Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Bauchspeicheldrüsenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 15.04.2005, 23:24
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Zwischenbericht nach 6 Monaten BSDK

Hallo,
mein Daddy (73) wurde im Okt. 04 gastroenterostomiert, da wegen Lebermetas keine Whipple mehr möglich war. 5 Wochen später gastrointestinale Blutung durch Tumoreinbruch in die C-Schlinge (der Tumor war in den Zwölffingerdarm eingebrochen). Chemo wurde in der einen Klinik wegen erneuter Blutungsgefahr abgelehnt, von der nächsten Klinik in geringer Dosierung (800-1000 mg Gemzar) befürwortet. Beginn der Chemo im Januar. Inzwischen 4. Zyklus a 3 Chemos rum mit 2000-1600-1600 mg Gemcitabin. Meinem Vater geht es außer Schlappheit und Müdigkeit bis 3 Tage nach Chemo gut, den Fettstuhl kriegt er mit Kreon in den Griff, kann alles essen, die Blutwerte sind gut und er hatte heute den ersten Ultraschall seit Chemobeginn. Das Wachstum der Metas ist zum Stillstand gekommen, Arzt war positiv überrascht vom Zustand meines Vaters. CT erfolgt nach dem 6. Zyklus in 8 Wochen.
Ich hoffe, ich kann alle Betroffenen und Angehörigen damit mal etwas aufheitern!!!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.04.2005, 00:32
Kerstin Kerstin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.09.2004
Beiträge: 333
Standard Zwischenbericht nach 6 Monaten BSDK

Hallo Ute,

ich freue mich, dass die Untersuchung einen Stillstand gezeigt hat. Macht bitte weiter so !!

Bei meiner Mom ist Ende April/Anfang Mai die nächste Kontrolle während der Chemo angesagt. Habe schon mächtig Bammel und hoffe auf ein gleich gutes Ergebnis.

LG + alles Gute für dich und deinen Vater
Kerstin
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.04.2005, 22:31
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Zwischenbericht nach 6 Monaten BSDK

Hallo Kerstin,
ich halte euch ganz fest die Daumen für die nächste Kontrolle!!!! Eben habe ich von Franz gelesen und mir stehen die Tränen in den Augen. Seit ich im Forum mitlese, hat uns jeden Monat ein Betroffener verlassen müssen. Die Prognose ist eben bei dieser Erkrankung nicht gut, aber wir sollten die Zeit, die es unseren Angehörigen relativ gut geht, gemeinsam mit ihnen genießen und bewußt wahrnehmen. Was mir unheimlich hilft ist die Kraft von Petra, Gaby, Holger und den anderen, die ihre Partner verloren haben. Meine absolute Bewunderung!!!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.04.2005, 01:30
Kerstin Kerstin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.09.2004
Beiträge: 333
Standard Zwischenbericht nach 6 Monaten BSDK

Hallo Ute,

danke dir. Ich habe gerade eben erst gelesen, dass Franz gestorben ist und ich kann es noch gar nicht fassen ...

Ich werde meine Mom heute besonders lange in die Arme nehmen und hoffe weiterhin, dass sie und viele andere hier aus dem Forum bzw. deren Angehörige bei uns bleiben können.

LG
Kerstin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:35 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD