Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Bauchspeicheldrüsenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 05.12.2018, 19:40
Nachtrose Nachtrose ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.12.2013
Ort: Bielefeld
Beiträge: 18
Standard OP-Pankreasschwanztumor und jetzt gesund!

Hallo Ihr Lieben,

ich wollte auch hier mal schreiben, da es auf Weihnachten zugeht und um allen Mut zu machen.
Vor 5 Jahren hatte mein Schwager seine OP! Ihm wurde ein Tumor am Pankreasschwanz entfernt. Ein Lymphknoten war befallen, dieser wurde ebenfalls entfernt.
Seitdem ist mein Schwager ohne irgendwelche Beschwerden, Metastasen geschweige denn Rezidiv oder ähnliches.
Natürlich ist er engmaschig untersucht worden und zu allen Kontrollen gegangen - jedes Mal mit großem Bangen natürlich - Aber es ist GAR NICHTS zurückgekommen oder ähnliches!
Ich hoffe, dass diese Geschichte euch alle etwas aufbaut! Meistens schreiben ja all die, die Probleme haben. Mein Schwager schreibt hier auch nicht, somit würdet ihr nie etwas von dieser tollen Geschichte erfahren.
Verliert nicht den Mut und gebt nicht auf!
Allen eine besinnliche und hoffnungsfrohe Zeit!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.12.2018, 21:52
dayo dayo ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.08.2005
Beiträge: 312
Standard AW: OP-Pankreasschwanztumor und jetzt gesund!

hallo, das ist sooo schoen, dass du hier geschrieben hast um allen mut zu machen !!!!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.05.2019, 10:43
CHMartin CHMartin ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 14.05.2019
Beiträge: 1
Standard AW: OP-Pankreasschwanztumor und jetzt gesund!

Hallo, das sind doch wirklich gute Nachrichten! Ich hatte meine OP im Januar und bisher ist nichts mehr zu sehen. Einzig die Tumormarker seien sehr hoch...... das ist aber recht schwierig zu interpretieren.
Darf ich fragen: Hatte Dein Schwager nach der OP eine Chemo gemacht?
Ich habe letzte Woche damit begonnen aber ich vertrage sie gar nicht gut. Die Ärzte sagen natürlich, ich muss das weiter machen, weil man das immer so macht (prophylaktisch). Deshalb ware ich froh zu erfahren, ob jemand ene OP hatte ohne nachfolgende Chemo und immer noch "gesund " ist?!
Danke und liebe Grüsse
Martin
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.05.2019, 18:46
Onkogast Onkogast ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Ort: Bautzen
Beiträge: 59
Standard AW: OP-Pankreasschwanztumor und jetzt gesund!

Du musst gar nix.
Wenn du nicht mehr willst/kannst, brich es ab.

Im Normalfall wird es gemacht - um das Rückfallrisiko um wenige Prozentpunkte zu senken.
Grundsätzlich sinnvoll - aber nicht um jeden Preis.

Es kann sowohl mit als auch ohne Chemo gut gehen, aber - seien wir ehrlich - leider auch mit chemo wiederkommen.

Darf ich fragen, welche Chemo du bekommst?
Beim Bauchspeicheldrüsenkrebs ist seit ca einem halben Jahr die Therapie nach FOLFIRINOX zugelassen, zumindest bei jüngeren und fitten Patienten. Die wirkt zwar deutlich besser, hat aber auch viel mehr Nebenwirkungen.
Vorher war immer Gemcitabine Standard - das ist sehr gut verträglich.

Solltest du also ersteres bekommen, kannst du getrost auf zweiteres wechseln - zumindest besser als komplett abzubrechen.

Geändert von Onkogast (14.05.2019 um 18:52 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19.05.2019, 14:59
Nachtrose Nachtrose ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.12.2013
Ort: Bielefeld
Beiträge: 18
Standard AW: OP-Pankreasschwanztumor und jetzt gesund!

Hallo Martin,

ja - mein Schwager hat Chemo bekommen. Er hat es auch nicht gut vertragen, und hätte auch gerne das Handtuch geschmissen. Er hat aber alles durchgezogen.

Ich wünsche Dir ganz viel Erfolg und alles Gute!

Geändert von gitti2002 (19.05.2019 um 17:41 Uhr) Grund: zusammengeführt
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:33 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD