Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hautkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 26.11.2001, 16:19
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Malignes Melanom

Hallo Luisa!
Falls Deine Mutti arbeitet, sollte sie auf jeden Fall einen Ausweis beantragen. Je nach Grad der Behinderung hat sie durch den Ausweis z. T. erhebliche Steuervorteile, da sie mit dem Behindertenausweis außergewöhnliche Belastungen geltend machen kann. Sie kann entweder direkt auf der Steuerkarte eintragen lassen, dass sie behindert ist oder am Jahresende zusammen mit ihrer Steuererklärung eine Kopie des Ausweises ans Finanzamt schicken. Außerdem hat Deine Mutti mit einem Behindertenausweis auch Anspruch auf zusätzlichen Urlaub. Und sie kann nicht so ohne Weiteres gekündigt werden.
Normalerweise bekommt sie auch Ermäßigungen bei Eintrittsgeldern usw. Ich habe allerdings die Erfahrung gemacht, dass die meisten Museen und Ausstellungen hierbei einfach "streiken".

Gruß
Birgit
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 26.11.2001, 21:38
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Malignes Melanom

Hallo Marcel K!
Vielen Dank für deine ausführliche Antwort! So etwas von einem Betroffenen zu hören tut wirklich gut!! Werde das gleich mal meinen Bruder ausdrucken und es ihm zeigen!
Liebe Grüße
EVA
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 27.11.2001, 08:04
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Malignes Melanom

Hi nochmal Birgit,

Meine Mutti ist Hausfrau bzw. da 65 bekommt sie bereits Rente sollte man es trotzdem versuchen bzw. was bringt das dann wenn man nicht arbeitet.
Danke für deine Info schon mal im voraus

gruß
Luisa
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 27.11.2001, 08:18
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Malignes Melanom

Hallo Luisa!

Ich werde in meinen Unterlagen mal nachschauen, ob ich da entsprechende Infos finde!

Gruß
Birgit
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 27.11.2001, 19:57
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Malignes Melanom

Hallo ! Ich habe einen metastasierenden MM,in 8 Monaten 12 Metastasen.Interferon hat nichts gebracht,jetzt werde ich bestrahlt (Brustwirbelmetast.) und in 10 Tagen fange ich im Rahmen einer Studie mit Interleukin an-über das Med.+Nebenwirkungen bin ich bestens informiert , ich möchte nur wissen ob jemand tatsächlich nach einer Immuntherapie länger metastasenfrei geblieben ist ?!Bin 25J. ind "etwas" verzweifelt.
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 27.11.2001, 21:15
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Malignes Melanom

Habe gerade erfahren, dass mein Bruder ein malignes Melanom hat, dass aber nicht der primäre Tumor ist. Ich hättte an die Forum-Nutzer viele Fragen, hier meine dringensten mit Bitte um Antwort an meine e-mail Adresse.Was kommt da auf ihn zu? Wer kennt die Klinik in Münster-Hornheide? Welche Therapiemöglichkeeten hat mein Bruder?
Vielen Dank,
Marion
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 27.11.2001, 21:15
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Malignes Melanom

Habe gerade erfahren, dass mein Bruder ein malignes Melanom hat, dass aber nicht der primäre Tumor ist. Ich hättte an die Forum-Nutzer viele Fragen, hier meine dringensten mit Bitte um Antwort an meine e-mail Adresse.Was kommt da auf ihn zu? Wer kennt die Klinik in Münster-Hornheide? Welche Therapiemöglichkeeten hat mein Bruder?
Vielen Dank,
Marion
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 28.11.2001, 08:11
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Malignes Melanom

Hallo Emmi,

Meine Mutter hat eine Therapie, die zwar auch noch in der Studie ist und deswegen nicht von der Krankenkasse bezahlt wird gemacht. Das ist eine Therapie mit sogenannten Dentritischen Zellen "Krebsimpfung" (du kannst im Internet darüber nachlesen. Wir haben im März damit angefangen und bis jetzt hat sich nur ein Knoten in den Lymphdrüsen gebildet (4cm) der Artzt meint das ist sehr gut und das die Therapie angeschlagen hat. Jetzt nimmt meine Mutter das Medikament Ukrain, wird allerdings auch nicht von der Krankenkasse gezahlt. Über das Ergebniss kann ich allerdings erst im Januar was sagen, ist auch im Internet beschrieben ist allerdings in Deutschland nicht zugelassen wir mußten es in Österreich kaufen. Holle dir aufjedenfall alle Info die nur geht. Das Internet ist da eine wahre fundgrube. Und verlass dich nicht auf eine eintzige Meinung sondern hole dir mehrere und entscheide dann was für dich selbst am besten ist. Mann kann auch viel durch sich selber erreichen, gib nicht auf.

ganz lieben gruß

Luisa
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 28.11.2001, 08:16
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Malignes Melanom

Liebe Marion,

was ich an Emmi geschrieben habe gilt natürlich auf für dich. Für mich war es auch ein Schock das ausgerechnet meine Mutti Krebs hat. Ich denke man muß lernen es zu akzeptieren und damit umzugehen aber man darf aufjedenfall nicht die Hoffnung verlieren.

gruß

Luisa
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 28.11.2001, 10:09
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Malignes Melanom

Liebe Marion,

ich war selber in Münster Hornheide, kann diese Klinik nur empfehlen, sind dort alle total nett und du hast immer Ansprechpartner, die dich ernst nehmen.
Lieben Gruss,

Stephie
Mit Zitat antworten
  #71  
Alt 28.11.2001, 14:11
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Malignes Melanom

Hallo
bei mir wurde 1996 ein malignes Melanom rausgeschnitten und nochmal nachgeschnitten. Seither muss ich 4x im Jahr zu Nachsorge. Ich habe jedoch keinerlei Medikamente erhalten. Nach jeder Untersuchung heisst es alles ok. Doch irgendwie glaube ich das nicht so richtig. Gibt es denn eine Methode, nach der man sicher sein kann, dass man krebsfrei ist? Und was kann eigentlich alles als Folge eines m. Melanoms auftreten?
Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 28.11.2001, 15:08
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Malignes Melanom

Hallo Helga!
Ich kann Deine Ungläubigkeit bzgl. der Untersuchungsergebnisse sehr gut nachvollziehen. Ich hatte in den vergangenen drei Jahren vier maligne Melanome; das letzte Anfang letzten Jahres. Seitdem wurde nichts mehr entdeckt. Aber nach jeder Nachuntersuchung, bei der nichts gefunden wird/wurde, habe ich Angst, dass die Ärzte was übersehen haben könnten. Mir haben die Ärzte gesagt, dass es keine Methode gibt, die einem die absolute Sicherheit gibt, krebsfrei zu sein. Welche Untersuchungen machen sie denn bei Dir bei der Nachsorge?

Liebe Grüße
Birgit
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 28.11.2001, 15:24
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Malignes Melanom

Hallo Luisa!
Leider werden in meinen Unterlagen nur die Rechte Berufstätiger mit Behindertenausweis beschrieben. Aber versuch doch mal, ob Du über www.lva-westfalen.de erfahren kannst, ob es auch für Rentner Vorteile gibt, wenn sie einen Behindertenausweis besitzen.
Gruß
Birgit
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 28.11.2001, 15:39
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Malignes Melanom

Vielen Dank Birgit für deine Mühe werd mal gugen was ich rausbekomme.

gruß

Luisa
Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 28.11.2001, 20:03
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Malignes Melanom

Hallo Luisa!
Ich habe nicht so viel Ahnung,was PC.s anbetrifft,könntest Du mir verraten,wie ich etwas über dieses Ukrain rausfinde?Danke für Deine Geduld.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:38 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD