Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Über den Krebs-Kompass & Vermischtes > Öffentliche Tagebücher

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 28.02.2006, 12:48
Benutzerbild von Gaby283
Gaby283 Gaby283 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.10.2005
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 277
Standard Für Mama...

Liebe Mami,

am Sonntag wurdest du um 22.30 Uhr erlöst! Ich hoffe, dass du gut bei den Engeln da oben angekommen bist. Denn dort ist dein Platz. Ich bin sehr traurig, dass du nicht mehr bei uns bist, aber ich verstehe auch, dass du nach all den Qualen in den letzten Monaten sterben wolltest. Das schönste Geschenk für mich war, dass Papa und ich in deinen letzten Stunden bei dir sein durften. Dieses Erlebnis hat mich einerseits sehr berührt und auch irgendwie ein wenig erschreckt. Bis zum Schluss haben wir deine Hand gehalten und mit dir geredet. Ich glaube, dass du das alles mitbekommen hast und dich über unsere Anwesenheit sehr gefreut hast. Vor einigen Wochen - als es dir noch besser ging - habe ich dir gesagt, dass ich mir wünsche, bis zuletzt bei dir zu sein. Damals hast du gelacht und gesagt: "Das kann ich doch nicht steuern, wenn es so weit ist"....aber das konntest du wohl und hast gewartet, bis wir an dem Abend bei dir waren. Dafür danke ich dir! Wir haben uns am Sonntag gar nicht richtig von dir verabschieden können und so waren wir gestern nochmals im Hospiz. Dein Bett war mit Blumen geschmückt und dir wurde ein Strauß in die Hand gegeben. Als ich dich gesehen habe, musste ich anfangen zu weinen. Du sahst wirklich wunderschön und wie ein Engel aus...mit einem kleinen Lächeln im Gesicht. Das hat mich sehr beruhigt und ich bin mir sicher, dass du keinen schmerzhaften Tod erleiden musstest.

Am Freitag wirst du beerdigt. Vor diesem Tag habe ich große Angst, denn dann ist es endgültig und das Geschehene wird mir auch richtig bewusst werden. Heute rief der Bestatter an und fragte nach der Musik für die Trauerfeier. Deine Lieblingslieder von Xavier Naidoo (Dieser Weg) und Eros R./Anastacia (I belong to you) werden gespielt. Alles ist so, wie du es dir gewünscht hast. Und ich bin froh, dass wir es vorher schon besprochen haben, wenn es auch schwergefallen ist.

Du warst immer für mich da und hast mir zugehört. Wir waren zwei Seelenverwandte...danke, dass du meine Mama bist. Meine Liebe zu dir ist unendlich groß für immer und ewig. Und vergiss bitte nicht, mich eines Tages abzuholen, wenn meine Zeit gekommen ist...

In Liebe
Dein Rübchen
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.02.2006, 13:35
elisabeth2 elisabeth2 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.10.2005
Beiträge: 174
Standard AW: Für Mama...

Liebe Gaby
ich möchte dir hier mein mitgefühl aussprechen,ja es tut weh mit einen lieben menschen den letzten weg zu gehen.für freitag wünsche ich dir viel kraft,alles erdenklich gute.werde an dich denken .elisabeth
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.03.2006, 18:18
Benutzerbild von Gaby283
Gaby283 Gaby283 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.10.2005
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 277
Standard AW: Für Mama...

Liebe Elisabeth,

lieb von dir, dass du an mich gedacht hast

Seit gestern abend war ich ziemlich unruhig, weil ich nicht wusste, wie ich die Beerdigung verkraften werde. Meine Ärztin hat meinem Pa und mir Beruhigungstabletten verschrieben. Eigentlich mag ich sowas nicht, aber es war doch besser, dass ich sie genommen habe. Es war alles sehr traurig und es waren seeeehr viele Menschen da, die meine Mutter auch sehr gerne haben. Es sind viele Tränen geflossen...aber ich glaube, sie hat von irgendwo zugesehen und die ganze "Veranstaltung" hat ihr gefallen.

Wenn du magst, können wir gerne PN schreiben...

Liebe Grüße aus dem schneechaotischen Frankfurt
Gaby
__________________
Wenn ihr mich sucht, sucht mich in euren Herzen. Habe ich dort eine Bleibe gefunden, lebe ich in euch weiter. (Rilke)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.03.2006, 18:36
Benutzerbild von Gaby283
Gaby283 Gaby283 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.10.2005
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 277
Standard AW: Für Mama...

Hallo Ma,

der gestrige Abend war schon sehr schwer für mich...ich war total unruhig und nervös, habe versucht, mich abzulenken und viel telefoniert. Schlafen konnte ich die letzte Nacht so gut wie überhaupt nicht. Ich hatte Panik davor, wie deine Beerdigung ablaufen würde...und ob ich das alles so packe. Papa und ich haben eine Beruhigungstablette genommen - und das sogar freiwillig

Als wir auf den Friedhof kamen, standen schon Oma, deine Geschwister, Freunde und Bekannte da, um uns ihr Beileid auszusprechen. Kaum passiert, fing ich gleich an zu weinen. Oh Ma, du fehlst mir jetzt schon so sehr. Was soll das erst in Wochen/Monaten/Jahren geben??? In der Kapelle stand dann dein Sarg. Papa und ich durften alleine reingehen und nochmal Abschied von dir nehmen. Sandra und Papa mussten mich etwas stützen. Sandra hat tolle Kränze für dich gemacht. Sie hätten dir auch gefallen! Der Trauerredner hat eine passende Rede für dich gemacht und quer durch dein Leben erzählt...für ihn existiert auch ein Leben nach dem Tod. Ich habe mich mit ihm gestern abend nochmals über das Thema unterhalten...du wirst immer bei mir sein!

Mich hat etwas getröstet, dass der Friedhof wie eine Märchenlandschaft aussah....total schön! Extra für dich

Am Grab wurde ein Gebet für dich gesprochen. Papa und ich legten dir noch Rosen auf den Sarg...dann haben sich alle von dir verabschiedet und geweint. Du warst und bist halt ein ganz toller Mensch! Nicht nur für mich, sondern auch für die anderen.

Sehr gefreut habe ich mich über die Anwesenheit von meinem Chef und meiner lieben Kollegin Jutta. Sie haben mir eine Karte der ganzen Abteilung überreicht. Hätte nicht damit gerechnet, dass jemand aus der Abteilung zu deiner Beerdigung kommt.

Liebe Ma, ich hoffe, dass dir alles so gut gefallen hat wie uns. Ich freue mich wahnsinnig darüber, dass wir alle deine Wünsche erfüllen konnten. Das gibt mir ein wenig Trost in der Zeit, die jetzt noch vor mir liegt.

Am Nachmittag waren wir schon wieder an deinem Grab und wollten die Kränze etwas richten. Aber dein Grab war schon total zugeschneit. Vielleicht bleiben die Blümchen dann etwas länger frisch?!

Du fehlst mir....

Deine Gaby
__________________
Wenn ihr mich sucht, sucht mich in euren Herzen. Habe ich dort eine Bleibe gefunden, lebe ich in euch weiter. (Rilke)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03.03.2006, 18:54
elisabeth2 elisabeth2 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.10.2005
Beiträge: 174
Standard AW: Für Mama...

Liebe Gaby
Schön wie du geschrieben hast aber auch traurig.ja es ist sehr schwer eine liebe Person gehen zu lassen.Natürlich würde ich mich freuen wenn wir uns schreiben.Alles Liebe aus dem kalten flensburg.Elisabeth
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 03.03.2006, 19:14
Benutzerbild von sam478
sam478 sam478 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.01.2006
Beiträge: 39
Standard AW: Für Mama...

Liebe Gaby,

ich möchte dir auch mein Mitgefühl aussprechen und wünsche dir für die anstehende Zeit ganz ganz ganz viel Kraft.

Lieben Gruß
von Marion
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 06.03.2006, 13:05
Benutzerbild von Gaby283
Gaby283 Gaby283 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.10.2005
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 277
Standard AW: Für Mama...

Liebe Elisabeth, liebe Marion,

ihr habt sicherlich schon gelesen, dass ich die Beerdigung gut verkraftet habe. Die letzten Tage war ich gut abgelenkt, es war viel zu erledigen, aber jetzt muss ich meinem Leben irgendwie eine neue Richtung geben. Die Trauer ist auch noch nicht richtig bei mir angekommen. Es kommt mir so vor, als wäre meine Ma im Urlaub...habe ein wenig Angst, vor dem, was mir bevorsteht. Vielleicht könnt ihr das verstehen?!

Heute morgen war ich bei einer Trauertherapeutin, die eine Gruppe leitet. Leider haben die Seminare schon angefangen, und ich muss warten, bis sich genug Leute für eine neue Gruppe gefunden haben.

Am Mittwoch möchte ich wieder arbeiten gehen. Meine Kollegen haben sehr viel Verständnis für mich und werden mich nicht gleich mit Arbeit "zuschmeißen".

Ich drücke euch ganz lieb und hoffe, dass es euch gut geht!

Eure Gaby
__________________
Wenn ihr mich sucht, sucht mich in euren Herzen. Habe ich dort eine Bleibe gefunden, lebe ich in euch weiter. (Rilke)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 08.03.2006, 15:22
Benutzerbild von Gaby283
Gaby283 Gaby283 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.10.2005
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 277
Standard AW: Für Mama...

Liebste Mami,

da bin ich wieder....heute war mein erster Arbeitstag. Habe richtig die mitleidigen Blicke von vielen Kollegen bemerkt. Ich kann verstehen, dass der ein oder andere mit der Situation, in der ich jetzt bin, nicht umgehen kann. Immerhin haben sie das Glück, ihr Liebstes noch bei sich zu haben. Weisst du, ich denke immer öfter daran, dass du noch locker 20-30 Jahre oder vielleicht noch länger hättest leben können. Warum musstest du schon mit 54 Jahren gehen???? Darauf werde ich nie eine Antwort bekommen und das macht mich traurig. In einigen Büchern habe ich gelesen, dass du wohl deine Aufgaben erledigt hast und deswegen gehen "durftest". Heute morgen war ich schon sehr früh wach, konnte aber nochmal kurz einschlafen und habe das 1. Mal von dir geträumt. Ich war auf dem Friedhof und du warst eingebuddelt im Sand (sah aus wie am Strand), dein Kopf schaute raus und wir unterhielten uns, auch mit deiner "Nachbarin". Leider kann ich mich nicht daran erinnern, um was es ging, aber es war auf jeden Fall etwas Lustiges....Hoffentlich drehe ich nicht bald durch

Die Trauer kommt bei mir auch nicht so richtig durch. Alle sagen zu mir, dass es ein paar Wochen dauert, bis ich das alles realisiere. Manchmal kann ich sogar noch lachen! Ich weiß, dass du mich lieber lachen als weinen siehst. Du hast mir immer gesagt, dass ich nicht so lange traurig sein soll. Leider kann ich dir das nicht versprechen und muss den Dingen seinen Lauf lassen. Habe mich am Montag bei einer Trauergruppe angemeldet. Die nächste startet hoffentlich in einigen Wochen.

Ach Ma, ich hoffe, dass es dir sehr gut geht. Das letzte Mal habe ich dich vor 10 Tagen gesehen. Mir kommt es viel länger vor....wärst du noch am Leben, dann wären nie 10 Tage vergangen, bis wir uns wiedergesehen hätten.

Im Moment fällt es mir sehr schwer, alleine zu sein. Habe mich gestern im Fitnessstudio angemeldet, um was gegen die "Einsamkeit" zu tun.

Heute morgen rief H. an. Stell dir vor, endlich hat es mit der Adoption geklappt. Sie bekommt eine kleine, süße Tochter!!! Ich habe mich so für sie gefreut und habe zu ihr gesagt, dass ich dir das nachher unbedingt erzählen muss. Dann ist mir jedoch klar geworden, dass ich dir gar nichts mehr erzählen kann

Ich bin so traurig....

Dein Kind
__________________
Wenn ihr mich sucht, sucht mich in euren Herzen. Habe ich dort eine Bleibe gefunden, lebe ich in euch weiter. (Rilke)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 08.03.2006, 15:56
Benutzerbild von Ylva
Ylva Ylva ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.10.2005
Ort: Hessen
Beiträge: 3.143
Standard AW: Für Mama...

Ach Gaby...

ich nehm dich ganz feste in den Arm....(würde gerne mehr tun könnne...)

ylva
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 08.03.2006, 18:15
elisabeth2 elisabeth2 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.10.2005
Beiträge: 174
Standard AW: Für Mama...

Liebe gaby
wenn du lust hast können wir uns gerne austauschen.ich kann so mitfühlen und weiss wie schwer alles ist.freue mich von dir zu hören alles liebe elisabeth
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 10.03.2006, 11:14
Benutzerbild von Gaby283
Gaby283 Gaby283 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.10.2005
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 277
Standard AW: Für Mama...

Liebe Ma,

ich habe gestern Mails von dir gefunden, die du an mich geschrieben hast. Das machte mich total traurig. Gestern hatte ich das erste Mal wieder dein Gesicht vor mir, als du für immer eingeschlafen bist. Die Erinnerungen kommen langsam zurück....es hat mir fast das Herz zerrissen. Es tut mir so leid für dich, und nun sitze ich hier und mir stehen die Tränen in den Augen

Papa geht es auch nicht gut. Er fühlt sich sehr einsam in der großen Wohnung, die ihr erst vor ein paar Monaten bezogen habt. Was würde ich dafür geben, wenn du wieder bei uns sein könntest und alles wäre wie früher, als du gesund warst!!!!! Du fehlst uns überall.

Ich hoffe, dir geht es gut da oben, und du hast schon einige liebe Menschen getroffen, die vor die gehen mussten

Hab' dich lieb...

Deine Gaby


Steh' nicht weinend an meinem Grab,
ich bin nicht dort unten, ich schlafe nicht.

Ich bin tausend Winde, die weh'n,
ich bin das Glitzern der Sonne im Schnee.
Ich bin das Sonnenlicht auf reifem Korn,
ich bin der sanfte Regen im Herbst.
Wenn Du erwachst in der Morgenfrühe,
bin ich das schnelle Aufsteigen der Vögel
im kreisenden Flug.
Ich bin das sanfte Sternenlicht in der Nacht.

Steh' nicht weinend an meinem Grab,
Ich bin nicht dort unten, ich schlafe nicht.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 12.03.2006, 16:28
Benutzerbild von Gaby283
Gaby283 Gaby283 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.10.2005
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 277
Standard AW: Für Mama...

Liebe Mama,

gestern war ich bei unserer Therapeutin. Ich habe ihr von den letzten beiden Wochen erzählt. Sie sagte mir dann auf den Kopf zu, dass sie das Gefühl hat, dass ich nicht richtig trauere. Ich kam mir ziemlich herausgefordert vor...wahrscheinlich war das ihre Absicht, denn auf einmal flossen Tränchen Sie hat mich gefragt, warum ich so hart mit mir selbst wäre?! Ich weiß es auch nicht. Vielleicht, weil ich immer die "Große und Verantwortungsvolle" (schon in meiner Kindheit) war. Ich weiß aber auch, dass es nicht richtig ist, die Gefühle nicht zuzulassen. Die letzten beiden Nächte habe ich vom Friedhof geträumt. Was soll mir das sagen???

Gestern waren Papa und ich bei dir und haben nach den Kränzen geschaut. Durch den Schnee und den Regen sieht es total schlimm aus. Bei allen Gräbern ist die Erde weggerutscht. Aber bald wird der Teil neu angelegt und wenn in einigen Monaten dein Stein steht, dann sieht das alles schon viel besser aus. Wir waren schon nach Steinen schauen und haben auch schon Ideen, wie er aussehen soll. Auf alle Fälle soll eine Rose in Bronze drauf. Bis dahin werden noch einige Monate vergehen....ach Mami, wenn ich nur die Uhr zurückdrehen könnte und du könntest bei uns sein!

Die Neuigkeiten überschlagen sich im Moment. S. und S. heiraten! Eigentlich wollten es beide heimlich machen, ohne jemanden einzuweihen. Aber als ein Freund der beiden es vor ein paar Wochen auch heimlich tat, habe ich mich bei S. so darüber aufgeregt. Ich hätte mir nie vorstellen können, dir und Papa das zu verheimlichen!!!! Daraufhin hat sie sich so einen Kopf gemacht und zwei Nächte nicht geschlafen wg. meiner Predigt . Jetzt wissen es ihre Eltern und mich hat sie auch freundlicherweise 'informiert'. Wäre auch stinksauer gewesen, wenn nicht. Immerhin sind wir schon seit fast 20 Jahren Freundinnen.

So, das waren die Neuigkeiten....

Liebe Grüße nach ganz oben
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 14.03.2006, 14:26
Benutzerbild von Gaby283
Gaby283 Gaby283 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.10.2005
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 277
Standard AW: Für Mama...

Hallo liebe Mami,

gestern abend war ich bei Papa. Er hat für uns gekocht . Wenn du sehen könntest, wie gut wir uns verstehen, dann würdest du dich freuen. Das war dein größter Wunsch, dass Papa und ich zusammenhalten. Wir sind halt beide kleine Dickköpfe und manchmal fällt es etwas schwer, mich auf ihn einzustellen. Du warst immer der Pfeiler zwischen uns, aber jetzt müssen wir sehen, dass wir ohne dich zurecht kommen.

Mir wird von Tag zu Tag bewusster, dass du nie mehr zurückkommen wirst . Ich würde dich so gerne mal wieder von Herzen drücken!!!! Aber das geht nicht mehr .

Ich habe den wichtigsten Menschen in meinem Leben verloren....und weiß im Moment nicht, was noch auf mich zukommen wird.

Pass' bitte auf uns auf.

Deine Gaby
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 14.03.2006, 19:26
Benutzerbild von Ylva
Ylva Ylva ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.10.2005
Ort: Hessen
Beiträge: 3.143
Standard AW: Für Mama...

Gaby,ich denk an Dich...!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 15.03.2006, 09:12
elisabeth2 elisabeth2 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.10.2005
Beiträge: 174
Standard AW: Für Mama...

Liebe Gaby
Denk an Dich und bald auch mehr von mir.elisabeth
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:54 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD