Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Brustkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 06.12.2004, 12:41
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard !!!!!!!!!!!!!!!!!! Für Verena !!!!!!!!!!!!!!!!!!

Liebe Verena,

ich kann Dir so gut nachfühlen, wie es Dir gerade geht, denn nach meiner 2. TEC Infusion ging es mir fast genausogrottig wie Dir! Ich habe mich hier im Forum ausgekotzt und alle haben mir so lieb geholfen und wertvolle Tipps gegeben und mich irgendwie am Leben erhalten! Ich war auch ganz nahe dran, die ganze sch... Chemo abzubrechen- auch die Ärzte haben das bemerkt und mir alle Medikamente gegen Nebenwirkungen gegeben, die es so gibt- ich bin auch zur psychoonkologischen Beratung gegangen von der Caritas und es war wirklich schön: ich konnte erzählen was ich wollte, konnte heulen, soviel ich wollte, konnte Tee trinken, soviel ich brauchte um mich zu beruhigen und hinterher war ich immer so erleichtert und hab das alles nicht mehr so eng gesehen!
Du bist nicht alleine und Du musst auch nix alleine aushalten! Bitte sprich mit Deinen Ärzten und unbedingt mit Deinem Mann: ein klärendes Gespräch über Eure tiefsten Gefühle und Ängste wirkt wie ein reinigendes Gewitter!!

Fühl Dich ganz dicke umarmt..

Carina
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 06.12.2004, 23:47
Lydia
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard !!!!!!!!!!!!!!!!!! Für Verena !!!!!!!!!!!!!!!!!!

Hallo Verena,

bitte nimm von meiner Kraft, denn Du brauchst sie im Moment mehr als ich.

Alles liebe

Lydia
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 12.12.2004, 21:07
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard !!!!!!!!!!!!!!!!!! Für Verena !!!!!!!!!!!!!!!!!!

Hallo Verena,

wenn Du zu Hause bist, dann melde Dich doch bitte wieder und laß uns wissen, ob es Dir wieder besser geht. Wir machen uns Sorgen um Dich und wollen Dir helfen, die Situation und die Tortur der Erkrankung durchzustehen.
Das ist eine sehr schwere Bürde, die wir da aufgebrummt bekamen und wir mußten da auch alle durch. Auch Du wirst es schaffen, genau so wie wir. Ich hoffe, Du hast unseren Ratschlag befolgt und hast Dich Deinen Ärzten anvertraut, daß sie Dir weiterhelfen können und zwar in jeder Beziehung, auch für die Seele!!!
Ich wünsche Dir alles Liebe und Gute und vor allem die nötige Kraft und Zuversicht, daß Du es schaffen kannst und auch schaffen wirst.
Bitte melde Dich wieder, wenn es Dir möglich ist, ja?

Ganz viele liebe Grüße von
Leni
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:11 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD