Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gebärmutterkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 28.06.2006, 11:08
Sarah24 Sarah24 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2006
Beiträge: 94
Standard AW: Diagnose Pap 4a

Du darfst dir ohne Probleme eine zweite Meinung einholen.
Diese Viren sind bei Männern unbedenklich, nur bei uns Frauen haben sie Auswirkungen.
Da aber Alkohol, Rauchen und die Pille den Krebs angeblich fördert, wurde ich dir zu Kondomen raten.
Es gibt verschiedene Theorien zu diesen VIren, die ich auch bereits schon bei unterschiedlichen Ärzten gehört habe.

Die erste ist: Wenn du diese Viren einmal hast, kannst du dich bei deinem Partner nicht ständig neuinfizieren, da die VIren ähnlich wie beim Herpes-Virus in ein Leben lang in deinem Körper bleiben. Aber meist entwickelt das Immunsystem dann irgendwann Antikörper gegen diese Viren.

Die zweite ist: Die Viren sitzen in der Haut und wenn man diese OP gemacht hat, ist man wieder virenfrei und gesund. Allerdings sollte man danach immer Kondome verwenden, da man sich sonst beim Mann erneut anstecken kann.

Welche man letztendlich glaubt, muss jeder selbst entscheiden. ICh bin eher der ängstliche Typ und glaube an die zweite Theorie. Diese wurde mir auch bereits von zwei Ärzten bestätigt.

Niederländische Mediziner haben übrigens in einer Studie herausgefunden, dass sich die pap-Werte von Frauen, die danach immer mit Kondome verhütet haben und einiges schneller verbessert hat, als bei Frauen, die keine Kondome verwendet haben.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 28.06.2006, 11:30
hippi hippi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2006
Beiträge: 77
Standard AW: Diagnose Pap 4a

Hallo Sarah,
kann es denn auch sein, daß der Partner z.B. nicht diese Viren hat?

Und falls er sie doch hat, kann er dagegen vorgehen oder machen die bei ihm wirklich nichts (hodenkrebs etc??).

Ich habe heute gelesen daß ca. 70 % aller Menschen sowas schon mal hatten oder haben. Das ist wirklich heftig. Darüber wird viel zu wenig aufgeklärt.

Ich verstehe auch nicht, warum man diese Viren nicht in der normalen Untersuchung beim Gyn feststellen kann oder beim normalen Abstrich? So wie ich da jetzt verstanden habe, muß man dann nochmal einen speziellen Abstrich machen, wo dann gezielt danach gesucht wird. Aber das auch nur, wenn man den Verdacht darauf hat oder einen schlechten Pap!

Das ist doch echt alles zum verzweifeln. Ich hoffe nur, daß ich irgendwann gesund bin.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 28.06.2006, 11:41
Sarah24 Sarah24 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2006
Beiträge: 94
Standard AW: Diagnose Pap 4a

man vermutet, dass diese Viren Peniskrebs auslösen könnten, aber diese wahrscheinlichkeit ist wirklich sehe sehr gering und noch nicht bewiesen.
Dieser HPV-Test wird nicht immer gemacht, da er den Krankenkassen als Vorsorgeuntersuchung zu teuer ist und man an den VIren ja eh nichts ändern kann.
Es ist auch möglich, dass dein Partner sie nicht hat und du sie von einem früheren Partner hast und die Viren vorher einfach nur in dir geschlummert haben.
Aber meiner Meinung nach, wird er sie spätestens jetzt auch haben, aber ich bin da kein Experte.
Angeblich lassen sich diese Viren bei Männern auch nciht so einfach nachweisen. Da mein Partner noch nicht beim Arzt war, kann ich dir dazu aber noch nichts genauerses sagen.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 28.06.2006, 11:52
hippi hippi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2006
Beiträge: 77
Standard AW: Diagnose Pap 4a

Hi Sarah, Hab dir ne Nachricht in deinen Posteingang gelegt!
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 28.06.2006, 13:27
Benutzerbild von Shaya
Shaya Shaya ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 181
Standard AW: Diagnose Pap 4a

Hallo Majas....
Was hat denn deine Ärztin gesagt???
Wie geht es dir denn jetzt nach dem ersten Schrecken??
__________________


Liebe Grüsse von eurer Shaya
Auch aus Steinen, die Dir in den Weg gelegt werden, kannst Du etwa Schönes bauen.
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 28.06.2006, 17:37
majas majas ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.06.2006
Beiträge: 16
Standard AW: Diagnose Pap 4a

Hallo Shaya, (und auch hallo hippi)
also, meine Ärztin hat mich erstmal ganz genau aufgeklärt, also dass bei dem pap3d Wert nur die obersten 2 Zellschichten von einer zellveränderund betroffen waren und jetztbei pap4 a 3 zellschichten betroffen sind. unter diesen liegt eine membran und darunter sind erst die blutgefäße sprich, dass die zellveränderung sich dann (auch bösartig) ins gewebe übergehen kann und krebs entsteht. Ja, und dann hat sie mir das mit dem lasern erklärt und sagte mir, dass sie es gar nicht versteht, warum so viele frauen von ihren ärzten immer gleich zur Konisation geschickt werden. die lasertechnick ist viel schonender, es gibt halt noch nicht viele ärzte, die das durchführen, also ich wohne in stuttgart und muss auch ein stück fahren um diese laserbehandlung zu machen, mir ist das aber voll viel lieber als ein chirurgischer eingriff, wo ich dann evtl. probleme später in der schwangerschaft bekommen könnte. und die lasertechnick ist genauso erfolgreich. dsie viren sind nach dem lasern auch weg. wenn auch nur eine winzig kleine stelle nicht weggelasert wird oder bie der koni nicht weggeschnitten wird, kann es dann sein, dass die Werte danach immer noch nicht ok sind. dann muss das lasern wiederhohlt werden. genauso, wenn man geschlechtsverkehr mit einem Mann hat, der das HPV virus hat und das immunsystem diese Viren nicht abwehren kann. Ja, das alles hat sie mir gesagt und ich bin halbwegs beruhigt. Werde am 27.7 zum besprechungstermin und 1,5 wochen später zum lasern gehen. Jawohl!!!
Ich bin auch viel beruhigter, da die Ärztin bei der ich das machen werde, das schon seit Jahren macht und sie sagte, sie würde mich immer 100% bei diesem Problem zu dieser Frau schicken, da sie aucf diesem Gebiet absolute Topspezialistin ist, was ich in keinem Krankenhaus (Hat mir dann alle krankenhäuser von Stuttgart kurz aufgezählt) bekommen würde.
Hört sich gut an, oder???
Achso, mein Freund war beim arzt und der hat gesagt, äusserlich sehe man nichts von diesen Feigwarzen (von den HPV Viren), weier könnte man das nicht testen, da man dann die Haut unter der vorhaut schneiden müsste, also, die seien darunter. Toll, irgendwie kann ich das nicht so recht glauben, aber er geht jetzt nochmal zu nem anderen Arzt. wenns doch so ist, dann ist wohl kondom angesagt, bäh!
So genug von mir, wie geht es Dir, shaya?

Liebe Grüße und danke der Nachfrage,
Maja
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 28.06.2006, 18:01
majas majas ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.06.2006
Beiträge: 16
Standard AW: Diagnose Pap 4a

Hallo Hippi,
die Probeentnahme, bei dir entnommen werden soll, da wird nur einklein wenig von der zellschicht abgeknipst (wir von den allermeisten frauen nur als unangenehm empfunden, ich hab dafür auch schon nen termin). Das wird dann nochmal untersucht, weil, wenn du dann eine im Krankenhaus eine Konisation machst, also ein Keiner Kegel an deinem Muttermund herausgeschnitten wird, müssen die auch nochmal die Garantie haben, ob dieser Wert wirklich stimmt, also einfach nochmal zur Überprüfung. Aber hey, hast du meine letzten Bericht gelesen? Frag mal Deine Ärztin nach der Lasertherapie. Nach dem, was mir meine Frauenärztin gesagt hat, würde ich auf jeden Fall auch an Deiner Stelle zum Lasern gehen und keine Koni machen. Da hast Du dann auch nicht das Problem, dass Du danach nix mehr machen kannst und so und dass Du später mal eine Frühgeburt hast. (weil der Muttermund hält ja das Baby in der Gebährmutter fest) UND Lasern ist viel schonender.
Wir halten uns auf dem Laufenden, ja?
Grüße ,
Maja
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 28.06.2006, 18:08
majas majas ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.06.2006
Beiträge: 16
Standard AW: Diagnose Pap 4a

An Alle:
Ich finde dieses Forum klasse. Ich hätte ja gar nicht damit gerechnet, dass sich überhaupt jemand meldet und 30 min nachdem ich eigeloggt war (das war auch 1 h, nachdem ich den Befund bekommen habe), hatte mir Shaya schon geschreiben ! Und heute ist Mittwoch und es hat sich echt etwas getan. Cool!! Wir kennen uns alle nicht und können uns doch helfen, bedanke mich bei auch allen,
Maja
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 28.06.2006, 19:18
Sarah24 Sarah24 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2006
Beiträge: 94
Standard AW: Diagnose Pap 4a

Hallo Maja,

die Sache mit dem Lasern hört sich gut an. Mein Arzt hat mir zu einer Koni geraten, aber ich habe jetzt erst noch einen Termin bei einem anderen Arzt, der sich auf Dysplasie spezialisiert hat.

Liebe Grüße
Sarah
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 28.06.2006, 23:07
Loreley Loreley ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2006
Beiträge: 7
Standard AW: Diagnose Pap 4a

Zitat:
Zitat von Sarah24
Hallo Maja,

die Sache mit dem Lasern hört sich gut an. Mein Arzt hat mir zu einer Koni geraten, aber ich habe jetzt erst noch einen Termin bei einem anderen Arzt, der sich auf Dysplasie spezialisiert hat.

Liebe Grüße
Sarah
hey sarah, sag was ist Dysplasie. ( etwa das Lasern ) oder wieder was anderes ??
Hier kann man echt jeden Tag was neues lernen....
Gruss von Loreley
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 28.06.2006, 23:16
Sarah24 Sarah24 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2006
Beiträge: 94
Standard AW: Diagnose Pap 4a

Hi Loreley,

Dysplasie bedeutet übersetzt Fehlentwicklung eines Gewebes.
Wenn also von einer Zellveränderung gesprochen wird, bedeutet das auch Dysplasie.
pap 3d = leichte bis mittlere Dysplasie (Zellveränderung)
pap4a = schwere Dysplasie

Liebe Grüße
Sarah
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 28.06.2006, 23:58
Loreley Loreley ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2006
Beiträge: 7
Standard AW: Diagnose Pap 4a

Zitat:
Zitat von Sarah24
Hi Loreley,

Dysplasie bedeutet übersetzt Fehlentwicklung eines Gewebes.
Wenn also von einer Zellveränderung gesprochen wird, bedeutet das auch Dysplasie.
pap 3d = leichte bis mittlere Dysplasie (Zellveränderung)
pap4a = schwere Dysplasie

Liebe Grüße
Sarah
Na dann dank ich dir recht herzlich, bist ja fast ein wandelndes Lexikon !
Alle Achtung
Habe morgen meinen 2. Arzt den ich zu Rate ziehe bin mal gespannt.
Gute Nacht
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 29.06.2006, 11:22
hippi hippi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2006
Beiträge: 77
Standard AW: Diagnose Pap 4a

Hallo Maja und alle anderen,

ja, ich werd mich dann auf jeden Fall nochmal erkundigen, was ich machen kann und natürlich werde ich definitiv nach der Lasertechnik fragen. Hab aber natürlich trotzdem Angst vor dem "kleinen " Eingriff und wenn die Gefahr besteht, daß es trotzdem schon Krebs sein kann gehts einem dadurch auch nicht grad besser! Ich hoffe nur ich finde dann auch eine vernünftige und vertrauenswürdige Ärztin, die das macht, denn das ist ja schon ein für mich heftiger Eingriff und auch irgendwie doch was intimes (finde ich zumindest).

Ich muß jetzt eh erstmal 6 Wochen warten bis zum nächsten Abstrich (ich weiß bis heute nicht warum?) und ich denke da werde ich dann wohl auch auf die Viren getestet (ich vermute mal ich kenne das Ergebnis schon!). Ist ne lange Zeit, aber da muss man wohl durch. Da hilft wohl nur beten!

Ich find dieses Forum auch echt klasse. Habe meine Krise bekommen nach der Diagnose und mich echt schlecht gefühlt (wie der Virus höchstpersönlich oder irgendwie Schlampig, wenn man immer wieder liest, daß es durch sexuellen Kontakt bei vielen Partnern oder so kommt und man das Gefühl hat, daß jeder dann sofort sowas denkt). Ich hab Dich (Maja) echt verstanden, als ich deinen ersten Bericht gelesen hab und war sehr froh, daß ich überhaupt gleichgesinnte getroffen habe (auch wenn ich dieses eher schlechte Testergebnis niemandem gönne!), die mir reelle Infos geben können (und zwar mehr als der Arzt meist sagt). Es wäre klasse, wenn man daher über dieses Forum in Kontakt bleibt. Ich drücke Euch allen die Daumen!
Lieben Gruss
Hippie
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 29.06.2006, 14:24
Nana78 Nana78 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2006
Beiträge: 100
Standard AW: Diagnose Pap 4a

Hallo an alle,

ich bin relativ neu hier und hab einige eurer Beiträge gelesen.
Ich hatte auch vor ca einem Jahr noch Pap 1. Mein HPV-Test war leider positiv. Mein Arzt meinte dann, ich solle jedes Jahr nen Krebsabstrich, also nen Pap-Test, machen lassen. Hab ich dann: 1 Jahr und 3 Monate später, also diesen Mai war es dann plötzlich 4a... Schock - Konisation - noch größerer Schock - Krebs Typ 1b - Gebärmutterentfernung?
Nein, denn zum Glück bin ich nach Berlin gezogen und hier gibts es einen Arzt an der Charité, der Gebärmutter-erhaltend operiert (das ganze nennt sich Trachelektomie), denn ich bin auch erst 27 und wollte mir die Kinderoption auf jeden Fall noch offen halten.
Bis jetzt habe ich alles gut überstanden, die entnommenen Lymphknoten waren alle frei und ich bin um ne Chemo usw herum gekommen. Jetzt muss ich alle 3 Monate zur Nachsorge... 2 Jahre lang. Abr ich werde nie mehr länger als 6 Monate warten, bis ich mir den nächsten Pap-Test machen lasse!!!
Soviel zu mir. Ich habe leider auch zu den 2-5% gehört, bei denen es nach der Konisation nicht erledigt war, aber die Konisation an sich war überhaupt nicht schlimm, man kann danach auch auf jeden Fall noch Kinder bekommen und, wie man an mir sieht, ist selbst bei Krebs längst noch nicht alles verloren, denn ich werde auch jetzt noch Kinder bekommen können...
Also: NIE den Mut verlieren, egal, wie schlimm es um einen steht!

Liebe Grüße an euch alle,
Nana
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 29.06.2006, 14:38
hippi hippi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2006
Beiträge: 77
Standard AW: Diagnose Pap 4a

Hallo Nana,
vielen Dank für deine Geschichte. Ich drücke Dir ganz doll die Daumen, daß du für immer gesund bist und bleibst.
Dein Fall zeigt auch wieder, daß es heutzutage auch sehr junge Frauen trifft. Weiterhin zeigt es zwei Sachen:
Es kann immer auch etwas schlimmes sein, aber selbst wenn es schlimm ist, darf man die Hoffnung nicht aufgeben. Gut, daß du um die Chemo herumgekommen bist. Wenn ich bei mir mehr weiß, werde ich mich vielleicht nochmal melden.

Alles Liebe
Hippie
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:28 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD