Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Weichteiltumor/-sarkom

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 10.06.2018, 16:28
Sebastian26 Sebastian26 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.06.2018
Beiträge: 2
Standard Lipom?

Hallo,
mein Name ist Sebastian und bin 26 Jahre alt. Zur meiner Geschichte.
Vor ca. 4 Jahren, hab ich einen Knoten in der rechten Leiste festgestellt. Der hatte einen Durchmesser von ca 2,5 cm.
Jedenfalls, hab ich diesen Knoten abgetastet. Der Knoten ist genau unter der Haut, also der ist mit der Unterhaut verwachsen. Unter den Knoten kam sozusagen fassen.
Der nicht ist Hart, eher so wie Gummi. Rund ist der auch nicht, eher so Oval (länglich). Ich war bei meinem Hausarzt, der meinte das könnte ein Lipom sein, nicht schlimmes. Er hat mich in die die Radiologie überwiesen. Da war ich auch da und es wurde ein Ultraschall gemacht. Laut Befund, glatt begrenzte echorarme bis isoechogene Läsionen im Bereich des vorderen Hüftkamm, im Sinne eines Lipoms. Ich soll es belassen, wenn es nicht stört. Das hab ich auch gemacht. 2016 wollte ich das entfernen lassen, aber ich hatte viel um die Ohren (Studium). Nun seit 4 Tagen, spüre ich einen Druck im Bauch in der nähe des Lipoms. Das Lipom ist aber ein wenig gewachsen. Es ist ca. 5,5 cm Durchmesser. Ich hab mir viel eingebildet und bin ins Charité Berlin gegangen, weil mich Erbrechen musste und Durchfall hatte. Urin und Bluttests gemacht. Urin und Bluttest war sehr gut und bezüglich meines Lipoms, meinte die Ärztin (durch abtasten), das es nicht schlimmes ist und ich mal zum Radiologen soll. Erbrechen muss ich nicht mehr. Und Durchfall habe ich immer noch, hab das Gefühl das es mit meiner Psyche zutun hat.

So mein HA ist im Urlaub. Und ich kann seit 3 Tagen nicht richtig essen, weil ich nur daran denke. Ich hab morgen einen Termin beim Chirurgen, ich will dieses Ding los werden, aber morgen ist erstmal Sprechstunde. Laut google, gibt es ja Liposarkom. Dadurch mach mich seit Tagen verrückt. Ich muss sagen, das meine Nichte vor Jahren mit 12 an Leukämie erkrankte und die Zeit danach war die Hölle, aber bis jetzt hat sie alles gut überstanden. Und da ich alles kenne, mach ich mir halt Sorgen.
Hat jemand vielleicht Tipps oder Erfahrung?
Wäre auch dankbar.

Liebe Grüße
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.06.2018, 00:17
sanne2 sanne2 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2005
Beiträge: 1.067
Standard AW: Lipom?

Hallo Sebastian.
Da du dir solche Sorge machst, sehe einfach nach den angepinnten Sarkomspezialisten auf der ersten Seite.
Hole dir dort einen Termin und lass dich beruhigen.

Viele Grüße,

Sanne2
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.06.2018, 00:47
sanne2 sanne2 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2005
Beiträge: 1.067
Standard AW: Lipom?

Hallo Sebastian.
Hast du nun bereits eine Entscheidung für dich getroffen, wie es weitergeht?

Es wäre wirklich sehr nett, wenn du hier eine Frage stellst, die Antworten nicht ganz so unkommentiert zu lassen.

Viele Grüße,

Sanne2
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.07.2018, 18:09
Sebastian26 Sebastian26 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.06.2018
Beiträge: 2
Standard AW: Lipom?

Hey Sanne2,

tut mir Leid das ich mich lange nicht mehr gemeldet habe. Ich war leider viel im Stress in letzter Zeit (Uni bedingt).

Ich war beim Chirurgen und hab die OP gemacht. Es wurde ein großer Tumor in der Leiste entfernt, Durchmesser 8cm. Das Ding war ziemlich groß, war auch ziemlich erschrocken, anschließend wurde die Wunde zugenäht und ich durfte nach Hause. 1 Woche später war ich zur Wundkontrolle, der Histologischer Befund war auch da.

Es handelt sich um einen gutartigen Tumor (Lipom), kein Anhalt für Malignität.


Ich wünsche allen hier, alles Liebe und viel Gesundheit der Welt, weiterhin.

Liebe Grüße

Geändert von gitti2002 (04.07.2018 um 23:41 Uhr) Grund: Vollzitat
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:38 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD