Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gebärmutterkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 24.10.2002, 17:04
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Rückenschmerzen nach Total-OP

hallo zusammen,

meine total-op liegt nun gut 6 wochen zurück. seit ein paar tagen habe ich unangenehme schmerzen im untersten rückenbereich bzw. sogar eher noch tiefer im rückwärtigen beckenraum. die schmerzen fühlen sich so ähnlich an wie gliederschmerzen bei einer grippe, strahlen auch manchmal bis in die oberschenkel aus.

kennt das eine von euch?
kann das eine spätfolge der op sein, vielleicht verursacht durch ein gewisses ungleichgewicht, das da durch die organentnahmen im körper entstanden ist?
wer weiß rat?

ein knochenszintigramm hatte ich übrigens kurz nach der op, kein anhalt für metas.

herzliche grüße von lika
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.10.2002, 07:44
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Rückenschmerzen nach Total-OP

Liebe Lika,
es können auch Rückenbeschwerden durch die Lagerung bei der Operation sein. Das kommt gar nicht so selten vor. Zur Sicherheit würde ich an Deiner Stelle aber auch einen Orthopäden aufsuchen.
Sprich aber auch auf jeden Fall mit Deinem Gynäkologen darüber. So ein großer Eingriff (ich nehme an, Du hast eine OP nach Wertheim-Meix bekommen???) verkraftet kein Körper so schnell; 6 Wochen ist keine Zeit...
Liebe Grüße und gute Besserung!
Britta
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.10.2002, 12:40
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Rückenschmerzen nach Total-OP

liebe britta44,

hatte eine wertheim-op modifiziert nach piver II. es wurde der uterus samt adnexen entfernt, außerdem ein 20 cm großes stück vom bauchnetz.

eine ähnliche erfahrung - wie die aktuelle - habe ich nach einem bänderriss (knöchel) gemacht. durch eine leichte fehlhaltung während des tragens der schiene, bekam ich zeitversetzt wahnsinnig starke rückenprobleme.

so würde ich mir das jetzt auch erklären. nach der op nicht sofort ganz aufrechter gang, die veränderte situation im bauchraum noch dazu....

eine von der op unabhängige diagnose (bandscheibenproblem oder was auch immer) könnte ich im moment glaube ich nicht verkraften. deshalb scheue ich den gang zum orthopäden...
werde aber deinem rat folgend mal meine gyn befragen.

danke für deine schnelle antwort!
herzlichst, lika
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rückenschmerzen und Taubheitsgefühl nach der OP Antje Bergholz Nierenkrebs 6 27.08.2005 09:09
starke Rückenschmerzen Darmkrebs 4 11.01.2005 08:43
Zweite Chemotherapie - Rückenschmerzen bleiben Hodenkrebs 0 19.10.2004 15:36
BSDK und Rückenschmerzen Bauchspeicheldrüsenkrebs 2 26.03.2004 16:59


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:22 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD