Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gallenblasentumor/Gallengangskarzinom

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 19.10.2006, 17:44
Tina1980 Tina1980 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.10.2006
Ort: Hennef
Beiträge: 59
Standard AW: Bin mit 19 Jahre an ein Gallengangkarzinom erkrankt!

Hallo Sternchen,

super, dass Du die Chemo so gut vertragen hast.

Mach weiter so. und halte es, wenn es geht, weiter
durch.

Tina
  #32  
Alt 02.11.2006, 09:44
Sternchen 23 Sternchen 23 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.07.2006
Beiträge: 148
Standard AW: Bin mit 19 Jahre an ein Gallengangkarzinom erkrankt!

Hallo Ihr Lieben,

Möchte,euch auf dem neusten stand bringen. Also war am dienstag zur dritten Chemo hab jetzt vor der Chemo emend bekommen , und bis jetzt muss ich werder erbrechen (Kloschüssel umarmen) hab kein Fieber und kein Schüttelfrost.Ich hoffe das es auch so bleibt denn es ist so viel angenehmer als vor zwei wochen wo es mir nach der ersten und zweiten chemo sehr schlecht ging. Ich bekomme vor der Chemo Antikörper und die Chemo selber heisst Gemzar. So wie mir es gesagt wurde soll noch drei chemos folgen und dannach wieder CT . Der Onkologe mein auch das es warscheinlich ist die Chemotherapie dannach immer wieder zu machen .
Ich hoffe das jetzt endlich zu Weihnachten der Krebs zurück geht vor allem die Mesatasen und natürlich auch der Primärtumor.

LG Sternchen
  #33  
Alt 02.11.2006, 10:35
Irini25 Irini25 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2006
Beiträge: 35
Standard AW: Bin mit 19 Jahre an ein Gallengangkarzinom erkrankt!

Hallo Sternchen

Ich bin auf dieses forum durch Meine Mutter gestossen (metasasen am Rippenfell) nach Klatskin tumor bismuth 3a vor fast 6jahren.
Damals wollte man nicht operieren,da zu gross!
nach der photodynamischen thera. in Leipzig bei Prof. Berr hat er sich Verklei. so das man Ihn erfolgreich entfernt hat (ein WUNDER) damals!!!
Die ärzte waren paff, kammen gleich an mit Zettel zum unterschreiben um das alles zu veröffentlichen!!

Bis vor einem halben Jahr ging es Ihr super!Dann schmerzen im rücken, nach einer CT sah mann sie die kl. Monster überall verteilt im rippenfell.
gleich drauf bekamm sie OXALIPLATIN in kombi mit GEMCA (7 mal)
Es wurde besser durch diese Therapie,Tumomarka (150).
Vor einem mon. wieder erhöt jetzt ist ein kl. auch im pangreas.
Sie macht jetzt wieder chemos, OXALIPLATIN in komb. XELODA tabl.
Wir werden Kämpfen, und DU musst auch kämpfen Ja.....
..Du schafst Das!!!!!
  #34  
Alt 02.11.2006, 10:40
Sternchen 23 Sternchen 23 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.07.2006
Beiträge: 148
Standard AW: Bin mit 19 Jahre an ein Gallengangkarzinom erkrankt!

hallo Irini,

Ja klar Kämpfe ich weiter diesen Art von krebs müssen wir zeigen das wir uns nicht schlagen lassen ich bin ursprünglich aus merseburg wohne aber seit fast 8 jahren auf der Insel fehmarn. Ich hoffe für euch das alles wieder ins lOt kommt

Denk an euch
LG Sternchen
  #35  
Alt 03.11.2006, 13:57
Tina1980 Tina1980 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.10.2006
Ort: Hennef
Beiträge: 59
Lächeln AW: Bin mit 19 Jahre an ein Gallengangkarzinom erkrankt!

Hallo Sternchen,

mein Dad hat ja die gleiche Krebsart wie Du. Er bekommt auch gemzar und veträgt sie auch ganz gut. Vorher bekommt auch er 30 Minuten einen Tropf zur Verträglichkeit. Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, dass die Therapie anschlägt... und Du die Chemo weiterhin gut verträgst.

Tina
  #36  
Alt 04.11.2006, 10:08
Sternchen 23 Sternchen 23 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.07.2006
Beiträge: 148
Standard AW: Bin mit 19 Jahre an ein Gallengangkarzinom erkrankt!

hallo Tina
hast du deinen dad von mir erzähl ... den er soll auch einfach weiter kämpfen und nach vorne schauen . das hab ich nu begriffen . denn sonst kommt man nicht weiter. Ich hab hier auch nach gelesen das es noch andere chemos mit gemzar kominieren kann ... der Professor will ja am donnerstag mit mir sprechen sehé IHn das erste mal . Mein Onkodr is bei einem Kongress in leipzig . Als ich am dienstag zur chemo war meinte er _Kind der professor will dich nächste woche donnerstag sehen.. ich werde den löchern ohne ende... fragen stellen ect. und hoffe das er für mich mal zur abwechslung ne gute nachricht hat

Im diesen Sinne liebe tina alles gute euch und deinen Dad
LG sternchen
  #37  
Alt 04.11.2006, 11:53
Irini25 Irini25 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2006
Beiträge: 35
Standard AW: Bin mit 19 Jahre an ein Gallengangkarzinom erkrankt!

Hallo Sternchen!!
Ich freu mich wenn ich´von Dir sowas hör......
.....
Frag den Prof. doch am don. ob er die Kombi. Siehe meine letzte email.
Frag ihn auch über die chemo Mytomycin C.
Hab gehört das diese Sehr gut Anschlagen kann.....
....Am aller wichtigsten ist an der ganzen Geschichte so hab ich den
eintrug, mann Muss nicht den WEG sehen, sondern das ZIEL!!!!!!

Meine Mama schickt Dir Sie sagte : "Der glaube DU und die Ärzte
werden Dir Helfen!".....
Momentan geht es Ihr sehr Gut, sie verträgt die Chemo gut.(Gott sei dank!)

Halt mich auf den laufenden wegen don.
lg irini
  #38  
Alt 04.11.2006, 17:37
Sternchen 23 Sternchen 23 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.07.2006
Beiträge: 148
Standard AW: Bin mit 19 Jahre an ein Gallengangkarzinom erkrankt!

Hallo Irini.

Ja du hast recht , das ziel müssen wir finden und erreichen
Aber , leider liest ma hier vieles ,was einen echt runter ziehen kann..
Ich meine , mein Onkodr. wird mir nichts vormachen ..oder???
Wir hatten ja im august noch einmal diese lokale chemo direckt in den tumor gemacht, erst hieß es das es auch nebenbei nur ganzkörperchemo gemacht wird. nach der lokalen Chemo hieß es dann ,nur die ganzköperchemo. ich war völlig entsetzt darüber und fing an zu weinen... Da meinte der Onkodr. zu mir du hast mesatasen auf der rechten lunge und linken leberhälfte.. es ist doch unsinnig nur den primärtumor zu bekämpfen ,die Mesatasen müssen auch weg . Deshalb erstmal nur ganzkörperchemo und das mit der lokalen Chemo ist noch offen.... ich hab beim bauchspeichdrüßenkrebs hier im forum gelesen das Gemzar auch eingesetzt wenn man nicht mehr viel machen kann. Ich bin jetzt wieder ein wenig unsicher . das gespräch war im august gewesen und mir viel das eben wieder ein als ich im forum bei bauchspeichdrüßenkrebs gelesen hab...

LG sternchen
  #39  
Alt 04.11.2006, 23:17
Irini25 Irini25 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2006
Beiträge: 35
Standard AW: Bin mit 19 Jahre an ein Gallengangkarzinom erkrankt!

Mir kommts manchmal so vor als ob die Ärzte denken das wir alles was
die Reden 100% prozent verstehen (müssen!!) Dann geht man nach Hause
und Ist sich noch unsicherer als vorher ich kann das auch nicht mehr hören
"Wir werden, es ist, andere möglichkeiten.... bla bla..."
Darf ich dich fragen:
Hast du noch denn klatskin o. ist er operriert?
Machst du momentan, chemos?
wenn ja welche u, wieviele?
Und wie fühlst Du Dich momentan, dass ist ganz Wichtig!!!! Sowohl körperlich
als auch geistig, ich meine damit das das unheimlich Wichtig ist für diese "STUATION" Egal was die Ärzte sagen liebes Sternchen oder was sie machen, veruch klaren kopf zu behalten lass dich nicht in die irre
führen! Stop Sie auch mal und sag was du willst,Schliesslich geht es
hier um dein "WOHLBEFINDEN"
Keine zweifel an Dich!!!
Du hast recht, manhmal ist es sehr hart was man hier liest.
Aber ich muss sagen ich bin Manchmal sehr Glücklich über gute mails
und Die eher traurigen geben mir kraft zu sagen " Mama du mußt da
jetzt durch,egal wie schlecht es dir jetzt geht geb nicht auf!!!!"
Hoffe von dir zu hören...... GUTE NACHT
  #40  
Alt 05.11.2006, 13:48
Sternchen 23 Sternchen 23 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.07.2006
Beiträge: 148
Standard AW: Bin mit 19 Jahre an ein Gallengangkarzinom erkrankt!

HI ...

Den gallémgangsakarzinom hab ich noch der is ca 7cm...
ich bekomme zur zeit ganzkörperchemo nur mit gemzar
erstmal 6 chemos einmal wöchendlich.. drei hab ich schoh hinter mir und drei muss ich jetzt noch.
Mein Allgemeinzustand is zur zeit echt super.. nach den ersten beiden chemos ging es nir sehr schlecht ,40 fieber ,schüttelfrost und tagelang kotzerei . ich hab dann hier im chat den tipp mit emend bekommen hab das diesen dienstag auch gleich beim mein onkodr .vorgeschlagen habs auch dann gleich vor der dritten chemo bekommen. Und muss sagen mir ging es nur nach der chemo nicht gut hatte starke schmerzen in den knochen gehabt konnte kaum noch laufen . ist aber alles wieder wech . diese woche war echt super ,fühel mich auch sehr wohl und bin voller kraft getankt .
Ich hoffe das durch der chemo die mesatasen verschwinden und der hauptumor kleiner wird,so das man dem mit läser entfernen kann. Ich muss dazu sagen das es ein rückfall is und er dieses mal inoperabel ist weil er direckt von der hauptschlagader versorgt wird
Der tumor muss mintesens um 4 cm kleiner werden um wieder was machen zu können.
Ich merke den tumor nur wenn ich lange sitze dann drückt es im bauch

Ich gebe aber nicht auf mein glück ist es das ich jung bin und das muss ich ausnutzen und wenn wir alle lange genug druch halten wird es in einzwei jahren schon wieder besser therapien geben um diesen agressiven tumor den kampf an zusagen....

Ich wünsche euch alles liebe und denk an euch

Lg Sternchen
  #41  
Alt 05.11.2006, 21:21
Sternchen 23 Sternchen 23 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.07.2006
Beiträge: 148
Standard AW: Bin mit 19 Jahre an ein Gallengangkarzinom erkrankt!

hallo leute...
ich hab eben so meine ganzen persönlichen kram sotiert und hab da meine taufurkunde gefunden...

Mein Taufspruch der da steht finde ich sehr schön aber macht mich auch nach denklich....

Job 8,12

Ich bin das Licht der Welt .
Wer mir folgt ,der wird nicht wandeln in der Finsternis,
sondern wird das Licht des Lebens haben.

Mh.. glaube werde mal mit dem Pastor ein Gespräch führen.
Vielleicht hilft mir das .

LG Sternchen
  #42  
Alt 06.11.2006, 00:16
heidi-rosi heidi-rosi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 31.07.2006
Beiträge: 17
Standard AW: Bin mit 19 Jahre an ein Gallengangkarzinom erkrankt!

Hallo Sternchen,
ich bin erst seit ca. 1/2 Jahr im Forum, doch glaube mir, du brauchst nicht deinen Pastor zu fragen, was dieser Taufspruch bedeuten soll. Der Glaube zählt. Der Glaube an Gott, er schaut auf dich, wenn du an ihn glaubst u. jeden Tag nur mal ein paar Hilferufe im Gebet oder auch nur mit deinen Worten an ihn richtest, er hört es. Er kann doch nicht so wissen, dass du seine Hilfe brauchst, wenn du nicht deinen Glauben an ihn richtest. Es hört sich alles fatal an, aber glaube mir, dort oben ist jemand u. zwar Gott u. dein Engel, doch die warten nur, dass du sie rufst. Durch die Krankheit mit meinem Mann ist mein Glaube noch stärker geworden, als er schon vorher war. Man muss nur glauben u. Gott rufen, er kann es sonst nicht wissen.
Bis bald Sternchen, ich melde mich mal wieder - lebe u. glaube -
heidi-rosi
  #43  
Alt 06.11.2006, 20:18
Jörg46 Jörg46 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.11.2005
Ort: am Hügel oder am See oder am Wald
Beiträge: 1.173
Standard AW: Bin mit 19 Jahre an ein Gallengangkarzinom erkrankt!

Hallo Sternchen

ich wollte Dir einfach nur mal sagen wie unglaublich ich Dich finde.
Du strahlst eine Stärke aus - der pure Wahnsinn - mit Deinem Willen - nur so kann man der Sieger werden und bleiben.
  #44  
Alt 08.11.2006, 21:47
Angela1408 Angela1408 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2006
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 12
Standard AW: Bin mit 19 Jahre an ein Gallengangkarzinom erkrankt!

Liebes Sternchen,

ich wünsche Dir viel Kraft und dass Du die Therapie weiterhin so gut verträgst.

Du must durchhalten und dieser schlimmen Krankheit den Kampf ansagen.

Liebe Grüße - Angela
  #45  
Alt 10.11.2006, 14:19
Sternchen 23 Sternchen 23 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.07.2006
Beiträge: 148
Standard AW: Bin mit 19 Jahre an ein Gallengangkarzinom erkrankt!

Hallo Jörg und Angela,

Danke ,für eure Antworten.

Ich war gestern zur vierten Chemo ,mmir ist immer noch etwas komisch weiss aber das es wieder weg geht.

Ich hab gestern mit dem Arzt gesprochen ,hab ihn den zettel mit dem Ganzen notizen vor gelegt . Er,meinte das wir keine Kombi Chemo bei mir machen können. Weil,leider mein körper es nicht vertragen würde. Meine Blutblättchen steigen auch leider nicht .Wäre das der Fall ´hätte man es machen können....

Jetzt muss ich noch zweimal zur chemo und dannach wird ein CT und geschaut .....

Ich hoffe das ich vor Weihnachten mal ne gute Nachricht bekomme

Im diesen Sinne
LG Sternchen
Thema geschlossen

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:31 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD