Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Spezielle Nutzergruppen > Forum für junge Krebsbetroffene (U25-Forum)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1021  
Alt 03.02.2010, 19:28
Benutzerbild von Kerstin22
Kerstin22 Kerstin22 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 840
Standard AW: Krebs und Studium

Diesen Beitrag habe ich nachträglich nach persönlichen Angriffen auf mich durch Private Nachrichten geändert. Nicht weil ich meine, dass ich mir was vorzuwerfen habe, sondern weil ich hier ganz offen über intime Details meines Lebens geschrieben habe und verhindern wollte, dass die auch noch diskutiert und bewertet werden.
__________________
Morbus Hodgkin, II B mit Riskofaktor, ED 4/06, 8x BEACOPP eskaliert,Bestrahlung, 1. Rezidiv 03/07, 2x Chemo mit DHAP, 20.06.07 SZT; Bestrahlung;Reha, 2. Rezidiv, 18.04.08 allogene SZT, 03.06.08 komplette Remission

Geändert von Kerstin22 (07.02.2010 um 22:19 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #1022  
Alt 03.02.2010, 20:56
Benutzerbild von Kerstin22
Kerstin22 Kerstin22 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 840
Standard AW: Krebs und Studium

Diesen Beitrag habe ich nachträglich nach persönlichen Angriffen auf mich durch Private Nachrichten geändert. Nicht weil ich meine, dass ich mir was vorzuwerfen habe, sondern weil ich hier ganz offen über intime Details meines Lebens geschrieben habe und verhindern wollte, dass die auch noch diskutiert und bewertet werden.
__________________
Morbus Hodgkin, II B mit Riskofaktor, ED 4/06, 8x BEACOPP eskaliert,Bestrahlung, 1. Rezidiv 03/07, 2x Chemo mit DHAP, 20.06.07 SZT; Bestrahlung;Reha, 2. Rezidiv, 18.04.08 allogene SZT, 03.06.08 komplette Remission

Geändert von Kerstin22 (07.02.2010 um 22:19 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #1023  
Alt 03.02.2010, 22:49
Benutzerbild von Kerstin22
Kerstin22 Kerstin22 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 840
Standard AW: Krebs und Studium

Diesen Beitrag habe ich nachträglich nach persönlichen Angriffen auf mich durch Private Nachrichten geändert. Nicht weil ich meine, dass ich mir was vorzuwerfen habe, sondern weil ich hier ganz offen über intime Details meines Lebens geschrieben habe und verhindern wollte, dass die auch noch diskutiert und bewertet werden.
__________________
Morbus Hodgkin, II B mit Riskofaktor, ED 4/06, 8x BEACOPP eskaliert,Bestrahlung, 1. Rezidiv 03/07, 2x Chemo mit DHAP, 20.06.07 SZT; Bestrahlung;Reha, 2. Rezidiv, 18.04.08 allogene SZT, 03.06.08 komplette Remission

Geändert von Kerstin22 (07.02.2010 um 22:19 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #1024  
Alt 03.02.2010, 22:58
Benutzerbild von Kerstin22
Kerstin22 Kerstin22 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 840
Standard AW: Krebs und Studium

Du kannst mich mal...
__________________
Morbus Hodgkin, II B mit Riskofaktor, ED 4/06, 8x BEACOPP eskaliert,Bestrahlung, 1. Rezidiv 03/07, 2x Chemo mit DHAP, 20.06.07 SZT; Bestrahlung;Reha, 2. Rezidiv, 18.04.08 allogene SZT, 03.06.08 komplette Remission
Mit Zitat antworten
  #1025  
Alt 03.02.2010, 23:05
Benutzerbild von Kerstin22
Kerstin22 Kerstin22 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 840
Standard AW: Krebs und Studium

Lass mich einfach in Ruhe! Und schick mir nie wieder private Nachrichten!
__________________
Morbus Hodgkin, II B mit Riskofaktor, ED 4/06, 8x BEACOPP eskaliert,Bestrahlung, 1. Rezidiv 03/07, 2x Chemo mit DHAP, 20.06.07 SZT; Bestrahlung;Reha, 2. Rezidiv, 18.04.08 allogene SZT, 03.06.08 komplette Remission
Mit Zitat antworten
  #1026  
Alt 04.02.2010, 00:27
Benutzerbild von Kerstin22
Kerstin22 Kerstin22 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 840
Standard AW: Krebs und Studium

Soll ich mich vielleicht dafür entschuldigen, dass ich keinen Krebs habe, keine Kinder und auch noch keinen Menschen an Krebs verloren habe? Ich habe auch noch nie behauptet, dass ich die Hölle durchlebt habe.
Vielleicht sollte ich mich hier echt zurückziehen, weil ich kein Recht darauf habe Probleme zu haben. Und Grund zum Weinen habe ich ja auch nicht. Vergaß ich leider. darauf hast dich mal ja schon vor einem jahr hingewiesen.
Tut mir leid, dass ich euch (euch = Tante Emma) mit meinen Kinkerlitzchen belastet habe.
Ich stehe auch dazu, dass ich ein Mensch unter anderem auf der Suche nach Anerkennung bin. Das ist noch kein Grund angefeindet zu werden. Auch wenn du meinst, dass ich mir keine Gedanken um Liebe und Partnerschaft machen muss, mache ich mir die trotzdem. Auch wenn du mir Beziehungsunfähigkeit diagnostizierst.
Ich finde es außerdem sehr feige, dass du deine Anfeidungen immer per Private Nachrichten schickst.

Das hier war so etwas wie mein Blog. Schade, dass er das nicht mehr sein kann.
Ich habe hier mit vielen lieben Menschen kommuniziert, die mich nicht so wie du wahrgenommen haben. Denen bin ich sehr dankbar! Ich fühlte ich mich von einigen verstanden.
__________________
Morbus Hodgkin, II B mit Riskofaktor, ED 4/06, 8x BEACOPP eskaliert,Bestrahlung, 1. Rezidiv 03/07, 2x Chemo mit DHAP, 20.06.07 SZT; Bestrahlung;Reha, 2. Rezidiv, 18.04.08 allogene SZT, 03.06.08 komplette Remission

Geändert von Kerstin22 (09.02.2010 um 18:54 Uhr) Grund: Angst vor Wortverdreherinnen
Mit Zitat antworten
  #1027  
Alt 04.02.2010, 00:33
Benutzerbild von Kerstin22
Kerstin22 Kerstin22 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 840
Standard AW: Krebs und Studium

Ja, und weil du mich ja immer damit aufziehst: Ich heule wirklich. Du weißt es zwar nicht, aber auch Menschen ohne Krebs, ohne Kinder dürfen weinen.
__________________
Morbus Hodgkin, II B mit Riskofaktor, ED 4/06, 8x BEACOPP eskaliert,Bestrahlung, 1. Rezidiv 03/07, 2x Chemo mit DHAP, 20.06.07 SZT; Bestrahlung;Reha, 2. Rezidiv, 18.04.08 allogene SZT, 03.06.08 komplette Remission
Mit Zitat antworten
  #1028  
Alt 04.02.2010, 00:37
Benutzerbild von oft-weiß-ich-nich-weiter
oft-weiß-ich-nich-weiter oft-weiß-ich-nich-weiter ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.10.2009
Ort: An der Nordsee
Beiträge: 703
Standard AW: Krebs und Studium

Liebe Kerstin ,

ich verstehe nicht so wirklich, was hier jetzt passiert...?

Ist das hier nicht Dein Thema? Wenn Du hier von Deinen Problemen schreibst, muss Dir doch niemand antworten, der das nicht möchte...

Wenn Du hier nicht von Deinen Problemen schreiben darfst, verstehe ich das nicht!

Man kann doch nicht das "Problem Krebs" nur verstehen, besprechen, behandeln, durchstehen, überstehen, wenn man nur über MRT, Chemo... spricht, es gehört doch viel mehr dazu...

Lass Dich nicht unter kriegen!

Gaanz liebe Grüße , Deine A.
Mit Zitat antworten
  #1029  
Alt 04.02.2010, 00:42
chaoskatze chaoskatze ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 06.11.2009
Beiträge: 202
Standard AW: Krebs und Studium

Hm... ich weiß ja nicht, worum es eigentlich geht, aber was mir spontan dazu einfällt:
Wir sind hier in einem Krebsforum. Will heißen, wir alle haben Dinge erlebt, die vielleicht nicht jeder erlebt hat und damit sollten wir eigentlcih in der Lage zu sein, mehr mitzufühlen und anderen Leuten auch mehr Freiheit zu lassen.
Dazu gehört, dass man auch mal Themen bespricht, die nicht unbedingt nur mit speziellen Tumorarten zu tun hat... Außerdem - wen sollte es schon stören, wenn sich ein einzelner Topic nicht genau an das Frontthema hält? Vor allem nach so vielen Seiten?

Tante Emma, ich weiß nicht, was ihr da gemacht habt, aber du kommst sehr belehrend rüber, das kommt gar nicht gut. Finde, das solltest du etwas näher erläutern.

Ansonsten - ich finde nichts schlimmes daran, auch mal negatives zu erzählen, im Gegenteil, es gehört dazu. Und sorry, aber man muss kein Psycho sein, um zu erkennen, dass Kerstin eher viel Mut brauchte, um sich offen zu zeigen und nciht alles nur in sich selbst zu vergraben. Sowas sollte man mit Respekt anerkennen, nicht runtermachen.

Wie gesagt, keine Ahnung, was da eigentlcih gelaufen ist. Aber Kerstin, ganz ehrlich - ich hab mich immer wieder gefreut, wenn du geschrieben hast und finde es toll, dass du so viel mit uns teilst... Ich kann nur ansatzweise mitfühlen, was in deinem Leben war, aber weit genug, um zu sehen, was du schon geschafft hast.
Mit Zitat antworten
  #1030  
Alt 04.02.2010, 00:48
Benutzerbild von Kerstin22
Kerstin22 Kerstin22 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 840
Standard AW: Krebs und Studium

Danke, dass ihr zu mir haltet!
__________________
Morbus Hodgkin, II B mit Riskofaktor, ED 4/06, 8x BEACOPP eskaliert,Bestrahlung, 1. Rezidiv 03/07, 2x Chemo mit DHAP, 20.06.07 SZT; Bestrahlung;Reha, 2. Rezidiv, 18.04.08 allogene SZT, 03.06.08 komplette Remission
Mit Zitat antworten
  #1031  
Alt 04.02.2010, 00:52
chaoskatze chaoskatze ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 06.11.2009
Beiträge: 202
Standard AW: Krebs und Studium

Ach du Sch....

Ich seh erst jetzt das obere Posting.

@Tante Emma: Sind wir hier in einem "Wem-gehts-schlechter-Wettbewerb"? Sie zeigt ihre Gefühle und das auf eine Art und Weise, die mir zeigen, dass sie das schreiben braucht, weil sie sich im realen Leben zu wenig Freiraum gibt, zu viel von sich erwartet.
Da könnte ich genauso gut schreiben, dass du sowas nicht sagen darfst, weil ich vermutlich nicht mal so alt werde wie du. Ich weiß, das kommt jetzt blöd rüber, aber ich bin fast sprachlos. Du zeigst ihr gegenüber Verachtung und das nur, weil sie in einem einzigen Thread in einem einzigen Unterteil eines einzigen Teilbereichs eines ziemlich großen Forums ein wenig von sich selbst erzählt? Und das, obwohl man merkt, wie schwer es ihr teilweise fällt, so viel von sich zu geben?
Hier gehts ncht um einen Wettbewerb, oder eine Bewertung. Hier gehts auch nicht um Mitleid oder sowas. Auch nicht um Psychoanalyse. Nein, es geht um Menschlcihkeit und Mitgefühl. Wo ist deines?
Mit Zitat antworten
  #1032  
Alt 04.02.2010, 00:56
Benutzerbild von Kerstin22
Kerstin22 Kerstin22 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 840
Standard AW: Krebs und Studium

Ich habe gerade festgestellt, dass man private Nachrichten nicht veröffentlichen darf. Da hast du ja noch mal Glück gehabt, Tante Emma!
__________________
Morbus Hodgkin, II B mit Riskofaktor, ED 4/06, 8x BEACOPP eskaliert,Bestrahlung, 1. Rezidiv 03/07, 2x Chemo mit DHAP, 20.06.07 SZT; Bestrahlung;Reha, 2. Rezidiv, 18.04.08 allogene SZT, 03.06.08 komplette Remission

Geändert von Kerstin22 (04.02.2010 um 01:04 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #1033  
Alt 04.02.2010, 01:07
chaoskatze chaoskatze ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 06.11.2009
Beiträge: 202
Standard AW: Krebs und Studium

@Emma: Ich habe mir dein Profil angesehen. Dort steht, dass du 37 bist. So alt werde ich vermutlich nicht.
Ich habe Kerstins Schreiben nie als Selbstmitleid empfunden, nciht mal ansatzeweise, ich habe eher das Gefühl, dass du dich irgendwo aufgehängt hast, an irgendeiner Kleinigkeit, und dich darauf fokussiert hast.
Kerstin hat mich auch öfters nach meinen Sachen gefragt uä, durchaus Mitgefühl gezeigt. Hier ist doch nur ein einziger Thread, in dem sie uns ein wenig an ihren Gefühlen teilhaben lässt, was ja für sie eine Weiterentwicklung ist - nämlcih, mehr zu zeigen, offener zu sein.
Außerdem macht es, rein logisch betrachtet, schon einen großen Unterschied, ob man Sex als positive Sache erlebt hat und sie dann iwann vermasselt wurde oder das nie hatte.
Macht auch nen Unterschied, ob man einen Partner hat, der mitgeht oder nicht.
Weißt du, hier geht es nicht darum, wer Recht hat oder nicht oder wer mehr leiden musste oder wer besser ist. Tatsache ist, dass du sie sehr verletzt hast und das, ohne dadurch etwas zu erreichen. Vermutlich hast du es gar nicth so gemeint, aber deine Postings kommen teilweise wirklcih sehr verletzend rüber. Das ist einfach nicht sinnvoll, für niemanden hier...
Mit Zitat antworten
  #1034  
Alt 04.02.2010, 01:10
Benutzerbild von Lola -Cana
Lola -Cana Lola -Cana ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.10.2006
Ort: Toronto, Canada
Beiträge: 3.209
Standard AW: Krebs und Studium

Liebe Kerstin,
Einfach ignorieren. Wenn kuemmert es wenn der Hund den Mond anbellt.
Schreib weiter wie bisher wenn es Dir hilft.
Man fragt sich immer wieder was der Bewegungsgrund fuer solche Angriffe sind.
Liebe Gruesse
__________________


Lola
Mit Zitat antworten
  #1035  
Alt 04.02.2010, 01:16
Benutzerbild von Kerstin22
Kerstin22 Kerstin22 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 840
Standard AW: Krebs und Studium

Und du, Tante Emma, hörst mir auch nicht zu. Ich habe dir geantwortet, dass das partnerunabhängig ist. Ich muss hier auch nicht meine Behandlungen rechtfertigen. Ich war übrigens seit Monaten nicht bei meiner Psychologin, wollte aber, das gestehe ich, mal wieder hin. Ich bin ja auch gerade zu der Erkenntnis gekommen, dass ich einen Mediziner und keinen Psychologen für dieses Problem brauche. Das kann eben nicht einfach mal mit ein bisschen Geborgenheit gelöst werden. Tut mir leid, aber du scheinst da keine Ahnung zu haben, brauchst du auch nicht, aber höre auf mich zu verurteilen.
__________________
Morbus Hodgkin, II B mit Riskofaktor, ED 4/06, 8x BEACOPP eskaliert,Bestrahlung, 1. Rezidiv 03/07, 2x Chemo mit DHAP, 20.06.07 SZT; Bestrahlung;Reha, 2. Rezidiv, 18.04.08 allogene SZT, 03.06.08 komplette Remission
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:47 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD