Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Brustkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 17.03.2006, 17:46
Wittmann Wittmann ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.07.2005
Beiträge: 23
Standard AW: offene Verbrennung nach Bestrahlung

Hallo,
bei mir war die gesamte Achselhöhle, Teile der Brust bis rauf zum Schlüsselbein alles offen. Mein Arzt riet mir bloß keine Cremes aufzutragen, sondern sämtliche Flächen mit einem Seidentuch abzudecken. Nach einer Woche waren die Wunden schon sehr viel besser. Seide kühlt, verursacht keine Reibung und verklebt auch kaum mit offenen Wunden. Ich hatte da so einen langen Schal, den hab ich mir dann kunstvoll ;-) zwischen BH, Achselhöhle und Hals verteilt, Tshirt drüber, hat sehr gut gehalten.
Wünsch dir alles Gute
Gabriele
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 17.03.2006, 21:25
Benutzerbild von Heike 1963
Heike 1963 Heike 1963 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.02.2006
Ort: Thueringen
Beiträge: 1.017
Standard AW: offene Verbrennung nach Bestrahlung

Hallo Gabriele,

oje, was hast Du da alles durchgemacht. Es ging mir ja schon beim Lesen unter die Haut!

Die Idee mit dem Seidenschal ist gar nicht schlecht. Kann leider nur keinen BH anziehen, weil der scheuert. Doch eines kann ich heute mitteilen, die Wunde ist nun geschlossen. Habe viel Fettcreme aufgesprüht und es solange es ging an der Luft trocknen lassen.

Trotzdem danke auch für Deinen Tip!

Dir auch alles Liebe und Gute.

Heike
__________________
Ich habe nicht mit Krebs gerechnet,
der Krebs hat nicht mit mir gerechnet.
Nicht mit meiner Phantasie,
meiner Lernfähigkeit,
meinem Überlebenswillen...

Ursula Goldmann-Posch
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 18.03.2006, 09:26
Brigitte H. Brigitte H. ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.05.2005
Beiträge: 72
Standard AW: offene Verbrennung nach Bestrahlung

Hallo Heike,

ich hoffe Du verspürst schon eine Besserung.
Bitte lass den Tee weg! Mein Hautarzt riet mir völlig davon ab.

LIebe Grüße
Brigitte H.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 18.03.2006, 12:52
Benutzerbild von Martina Gundrum
Martina Gundrum Martina Gundrum ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: bei Giessen (Hessen)
Beiträge: 231
Standard AW: offene Verbrennung nach Bestrahlung

Hallo,

habe,gerade erst hier gelesen! Mein Tipp ist eigenlich ganz simpel, habe da,ich alle vier Wochen zu Gast im Chemozimmer(knocheninf.) bin,einen mini Tipp!

Habe eine Frau mit gleichem Verbrennungsgrad gesehen,sie fragte auch was sie tun kann? Und die Schwester sagte ihr sie möge doch viel Luft heran lassen,da an dieser besagten Stelle die Haut sehr,sehr dünn wäre.
Diese Dame hatte an dieser Stelle ein aus Leinen großes Herrentaschentuch unter die Achsel geklemt und sagte das würde sehr gut tuen und verklebt nicht so,wie die Textilien oder die Reibung des BH´s.
Auf gute Besserung und dieser Stelle viel Ruhe gönnen und ich denke das Spray könnte auch gut sein ,da die Hautaustrocknung Spannungen und Juckreiz verursachen könnte!
Mit einem freundlichen Gruß Martina
__________________


Das Leben ist eine Flamme und wir leben mit einer unsichtbaren Sonne in uns.
(Sir Thomas Brown)
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 18.03.2006, 13:43
Beateulrike Beateulrike ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2006
Beiträge: 37
Standard AW: offene Verbrennung nach Bestrahlung

...und wenn Du ganz einfach Ringelrosensalbe auftragen würdest und darüber ein Stofftaschentuch legst?
Das ist ein natürliches Produkt, das in tausend Fällen hilft...
wünsche Dir, recht bald eine Lösung zu finden!
Beate aus Italien
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 18.03.2006, 14:09
Benutzerbild von Heike 1963
Heike 1963 Heike 1963 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.02.2006
Ort: Thueringen
Beiträge: 1.017
Standard AW: offene Verbrennung nach Bestrahlung

Hallo Beate, Martina, Brigitte!

Danke für Eure Tipps. Mir geht es heute wesentlich besser und die verbrannte Stelle ist jetzt zum Glück geschlossen und ich sehe, das die Wunde vom äußeren Rand nach innen heilt.

Ich habe viel Luft dran gelassen, wie auch immer und das hat meines Erachtens die beste Heilung gebracht!

Oh das tut sooo gut, endlich wieder durchschlafen zu können!

Euch ein schönes Wochenende!

Heike
__________________
Ich habe nicht mit Krebs gerechnet,
der Krebs hat nicht mit mir gerechnet.
Nicht mit meiner Phantasie,
meiner Lernfähigkeit,
meinem Überlebenswillen...

Ursula Goldmann-Posch
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 18.03.2006, 16:08
Magdalena Baumeister
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: offene Verbrennung nach Bestrahlung

Hallo Heike,
ich freu mich, daß es Dir endlich wieder besser geht und die Wunde soweit zugeheilt ist, daß Du die Nächte wieder durchschlafen kannst. Habe bei meiner Strahlenserie (35/2003) keinerlei Probleme mit der Haut gehabt, aber trotzdem kann ich mir vorstellen, was das für Schmerzen sein müssen.
Dir weiterhin alles Liebe und Gute ohne Schmerzen!
Weißt Du schon, wo Du zur AHB hinkommst?
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 18.03.2006, 22:09
Elfi Zoff-Loeffler Elfi Zoff-Loeffler ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 41
Standard AW: offene Verbrennung nach Bestrahlung

Hallo Heike,
noch ein Ratschlag aus Italien.....aber hoffentlich hast du das Problem nicht mehr! Ich hatte mit 5 offenen Stellen zu kaempfen und das 6 Wochen lang. Ich habe ausprobiert was Gott und die Welt (sprich Aerzte) empfohlen haben....nichts hat geholfen. Am Ende hatte ich grosse Angst vor Infektionen und probierte eine Cortisoncreme aus, Gentalyn Beta. Innerhalb von 3 Tagen war der ganze Spuk fast weg, aber Narben sind leider geblieben (seit Januar 2005).

Alles, alles Liebe Elfi aus Italien
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 21.03.2006, 09:26
zimtstern zimtstern ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2005
Beiträge: 244
Standard AW: offene Verbrennung nach Bestrahlung

Liebe Heike,

die Koffer sind wohl mittlerweile schon gepackt! Und jetzt geht's ab nach Sch*****! Ich wünsche Dir soooooo viel Spaß, Glück, Erholung wie's nur geht und einen wunderschönen Aufenthalt!

Alles Gute und liebe Grüße
Andrea

Geändert von gitti2002 (02.04.2012 um 00:26 Uhr) Grund: *****
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 21.03.2006, 13:35
Benutzerbild von Heidi O.
Heidi O. Heidi O. ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2006
Ort: Ostwestfalen
Beiträge: 1.068
Standard AW: offene Verbrennung nach Bestrahlung

Hallo Heike,
hoffe dir geht es wieder besser! Seit letzten Donnerstag bin ich auch mit der Bestrahlung durch - wieder ein Stück des Weges geschafft. Seitdem ich nun Bepathen auftrage, denke ich , ich liege im "Nadelkissen".....aber dir ging es da ja wesentlich schlechter.

Wünsche dir nun nochmal alles, alles Gute für die AHB und erhohl dich gut!!!

knuddel dich

Heidi
__________________


Ihr fehlt mir so sehr ... ♥Gloria ♥UteMichaela ... für immer im Herzen
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 21.03.2006, 15:02
Benutzerbild von Heike 1963
Heike 1963 Heike 1963 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.02.2006
Ort: Thueringen
Beiträge: 1.017
Standard AW: offene Verbrennung nach Bestrahlung

Ich danke Euch allen für Eure Anteilnahme, Grüße, Aufmunterungen...

Habt Ihr das Wetter gesehen? Phantastisch!

Sobald ich zurückkomme oder sich eine Möglichkeit ergibt, werde ich ein Zeichen von mir geben!

Versprochen!

Eure Heike
__________________
Ich habe nicht mit Krebs gerechnet,
der Krebs hat nicht mit mir gerechnet.
Nicht mit meiner Phantasie,
meiner Lernfähigkeit,
meinem Überlebenswillen...

Ursula Goldmann-Posch
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 29.03.2006, 10:34
Talem Talem ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.02.2006
Beiträge: 148
Standard AW: offene Verbrennung nach Bestrahlung

Hallo Heike, auch wenn es jetzt vielleicht bei dir nicht mehr so aktuell ist und deine Haut sich erholt hat, möchte ich doch noch meinen Beitrag leisten, vielleicht auch für andere Bertoffene.
Ich bin ganz betroffen von deiner Schilderung. Sie gibt mir meine Erinnerung an meine Bestrahlungszeit zurück . Es war vor 6 Jahren so, es scheint heute noch so zu sein!
Leider erhält nicht jeder Patient die richtige Pflegemaßnahme zur Behandlung der Hautpflege bei Bestrahlung! Für die Bestrahlungszeit und solange die Haut danach noch stark gerötet ist gilt: An die bestrahlte Haut darf NIE Wasser gelangen! Auch keine wasserhaltigen Salben, Lösungen oder Tees.
Am besten ist die Haut trocken behandeln, mit Puder vom Arzt . Als Schutz vor Reibungen und Abdeckung der Wunde immer Leinentücher ( ausgekocht) verwenden.
Bei Gazen besteht die Gefahr der Wundnässung.
Ganz wichtig hier die Ernährung!
Hautschutz von INNEN!
Frau muss ihrem Körper helfen die freien Radikalen ( durch die Bestrahlung sehr hoch) zu entschärfen. Esse viel Obst und Gemüse mit einen hohen Anteil an Vit. C,E und Beta-Karotin. Kannst das auch trinken in Form von Säften.
Gute Getränke in Demeter-Qualität gibt es in jedem Bioladen. Ohne Zuckerzusatz.
Mir hat es geholfen, nach 35 Bestrahlungen war meine Haut nur leicht gerötet.
Ich hoffe es hilft dir und anderen.
Talem
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 29.03.2006, 20:08
Benutzerbild von Monika Rasch
Monika Rasch Monika Rasch ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.02.2005
Ort: Gelsenkirchen-Buer
Beiträge: 2.014
Standard AW: offene Verbrennung nach Bestrahlung

Hallo Talem,
es gibt auch bei der Frage--Wasser dran oder nicht--2 Meinungen.
Ich habe während meiner ganzen Bestrahlungszeit wie immer jeden Tag geduscht, und meine Haut ist auch in Ordnung geblieben.
__________________
Mein Ehemann Georg+36jährig+1988(NHL)
Mein Liebster Joachim+42jährig+1997 (kleinzell. Bronchial Ca.)
Ich : 2002 DCIS re.Mamma, operiert, bestrahlt, AHT
Meine Schwester Heike +2011(Bronchialca)
Unsere Mama +2013(operiertes Glioblastom, Nierenversagen bei Temodal Therapie)
Meine Schwester Sandra(45),TN mamma Ca.metastasiert, +21.11.2015
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 19.04.2006, 19:43
Benutzerbild von Heike 1963
Heike 1963 Heike 1963 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.02.2006
Ort: Thueringen
Beiträge: 1.017
Standard AW: offene Verbrennung nach Bestrahlung

Hallo Ihr Lieben,

gerade frisch aus der AHB zurück, habe ich einen tollen Tipp bzgl. Verbrennungen nach der Bestrahlung.

Ich habe in der AHB Quarkpackungen bekommen. 2 Tage nach der ersten Packung durfte ich schon schwimmen gehen. Das war ja so ein tolles Erlebnis!

Da noch immer sehr viel Hitze in der Brust ist, hat mir mein AHB-Arzt weiterhin Quark empfohlen. Hab mir jetzt einen Vorrat zugelegt

Nun werde ich den ersten Koffer auspacken , den nächsten morgen...und den nächsten übermorgen...

Viele Grüße
Heike
__________________
Ich habe nicht mit Krebs gerechnet,
der Krebs hat nicht mit mir gerechnet.
Nicht mit meiner Phantasie,
meiner Lernfähigkeit,
meinem Überlebenswillen...

Ursula Goldmann-Posch
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 19.04.2006, 19:47
sonnenstrahl sonnenstrahl ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 21.02.2006
Beiträge: 1.606
Standard AW: offene Verbrennung nach Bestrahlung

Liebe Heike,

herzlich willkommen zurück aus deiner AHB, hoffe du hattest eine schöne Zeit und die AHB hat dir auch etwas gebracht.
Ich fahre morgen zu meiner Reha und freu mich schon sehr darauf.

Liebe Grüße und lass es mit den Koffern langsam angehen

Anett
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:06 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD