Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hautkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 01.06.2002, 19:29
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bekam heute die Diagnose

Hallo nochmal,
Interferon Therapie
ab wann bekommt man eine solche Interferon Therapie ??
Direkt wenn man ein MM hatte oder erst wenn es gestrahlt hatte ??

Gruß
Sascha
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 01.06.2002, 20:53
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bekam heute die Diagnose

Hallo Sascha,
gib bitte Deine Hoffnung nicht auf!!!!!!!!!!!!!!!!
Es tut leid mir für Eure Kleine, aber sie wird bestimmt wieder gesund, wie Du!!!!!!!
Komm wieder in den Chat, Du bist hier nicht allein!! Wir helfen uns alle Gegenseitig soweit wir das können! Mach Dich doch nicht soo verrückt vor den Untersuchungen, sie werden bestimmt nichts finden. Man kann heute so viel dagegen tun, es ist nicht gleich ein Todesurteil!!!!!! Sieh mal, wie lange Ute schon damit lebt und sie wird es schaffen!!
Die Interferon Therapie wird gemacht wenn es gestreut hat und die Tumordicke über 1,0mm ist.
Ich mache sie bereits seit 14 Monaten, Du siehst es geht und ich lebe!!!!!!!!! Und das gerne!!!!!
Also meld Dich wieder und drück auch für Euren Zwilling die Daumen!!!!!
Viele Grüße,
Christian
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 01.06.2002, 22:04
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bekam heute die Diagnose

Hallo...
Also unsere Kleine ist auch wieder zu Hause....
Alles wieder OK...
Komme leider heute nicht in den Chat, bin total kaputt...
Also ist mein Befund wirklich so gut wie es alle sagen und wie man lesen kann ???

Sascha
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 01.06.2002, 22:06
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bekam heute die Diagnose

Nochmal an Christian :
Wie groß war Dein Tumor und wie war der Befund ??
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 02.06.2002, 11:29
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bekam heute die Diagnose

Hallo Sascha,
mein Tumor hatte eine dicke, bzw, tiefe von 3,0mm.
Schön das Eure Kleine wieder zu Hause ist!!!!!
Den genauen Befund such ich noch raus.
Also viele Grüße,
Christian
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 02.06.2002, 23:12
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bekam heute die Diagnose

Bist Du der Chrsitian der auch in Bochum war ??
Oder ist Christian L. jemand anders ??
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 02.06.2002, 23:21
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bekam heute die Diagnose

Hallo Sascha,
Christian L. ist jemand anders. Ich war wie Ute in
Münster!
Viele Grüße,
Christian
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 03.06.2002, 19:39
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bekam heute die Diagnose

Hallo Leute...
Also habe heute in Bochum angerufen und mal ganz blöd nachgefragt.
Hatte wohl nur eine Krankenschwester aus der Ambulanz am Telefon, sie sagte ich sollte mich mal ca. auf 5 Tage einstellen.
Man würde mich auf den Kopf stellen und mal durchschütteln.
Was dauert an den Untersuchungen aber nur so lange ??
Theoretisch könne man die ganzen Untersuchungen doch an einem na gut vieleicht zwei Tagen komplett machen, oder ??
Das heißt ja für mich pro Tag eine Untersuchung und dann nix weiter und doof rumsitzen ??
Werden die Lympfknoten per Ultraschall untersucht ?

Habt ihr schonmal öfters gehört das 0.75mm und CL2 doch gestrahlt haben könnte ??

Hmm morgen wird ja bei mir Ambulant nachgeschnitten.
Ab Mittwoch dann in die Klinik...

Bis später mal
Sascha
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 04.06.2002, 13:04
Ute S
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bekam heute die Diagnose

Hallo Sascha!
In Krankenhäusern läßt man sich meist Zeit mit den Untersuchungen.Die müssen erst mal angemeldet werden und man muß dann warten bis dort Zeit ist .Manchmal dauert das auch ein paar Tage und Notfälle gehen immer vor.Dann kann auch mal ein Termin verschoben werden.Ich will damit sagen das unsereiner am besten erst mal lernt sich in Geduld zu üben.Die braucht man nämlich .Zwischendurch hat man dann immer frei.Also auch viel Langeweile.Ich habe noch nicht gehört,das 0,75mm und CL2 gestrahlt hat,ist eher unwahrscheinlich aber eben möglich.
Viele Grüße,bis bald,
Ute
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 04.06.2002, 18:03
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bekam heute die Diagnose

Hallo zusammen,
war heute Ambulant beim Nachschneiden.
Der Arzt der die OP machte meinte ebenfalls das er es sich nicht vorstellen kann das sie was finden.
Dafür war es eben einfach noch zu klein.
Hoffe er hat Recht.
Ebenfalls hoffe ich das die Untersuchungen recht flott gehen.
Ich meine ich bin nur ein "einfacher" Kassenpatient, da kriegen die eh nicht viel Geld für mich.
Falls ich doch längere Pausen haben sollte fahre ich einfach zwischenzeitlich nach Hause.Sind ca. nur 10 KM.
Blöd rumsitzen will ich nämlich auch nicht im Krankenhaus.

Gruß
Sascha
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 05.06.2002, 14:12
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bekam heute die Diagnose

Ja ihr seht richtig, bin wieder ( noch ) zu Hause.
War heute früh also im KH, die Ärztin sagte mir ich stehe gerade so auf der Kippe zwischen Ambulant und Stationär.

Die waren ganz erstaunt das der Arzt gestern ambulant nachgeschnitten hat.Machen wohl nicht so viele solch einen Sicherheitsschnitt.

Sie meinte ebenfalls das nur eine ganz geringe Gefahr ausgeht das noch etwas nachkommen würde.
Man hat heute eine Ganzkörperkontrolle der Muttermale gemacht.
3 sollten noch raus, wird aber nächste Woche ambulant gemacht.
Blut abgenommen...

Morgen werden die Lympfknoten ( Tastbefund war heute OK ) mit Ultraschall untersucht.Der Bauchraum ebenfalls und von der Lunge ein Röntgenbild gemacht.
Wäre ich heute 25 Minuten früher in der Röntgenabteilung gewesen, hätte man das schon heute gemacht.
Falls es beim Ultraschall wegen meines dicken Bauches ( aber das ist immer so lecker ) zu Problemen kommt wird davon dann ein CT gemacht.
Es kann sein das man beim Ultraschall manchmal nicht so tief kommt und nicht alles sehen kann.
Dafür müßte ich dann allerdings drinnebleiben, dann würde es schneller mit dem Termin gehen.
Aber mal morgen abwarten ob es doch was wird...

Ein bißchen bin ich ja jetzt schon beruhigt, sicherlich habe ich immer noch Angst das was gefunden wird, oder sogar ganz was anderes bei den Untersuchungen, womit man garnicht rechnet.

Und halt alle 3 Monate zu der Kontrolle der ganzen Muttermale und ich glaube einmal jährlich zum Röntgen/Ultraschall...

So, ich denke und hoffe mal das ich das alles als "gut" bewerten kann...

Gruß
Sascha
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 05.06.2002, 14:56
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bekam heute die Diagnose

Hallo Sascha,

mein Name ist Nicole, ich bin 27 hab meinen Befund MM vergangenen Juli bekommen.

Sowohl mein Sicherheitsschnitt wie auch die Untersuchungen wurden in der Uni-Klinik Mannheim gemacht. Die weiteren Naevi wurden allerdings bei meiner Hautärztin direkt entfernt.

Ich kann sehr gut nachvollziehn wie 'unsicher' du bist. Ich habe eigentlich erst einige Wochen nach der Klinik verstanden was die Krankheit an sich für mich bedeutet. Die Untersuchungen liefen alle bestens....keine Metas....alles okay....und dennoch hatte ich den Eindruck nicht zu verstehen was überhaupt mit mir passiert. Ich bin jetzt in der regelmässigen Kontrolle, Unterbauchsono, Röntgenthorax, Blut, Hautkontrolle. Ausserdem bekomm ich hier und da mal was entfernt, weil ich auch, wie du, sehr viele Leberflecken und Muttermale habe.

Wie die Psyche mit einer solchen Diagnose umgeht ist eine gute Frage und ich habe für mich noch keine Antwort gefunden. Ich will mich Christian anschliessen.....das wichtigste ist Ruhe zu bewahren und vernünftig ran zu gehen, auch wenn das schwierig klingt. Panik und Hysterie bringen niemandem etwas. Ich wünsche dir viel Glück.....Ausdauer.....und die Ruhe die du brauchst.

NICOLE
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 05.06.2002, 18:10
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bekam heute die Diagnose

Also da hat man das Gefühl wieder etwas Ruhe zu bekommen dann sowas :

Vorhin hatte der Diensthabende Arzt aus der Klinik angerufen :

Er sagte mir ein Wert ( CK - Wert ) sei ziemlich hoch :

Er fragte mich ob ich mich in der letzten Zeit kräftig am Muskel gestoßen habe, oder BodyBuilding gemacht habe.
Ich verneinte alles dann fragte er ob ich in der letzten Zeit Operriert worden bin.Ich sagte am Oberarm gestern worauf er meinte dann haben wir wohl schon die Lösung.
Ich sollte morgen aber trotzdem nochmal Blut abnehmen lassen.
Der Wert erhöht sich wohl auch bei Muskelerkrankungen, OPs etc...

Ich hoffe er hat Recht.
Habe aber wieder im Internet gelesen das er auch bei Tumorerkrankungen vorkommen kann.
Jetzt ist meine ganze Freude natürlich wieder dahin.
Warum kann nicht alles mal schön bleiben ??
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 06.06.2002, 07:27
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bekam heute die Diagnose

Hallo Nicole...

Wenn Du Lust hast kannst mir ja mal deine Email Adresse geben...
Dann können wir uns ja mal auch privat ausstauschen...

Gruß
Sascha
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 06.06.2002, 20:34
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bekam heute die Diagnose

Hallo,

heute haben sie in der Klinik Ultraschall der Lympfknoten und des Bauchraumes gemacht.
War alles laut Aussage der Arztes OK...
Lunge wurde auch geröngt. ( heißt das so richtig )
Die Blutwärte waren noch nicht komplett da.
Der Tumormarker fehlte noch, ansonsten alles OK...
Dieser CK - Wert war wahrscheinlich wegen der OP erhöht, habe heute mit meinem Hausarzt gesprochen, er meinte dies ebenfalls.
Jetzt muß ich am Mittwoch zur Befundbesprechung, dort werden dann wohl auch die Ergebnisse alle da sein. ( Blut komplett, und Lunge )
Danach die Woche werden ja noch ambulant 3 Muttermale entfernt.
Also ich hoffe das ich diesmal noch mit einem blauen Auge davongekommen bin...
Aber Garantie das nie mehr was nachkommt wird wohl keiner geben.
Die Ärztin in der Klinik meinte wohl das es sehr sehr unwahrscheinlich ist.

Ansonsten kann ich nur sagen das ich mit der Klinik in Bochum sehr zufireden war.
OK ich kann jetzt nur von der Ambulanz reden....

Gruß
Sascha
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erfahrungsaustausch Eierstockkrebs 5979 24.01.2015 18:57
Siegelringzellkarzinom C-16.9G, Diagnose vor 8 Monaten linne72 Magenkrebs 10 04.06.2007 20:19
Heute Diagnose bekommen eisemann Hautkrebs 8 18.06.2005 10:45
Diagnose kam heute! Brustkrebs 20 03.06.2005 07:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:02 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD