Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Knochentumor

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 23.09.2002, 15:00
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Osteosarkom bei Erwachsenen

Hi Stefanie,

da unser SOhn MArc (12Jahre)seit Februar d.J. ebenfalls an einem Knochentumor (Kleinzelliges Osteosarkom) rechter Unterschenkel erkrankt ist, können wir Dir evt. weiterhelfen.

Was immer Du Fragen möchtest, frage es.

Am besten unter BreuerW@gmx.de oder hier.

Für Dich, Deine Eltern und im Besonderen Deine Schwester viel Kraft und alles Gute.

Ciao Wolfgang
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 09.12.2002, 09:55
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Osteosarkom bei Erwachsenen

Meine Cousine ist am Samstag an Krebs gestorben.
Ich weiss nicht genau was sie hatte und würde gerne mehr darüber erfahren. Sie hatt den Primärtumor im Knie und ein künstliches Kniegelenk bekommen. Ich habe erfahren es sei eine Krebsart die eigentlich nur Jugendliche bekommen, innerhalb von 3 Monaten ist der Krebs nun in die lunge gewandert und sie war voller Metastasen. Sie hatte nur eine einzige Chemo bekommen und ich glaube in der Behandlung ist einiges schiefgelaufen. Kann mir jemand sagen, ob es sich laut der Beschreibung um das Osteosarkom gehandelt haben kann?
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 12.12.2002, 11:06
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Osteosarkom bei Erwachsenen

@ Sandra

Mein Beileid

Tönt stark nach einem Osteosarkom wie ich es hatte. Meins war über dem Knie.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 21.01.2003, 08:47
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Osteosarkom bei Erwachsenen

Hallo Ralf,

ich heisse Klaus und habe seit ca. 4 Monaten Schmerzen in der linken Schulter und Rippen. Ich war beim Arzt und der sagte das sein was mit der Bandscheibe. Nach MRT wurde wirklich ein winziger Vorfall in der HWS gtefaunden, der jedoch nicht mit den Schulerschmerzen in Zusammenhang steht.
Jetzt soll wider ein MRT folgen.
Welche Anzeichen hattest Du ?
Grüße
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 06.05.2003, 17:41
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Osteosarkom bei Erwachsenen

Mein Mann ist an einem Osteosarkom in der Kieferhöhle
erkrankt. Der Tumor ist bis in die Augenhöhle gewuchert. Durch eine Chemotherapie wollte man den
Tumor schrumpfen lassen, um das Auge zu retten, zum einen jedoch ohne Erfolg, zum anderen lt. Auskunft des Kieferchirurgen auch unerheblich, da das Auge von
vornherein nicht zur retten gewesen sei. Darüber hinaus bedeutet die wohl erforderliche Operation neben
dem Verlust des Auges auch die Entfernung des linken
Oberkiefers. Wir sind ratlos und können uns mit dieser Entscheidung nicht abfinden. Wer kann uns wei-
terhelfen?
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 09.05.2003, 14:50
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Osteosarkom bei Erwachsenen

Meine Lebensgefärtin hat seit zwei Jahren ein Osteosarkom am Kreuzbein. Es wurde am Anfang als Metastase gehalten. Eine Chemoterapie hatte bisher keinen Erfolg. Sie hat sehr große Schmerzen in der rechten Seite.Gibt es eine möglichkeit ( Klinik )oder Fachartz der es Operativ entfernt.
Wer kann uns weiter helfen?
Meine e-mail Adresse ist friedhelm@johbourg.de oder
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 04.09.2003, 00:00
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Osteosarkom bei Erwachsenen

hallo zusammen
Meine Frau (37) ist an einem Osteosarkom im Oberschenkel erkrankt. OP war erfolgreich, allerdings ist der Tumor ein Nonresponder, d.h. KEINE Reaktion auf die ersten 5 Zyklen der Chemo. Hat Jemand Erfahrung mit dieser Entwicklung? Macht das weiterführen der Chemo noch Sinn, wenn der Tumor - und somit seine noch unsichtbaren Metastasen NICHT anspricht?
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 07.09.2003, 11:19
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Osteosarkom bei Erwachsenen

Hallo Martin,

auf der Seite der onko-kids ( www. onko-kids.de/Eltern/bn.htm. ) beschreibt die Mutter der 13 -jährigen Miriam eine ähnliche Situation.
Schau dort doch mal nach. Die Email-Adresse der Mutter ist dort auch hinterlegt.

Liebe Grüße
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 08.09.2003, 22:51
RoseWood® RoseWood® ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.08.2002
Beiträge: 189
Standard Osteosarkom bei Erwachsenen

Hallo Martin,
die Tochter einer sehr lieben Chatterin wurde m.E. in Münster behandelt:

Uniklinik Münster: http://medweb.uni-muenster.de/kv/0292.php

Pädiatrische Hämatologie/Onkologie
Osteosarkom-Studienzentrale:
Tel. 0251/83-52424 Fax 0251/83-56489 e-Mail: coss@uni-muenster.de
Hr. PD Dr. S. Bielack Tel. 0251/83-47783/52424
Hr. M. Kevric Tel. 0251/83-52424 e-Mail: kevric@uni-muenster.de
Hr. J.-N. Machatschek Tel. 0251/83-52424 e-Mail: jnm@uni-muenster.de
Quelle: http://medweb.uni-muenster.de/instit...r/f_index.html


Alle Gute/RoseWood®
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 14.09.2003, 11:40
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Osteosarkom bei Erwachsenen

Ich weiss von meiner Krankheit des Osteosarkom mit pleuralen Metasthasen in beiden Lungenflügeln seit Feb.2003! Seitdem ist mir das linke Knie und Unterschenkel amputiert worden, seit März 03 werde ich nach dem Münsteraner Coss-Protokoll chemotherapiert, leider mit mäßigem Erfolg! Wer hat Erfahrung mit diesem Befund gemacht und hat ähnliches durchgestanden? Wer weiss um Alternativen, was die Behandlung der Metasthasen auf der Lunge angehen???
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 18.09.2003, 21:53
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Osteosarkom bei Erwachsenen

Meine Ehefrau ist dieses jahr an dem Osteosarkom erkrankt.Der 9,5 mal 10,5 mal 11cm große Tumor wurde erfolgreich aus der li. Schulter durch entfernen des Schulterblattes,der Schulterpfanne,des Schlüsselbeines und ersetzen des Oberarmgelenkes durch eine Protese in der Uniklinik Münster entfernt.
Leider haben sich Metastasen in Lunge und Nymphknoten gebildet.Zur zeit wird meine Frau nach COSS 96 behandelt.
Mein Tipp ist : Ruhig mal alleine mit den behandelden Ärzten reden denn dann reden Sie meistens offen.So habe ich z.b. erfahren das der Krebs bei meiner Frau nicht heilbar ist und sie früher oder später daran sterben wird!!!!!
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 07.03.2004, 23:24
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Osteosarkom bei Erwachsenen

hallo,
ich habe seit 06/2003 auch die diagnose knochensarkom bekommen. ich wurde nach der coss studie 96 behandelt. d.h.18 chemotherapien, 29 wochen und in der 10 woche die tumor-op. ich bin jetzt in der 26. woche und habe ganz doll taube füße und fingerspitzenkribbeln. kann mir jemand aus erfahrung sagen was ich gegen meine tauben füße machen kann?der arzt sagte die bleiben so, doch ich kann so nicht leben gibt es nicht ein wundermittel?gruß kathiname@domain.dename@domain.de
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 07.03.2004, 23:27
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Osteosarkom bei Erwachsenen

kathiputz@aol.de
hier meine adresse für nachrichten, danke und gruß kathi
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 12.03.2004, 20:49
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Osteosarkom bei Erwachsenen

hallo,

seit zwei Tagen ist mir bekannt daß ich ein Osteosarkom im
Oberarmknochen habe. Es ist 4 cm lang im Knochenmark. Seit
6 Wochen habe ich Schmerzen. Der Arm ist an dieser Stelle
geschwollen. Wie lange kann es noch dauern bis der Knochen
zerstört ist und wie lange kann es dauern bis ein Krankenhaus-
aufenthalt unvermeidlich wird. leohahn@freenet.de
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 12.03.2004, 21:19
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Osteosarkom bei Erwachsenen

Hallo,

habe mir ein Osteosarkom eingehandelt. Na ja das war`s wohl.
Meine Frage, gibt es in Deutschland eine aktive Sterbehilfe,
wenn nicht, wo kann man eine entsprechende Spritze beziehen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Medulloblastom bei Erwachsenen Hirntumor 4 05.04.2010 17:12
Buch-und Linktipps:Knochenkrebs bei Erwachsenen Ladina Knochentumor 7 27.07.2007 16:55
Osteosarkom an de Wirbesäule muckel Knochentumor 1 31.03.2006 23:34
Osteosarkom Biankas Knochentumor 0 11.12.2005 10:29
Osteosarkom bei Erwachsenen / Lungenmetastasen Knochentumor 3 04.12.2002 22:43


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:02 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD