Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Bauchspeicheldrüsenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 19.01.2006, 15:31
Benutzerbild von Manuela08
Manuela08 Manuela08 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 26.07.2005
Ort: Nähe ----Kirchheim unter Teck
Beiträge: 568
Standard AW: Mein 1.Staining nach der Chemo

Da bin ich wieder und grüße euch!

Nun habe ich für morgen die Blutwerte TSH ist etwas erhöht 7,48 Harnstoff bei -11 ,und Keatinin in Normalen bereich.
Mal sehen wie das CT morgen ausfällt .Bin schon sehr gespannt es dauert alles solang .

Bis dann alles liebe und für alle viel Kraft für weiteres Manuela
Angehängte Grafiken
Dateityp: gif 14504572arzt.gif (6,6 KB, 341x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 19.01.2006, 16:51
Elfie Elfie ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.08.2005
Beiträge: 520
Standard AW: Mein 1.Staining nach der Chemo

Hallo Manuela,
bin zwar nicht der absolute Spezialist, doch die Werte sind doch ganz ok.
Für das CT drücke ich Dir morgen alle Daumen und Zehen.
Ich wünsche Dir weiterhin ganz viel Kraft und Zuversicht
LG Elfie
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 23.01.2006, 11:31
Volker P Volker P ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.08.2005
Beiträge: 468
Standard AW: Mein 1.Staining nach der Chemo

Hallo Manuela,

die Blutwerte während der Chemo sind nicht unbedingt 100% aussagefähig. Die können durch die Chemo sehr stark schwanken.

Wie ist das CT gelaufen?

Gruß

Volker
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 23.01.2006, 18:07
Benutzerbild von Manuela08
Manuela08 Manuela08 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 26.07.2005
Ort: Nähe ----Kirchheim unter Teck
Beiträge: 568
Standard AW: Mein 1.Staining nach der Chemo

Grüß dich Volker !

Nun das Ct war recht gut am Dienstag der TSH Wert ist erhöht das bedeutet eine Unterfunktion der Schildrüse. Dachte erst sie geben dann kein Kontrastmittel.
Morgen las ich es nochmal kontrolieren. Am Freitag dieser Woche ist die Besprechung.Bin sehr gespannt.
Alles gute auch für Dich Manuela
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 23.01.2006, 19:57
Jörg46 Jörg46 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.11.2005
Ort: am Hügel oder am See oder am Wald
Beiträge: 1.173
Standard AW: Mein 1.Staining nach der Chemo

Hallo Manuela

ich habe mir erstmal Deine halbe Story durchgelesen ( den rest muß ich erst noch finden) und komme zu dem Schluß das im Moment die positiven Aspekte Deiner (unserer) Erkrankung im Vordergrund stehen und das empfinde ich als sehr erfreulich.

Liebe Grüße aus Berlin Jörg

wir werden Siegen!!!

ps. ich bin Jörg aus dem Thrad "eine Seite zumHoffnung schöpfen"
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 27.01.2006, 18:05
Benutzerbild von Manuela08
Manuela08 Manuela08 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 26.07.2005
Ort: Nähe ----Kirchheim unter Teck
Beiträge: 568
Standard AW: Mein 1.Staining nach der Chemo

Ich grüße Euch !

Nun ist das 2. Staiging am Vormittag in Heidelberg besprochen wurden. Die Blutwerte von der Leber sind fast wieder im normalen Bereich.Jedoch hat es der Mistkerl in mir immer noch nicht kapiert wer das sagen hat . Er wächst froh weiter. ist auf 3 cm gewachsen .Die obere Darmvene hat er schon halb abgedrückt . Es brachte die 2. Chemo also auch nichts .Nun wird mit Frau Dr. Schmidt aus der Uni Klinik Marburg beraten welche Chemo man anschließent macht das ganzeerfahre ich dann am Montag. Es ist zum heulen langsam verlier ich die Lust weiter zuhoffen.aber dem Spichwort alle gute (schlechte)Dinge sind 3 vertraut mal sehn wies weiter geht.

Seit lieb gegrüßt von Manuela
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 27.01.2006, 18:39
Jörg46 Jörg46 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.11.2005
Ort: am Hügel oder am See oder am Wald
Beiträge: 1.173
Standard AW: Mein 1.Staining nach der Chemo

Hallo Manuela

Mensch, der Mistkerl ist aber hartnäckig.

Es hörte sich noch vorige Woche nach größeren Teilerfolgen an und nun sind nur die Leberwerte ok. aber immerhin etwas.

Ich hoffe sehr das Deine Onkologin jetzt die richtige Chemo findet, irgentwie muß der Mietnomade doch aus dem Haus zu kriegen seien!!!

Ich wünsche Dir Power ohne Ende und drücke Dir alle Daumen , Finger und was ich sonst noch drücken kann. Jörg

wir werden Siegen!!!
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 27.01.2006, 20:05
HolgerS HolgerS ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.11.2005
Beiträge: 317
Standard AW: Mein 1.Staining nach der Chemo

Hi Manuela,

ich wünsche Dir auch ganz ganz viel Kraft und drück dich fest
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 27.01.2006, 20:23
Benutzerbild von Petra Loos
Petra Loos Petra Loos ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.03.2003
Ort: NRW
Beiträge: 642
Standard AW: Mein 1.Staining nach der Chemo

Hallo Manuela,


ein kleiner Teilerfolg ist da. Die Leber hat sich wieder erholt... das ist sehr wichtig für deinen Allgemeinzustand.
Dass du allerdings bedrückt bist kann ich nach voll ziehen. Es war wie bei mir eine lange Zeit: Eine Metastase verschwand, dafür aber an ner anderen Stelle eine Neue.
Nach einer Zeit Chemo hat man auch manchmal keine Kraft mehr und dann sowas. Es ist auch manchmal schwer den Mut und die Hoffnung nicht zu verlieren.
Aber nach einem schlimmen Tag kommt auch wieder ein guter Tag.
Wir sind für dich da und ich drück dich ganz fest.
Alles Liebe Petra
__________________
Informationen, wie Ihr dem Krebs-Kompass helfen könnt:

http://www.krebs-kompass.de/uber_uns-spenden.html
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 28.01.2006, 11:59
Volker P Volker P ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.08.2005
Beiträge: 468
Standard AW: Mein 1.Staining nach der Chemo

Hallo Manuela,

lass dich nicht unterkriegen. Ich schicke die ein ganz großes Kraftpacket.

Was sagen die in HD denn über Avastin, als zusätzliche gabe zur Chemo? Und wie sieht es mit Radiochemo aus?

Alles Gute

Volker
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 28.01.2006, 21:17
Benutzerbild von Manuela08
Manuela08 Manuela08 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 26.07.2005
Ort: Nähe ----Kirchheim unter Teck
Beiträge: 568
Standard AW: Mein 1.Staining nach der Chemo

Allen ein danke schön ,ich weis ich kann auf euch bauen wenn es einmal nicht so erfreuliches gibt.

Petra , alle Volker´s , Jörg, Simone und alle andern danke euch .
http://img.smiliedb.de/b1c31bae/sdb48449.gif
Liebe Petra es tat gut zulesen das ihr da seit.

Lieber Volker über Avastin hab ich mich noch nicht erkundigt in Heidelberg. Aber bleibe dran . Habe im Internet recheriert und sogar gefunden das sie es nehmen können bei Bauchspeicheldrüsen Kr.danke für Dein Tip.

Momentan beschäftige ich mich viel mit Handarbeiten ,Häkeln und Stricken das lenkt mich sehr davon ab weiter zugrübeln und traurig zusein .
drückt mir die Daumen für Montag da ist das gespäch für die nächste Therapie.

seit alle lieb gegrüßt von Manuela
Angehängte Grafiken
Dateityp: gif 14504572arzt.gif (6,6 KB, 331x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 28.01.2006, 21:44
Volker E. Volker E. ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.01.2006
Ort: Kleiner Odenwald
Beiträge: 35
Standard AW: Mein 1.Staining nach der Chemo

Ich freue mich für Dich
Hallo Manuela !

Es tut gut auch mal positive Zeilen in diesem Forum zu lesen.
Ich wünsche Dir, dass du uns nächste Woche wieder mehr gute Nachrichten schreiben kannst. Sei nicht traurig und grübel nicht so rum
Leider kann ich im Moment nicht so viel schreiben, da ich so oft wie möglich bei meiner Mama sein möchte......

Liebe Grüße Volker und Familie

Geändert von Volker E. (28.01.2006 um 21:51 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 29.01.2006, 08:06
Jörg46 Jörg46 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.11.2005
Ort: am Hügel oder am See oder am Wald
Beiträge: 1.173
Standard AW: Mein 1.Staining nach der Chemo

Hallo Manuela

Ich kann sehr genau nachvollziehen wie es Dir geht, lasse blos die Hoffnung nicht fahren, denn das ist genau das, was dieser Sche..kerl will.

Nicht mit uns!!!

Für Montag wünsche ich Dir alles gute, das Deine Ärzte genau den richtigen Weg finden und wir Dich wieder in Kämpferlaune sehen


LG Jörg

wir werden Siegen!!!
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 29.01.2006, 14:00
Benutzerbild von Manuela08
Manuela08 Manuela08 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 26.07.2005
Ort: Nähe ----Kirchheim unter Teck
Beiträge: 568
Standard AW: Mein 1.Staining nach der Chemo

für morgen habe ich mir dann bei der nächsten Therapie folgendes vorgenommen
liebe grüße von Manuela ich halte euch auf den laufenden

lieber jörg und Volker eure Smilies sind echt toll wie fügt ihr den die Smilies ein?
Angehängte Grafiken
Dateityp: gif haudegen.gif (16,0 KB, 310x aufgerufen)

Geändert von Manuela08 (29.01.2006 um 18:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 29.01.2006, 19:37
sandis sandis ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2005
Beiträge: 15
Standard AW: Mein 1.Staining nach der Chemo

Hallo!
Zum thema avastin kann ich sagen das ich es seit oktober zusätzlich zur xeloda,oxaliplatin chemo erhalte und der der tumor seitdem stabil geblieben ist.Das wichtigste ist nicht die hoffnung zu verlieren.Grade bei neuroendokrinen tumoren kann es zu guten erfolgen kommen,da sie normalerweise eher langsam wachsen.
Kannst ja auch mal nach thelidomid fragen,ist auch als contergan bekannt,aber solange man keine kinder bekommt dürfte es da ja keine probleme geben.
Gruß und daumen drück Alex
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:07 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD