Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gebärmutterkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 26.06.2006, 17:56
majas majas ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.06.2006
Beiträge: 16
Standard Diagnose Pap 4a

Hallo an Alle,
habe vor 9 Monaten einen Pap3d Befund gehabt. Noch 3 x im Wiederholungstest hatte ich diesen Wert bis sich dann das Testergebnis mit Pap 2 wieder als unbedenklich un " sie sind wieder gesund" eingestuft wurde. Vor 1 Stunde hat mich meine Frauenärztin angerufen. Der Test von vor 1 Woche sagt Pap 4a!! Ich bin total verzweifelt, eine Freundin von mir starb vor 2 Jahren an Hautkrebs, es ging alles wahnsinnig schnell, gut, ich soll mich nicht verrückt machen, super, wie funtioniert das? Ich muss jetzt eine Lasertherapie machen, danach kann es wieder gut sein. Habe jetzt jedoch auch schon oft gelesen (in dieser einen Stunde und nach meinem damaligem 3 d Befund), dass eine Gabährmutterhalsentfernung notwendig ist. Ich bin 24 und möchte ein Kind haben. Das kann ich jetzt wohl erstmal vergessen. Oder? Hat jemand Erfahrung? Noch eine Frage, nicht ganz angenehm, aber was solls: ich muss seit 3 Monaten oder so ständig nachts auf die toilette, also so alle 2 Stunden. Hat jemand Erfahrung? Kann das damit zusammenhängen? Schmerzen oder sonstige Probleme habe ich keine.
Ich würde mich sehr über Antwort freuen,
liebe Grüße, Majas
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.06.2006, 18:22
Benutzerbild von Shaya
Shaya Shaya ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 181
Standard AW: Diagnose Pap 4a

Hallo Majas

Erstmal Herzlich Willkommen hier im Forum...
Nicht gleich verzweifeln...Es muss nicht immer gleich so schlimm sein...Wobei ich dir auch nur meine erfahrungen berichten kann...
Ich hatte vor 2,5 Jahren den befund pap4a und mir ging es genauso wie dir,da war ich 25...Puh hatte ich ne Angst keine Kinder mehr bekommen zu können*schauder*Aber es ist alles gut gegangen GsD...
Bei mir wurde eine Konisation durchgeführt,das heisst mir wurden mit dem laser dir kranken Gewebezellen am Gebärmutterhals entfernd und ne ausschabung der gebärmutter wurde gemacht...
Alles unter Vollnarkose(die erste im meinem Leben*uff*)da ich nix davon mitbekommen wollte...ich musste danach alle 3 mon zur nachkontrolle und bin bis heute gesund*aufholzklopf*
Mein Bald-Mann und ich planen grad Hochzeit und Kinder...
Was genau hat dein Gyn denn gesagt??
Meine hat mir alles ganz genau erklärt und auch gesagt das eine komplett entfernung nur in allerschlimmsten Fällen durgeführt wird...
Fühl dich auf jeden Fall gaaaanz doll gedrückt....
__________________


Liebe Grüsse von eurer Shaya
Auch aus Steinen, die Dir in den Weg gelegt werden, kannst Du etwa Schönes bauen.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.06.2006, 18:40
majas majas ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.06.2006
Beiträge: 16
Standard AW: Diagnose Pap 4a

Hallo Shaya,
voll super, dasss Du so schnell geantwortet hast. Bin gerade noch dabei, mich abzureagieren (Gesichtsmaske, Tee mit Honig etc). Also meine Frauenärztin hat mir nur schnell den Befund Pap 4a mitgeteilt, sie hat ihn gerade erst bekommen und dann gleich angerufen. Sie sagte, in 95 % der Fälle nach einer Laser Op "ist das Ding gegessen" und hat mich noch (erfolglos) beruhigt. Ich bin echt froh, dass ich an sie geraten bin, sie ist eine sehr kompetente, vertrauensvolle und nette junge Frau. Morgen früh 8.30Uhr hab ich nen Termin und da will sie mir alles nochmal ganz genau erklären wie das alles ist und ablaufen wird mit der Laserbehandlung. Bin ja echt kein Pessimist, aber dadurch, dass ich nach dem schlechten einen guten Befund hatte und jetzt wieder einen schlechten, hab ich schon bedenken, dasss ich zu den 5 % gehöre. Ich habe so Gedanken wie: Jetzt mach ich die Lasertherapie und dann will ich sofort schwanger werden, denn wenn ich dann doch später die Gebährmutter entfernen lassen muss, ist es "nicht mehr so schlimm". Krass krass!! Bin noch etwas durch den Wind.
Majas
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.06.2006, 18:42
majas majas ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.06.2006
Beiträge: 16
Standard AW: Diagnose Pap 4a

Hab was vergessen vor lauter Gebährmutter hin und her: Vielen Dank für Deine Worte!!!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.06.2006, 18:46
Benutzerbild von Shaya
Shaya Shaya ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 181
Standard AW: Diagnose Pap 4a

Das mit dem durch wind kenne ich....
Warte morgen erstmal den Termin ab und dann weisst du mehr....
Wie gesagt bei mir war das ding dann auch gegessen...
Entspann dich noch ne Runde...
__________________


Liebe Grüsse von eurer Shaya
Auch aus Steinen, die Dir in den Weg gelegt werden, kannst Du etwa Schönes bauen.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 26.06.2006, 18:49
majas majas ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.06.2006
Beiträge: 16
Standard AW: Diagnose Pap 4a

Ok, ich entpann mich noch ne Runde, ab vor den Fernseher! Hey, vielen Dank, schon schön, mit jemandem zu "reden" die das gleiche schon durchgemacht hat. Unglaublich wie das der Seele gut tut. Ich schreib Dir morgen, was Ssie gesagt hat.
Liebe Grüße,

Majas
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 27.06.2006, 16:10
hippi hippi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2006
Beiträge: 77
Standard AW: Diagnose Pap 4a

Hallo zusammen (Mayas, Shaja usw),

bin etwa genauso alt und habe vor genau einer Stunde die gleiche Diagnose bekommen! Pap 4 a! Für mich ist eine Welt zusammengebrochen! Ich verstehe nicht, daß man das schon in so jungem Alter bekommt. Ich meine das soll zwar kein Krebs sein, aber so wie ich das verstanden habe kann es eine Vorstufe sein?
Wieso bekommt man sowas?
Meine Ärztin will jetzt in 6 Wochen nochmal n Abstrich machen und dann soll ich noch danch eine kleine OP mit Probeentnahme oder sowas bekommen.
Wird das in einer Tagesklinik gemacht oder muß man da länger ins Krankenhaus?
Ich darf auf keinen Fall in der nächsten Zeit auf der Arbeit fehlen, sonst bin ich den JOb los.
Hab totale Angst.
Würde mich freuen von Euch zu hören.
LG
Hippie
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 27.06.2006, 16:30
Sarah24 Sarah24 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2006
Beiträge: 94
Standard AW: Diagnose Pap 4a

hallo hippi,

diese Krebsart wird durch Viren übertragen, die sich durch Geschlechtsverkehr übertragen.
4a istzwar "nur" eine Vorstufe, aber du wirst sehr wahrscheinlich um eine kleine OP (Konisation) nicht herumkommen.
Dabei wird ein kleines Stück vom Muttermund entfernt, aber das ist wohl kein schlimmer Eingriff. Dies wird häufig ambulant gemacht, so dass du am gleichen Tag noch nach hause kannst. Allerdings musst du dich dann 6 Wochen schonen, also nichts schweres tragen usw.
Aber dies wird dir dein Arzt noch alles erklären. Bei dieser PRobeentnahme brauchst du dir keine Sorgen machen, das wird wahrscheinlich nciht allzu lange dauern.
Und zu deinem Job. Selbst wenn du ihn dadurch verlieren solltest, ist das immer noch besser, als später an Krebs zu erkranken. Stell deine Gesundheit an erste Stelle, denn mit keinem Geld der Welt kannst du dir die kaufen.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 27.06.2006, 16:48
hippi hippi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2006
Beiträge: 77
Standard AW: Diagnose Pap 4a

HAllo Sarah,
danke für Deine Antwort.
Verstehe nur nicht, wie man das in so frühem Alter bekommen kann. Ist das häufig so? Kann man die Viren nicht vorher nachweisen? Ich meine, die machen doch sonst auch Untersuchungen oder sind das diese HBV Viren?
Kann man nichts gegen die therapeutisch machen??

Heisst Vorstufe, dass man dann (auch nach OP) ein erhöhtes Krebsrisiko hat?
Wie gut ist denn 4 a behandelbar oder kann es auch sein, daß dabei festgestellt wird, daß es doch Krebs ist?

Muss man für die ambulante OP nüchtern sein oder kann man sowas auch z.B. nach der Arbeit machen?
Natürlich möchte ich mein Leben nicht für die Arbeit aufs Spiel setzen. HAb auch sehr viel Angst, aber ich versuche auch so viel Zeit wie möglich dort zu sein, denn ich habe die Stelle erst neu. Ums Geld gehts mir dabei weniger.

Hab sehr viel Angst vor allem. Vor der OP und davor, daß es doch Krebs sein könnte oder wird?
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 27.06.2006, 18:19
Sonjuschka Sonjuschka ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.12.2005
Beiträge: 99
Standard AW: Diagnose Pap 4a

Liebe Hippi,

Gebärmutterhalskrebs wird in den meißten Fällen durch den HPV-Virus ausgelöst aber halt nicht immer!
Der HPV-Test wird von manchen FÄ automatisch bei einem schlechten PAP-Abstrich vorgenommen aber normalerweise mußt Du den Test veranlassen.
Der Virus wird in den meißten Fällen durch GV übertragen aber nicht immer.

Nun zu Deinem Ergebnis: Wiederum in den meißten Fällen ist PAP4a noch kein Krebs und nach einer Konisation - also die kleine OP bei der ein Stück vom Muttermund entfernt wird - erledigt. Bei mir war der PAP 4a jedoch schon Krebs und wurde erst bei der Konisation entdeckt, da der Tumor in das Gewebe des Muttermundes hineingewachsen ist - das ist jedoch äußerst selten der Fall. Normalerweise ist auch da lediglich eine Rekonisation erforderlich. Bei mir waren leider schon Krebszellen in den Lymphbahnen (die Knoten jedoch GSD ohne Befall) dadurch wurde bei mir die radikale Hysterektomie mit erhalt der Eierstöcke durchgeführt. Es war für mich die sicherste Variante, da man doch erst danach weiß ob die Lymphknoten frei sind.

Es beruhigt dich wahrscheinlich nicht meinen Bericht zu lesen aber ich denke es ist besser zu wissen um was es gehen kann. Ich bin da völlig uninformiert und blauäugig reingeraten und war dadurch fix und fertig. Ich fühlte mich total überrannt! Aber wie gesagt, ich bin leider eine der berühmten 5% gewesen - Du gehörst bestimmt zu den anderen 95%

Zur Konisation: Diese Operation wird normalerweise in Deutschland unter Vollnarkose durchgeführt. Viele dürfen noch am gleichen Tag wieder heim aber ich denke nicht, daß Du das nach der Arbeit erledigen kannst, da Du noch ein paar Stunden zur Beobachtung im Krankenhaus bleiben musst aber das klärst du am Besten mit Deiner Ärztin.
Ich war 5 Tage in der Klinik weil ich nach der OP Sturzblutungen hatte - es ist halt doch ein Eingriff in den Körper.
Deine Arbeit kannst Du normalerweise dadurch nicht so einfach verlieren, da Du ja krankgeschrieben wirst auch wenn Du noch nicht so lange dabei bist.

Ich schließe mich meiner Vorgängerin an: entspanne Dich erst mal und warte das Gespräch mit Deiner FA ab. Mach Dir vielleicht ein paar Notizen zu Deinen Fragen um auch nichts wichtiges zu vergessen!

ich drück Dir ganz fest die Daumen, daß es bei Dir mit der Koni erledigt ist!

LG
Sonja
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 27.06.2006, 18:50
hippi hippi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2006
Beiträge: 77
Standard AW: Diagnose Pap 4a

Hallo Sonja,
vielen Dank für die liebe Mail!
Wahrscheinlich wird dann dieser Virus Test beim nächsten Mal durchgeführt. Denn ich muß in 4-6 Wochen nochmal hin und dann wird noch ein Pap Abstrich gemacht. Ich frage mich nur warum, denn ich glaube kaum, daß er sich zum guten verändert (höchstens zum schlechten?).
Ich bin halt nur sehr besorgt, da ich noch so jung bin und eigentlich noch Kinder will und Angst habe, daß da doch noch was schlimmes draus wird. Hast du Kinder? Wie alt bist du (wenn ich fragen darf )?Ich war bei allen Vorsorgeuntersuchungen und da war nie was, aber das heißt ja auch nichts.
Und Glück hatte ich bisher auch nie, aber ich versuche die Hoffnung nicht aufzugeben, obwohl dein Bericht auch nicht beruhigt, aber es ist gut manches zu wissen und mental sich vielleicht drauf vorzubereiten.
Auch vor einer OP habe ich Angst und es stellt ja doch irgendwie einen intimen Eingriff dar, der -zumindest für mich- auch nicht grad so locker von der Hand geht.

Ich bin sehr dankbar, daß ich hier im Forum viele Infos bekomme und manchmal besser und mehr beraten werde als beim Arzt. Denn dort wurde mir nur " Dysplasie" genannt, worunter ich mir erst nicht viel vorstellen konnte und gesagt daß EVTL. ein kleiner Eingriff erforderlich ist. Auch Pap 4 a habe ich erst durchs erneute Anrufen erfahren.
Ich hoffe ich habe einmal im Leben Glück, aber selbst wenn es sich um eine harmlose Sache handelt, heißt das ja nicht, daß dies ewig so bleibt, sondern vielleicht doch eher, daß die Gefahr größer ist, daß doch noch mal was schlimmeres kommt.

LG
HIppie
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 27.06.2006, 19:15
Sarah24 Sarah24 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2006
Beiträge: 94
Standard AW: Diagnose Pap 4a

Hi Hippi,

ich war anfangs auch sehr geschockt und ich dachte genauso. Bin ich mir 24 nicht noch viel zu jung für eine Vorstufe von Krebs?
Aber dann habe ich hier im Forum herausgefunden, dass die meisten hier zwischen 20 und 30 Jahren sind.
Ich kann dir nur empfehlen auf jeden Fall noch zu einem anderen Arzt zu gehen, um eine zweite Meinung einzuholen. Meist bringt das eine ganze Menge. Und wenn es nur dafür ist, dass er dich besser informiert.
Manchmal fällt sogar das Testergebnis bei unterschiedlichen Ärzten anders aus.
Mir hat das Forum sehr viel Kaft gegeben, da ich hier eine MEnge Antworten auf meine Fragen finden konnte und, dass es dir da ähnlich geht.

Liebe Grüße
Sarah
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 27.06.2006, 19:27
hippi hippi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2006
Beiträge: 77
Standard AW: Diagnose Pap 4a

Hallo Sarah!

Kann denn ein Ergebnis vom Papabstrich bei unterschiedlichen Ärzten unteschiedlich ausgehen? Wie ist es denn bei Dir verlaufen? Ist jetzt alles in Ordnung?

Alles Liebe
Hippie
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 27.06.2006, 20:22
Sarah24 Sarah24 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2006
Beiträge: 94
Standard AW: Diagnose Pap 4a

hi hippi,

ja, das ist möglich. Das ist zwar nicht sonderlich whrscheinlich, kann aber trotzdem sein. Die Einstufung erfolgt ja aus der Beobachtung des Pathologen und ist daher auch einen Teil subjektiv.
Angenommen und stehst zwischen zwei Stufen, dann muss sich der Pathologe ja für eine Entscheiden.

BEi mir gibt es noch nicht viel neues. Ich hatte jetzt dreimal in Folge pap3d und der test auf hpv hat high-risk-Viren ergeben.
Mein Arzt hat mir nun zu einer Konisation geraten, aber ich habe noch einen Termin beim Spezialisten und will noch seine Meinung abwarten.
Einfach ist das Ganze für mich auch nciht, aber ich habe Freunde, die hinter mir stehen und sich gut um mich kümmern.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 28.06.2006, 07:58
hippi hippi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2006
Beiträge: 77
Standard AW: Diagnose Pap 4a

Hallo Sarah!

Darf man sich einfach ne zweite Meinung holen und wie mach ich das? Kann ich einfach zu einem anderen fremden Frauenarzt gehen und sagen ich möchte eine zweite Meinung und einen zweiten Abstrich, obwohl ich da sonst keine Patientin bin ? Weil eigentlich darf man ja soweit ich weiß nur einmal im Jahr oder so eine Krebsvorsorge machen.

Ich wusste gar nicht , daß es solche Viren gibt, die man nicht vorher nachweisen kann. Ich wünschte ich hätte sowas mal erfahren.
Mein Leben hat sich seit gestern schon um 180 Grad gedreht.
Kann man nichts gegen die Viren machen? Bekommt der Partner dadurch auch Probleme bwz. sollte eine "Infizierte" (hört sich schlimm an) jetzt immer Kondome verwenden?
Gruss
Hippie
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:53 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD