 824
Standard AW: Große Sorge um meinen Papa

Heike erstmal drück ich dich zurück!
Heike du hat Recht, verrückt machen über das was vielleicht kommt ist echt sehr sehr ungünstig.

Aber Du kennst das ja, es überkommt einen einfach.
__________________
Unser Herz will Dich halten
Unsere Liebe Dich umfangen
Unser Verstand muss Dich gehen lassen
Denn Deine Kraft war zu Ende.

Ich werde Dich immer lieben - Papa
24.07.1947 - 23.10.2012

Er ist und bleibt mein Superheld, der beste Papa auf der Welt!
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 06.03.2009, 09:35
Benutzerbild von Juliaaa
Juliaaa Juliaaa ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.02.2009
Ort: Tirschenreuth
Beiträge: 824
Standard AW: Große Sorge um meinen Papa

Vielen Dank, liebe Dani, ist aber schon alles verrückt irgendwie...gell
__________________
Unser Herz will Dich halten
Unsere Liebe Dich umfangen
Unser Verstand muss Dich gehen lassen
Denn Deine Kraft war zu Ende.

Ich werde Dich immer lieben - Papa
24.07.1947 - 23.10.2012

Er ist und bleibt mein Superheld, der beste Papa auf der Welt!
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 06.03.2009, 09:37
dani33 dani33 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 25.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 4.519
Standard AW: Große Sorge um meinen Papa

Ja Du hast Recht, aber wir haben leider keinen Einfluss auf das alles.
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 06.03.2009, 15:47
Benutzerbild von Juliaaa
Juliaaa Juliaaa ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.02.2009
Ort: Tirschenreuth
Beiträge: 824
Standard AW: Große Sorge um meinen Papa

So Ihr Lieben,

hab gleich Feierabend, dann gehts auch schon zu Papa, hoffe auf gute Ergebnisse.

Denke an Euch und wünsch Euch schon mal ein schönes We,
Eure Julia
__________________
Unser Herz will Dich halten
Unsere Liebe Dich umfangen
Unser Verstand muss Dich gehen lassen
Denn Deine Kraft war zu Ende.

Ich werde Dich immer lieben - Papa
24.07.1947 - 23.10.2012

Er ist und bleibt mein Superheld, der beste Papa auf der Welt!
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 06.03.2009, 21:34
dani33 dani33 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 25.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 4.519
Standard AW: Große Sorge um meinen Papa

Liebe Julia, ich hoffe Deinem Papa geht es besser und wünsche das er wieder schnell auf die Beine kommt. Hoffe Du kannst beruhigt später schlafen.
Alles Liebe
Dani
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 06.03.2009, 22:05
Benutzerbild von Juliaaa
Juliaaa Juliaaa ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.02.2009
Ort: Tirschenreuth
Beiträge: 824
Standard AW: Große Sorge um meinen Papa

Danke liebe Danny hoffe ich für dich auch, dass du gut schlafen kannst und nen schönen Traum hast!

Papa durfte ich heute nach Hause holen, Op geht jetzt definitiv net....zu verwachsen und so gefährlich.
Sonntag muss er wieder in die Klinik, beginnen dann mit Strahlenterapie. Hoffe so sehr, dass es bald besser ist!

Er wollte ja eh keine Op, wegen der Angst, aber er ist schon sehr nieder geschlagen, tut so weh ihn so zusehen.

Hat jemand Erfahrungen mit einer Bestrahlung in dem Bereich?

Danke
Julia

PS Schlaft alle so gut es geht, wir brauchen unsere Kraft!
__________________
Unser Herz will Dich halten
Unsere Liebe Dich umfangen
Unser Verstand muss Dich gehen lassen
Denn Deine Kraft war zu Ende.

Ich werde Dich immer lieben - Papa
24.07.1947 - 23.10.2012

Er ist und bleibt mein Superheld, der beste Papa auf der Welt!
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 06.03.2009, 23:07
Benutzerbild von heike_mike
heike_mike heike_mike ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.07.2008
Ort: Chemnitz
Beiträge: 2.461
Standard AW: Große Sorge um meinen Papa

Liebe Julia,

kenn mich da leider ne aus.
Aber wünsche das es deinem Papa bald besser geht.

LG Heike
__________________

gekämpft, gehofft und doch verloren

MEIN ENGEL *24.02.1969 + 30.03.2010
IN HERZ UND GEDANKEN FÜR IMMER BEI MIR
DEINE NULPE



Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 06.03.2009, 23:31
dani33 dani33 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 25.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 4.519
Standard AW: Große Sorge um meinen Papa

Liebe Julia, meine Ma sollte ursprünglich dort auch bestrahlt werden, ging dann ja nicht mehr. Ich kenne einige die das bekommen haben. Nach jeder Behandlung eine Portion gefrohrene Ananas und Wobenzym Dragees, Salbeibonbons helfen gegen die aufkommende Entzündung und Schluckbeschwerden. Hat meiner Mama nach der Lungenbestrahlung auch geholfen. Ich wünsche und schicke Dir viel Kraft rüber!
Alles Liebe
Dani
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 07.03.2009, 12:16
Benutzerbild von Juliaaa
Juliaaa Juliaaa ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.02.2009
Ort: Tirschenreuth
Beiträge: 824
Standard AW: Große Sorge um meinen Papa

Guten Morgen zusammen,

dankeschön Heike, wünsche ich Euch auch.

Dankeschön Dani, und bei denen die Du kennst, hat die Therapie da gut angeschlagen? Tut mir so sehr leid, dass es bei deiner Mama nicht mehr ging!

Ich denk an Euch alle,
Julia
__________________
Unser Herz will Dich halten
Unsere Liebe Dich umfangen
Unser Verstand muss Dich gehen lassen
Denn Deine Kraft war zu Ende.

Ich werde Dich immer lieben - Papa
24.07.1947 - 23.10.2012

Er ist und bleibt mein Superheld, der beste Papa auf der Welt!
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 07.03.2009, 17:32
Benutzerbild von Juliaaa
Juliaaa Juliaaa ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.02.2009
Ort: Tirschenreuth
Beiträge: 824
Standard AW: Große Sorge um meinen Papa

Papatütü vielen lieben Dank für Deine Antwort.
Wir werden jetzt den histologischen Befund am Montag oder Dienstag abwarten. Danach werde ich alle Wege suchen, die zur Verfügung stehen.
Danke für Deinen Tipp, darüber werde ich mich auf jeden Fall informieren.
Das es keine OP mit komplett Ausräumung gibt, ist glaub ich aber gut, da er so Angst hat und sich dann erst recht gehen lassen würde, ich glaube ohne sprechfunktion und schmecken usw. würde er sich aufgeben. Ich hoffe seine Lebensqualität wird nun irgendwie erhalten und die Therapie schlägt an.
Nochmals Danke für den Tipp, bin für alles so dankbar.
Die Prognosen bei dieser Krebsart macht mich fertig.

Ich freu mich sehr, dass Du es den Krebs und den Ärzten zeigts, und die Prognose schon verdoppelt hast, ich wünsche Dir alles alles erdenklich Gute und mach so weiter, du schaffst das!
__________________
Unser Herz will Dich halten
Unsere Liebe Dich umfangen
Unser Verstand muss Dich gehen lassen
Denn Deine Kraft war zu Ende.

Ich werde Dich immer lieben - Papa
24.07.1947 - 23.10.2012

Er ist und bleibt mein Superheld, der beste Papa auf der Welt!

Geändert von Juliaaa (07.03.2009 um 17:37 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:06 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD