Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Darmkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 15.02.2006, 11:08
Klaus B. Klaus B. ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 4
Standard "Trockener Orgasmus" nach Darm-OP

Hallo Leute,

nach meiner Darm-OP im Januar 06 habe ich mich wieder recht gut erholt, die Chemo-Therapie beginnt demnächst.
Auch das sexuelle Verlangen ist seit kurzem wieder da und ich kann eine Erektion und einen Orgasmus bekommen. Allerdings nur einen sogenannten "trockenen Orgasmus", d.h. es strömt keine Samenflüssigkeit aus, obwohl es sich genauso anfühlt. Das hat mich sehr erschreckt und verunsichert.
Hat jemand Erfahrung mit diesem Phänomen ??

Liebe Grüße
Klaus B.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.02.2006, 19:03
Tina37 Tina37 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.10.2005
Beiträge: 304
Standard AW: "Trockener Orgasmus" nach Darm-OP

Hallo Klaus,

vielleicht helfen dir dieser Link:

http://eliabragagna.at/sexuelle-stoe...kener-orgasmus

lg
Martina
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.02.2006, 19:04
Tina37 Tina37 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.10.2005
Beiträge: 304
Standard AW: "Trockener Orgasmus" nach Darm-OP

oh mann, deutsch schwere sprache ! helfen=hilft
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18.02.2006, 17:58
Andy2 Andy2 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.02.2005
Ort: Hof/Oberfranken
Beiträge: 53
Standard AW: "Trockener Orgasmus" nach Darm-OP

Hallo Klaus,

tja, ich habe das gleiche Problem, mach Rectum-Resektion , schaue mal meinem N´Beitrag: "Rectum-Carzinom-was tun?"

"ES" funktioniert einfach nichts mehr, auch der Orgasmus fühlt sich eher unangenehm an--...

Seit meiner OP sind schon fast 12 Monate vergangen, es ist weiterhin definitiv "Alles" trocken........


na ja, mal sehen,



Grüße

mec
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 21.02.2006, 09:58
Klaus B. Klaus B. ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 4
Standard AW: "Trockener Orgasmus" nach Darm-OP

Hallo Tina,
Danke für die Info. Ist ne interessante Web-Seite. Werde die Sache wohl mal genauer untersuchen lassen müssen. Möglicherweise wurde ja bei der OP ein wichtiger Lymphknoten entfernt od. beschädigt. Na ja, damit kann ich noch ganz gut leben; es gibt ja wirklich Schlimmeres.
Danke auch an Andy für Deine Antwort.
Jetzt startet erstmal meine Chemo mit FOLFOX4, die 14.-täg. über ein halbes Jahr vorgesehen ist. Da muß ich erst mal durch und dann mal weitersehen....

Have a nice day
Gruß
Klaus
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:25 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD