Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Bauchspeicheldrüsenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 07.12.2005, 19:55
Benutzerbild von Indira
Indira Indira ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 23.10.2005
Beiträge: 215
Standard "SORRY"

Hallo Ihr Lieben!

Ich hab einfach mal das Bedürfnis mich bei Euch allen zu entschuldigen, denn ich habe hier schon so einige Fragen gestellt und Ihr habt mir so lieb geantwortet!

Ich komme mir mies dabei vor, weil ich hier nur nehme und nicht gebe!!!

Das liegt daran, dass ich nicht so stark bin um einige Beiträge, die dann oftmals eine sehr traurige Wende bekommen, weiter zu verfolgen - geschweige denn zu antworten! Das tut mir unendlich leid!!! Auch ich würde Euch gern mehr GEBEN können!!! WIRKLICH!!!

Ganz viele liebe Grüße an Euch alle von
Indira
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.12.2005, 08:45
Maria Berlin Maria Berlin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.09.2005
Beiträge: 42
Standard AW: "SORRY"

Hallo Indira,
das finde ich total süß, was du da schreibst. Mir geht es ähnlich. Ich zapfe ab und fülle nicht auf. Auch ich habe deswegen oft ein ungutes Gefühl. Andererseits ist es sicher auch der Sinn des Forums Informationen weiterzugeben. Und wer weiß, irgendwann kann man vielleicht auch selber einen Beitrag leisten und mit den Informationen anderen helfen. Wenn nicht hier, dann woanders.
Auch mich machen die einzelnen Schicksale betroffen. Lese oft nach, wie es weitergeht und freue mich, wenn ich Zuversicht herauslese und bin traurig, wenn es gerade sehr schwer ist.

alles Gute für dich
Maria
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.12.2005, 08:51
Benutzerbild von Petra Loos
Petra Loos Petra Loos ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.03.2003
Ort: NRW
Beiträge: 642
Standard AW: "SORRY"

Liebe Indira,

das ist schon ok und du musst dich dafür nicht entschuldigen.
Jeder Mensch verkraftet solch eine Situation anders. Es ist nichts schlimmes einfach nur traurig, hilfl- und ratlos zu sein.
Man hört oft, dass man stark sein muss. Man soll kämperisch und erhobenen Hauptes mit dieser Krankheit umgehen.
Jeder , der mit der Krankheit Krebs zu tun hat, ob nun Betroffener oder Angehörige weiß, dass das nicht immer geht. Ich konnte es zumindestens nicht.
Ich fühlte mich schwach und hlflos. Wenn ich manchmal hier lese und sehe welch traurige Entwicklung das nimmt, fühle ich mich heute noch machtlos.
Man kann nicht immer Hoffnung und Mut verbreiten, wenn man eigentlich sieht, dass der Mensch gehen muss.
Aber in dem du selbst von deinen Sorgen und Nöten schreibst, hilfst du den Menschen in denen du ihnen das Gefühl gibst: wir sind nicht alleine.
Für mich bist du stark, weil du zu den Menschen gehörst, die die aussprechen, dass sie hilflos und traurig sind.
Alles Liebe für dich Petra
__________________
Informationen, wie Ihr dem Krebs-Kompass helfen könnt:

http://www.krebs-kompass.de/uber_uns-spenden.html
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:08 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD