Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hautkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 10.10.2018, 17:26
Tinka311 Tinka311 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.12.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 16
Standard S100 Wert

Hallo!

Bei mir wurde im November 2017 ein Melanom am Oberschenkel entfernt (0,68 mm, Clark Level III, Ulzeration nein, Mitose 2/mm). Nachschnitt und Lymphknoten waren frei. Nun muss ich vierteljährlich zur Kontrolle und nun wurde ich angerufen, dass der S100 Wert wiederholt werden müsse. Ich soll in zwei Wochen wieder zur Blutabnahme kommen. Leider wurde mir nicht gesagt, was an dem Wert falsch ist, da nur die Schwester, nicht der Arzt angerufen hat. Ich mache mir jetzt solche Sorgen! Im Juni war der Wert bei 0,5!
Kann sich da so schnell etwas entwickelte, wo doch der Nachschnitt und der Lymphknoten frei waren?

Und was bedeutet Stadium IB ?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.10.2018, 21:18
wp011 wp011 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.12.2005
Ort: Mecklenburg Vorpommern
Beiträge: 51
Standard AW: S100 Wert

Hallo Tinka,

der S100 ist extrem anfällig. Schon ein zu warmer Transport reicht aus für einen erhöhten Wert, ebenso verfälschen unzählige andere DInge den Wert. Einige Ärzte bestimmen ihn daher gar nicht. Versuche ruhig zu bleiben und warte das nächste Ergebnis ab. Ich hatte das auch schon, das Blut wurde falsch gekagert, 2 Wochen später war alles gut.

Ich meine, mit den geänderten Leitlinien bist du jetzt im Stadium 1a. Die Mitoserate ist raus, ich bin dadurch auch von 1b in 1a gerückt. Es ist wirklich unwahrscheinlich, dass da noch was kommt, leider gibt es beim Melanom aber nichts, was es nicht gibt.

Ich drück dir die Daumen!

Alles Liebe, Wiebke
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.10.2018, 10:05
Benutzerbild von micha54
micha54 micha54 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.05.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 557
Standard AW: S100 Wert

Hallo Tinka,

der S100-wert ist relativ sensibel für Verzögerungen bis zur Analyse, d.h. wen die Blutprobe nicht rasch untersucht wird steigt der Wert.

Deshalb wird die Untersuchung wiederholt und diesmal hoffentlich sorgfältiger behandelt, und es ist relativ wahrscheinlich, dass der Wert dann wieder normal ist.

Bei mir hat man deswegen nicht den S100 sondern den MIA-Wert genommen, ist dann auf den S100 gewechselt und nach 2 Untersuchungen wieder zurück auf den MIA gegangen.

Ich würde ich nicht allzu verrückt machen (sagt sich leicht).

Gruß,
Michael
__________________
Malignes Melanom pT4bN0M0, Clark IV TD12mm, Stadium IIC, 20 Jahre verschleppt
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.10.2018, 10:43
Tinka311 Tinka311 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.12.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 16
Standard AW: S100 Wert

Ich danke euch sehr für die Antworten! Ich hoffe nun, dass es wirklich nur falscher Alarm war!
Liebe Grüße zurück!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.10.2018, 10:51
Tinka311 Tinka311 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.12.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 16
Standard AW: S100 Wert

Hallo,

ich war heute zur erneuten Blutabnahme und da sagte man mir, dass mein Wert bei 0,107 lag. Bis 0,105 wäre es ok...
Wie gesagt, im Juni lag er bei 0,05.
Nun muss ich bis Montag auf das Ergebnis warten. Das wird ein schlimmes Wochenende!
LG
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 12.10.2018, 19:36
libertyexpress libertyexpress ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2017
Beiträge: 14
Standard AW: S100 Wert

Du schreibst verschiedene Werte 0,5 oder 0,05 im Juni ist ein entscheidener Unterschied! Dieses jetztige Wert 0,1plusx ist pillepalle, weil alles kurz über der Norm ist. Wie gesagt ich hoffe der 0,5 war ein Tippfehler, weil ich dann besorgt wäre, will hier offen bleiben.
Das IB war wohl eine Brewlow Einschältzung, heute nimmt man nur noch Clark.

Aber etwas was wirklich Hoffnung macht deine 0,68 Eidringtiefe ist fast noch ein Melanoma in Situ, das heisst du bist zu 99% geheilt, wenn die 0,5 S100 ein Tippfehler war würde ich mich soweit rauslegen aus dem fenster
Jon

Geändert von libertyexpress (12.10.2018 um 19:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 13.10.2018, 09:15
Tinka311 Tinka311 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.12.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 16
Standard AW: S100 Wert

Hallo, ja, das 0.5 war ein Tippfehler. Es sollte 0,05 heißen. Ok, danke für die Info. Dann hoffe ich, dass alles gut wird. Im Krankenhaus bei der Nachsorge sind sie immer alle so ernst. Da denke ich immer, es ist ganz schlimm.
Vielen Dank!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:43 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD