Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Blasenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 04.02.2005, 10:00
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Nierenbeckenkrebs so behandeln wie Blasenkrebs??

Bei meiner Stiefmutter Sigrid wurde in der letzten Woche die rechte Niere und die rechte Harnleiter entfernt. Es handelt sich um einen 3cm großen Tumor des Nierenbeckens (T3N0M0). Es handelt sich um Plattenepithelkrebs. Leider kann ich selbst in der englischsprachigen (Fach-)Literatur darüber wenig finden. Immer wieder findet sich der Hinweis, dass dieser Krebs so wie ein Harnblasenkrebs zu behandeln sei.

Vielleicht habt ihr von Kliniken gehört, die sich auf Nierenbeckenkrebs spezialisiert haben (ev. für 2. Meinung)? Ich freue mich auch für Literaturhinweise.

Mit liebem Gruß an alle Harnblasen/Nierenfachleute
Dorothee
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.03.2005, 21:37
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Nierenbeckenkrebs so behandeln wie Blasenkrebs??

ist die Rede von einem Plattenepithel oder von einem urothel karcinom?
Meine Diagnose war Plattenepithel dann adeno dann urothel. Urothel ist blase oder ableitende Harnwege. Die Behandlung ist Chemeo mit cysplatin und gemcytabine.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.03.2005, 10:12
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Nierenbeckenkrebs so behandeln wie Blasenkrebs??

Hallo w2345

Es gibt auch noch lokale chemotherapien, die Behandlung mit Licht, Alkohol, lokale Hyperthermotherapie, TUR-B, Bestrahlung, zusätzliche biologische Krebstherapie und Mikrotherapiebehandlungen. Nicht alles ist bei Nierenbeckenkrebs machbar.

Liebe Grüße Hemi2
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:28 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD