Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Brustkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 25.01.2006, 14:02
Sternchen1208 Sternchen1208 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 13.01.2006
Beiträge: 5
Standard Homöopathische Hilfe bei Chemotherapie!!

Hallo Leutchen,
ich möchte all denen die ihre Chemo noch vor sich haben meine Erfahrung in Sachen Homöopathie mit auf den Weg geben. Ich bekam letztes Jahr im Juni 6 x FEC. Die ersten beiden Male ging es mit ziemlich übel danach (Erbrechen, Kopfschmerzen usw.)
Mein Internist gab mir dann die Adresse von einer homöopathischen Klinik in Bad Imnau. Dort war ich dann 1 Wo. stationär, auf eigene Kosten natürlich, die KK zahlt da leider nichts oder nur bedingt einen Teil.
Ich habe nach dieser Woche Klinikaufenthalt die restlichen 4 Chemo-Zyklen super gut überstanden. Mir ging es richtig gut. Ich kann diese Klinik nur empfehlen.

www.hahnemann-klinik.de
Leitende Ärzte Dr. Friedrich und Dr. Huber
72401 Haigerloch - Bad Imnau
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.01.2006, 14:48
Gerlinde31 Gerlinde31 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.12.2005
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 157
Standard AW: Homöopathische Hilfe bei Chemotherapie!!

Hallo!

Das klingt sehr interessant.

Du schreibst, Du hast die restlichen Chemos super gut überstanden! So wirklich super gut? Nicht müde, nix? Wow, das will ich genau wissen.

Was haben die in der Klinik mit Dir gemacht. Welche Präparate hast Du bekommen. Bitte schreib uns alles ganz genau.

Ich habe am 10.1. meine erste FEC Chemo bekommen. Die erste Woche danach wollte ich eigentlich nur sterben (kotzübel, körperlich völlig fertig, etc.). Jetzt gehts wieder ein wenig bergauf, obwohl ich sehr müde bin und alles möglich jetzt noch dazu bekomme (Zahnfleichprobleme, etc.)

Nächsten Dienstag habe ich die nächste Runde vor mir.

Ich bin für jeden Tip dankbar, der es einem leichter macht.

Kann leider mit dieser Klinik keinen Kontakt aufnehmen, da ich nicht aus der Gegend bin.

Bin schon sehr gespannt auf weiteres.

Liebe Grüße

Gerlinde
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.01.2006, 16:01
Benutzerbild von Caroline3
Caroline3 Caroline3 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.05.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 213
Standard AW: Homöopathische Hilfe bei Chemotherapie!!

Liebe Gerlinde!

Ich habe während der Chemo eine homöopathische Erstanamnese machen lassen, kostete zwar 183€, aber die haben sich wirklich gelohnt! Ich war zwar noch müde nach den Chemos, aber es ging mir sonst einigermaßen gut!

Liebe Grüße, Caroline
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.01.2006, 18:55
Sternchen1208 Sternchen1208 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 13.01.2006
Beiträge: 5
Standard AW: Homöopathische Hilfe bei Chemotherapie!!

Hallo Gerlinde,
nach einer 2stündigen Anamnese (ich wurde die unmöglichssten Sachen gefragt) bekam ich täglich Phosphor. Ich bin immer noch bei den Ärzten in Behandlung, fahre 1 x im Monat in deren Praxis nach Calw und werde auch jetzt während der Bestrahlung bestens versorgt. Schau dir doch einfach mal die Seite der Hahnemann-Klinik im Internet an. Wo kommst du her?
Gruß Sternchen
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.01.2006, 12:49
Gerlinde31 Gerlinde31 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.12.2005
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 157
Standard AW: Homöopathische Hilfe bei Chemotherapie!!

Hallo!

Ich komme aus Österreich, also ist die Klinik für mich leider unerreichbar. Ich werde mich aber mal schlau machen, wo ich bei mir in der Nähe einen Homoöpathen finde. Ich habe bis jetzt schon wirklich einiges gutes gehört.

Liebe Grüße

Gerlinde
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 27.01.2006, 08:14
Sternchen1208 Sternchen1208 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 13.01.2006
Beiträge: 5
Standard AW: Homöopathische Hilfe bei Chemotherapie!!

Liebe Gerlinde,
bei den Homöopathen muss man leider auch aufpassen, denn nicht jeder Homöop. kennt sein Handwerk. Es mischen leider auch viele Scharlatans mit. Ich habe noch eine gute Adresse in der Schweiz, dort hat mein Arzt Jahre lang gearbeitet und gelernt. Es handelt sich dabei um die Klinik von Dr. Spinedi. Ein sehr bekannter und erfolgreicher Homöop.

Clinica Dr. Spinedi
CH-6644 ORSELINA
Tel. 091/735 4372

Viel Erfolg!
Gruß Sternchen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:22 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD