Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Brustkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 22.04.2006, 08:26
Benutzerbild von Jutta
Jutta Jutta ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2003
Ort: Im Süden
Beiträge: 3.456
Standard Krebspatientinnen für Mistel-Studie gesucht Uniklinik HD

Krebspatientinnen für Mistel-Studie gesucht




Die Universitäts-Frauenklinik in Heidelberg will in einer klinischen Studie untersuchen, wie wirksam Mistelpräparate sind. Die Klinik sucht daher Brustkrebspatientinnen, deren Erkrankung bereits fortgeschritten ist, und die an der Studie teilnehmen wollen.

Gesamtartikel: http://www.swr.de/nachrichten/bw/-/i...ekm/index.html
__________________
Jutta
_________________________________________




Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.04.2006, 19:22
Elfe Elfe ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.03.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 525
Standard AW: Krebspatientinnen für Mistel-Studie gesucht Uniklinik HD

Liebe Jutta

Vielen herzlichen Dank für Deinen interessanten Link.
Ich wohne zu weit weg von Heidelberg -> habe Deinen Thread jedoch zum Medizin-Forum verlinkt, falls dort Frauen in der Nähe von Heidelberg wohnen und sich dafür interessieren.

Liebe Grüße Elfe
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.04.2006, 12:54
widder widder ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2006
Ort: im schönen Frankfurt am Main
Beiträge: 18
Standard AW: Krebspatientinnen für Mistel-Studie gesucht Uniklinik HD

Hallo Jutta,

Werden für diese Mistelstudie nur Frauen mit Brustkrebs angesprochen oder kann ich dort mal nachfragen ob es auch interessant für methastierten
Speiseröhrenkrebs in fortgeschrittenem Stadium nach OP, Chemo und Bestrahlung ist? Betrifft meinem Mann. Ich habe nämlich meiner Schwiegermutter mit Darmkrebs vor 10 Jahren schon Mistel gespritzt.

Liebe Grüße und vielen Dank für die Information
Christel
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.04.2006, 19:06
Benutzerbild von Jutta
Jutta Jutta ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2003
Ort: Im Süden
Beiträge: 3.456
Standard AW: Krebspatientinnen für Mistel-Studie gesucht Uniklinik HD

Hallo widder,

wende dich bitte an das Nationale Tumorzentrum und trage dein Anliegen vor. Ich weiß von einigen Patienten, dass recht schnell Auskunft gegeben wird.
Hier mal ein Link mit vielen Abteilungen.
http://search.uni-heidelberg.de/cgi-...en+f%FCr+krebs

Alles Gute.
__________________
Jutta
_________________________________________




Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:02 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD