Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Leberkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 28.05.2001, 13:01
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Erfahrungen mit Strahlentherapie

Hallo,

meine Schwiegermutter leidet u.a. an Leberkrebs wobei sich auch Metastasen in näherer Umgebung der Leber gebildet haben.
Ich habe von zwei Behandlungen gehört. 1. Die Hyperthermie, wobei versucht wird mittels z.B. Mikrostrahlen den Tumor auf ca 42 Grand zu erhitzen und dadurch zu zerstören bzw. in Kombination mit der Chemotherapie ein weiteres Wachstum zu verhindern.

2. Die LITT-Therapie
Dadurch wird mittels Laserstrahlen eine sehr viel höhere Temparatur erzielt und dadurch der Tumor zerstört.

Hat jemand irgendwelche Erfahrungen mit diesen Therapien ?

Vielen Dank für eine schnelle Antwort.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.06.2002, 20:18
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Erfahrungen mit Strahlentherapie

Hallo Wolfgang, jetzt leider nur in Kürze:

LITT wird auch in Uni-Klinik Frankfurt, Prof. Vogl, durchgeführt.
Sorry, Hotline-Tel. u.ä. habe ich nicht griffbereit, aber vor zwei Jahren habe ich mich vor einer Leberteilresektion sehr mit LITT befaßt.

Mit Laser-Sonden werden die Metastasen in der Leber so erhitzt, daß sie "verkochen" und ein Prozeß ausgelöst wird, der die Krebszellen zugrunde gehen läßt.
Es sollten nicht mehr als ca. 3 Metas sein und der Durchmesser sollte max. 4 cm betragen.
Trotzdem sind dann mehrere ambulante (!!!) Behandlungen notwendig, wobei der Eingriff mit Sono oder Röntgen zeitgleich überwacht wird.

Hinweis: dieses ist mein Stand vom Frühjahr 2000 und ich glaube, daß es inzwischen bessere LITT-Leistungen geben kann durch Weiterentwicklungen !!!

Damals habe ich LITT nicht angewendet, weil ich mich für Tumorimpfung (ASI) entschied und Zellmaterial in einer OP entnommen werden mußte.

Vielleicht konnte ich ein bißchen weiterhelfen.

Tschüs
Frank

frank-erb@t-online.de
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.08.2002, 01:33
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Erfahrungen mit Strahlentherapie

Hallo zusammen,
hat jemand Erfahrungen mit der Behandlungsmethode Chemoembolisation bei Lebertumoren? Bitte schreibt mir, wie die Aussichten sind, was die Nebenwirkungen sind, wie oft diese Therapie in der Regel wiederholt wird...
Ich freue mich über jeden Beitrag...Mail: sevgikusu@aol.com
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.09.2002, 01:48
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Erfahrungen mit Strahlentherapie

hallo,

sevgi ich habe dir noch ein mail geschickt..

also kommen wir zur Chemoembolisation! bei meiner mutter wurde auch diese methode empfohlen und auch versucht..doch man konnte nicht an den tomur gelangen. ich würde mich auch gerne über diese therapie informieren..
ich habe auch letzlich gehört, dass es eine so genannte RFA therapie in USA ( Duke Comprehensive Krebszentrum) angewendet wird. es sei eine neue therapie. dadurch könne man die tumorzellen welche sich vermehren, ohne OP vernichten. man könne diese therapie bei mehreren tumor arten verwenden..
ehrlich gesagt habe ich nicht so eine grosse ahnung be therapie möglichkeiten. deshalb würde ich mich auch freuen mehr zu wissen zb. über Chemoembolisation..

ich freue mich über eure antwort..
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.09.2002, 12:32
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Erfahrungen mit Strahlentherapie

Hallo nochmals..

Sevgi ich glaube deine e-mail Adresse stimmt nicht?oder ist es voll?ich kann dir keine mails schicken..
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nebenwirkung nach Strahlentherapie? Was habt Ihr für Erfahrungen gemacht? FaltaHuevo Hodenkrebs 7 04.11.2005 14:22
Erfahrungen mit dem Anbringen eines Gestells am Kopf zwecks Strahlentherapie ReneS Strahlentherapie 4 08.09.2005 11:02
Erfahrungen / Folgen nach Strahlentherapie Gebärmutterkrebs 14 06.01.2005 15:41
Gleichgewichtsstörungen nach Strahlentherapie??? Jan Hirntumor 6 01.06.2004 09:43
Non-Hodgkin - Was genau ist das? Lymphdrüsenkrebs (Hodgkin/Non-Hodgkin) 6 25.06.2003 13:18


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:16 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD