Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gebärmutterkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 28.07.2005, 13:31
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Regelstörungen nach Konisation?

Hallo,
geht es einer von Euch wie mir?
Ich bin ziemlich beunruhigt.
Im September 2004 hatte ich nach Befund PAP IV eine Konisation. Es ist so weit alles gut gegangen und ein halbes Jahr nach der OP sagte meine Ärztin, es sei perfekt verheilt und der Abstrich war auch ok. Jedoch habe ich - mehr oder weniger - seit der Konisation gestörte Regelblutungen. Einige Male kam es zu einem regelrechten Blutsturz (lange nach der Abheilungsphase). Vor allem dauert die Regel von den ersten bis zu den letzten Anzeichen 10 Tage oder länger! Beginnt und endet mit dunklem, fast schwarzem Blut, irgendwann am 6.,7.,8. Tag wird´s stärker bis sehr stark, dann wieder ewig langes Abklingen. Das belastet und beeeinträchtigt mich sehr.
Meine Ärztin hat leider erst in zwei Monaten wieder einen Termin frei. Beim letzten, wie gesagt, meinte sie, es wäre alles in Ordnung und solche Regelstörungen könnten nun mal vorkommen und hätten nichts zu bedeuten.
Ich würde mich freuen, wenn andere ihre diesbezüglichen Erfahrungen mit mir teilen würden.

Danke im Voraus
Bettina
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.08.2005, 15:02
AnMe AnMe ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.08.2005
Beiträge: 6
Beitrag AW: Regelstörungen nach Konisation?

Hallöchen,

hatte meine Koni vor 2 Wochen. Bekomme meine Tage nächste Woche zum ersten Mal danach. Bin mal gespannt, ob sich dabei etwas verändert, da ich mit meinen Tagen immer vollstens zufrieden war. Es ging immer ganz kurz und schmerzlos ohne viel Bluterei. Werde mehr davon berichten am Mittwoch/Donnerstag...

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.09.2005, 10:48
AnMe AnMe ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.08.2005
Beiträge: 6
Beitrag AW: Regelstörungen nach Konisation?

So, nun hab ich seit DIenstag Abend höllische Regelschmerzen und erst seit heute Morgen nehmen die Blutungen und die Schmerzen ein bisschen ab. Brutal! So hatte ich mir das im schlimmsten Alptraum nicht vorgestellt. Hoffe, dass sich das in den nächsten Monaten (nach der 2. Koni) wieder etwas beruhigt...

Liebe Grüsse
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:37 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD