Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Darmkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 19.04.2018, 16:44
Luisel Luisel ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.12.2017
Beiträge: 27
Standard AW: Erfahrungen mit KRAS-mutierten Darmkrebs?

Liebe Kruelue,

schön, von dir zu lesen. Die Baustelle mit den Lungenmetastasen habe ich ja auch noch.
Übrigens habe ich das
Buch von Charlotte Link jetzt auch gelesen, hat mir gut gefallen.

Gerade liege ich mit meiner Chemopumpe im Halbschatten und freue mich über die wachsende Natur. Inzwischen waren wir bei den HIPEC-Spezialisten. Wenn ich nicht persönlich dort gewesen wäre, hätten sie mich nur aufgrund meiner Unterlagen abgelehnt. So haben sie verstanden, dass es mir darum geht, Zeit zu bekommen, denn leider haben die Bauchfellmetas keine gute Prognose. Allerdings werden sie nur so operieren, dass die Lebensqualität erhalten bleibt. Finde ich gut, was nützt mir die OP, wenn ich mich hinterher nur quälen muss. Termin habe ich Anfang Juni, mache bis dahin insgesamt 5 Chemos und auf jeden Fall noch einen Urlaub.

Hast du schon einen Terrmin für die Bestrahlung? Bis jetzt war ich ja auch immer in HH für die OPs.

Ganz liebe Grüße
Luisel
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 19.04.2018, 23:40
peregrina peregrina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.05.2016
Beiträge: 14
Standard AW: Erfahrungen mit KRAS-mutierten Darmkrebs?

Hallo Kruelue und alle anderen Mitstreiter hier!
Ich lese alle Eure Geschichten hier mit und bewundere Eure Kraft, Ruhe und Gelassenheit im Umgang mit dem Krebs, die Ihr hier ausstrahlt. Bleibt uns ja auch nix anderes übrig ...
Jedenfalls möchte ich allen danken, die hier ihre Erfahrungen berichten und andere teilhaben lassen. Es hilft. Auch wenn im einzelnen jeder Fall anders liegt - mit den Belastungen müssen wir ja alle fertig werden.
Bei mir sind jetzt die Würfel gefallen, es steht noch einmal eine Leber-OP plus anschließender Chemo auf dem Plan, wie schon 2016. Bei der ersten Leber-OP wurden während der OP weitere Metas gefunden, die in den bildgebenden Verfahren vorher nicht zu sehen waren. Hoffentlich wird das nicht wieder so.
Um die Chemo mache ich mir erst Gedanken, wenn ich die OP geschafft habe.

Euch allen wünsche ich guten Mut, erträgliche und vor allem erfolgreiche Behandlungen und nochmal danke für Eure Erfahrungen!
Viele Grüße
Peregrina
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 20.04.2018, 08:40
zebra01 zebra01 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2015
Beiträge: 119
Standard AW: Erfahrungen mit KRAS-mutierten Darmkrebs?

Hallo kruelue,
ich wollte dir und allen anderen auch einmal einen Gruß senden und Euch ein schönes Wochenende wünschen
Bei meinem Mann ist nun der erste Schritt in der cyberknife Bestrahlung geschafft, der Marker ist eingepflanzt. Bis die erste Bestrahlung nun kommen kann, vergehen aber noch einmal mehr als 2 Wochen. Es zieht sich für ihn und mich so lange. Bei den Ärzten klingt alles immer so, als würde es in der nächsten Woche beginnen und dann dauert es schließlich doch Monate. Währenddessen immer die Angst, dass die Lebermetastasen zu groß werden.
Steht bei dir denn nun ein Termin?
Lieben Gruß
Katharina
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 24.04.2018, 08:50
OliL OliL ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 17.04.2018
Beiträge: 2
Standard AW: Erfahrungen mit KRAS-mutierten Darmkrebs?

Hallo Kruelue,

Du hast natürlich recht. Ich habe an der Stelle etwas falsches geschrieben. KRAS-Wildtyp ist richtig. Danke für den Hinweis!

Gruss
OliL

Geändert von gitti2002 (24.04.2018 um 23:37 Uhr) Grund: Vollzitat
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
kras, lebermetastase, lungenmetastasen, rektumkarzinom


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:48 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD