Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Brustkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #811  
Alt 06.02.2012, 13:15
Benutzerbild von bifi65
bifi65 bifi65 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2012
Ort: Hessen
Beiträge: 498
Standard AW: Profil BK User stellen sich vor...

Hallo,

ich heiße Birgit, bin 46 Jahre alt, verheiratet, eine Tochter (13) und bei mir wurde im November 2011 Lymphangiosis carcominatosa festgestellt. Hormonrezeptor negativ, HER2neu +++
Zur Zeit bekomme ich Chemo, dann folgt die OP (Ablatio und zwar beidseits, auf meinen Wunsch) und dann Bestrahlungen.
Vielen Dank an alle, deren Tipps ich hier beim Stöbern für mich umsetzen konnte, z.B. Calendula für die Zunge oder die gleichzeitige Einnahme von Ibu bei der Neulasta Spritze. Das fand ich wirklich sehr hilfreich

So, ab jetzt kann ich auch meinen Senf dazugeben...
LG, Birgit
Mit Zitat antworten
  #812  
Alt 06.02.2012, 17:18
balemaus balemaus ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2012
Beiträge: 5
Standard AW: Profil BK User stellen sich vor...

Auch ich möchte mich kurz Vorstellen bevor ich Euch mit Fragen bombadiere.
Ich bin 46 jahre alt und habe seit dezember 2011 Brustkrebs.Es war ein Zufallsbefund.Ich brauche keine Chemo,muss aber Tamoxifin nehmen.
Zu mir gehören noch 3 Kinder sowie mein Ehemann.
Ich hoffe das das Forum mir etwas die Angst nimmt und hilfreich für meine Fragen ist.
Vielen Dank an Euch
Mit Zitat antworten
  #813  
Alt 07.02.2012, 21:06
Angelbaby Angelbaby ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2012
Beiträge: 28
Standard AW: Profil BK User stellen sich vor...

Hallo...
ich bin noch ganz neu hier und muss mich erst zurechtfinden.
Ist gar nicht so einfach hier

Ich bin 45 Jahre. verh.. habe 2 Kinder..(19 und 24)
Habe mit 33 Jahren Unterleibskrebs gehabt und danach viele Bestrahlungen,
voriges Jahr habe ich erneut Krebs bekommen und zwar Enddarmkrebs.
Nun fahre ich zur Reha nach Schönhagen und wollte mich hier mal Info´s einholen von Leuten die schon mal da waren.

Muss ich mal suchen ob ich was finde

LG Angelbaby
Mit Zitat antworten
  #814  
Alt 24.02.2012, 13:17
Benutzerbild von Citta
Citta Citta ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.02.2012
Ort: Bayern
Beiträge: 71
Standard AW: Profil BK User stellen sich vor...

nach ein paar tagen des mitlesens möchte ich auch aktiv mitwirken können, habe mich angemeldet und will mich natürlich auch ordentlich vorstellen:

Ich bin 46, heisse Tanja, habe 2 erwachsene Söhne, von denen einer (20 Jahre) noch bei uns wohnt. Ich wohne im schönen Voralpenland mit meinem Freund zusammen, zu uns gehören ausserdem 3 Hunde, 2 Hühner, 4 Laufenten und 3 Pferde.
Ich arbeite (hoffentlich bald wieder) Vollzeit bei einem amerikanischen Unternehmen mit grossartigen Kollegen und tollen Vorgesetzten.
Mein Leben befand sich bis Januar 2012 im glücklichen Gleichgewicht und ich war immer gerne bereit, von meinem Glück etwas abzugeben, hatte ich doch genug davon!

Seit Januar lebe ich mit der Diagnose BK, habe OP hinter mir, Bestrahlung und AHT vor mir. Meine Fragen dazu versuch ich in den passenden Themen anzusiedeln ;-)

Ich hab lesenderweise im forum schon einige "schwestern im geiste" gemeint gefunden zu haben und freue mich auf "Gesprächs"partner hier!
Mit Zitat antworten
  #815  
Alt 26.02.2012, 10:25
Anemon Anemon ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.02.2012
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 10
Standard AW: Profil BK User stellen sich vor...

Hallo, nachdem ich gestern relativ panisch einen Beitrag verfasst habe, möchte ich mich heute erst mal ordentlich vorstellen:
Ich heiße Annette, bin 53 Jahre alt, verheiratet und habe keine Kinder.
Im September 2008 habe ich die Diagnose Brustkrebs bekommen, was mir zunächst den Boden unter den Füßen weggezogen hat. Bei der OP hat sich ein multizentrisches invasiv-duktales Mammakarzinom G3 herausgestellt und mir wurde die linke Brust abgenommen. Es waren keine Lymphknoten befallen. Nach Chemo und Bestrahlung habe ich mein ganz normales Leben als Lehrerin wieder aufgenommen, aber die Angst vor einem Rückfall sitzt mir täglich im Nacken und beeinträchtigt mich zeitweise sehr in meiner Lebensfreude.
Ich lese schon eine Weile hier im Forum mit und schöpfe Kraft aus der Art und Weise, wie viele von euch mit dieser Krankheit umgehen. Jetzt ist für mich die Zeit gekommen, hier auch ein bisschen mitzuschreiben.
Es grüßt euch herzlich
Anemon
Mit Zitat antworten
  #816  
Alt 22.03.2012, 03:17
Twostepping Twostepping ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.03.2012
Ort: British Columbia, Kanada
Beiträge: 20
Standard AW: Profil BK User stellen sich vor...

Da ich schon lange als Gast hier mitlese, moechte ich mich heute mal vorstellen. Ich bin 57 Jahre und im Sept.2011 wurde bei mir ein IDC diagnostisiert. Lumpektomie am 4.11.,dann 4 x AC alle 3 Wo., nun alle 3 Wo.
4 x Herzeptin und Taxol,danach fuer 4 Wo.Bestrahlung und noch 13 x Herzeptin alle 3 Wo. plus Antihormone fuer 5 Jahre. Bis jetzt habe ich alles ganz gut ueberstanden, Dank der Hilfe vom Forum, besonders das Lesen der Beitraege vom Loewenrudel.
Ich wuensche allen einen guten Tag.
Twostepping
Mit Zitat antworten
  #817  
Alt 26.03.2012, 22:03
Pitti59 Pitti59 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 13.03.2012
Ort: Schwerin
Beiträge: 1
Standard AW: Profil BK User stellen sich vor...

Hallo, ich heiße Petra Baujahr 1959, verh.,2 erwachsene Kinder und 1 Enkelsohn. Meine Diagnose erhielt ich im April 2010. Es folgten 2 brusterhaltende OP links und eine Leber OP innerhalb von 4 Wochen. Danach gab es Chemo 3 DOC, 3 FEC, 38 Bestrahlungen, dann für 15 Monate Arimidex und nun Tamoxifen. Mein Tumor war 2,2 cm groß und leidet waren 16 von 21 Lymphknoten befallen. Zur Zeit geht es mir recht gut. Wenn ich hier so lese wie jung viele von euch sind, verstehe ich die Welt nicht mehr. Ich wünsche euch allen eine erfolgreiche Behandlung. Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #818  
Alt 26.03.2012, 22:13
Benutzerbild von Chrischie
Chrischie Chrischie ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.03.2012
Ort: Bremen
Beiträge: 48
Standard AW: Profil BK User stellen sich vor...

Hallo ihr lieben ich bin auch neu hier habe auch noch etwas Schwierigkeiten mich zurecht zu finden aber es wird langsam !

Ich bin 30 Jahre alt und verheiratet , mein Sohn wird im Oktober 3 Jahre alt ! Im Oktober letzten Jahr habe ich mit 20 Std Wöchentlich wieder angefangen zu arbeiten es lief auch alles Super bis zum 29.11.11 da habe ich beim eincremen eine Knoten in meiner linken Brust entdeckt !
Am 6.12.11 nach Mamographie u Stanze dann die Diagnose
Invasives ductales Mamma Carcinom mit ausgeprägter DCIS Komponente li.,
Es war wie ein Schlag ins Gesicht weil jeder sagte das es bestimmt ein Fibroadenom oder DCIS sei !
Es folgte am 15.12.11 die Ablatio und axilläre Lymphonodektomie und Expandereinlage !
Am 18.1.12 bekam ich dann die erste FEC Chemo davon 3Stück
Ab diesen Mittwoch soll ich das erstmal Taxzol bekommen davon 12 Stück ab Donnerstag dann auch Herceptin über ein Jahr .
Und dann noch über 5 Jahre Tamoxifentherapie .
So ihr lieben das kurz zu mir !
Ich bin echt froh hier im Forum zu sein hier sind echt viel bewundernswerte Menschen ... Danke lg Chrischie
Mit Zitat antworten
  #819  
Alt 29.03.2012, 21:32
Molli1974 Molli1974 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.03.2012
Beiträge: 17
Standard AW: Profil BK User stellen sich vor...

Hallo Miteinander,
möchte mich nun auch mal mit meiner Diagnose vorstellen. Ich ertastete Juli 2011 einen Knoten in der rechten Brust bin dann zu meinem Frauenarzt der hat mich zur Mammographie zu Kollegen überwiesen. Er meinte er möchte auf Nummer Sicher gehen lt. Ultraschall ist der Knoten scharf begrenzt und es sei kein Echo zu sehen (jetzt weiß ich auch wenn man ein noch straffes Drüsengewebe hat ist ein Echo kaum sichtbar nicht per Ultaschall und auch nicht mit der Mammographie),er schließt eine Bösartigkeit aus. Einigermaßen berühigt ging ich dann zur Mamo (fand die Untersuchung sehr unangenehm habe auch das Gefühl seit dem Zeitpunkt ist der Knoten gewachsen) dort haben sich die Bilder zwei Ärzte angeschaut die sich einer Meinung waren ich soll den Knoten (Größe ca. 1,5 cm) im Auge behalten wenn er sich verändert soll ich in drei Monaten zur Abklärung wieder kommen. Für mich war es mit der Ausage soweit erledigt war auch in der Zeit sehr beschäftigt mit meiner Fortbildung. Am 24.11 bin ich dann doch nochmal zu den Ärzten der Mammographie dann wieder Ultraschall und Mammo der rechten Brust dann ging es doch sehr schnell einer der Ärzte war sich jetzt doch nicht mehr so sicher Größe jetzt ca. 1,8 cm und er rät mir zur Biopsie das Wort malignität hörte ich jetzt das erste mal es stand im Befund in der letzten Zeile...malignität nicht ausgeschlossen! Dann im Brustzentrum Stanze 05.12 Befund: inv. duktales Ca tripel negativ Empfehlung der Ärzte zuerst Chemo dann op ich wollte, als ich wußte das Ding ist bösartig es nur noch los haben. Also OP am 22.12.11 Postoperative Histologie: invasiv duktal tripel negativ Mamma Ca mit kl. intraduktalen Kompenente pT2 pN0(0/4) G3 M0 L0 V0 R0 Tumorgröße 22mm. Wurde dann an dem Abend noch einmal operiert da sich ein Hämatom in der Brust entwickelte. Naja jetzt steck ich gerade mitten in der Chemo 3xFEC 3xDoc dann Bestrahlung und sie empfehlen mit den Gentest zur BRCA Abklärung. Hatte diese Woche meine erste Doc und es geht mir viel besser als bei der FEC
schönen Abend und liebe Grüße
Molli
Mit Zitat antworten
  #820  
Alt 08.04.2012, 19:02
Lia-Lynn Lia-Lynn ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 08.04.2012
Beiträge: 6
Standard AW: Profil BK User stellen sich vor...

Hallo zusammen,ich heisse Lia-Lynn und bin 49 Jahre.Bei mir wurde 2007 Brustkrebs festgestellt,damals ohne Metastasen oder befallene Lymphknoten.Darauf folgte nur eine Ablatio ohne sonstige Behandlung.2010 bekam ich dann fürchterliche Rückenschmerzen und es wurde ein CT gemacht mit dem Ergebnis Knochenmetastasen in der kompletten Wirbelsäule.Ich habe dann sehr viele alternative Sachen gemacht die alle nichts brachten.Im November letztenn Jahres habe ich dann mit der Chemo Vinorelbine 5 FU begonnen die anfangs sehr gut angeschlagen hat doch nach 12 mal ist mein TM wieder angestiegen und die Chemo wurde gewechselt auf Mitoxantrone.Ich hatte am 22.3.die erste.Ich hoffe nun dass sie hilft. LG Lia-Lynn
Mit Zitat antworten
  #821  
Alt 08.04.2012, 21:01
Bealiesel Bealiesel ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.04.2012
Beiträge: 16
Standard AW: Profil BK User stellen sich vor...

Hallo zusammen,

mein Name ist Beate... ich bin 32 Jahre alt. Ich habe seit Gründonnerstag die Diagnose Brustkrebs.

Ich stehe natürlich noch sehr am Anfang und weiß auch noch nicht wirklich viel mehr, als dass ich ein gering differenziertes (G3), invasiv-ductuales, triple-negatives Karzinom habe, dessen Größe unklar ist, da es außen auf einer deutlich spürbaren Zyste sitzt.

Die Diagnose hat uns ziemlich umgehauen und die ersten beiden Tage waren furchtbar und mit viel Angst. Wir haben eine dreijährige Tochter, die das natürlich auch spürt...

Am kommenden Donnerstag haben wir das erste Info-Gespräch, wo es darum geht, wie wir nun weiter vorgehen. Bei mir wird es definitiv auf eine Chemo hinauslaufen (triple-neg.), wohl auch neoadjuvant, um sehen zu können, wie das Mistvieh anspricht.

Ich bin sehr dankbar, mit diesem Forum Gleichgesinnte gefunden zu haben, mit denen ich mich austauschen kann und bin sehr gespannt auf den Austausch.

Viele Grüße und allen ein gutes Durchhalten!
Beate
Mit Zitat antworten
  #822  
Alt 09.04.2012, 23:12
Aljean Aljean ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2012
Ort: Stemwede
Beiträge: 2
Standard AW: Profil BK User stellen sich vor...

Hallo ihr lesenden,

als Betroffene BK Frau stelle ich mich mal vor. Ich bin 50 Jahre alt, 2008 wurde bei mir eine Ablatio der linken Brust, mit entfernung aller Lympfknoten,wovon 10 Befallen waren. Nach der OP Chemo, Bestrahlung und anti Hormontherapie.
Bin bis jetzt Metastasenfrei, weiss dies sehr zu schätzen. Allerdings habe ich einige Probleme mit den Aromatasenhemmer. Deswegen bin ich heut zum ersten Mal auf dieser Seite.
Ich lebe seit meiner OP nach dem Motto meines Chirurgen: erst wenn wir etwas sicher wissen, machen wir den nächsten Schritt.
Dieser Satz hat mich sehr geholfen, seit der Zeit mach ich mir keine ernsthaften Gedanken mehr über Sachen in meinem Leben die nicht sicher sind, das gefällt mir ausgezeichnet. Alles Negative hat auch was Positives, wir müssen es nur sehen können.
Mit Zitat antworten
  #823  
Alt 13.04.2012, 12:54
Digit25 Digit25 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2012
Ort: Altenburger Land,Thüringen
Beiträge: 27
Standard AW: Profil BK User stellen sich vor...

Auch von mir ein ganz herzliches Hallo in die Runde,

also: Ich heiße Heike, bin verheiratet und habe eine Tochter (25 Jahre).
Zum Zeitpunkt der BK-Diagnose in 09/2011 war ich 47 Jahre.

ED + OP in 09/2011; Mamma-Ca li. cranio-lateral
pT1c pNOsn cMO RO G3 LO VO, 6x TAC-Chemo von 10/11 bis 01/12.

Jetzt habe ich 27 von 33 Bestrahlungen absolviert. Seit 02/12 läuft für 1 Jahr Herceptin alle 3 Wochen u. 2 Jahre Tamoxifen.

Ich lese schon eine ganze Weile in den verschiedenen Threads mit; das allein
hat mir schon sehr geholfen.
Ab jetzt melde ich mich aber auch öfter mal zu Wort.
Bis dahin LG von Heike
Mit Zitat antworten
  #824  
Alt 16.04.2012, 23:16
Benutzerbild von Ponyreiterin
Ponyreiterin Ponyreiterin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.04.2012
Ort: Kreis Mühldorf
Beiträge: 32
Standard AW: Profil BK User stellen sich vor...

So, dann leg ich auch mal los: 40, 2 Kinder (11+8), 1 Stiefsohn(16), 3 Hunde, 2 Katzen, 1 Pferd - und 1 Mann (LG).
OP am 28.3. mit 2,3 cm - G2 M0 R0 - Lymphknoten haben Sie leider geräubert (36), weil Sentinellymphknoten 2/3 befallen waren - aber auch nur die...
Port ist gelegt, und die Chemo geht bald los.
Mit Zitat antworten
  #825  
Alt 20.04.2012, 10:57
Benutzerbild von Sureki
Sureki Sureki ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.04.2012
Ort: Kiel
Beiträge: 10
Standard AW: Profil BK User stellen sich vor...

Moinsen, da bin ich nun, nachdem ich hier immer mal geschaut habe.

Mein Name ist Su und ich bin 49 Jahre alt. Ich hatte einen 1,5 cm großen Tumor, der mir am 13.03.20012 erfolgreich im Reinen entfernt wurde. Sentinel war auch in Ordnung. Keine Lymphknoten befallen.. Pffffhhh... Der Onkologe meinte, das sei bei dem Biest ein kleines Wunder gewesen...

pT1c, pN0,M0,G2,L0,R0,V0… allerdings war der Her2: 2+ und der Fish Test positiv. Hormonrezeptoren hat er auch... PR 9 und ER 12.

Deshalb jetzt das volle Programm: 4x EC danach 12 x Paclitaxel, 7,5 Wochen Bestrahlung, Herceptin und 5 Jahre Tamoxifen. An die Portlegung musste ich 2x ran, da ich zu den 5% Menschen gehöre, die ihre Vene nicht da unterm Schlüsselbein haben, wo sie sein sollte...

Montag, 23 04.20012 geht´s mit der ersten EC los...
__________________
Habt es gut, Su

Man soll die Dinge so nehmen, wie sie kommen. Aber man sollte auch dafür sorgen, dass die Dinge so kommen, wie man sie nehmen möchte.

Curt Goetz



und hier mein persönlicher Mutmacher, so großartig:
http://www.youtube.com/watch?v=sNaW6FyiJRI

Geändert von Sureki (20.04.2012 um 12:20 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:50 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD