Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Über den Krebs-Kompass & Vermischtes > Sonstiges (alles was nirgendwo reinpaßt)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 08.01.2006, 18:11
Benutzerbild von Carpe1
Carpe1 Carpe1 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.02.2005
Ort: ab 1.9.2006 in Graz-Gittiland
Beiträge: 62
Standard AW: Bobbels Kochecke

Hallo Bobbel24

wo Du recht hast, sollst Du recht haben. Mein Tipp für 8 kg Zwiebel schneiden:

1.) Zwiebel im Kühlschrank so kalt wie möglich machen

2. Tauchermaske aufsetzen........gibt von mir ein Bild von der letzten Gulaschschlach.......*grins*......aber es lohnt sich.......
__________________
Carpe diem et carpe noctem
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 08.01.2006, 18:31
sternchen43 sternchen43 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2005
Ort: nrw
Beiträge: 112
Standard AW: Bobbels Kochecke

hallo ihr lieben es gibt doch schon fertige zwiebeln in der truhe l.g. konny
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 10.01.2006, 17:25
Benutzerbild von Carpe1
Carpe1 Carpe1 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.02.2005
Ort: ab 1.9.2006 in Graz-Gittiland
Beiträge: 62
Standard AW: Bobbels Kochecke

Hallo Sternchen

iiiiiiiigitititititititit, die kannste bloß dämpfen, aber net anbraten.....
__________________
Carpe diem et carpe noctem
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 16.01.2006, 01:48
Benutzerbild von bobbel24
bobbel24 bobbel24 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.11.2005
Ort: bei Hannover
Beiträge: 169
Standard AW: Bobbels Kochecke

...war jetzt ne Woche im Urlaub .....bin gerade wieder heimgekehrt .

Neue Rezepte folgen .......


bis denne



Marco



...
__________________
Irgendwann sehen wir uns wieder .
Ich freue mich auf diesen Tag .


Mein geliebter Bruder Tommy
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 16.01.2006, 22:01
Benutzerbild von bobbel24
bobbel24 bobbel24 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.11.2005
Ort: bei Hannover
Beiträge: 169
Standard AW: Bobbels Kochecke

Leckerer Erbsensalat mit frischen Kräutern

ca 10 Port.

500 g TK Erbsen
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 Bund Radieschen
2 Paprikaschoten
300g Kochschinken
Majoran , Thymian

Für die Marinade

200 g Crème fraîche
50 g Mayonaise
1 Zwiebel gewürfelt
8 EL süsse Sahne
1 EL Zitronensaft, Salz, Pfeffer
Schuß Worcestersauce



Einen Topf mit Wasser aufsetzen Salz , Zucker dazugeben und aufkochen , Erbsen dazugeben und einmal kurz aufkochen . Erbsen dann auf ein Sieb schütten und mit kaltem Wasser abschrecken . Frühlingszwiebeln in Ringe, Radieschen in Scheiben, Paprikaschoten und Kochschinken in Würfel schneiden, Majoran- und Thymianblätter hacken. Alle Zutaten miteinander vermengen. Für die Marinade Crème fraîche mit Sahne , Mayonaise und Zitronensaft verrühren , Zwiebeln dazugeben mit Salz , Pfeffer und Zucker abschmecken.Worcestersauce dazugeben . Sauce über die Salatzutaten geben, mischen und nochmals abschmecken.


Man kann aus diesem Rezept auch einen Karottensalat herstellen , ersetzt mal dann halt nur die Erbsen durch Karotten .



Guten Appetit !



bis denne



Marco



....
__________________
Irgendwann sehen wir uns wieder .
Ich freue mich auf diesen Tag .


Mein geliebter Bruder Tommy
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 23.01.2006, 14:29
Benutzerbild von bobbel24
bobbel24 bobbel24 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.11.2005
Ort: bei Hannover
Beiträge: 169
Standard AW: Bobbels Kochecke

Für Clara ...


Rosa gebratener Lammrücken
mit Oliven - Paprikakruste auf Wacholdersauce mit Romanescoröschen und handgeschabten Spätzle

Das ist eigentlich ganz einfach ......man rechnet ungfähr nen 1/2 Lammrücken pro person so ca 200g , brät diesen wie immer (ausgenommen Gulasch ) schön scharf von beiden Seiten an , so ca ne Minute von jeder Seite . Dannach mit Pfeffer , Salz würzen und auf ein Backblech setzen . Mit der Kruste bestreichen (reichlich nur oben ):

besteht aus :

1 Eigelb
1 EL Paniermehl
2 EL feingewürfelten bunten Paprika
frisch gehackten Thymian und Rosmarin nach Geschmack
Salz Pfeffer Muskat


....und schiebt das Ganze bei ca 185 Grad nochmal ca 10 -12 Minuten in den Ofen . Als Sauce würde ich jetzt zu Hause einfach nen Würfel einfache Bratensauce nehmen und sie verfeinern mit Thymian , Rosmarin und nen bisschen Johannesbeergelee (Lamm verträgt sich gern mit Süßem )


....das wars schon

Rezept Spätzle brauchst du ja sicher nicht und die Zubereitung von Romanesco ist auch sehr einfach .......zubereiten wie zB Blumenkohl

Guten Appetit


bis denne


Marco



....
__________________
Irgendwann sehen wir uns wieder .
Ich freue mich auf diesen Tag .


Mein geliebter Bruder Tommy
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 25.01.2006, 23:11
clara clara ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.08.2005
Ort: Bayern
Beiträge: 247
Standard AW: Bobbels Kochecke

lecker lecker
vielen Dank,
auch wenn ich ja net so auf soßenwürfel steh ;-)
ich werds demnächst auf jeden Fall mal ausprobieren
ähem, hast du vielleicht noch nen tipp ohne würfel?
Lg clara
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 27.01.2006, 01:43
Benutzerbild von bobbel24
bobbel24 bobbel24 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.11.2005
Ort: bei Hannover
Beiträge: 169
Standard AW: Bobbels Kochecke

Hallo clara


..... dann mußt du den Lammrücken mit Knochen kaufen und davon ne Sauce ansetzen .....aber empfinde ich persönlich für zu Hause als zu aufwendig.
Man kann auch fertigen Lammfond kaufen im Glas oder Büchse . Die fertigen Fonds stehen dem Selbstangesetzten in nix nach (WENN MAN NICHT GERADE DEN BILLIGSTEN NIMMT). Diese muß man meist nur noch abbinden schön frischen Thymian dran und fertig .
Frisch ist zwar ne gute Devise aber meiner Meinung nach muß man keine Sauce mehr selbst ansetzen .



Was aber jetzt nicht heißen soll das in Hotels oder Restaurants keine Saucen mehr selbstgemacht werden




bis denne


Marco


...
__________________
Irgendwann sehen wir uns wieder .
Ich freue mich auf diesen Tag .


Mein geliebter Bruder Tommy
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 30.01.2006, 13:10
Benutzerbild von schmittis
schmittis schmittis ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2005
Ort: Hämelerwald
Beiträge: 36
Standard AW: Bobbels Kochecke

Ich hab da mal ne frage,
hat nicht jemand nen tip was man machen kann für so 20 gäste? Mal ganz dumm *nachfrag*
__________________
Lieben Gruß Rosita

Ein Tag ohne Lachen,
ist ein verlorener Tag
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 31.01.2006, 03:53
Benutzerbild von bobbel24
bobbel24 bobbel24 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.11.2005
Ort: bei Hannover
Beiträge: 169
Standard AW: Bobbels Kochecke

Hallo schmittis .....


....... an was hast du denn so gedacht mehr so eintopfmäßig , büffetmaßig oder ein Gericht für alle ?



bis dann


Marco



....
__________________
Irgendwann sehen wir uns wieder .
Ich freue mich auf diesen Tag .


Mein geliebter Bruder Tommy
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 31.01.2006, 12:05
Benutzerbild von schmittis
schmittis schmittis ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2005
Ort: Hämelerwald
Beiträge: 36
Standard AW: Bobbels Kochecke

Also keinen eintopf das mögen die meisten nicht eher sowas in die richtung ein gericht für alle, ist nähmlich nicht so leicht da was zu machen und dann noch für so viele personen. Aber ein büffet ist auch nicht schlecht, ich kann mich ebend nicht endscheiden! da wär ich doch soooooooooooowas von dankbar!!!!!
__________________
Lieben Gruß Rosita

Ein Tag ohne Lachen,
ist ein verlorener Tag
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 26.02.2006, 09:11
Benutzerbild von bobbel24
bobbel24 bobbel24 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.11.2005
Ort: bei Hannover
Beiträge: 169
Standard AW: Bobbels Kochecke

Quark - Pfannkuchen sächsische Art (Krapfenart)



10 Portionen

- 400g Kartoffeln
- 50g Rosinen
- 2 Eier
- 400g Quark
- 3 El Mehl
- 5 El Zucker
- Messerspitze Salz
- geriebene Schale von 1 Zitrone
- Saft einer halben Zitrone

Zucker
Zimt


Pellkartoffeln kochen und ca 6 Stunden Stunden stehen lassen. Kartoffeln pellen und auf einer feinen Reibe reiben .Die Kartoffeln mit den Rosinen, den Eiern, dem Mehl, Salz, Quark, dem Zucker und dem Zitronensaft vermischen und dann den Teig mit mehligen Händen Pfannkuchen (kleine Krapfen oder Berliner)mit einem Durchmesser von 5 cm formen.
Fett in einer Pfanne erhitzen und die Quarkpfannkuchen 8 Minuten lang anbraten. Die gebratenen Pfannkuchen in den Ofen stellen und bei 120 Grad backen, bis sie gar sind (ca 10 min). Mit Zucker und Zimt bestreuen. Mit Apfelmus oder Pflaumenmus servieren , richtig legger .


Guten Appetit


bis denne


Marco


...
__________________
Irgendwann sehen wir uns wieder .
Ich freue mich auf diesen Tag .


Mein geliebter Bruder Tommy

Geändert von bobbel24 (26.02.2006 um 09:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 21.03.2006, 19:44
sternchen43 sternchen43 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2005
Ort: nrw
Beiträge: 112
Standard AW: Bobbels Kochecke

ich habe deinen erbsensalat gemacht und ich muß sagen danke...einfach lecker.
werde ihn weiter geben wenn ich darf,das ist super auch zum grillen.
einen lieben gruß zu dir konny das sternchen43 aus dem vulva foren.
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 24.03.2006, 00:49
Crazy_kiki Crazy_kiki ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.05.2004
Ort: Lemgo
Beiträge: 228
Standard AW: Bobbels Kochecke

Hallo Bobbel!

ICh hab heute die Waffeln ausprobiert und ich kann dir sagen
Die waren ja sowas von geil.....
Wirklich meine Schwester, mein Bruder und seine Freundin und mein Nachbar waren begeistert.

Ich hab die Variante mit dem Eischnee gemacht und nehme schon lange, auch für Kuchenteig, MIneralwasser mit Kohlensäure. Köstlich sag ich dir.

Ein herzliches DANKESCHÖN

Liebe Grüße
Kiki
__________________
Hoffnungen sind Schwerkräfte,
die uns nach OBEN ziehen.
(E.Ferstl)
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 26.03.2006, 08:01
Benutzerbild von bobbel24
bobbel24 bobbel24 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.11.2005
Ort: bei Hannover
Beiträge: 169
Standard AW: Bobbels Kochecke

danke für die Blumen , kiki ....... ja Wasser mit Kohlensäure zu nehmen ist richtig gut ...... auch bei Pfannkuchen macht sich das richtig gut ...... nen Schuß Mineralwasser .


bis dann


Marco


.....
__________________
Irgendwann sehen wir uns wieder .
Ich freue mich auf diesen Tag .


Mein geliebter Bruder Tommy
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:07 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD