Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hodenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #526  
Alt 04.04.2015, 19:29
Tomba36 Tomba36 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.07.2014
Beiträge: 124
Standard AW: Standardantwort bei Fragen zur Symptomatik

Hey Thüringer,

also das ist klein - bei mir wars sichtbar 1,2 cm und dann aber lt. Histologie 3cm.
Das sind so Grenzfälle der bildgebenden Diagnostik (MRT)
Eindeutige Identifizierung wirste da wohl nur durch eine Biopsie finden ...
Diese ist aber umstritten bei Krebsverdacht.

Schon mal Prof.Schrader gefragt?

Gruß Tomba
Mit Zitat antworten
  #527  
Alt 04.04.2015, 20:28
thueringer thueringer ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.02.2006
Beiträge: 12
Standard AW: Standardantwort bei Fragen zur Symptomatik

Noch nicht, war ales zu frisch. habe auch keine Bilder.

Geändert von gitti2002 (04.04.2015 um 22:02 Uhr) Grund: Vollzitat entfernt
Mit Zitat antworten
  #528  
Alt 11.04.2015, 16:06
thueringer thueringer ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.02.2006
Beiträge: 12
Standard AW: Standardantwort bei Fragen zur Symptomatik

neues Ultraschallbild sah jetzt sehr gut aus. OA sagt es ist alles in Ordnung. Hoden kann ja gut geschallt werden, da sieht man eigentlich alles, sagt er.
Danke für die Hilfe hier.
Mit Zitat antworten
  #529  
Alt 06.05.2015, 19:32
thueringer thueringer ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.02.2006
Beiträge: 12
Standard AW: Standardantwort bei Fragen zur Symptomatik

hm, also leichte Beschwerden habe ich noch immer (intermittierend, wie die Ärzte so schön sagen). Aber wenn das Gebiet am Rand ist, müsste man es doch tasten können, oder?

Tumormarker und LDH werden aktuell bestimmt.

Ich las auch was zu Leistenbeschwerden. Wo hat man die (welche Höhe), wenn linker Hoden, dann auf der linken Seite oder kann das auch beidseitig sein?

Zum MRT gibt es ja unterschiedliche Aussagen - ein Urologe im Netz (der ist bei onmeda) sagt, das wäre ja völlig sinnlos),

Was meint Ihr?

Geändert von thueringer (06.05.2015 um 20:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #530  
Alt 06.05.2015, 23:36
Dusty Dusty ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2014
Beiträge: 798
Standard AW: Standardantwort bei Fragen zur Symptomatik

Meinung von Prof. Sch: auf keinen Fall CT für die Nachsorge (vom Bauchraum) sondern MRT. Irgendwelchen Aussagen auf onmeda würde ich da kritisch gegenüber stehen!
__________________
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
Johann Wolfgang von Goethe

http://diagnose-hodenkrebs.jimdo.com/

Geändert von gitti2002 (15.12.2015 um 00:44 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
hoden, hodenkrebs, kleine kugel, rechtes hodensack, rundes, sorge, urologiem


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:49 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD