Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Brustkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 15.08.2006, 01:11
petra255 petra255 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.05.2006
Beiträge: 33
Standard AW: Bald Bestrahlung, noch jemand?

Hallo Sandra !
Ich mache mir da keine Sorgen, mit dem Ruhigliegen habe ich keine Probleme. Bei der Simulation habe ich die Augen zu gemacht,an was schönes gedacht und bin eingenickt.
Seit die Chemo vorbei ist fühle ich mich befreit und die betrahlungen können nict halb so schlimm werden.
Ich schicke Dir etwas von meiner Ruhe.

Petra
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 15.08.2006, 14:16
apel68 apel68 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 26.03.2006
Ort: Nordhausen(Thüringen)
Beiträge: 106
Standard AW: Bald Bestrahlung, noch jemand?

Hallo Sandra!
Ich muß immerzu an Dich denken.Wie war Dein heutiger Bestrahlungstag?Ging es heute besser?
Ich war um 10 Uhr dran.Klappt auch immer sehr gut bei uns im Krankenhaus.
Nachher geh ich mit meiner Tochter ins Kino zu "Hui Buh".
Einen schönen Tag noch!
Tschüssi Susanne
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 16.08.2006, 00:32
icehorse icehorse ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2006
Ort: 29378 Wittingen
Beiträge: 52
Reden AW: Bald Bestrahlung, noch jemand?

Hallo liebe Mitstrahlende,

hab meine 1. Sitzung bestens überstanden. Keine Probleme von meiner Seite. Hab mich sogar dermaßen entspannen können, dass ich fast eingeschlafen wäre Mir tut auch nichts weh und müde bin ich auch nicht (3 x klopf auf Holz)

Das Einzige was genervt hat, war der Taxifahrer. Mann, war der einsilbig. Na gut, hab ich halt meinen CD-Player aus'm Rucksack gekramt und zack eins auf die Ohren. Habe eine Hörbuch-CD eingelegt: Hape Kerkeling-Ich bin dann mal weg-Meine Reise auf dem Jakobsweg. Irre witzig, aber auch mal leise und ziemlich spannend. Hab sogar schon überlegt, wenn ich alle Theras hinter mir habe und natürlich wieder Kraft da ist, diesen Weg selbst zu gehen. Ich könnt's mir wirklich gut vorstellen. Falls noch jemand mitgehen möchte.....

Gehe voller Zuversicht zu meinem zweiten Termin morgen 10:40 Uhr.

@Mony: Ich hab heut voller Stolz meine 1. Sonne von meiner Sonnenkarte gestrichen. Nochmals vielen Dank dafür. Hab mich übrigens für die Variante mit meinem Namen entschieden. Sie hängt deutlich sichtbar an unserer Pinwand. Wirklich nette Idee.

Macht's hübsch und träumt was Süßes.
Lieben Gruß
Ilona
__________________
Das größte Vergnügen im Leben besteht darin, das zu tun, von dem die Leute behaupten, man könne es nicht. -Walter Bagehot-
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 16.08.2006, 11:15
Benutzerbild von Heike 1963
Heike 1963 Heike 1963 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.02.2006
Ort: Thueringen
Beiträge: 1.017
Standard AW: Bald Bestrahlung, noch jemand?

Hallo Ilona,

das mit dem Jakobsweg behalten wir mal im Hinterkopf, ja? Mir läuft er momentan auch immer wieder über den Weg und das dürfte kein Zufall sein...

Viele Grüße und alles Gute für Deine Bestrahlung!

Heike
__________________
Ich habe nicht mit Krebs gerechnet,
der Krebs hat nicht mit mir gerechnet.
Nicht mit meiner Phantasie,
meiner Lernfähigkeit,
meinem Überlebenswillen...

Ursula Goldmann-Posch
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 16.08.2006, 18:03
icehorse icehorse ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2006
Ort: 29378 Wittingen
Beiträge: 52
Blinzeln AW: Bald Bestrahlung, noch jemand?

Hallo Heike,

ja gern, ist notiert!

Übrigens gibt es ja keine Zufälle. Das hat alles schon seinen Sinn. Nur erkennen wir ihn immer erst später.

Zweite Bestrahlung heute ohne Probleme!!

Dann pack ma's morgen mal im Doppelpack: Herceptin beim Doc und Strahlung im Krankenhaus. Gott sei Dank hab ich sonst nix zu tun.

Bin gespannt....

Lieben Gruß
Ilona
__________________
Das größte Vergnügen im Leben besteht darin, das zu tun, von dem die Leute behaupten, man könne es nicht. -Walter Bagehot-
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 16.08.2006, 18:23
Benutzerbild von tinemarinella
tinemarinella tinemarinella ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.02.2006
Beiträge: 415
Standard AW: Bald Bestrahlung, noch jemand?

Hallo Sandra72!

Ich denk ganz fest an Dich! Wie gings Dir denn bei den Bestrahlungen? Haben die Bachblüten geholfen? Hat das mit der Musik denn wieder geklappt?
Melde Dich doch bitte kurz.

Hatte Dir einen kleinen unsichtbaren Helfer geschickt um Dir die Hand zu halten - ich hoffe es hat was gebracht .

Ich drück Dich!
Christine
__________________
Da wo ich bin ist oben!
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 20.08.2006, 21:37
Benutzerbild von nady
nady nady ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.05.2006
Ort: Trebur-Geinsheim
Beiträge: 117
Standard AW: Bald Bestrahlung, noch jemand?

Hallo
will mal einen Zwischenstand berichten. Habe jetzt 18 Bestrahlungen hintermir.
Die Haut ist etwas gerötet (mehr bräunlich) aber sie tut nicht weh.

Jetzt habe ich bei einer Zwischenuntersuchung, an beiden Seiten der Eierstöcke je eine große Zyste. Die drückt auf die Blase.... Und einen Pilz hab ich auch noch. Jetzt bekomme ich Primolut Nor 5 (Gestagentherapie) ob sich das mit der Anti-Hormontherapie vertägt???Na ja, am 12.09. habe ich den Termin zur Ovarektomie, dann sind die blöden Dinger auf jeden Fall weg.
Ich wünsche allen Mitbestrahlern alles Gute
nady
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 20.08.2006, 22:52
Lexx Lexx ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.06.2006
Beiträge: 21
Standard Bestrahlung 1. Woche

Hallo alle zusammen!

Leider habe ich es die letzten Wochen einfach nicht geschafft mich aufzuraffen. Ich habe leider auch festgestellt, dass man sich solche "unlust" auch viel zu oft selbst verzeiht...

Aber jetzt möchte ich kurz meine Berichte nachholen.

Meine erste Bestrahlung war am Dienstag vor 3 Wochen. Ich habe garnichts gemerkt. Ging die ganze Woche gut weiter. Freitag war dann das erste Gespräch mit dem Arzt. Ist jetzt jeden Freitag. Das einzige was ich in der ersten Woche hatte war ein leichtes Ziehen im Gewebe und manchmal das Gefühl als ob ich mit der Haut an Brennesseln gekommen wäre.

Haut sieht super aus, bis auf die Malereien. Keine Rötung. Darf duschen, aber ohne Duschgel und Creme und so. Auf Achselrasur wird auch die nächsten Wochen verzichtet. das fällt mir wirklich schwer. Aber es wird schon....

Ich habe nach meiner OP auch 6 Wochen gewartet bis die Bestarhlungen los gingen. Das scheint also weder schlecht noch ungewöhnlich zu sein. Auf jeden Fall war es für meine Narben gut, dass sie so viel Zeit zum heilen hatten.

Weiteres mit Bericht Nr. 2

Bis dahin alles Liebe für Euch alle

Lexx
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 20.08.2006, 23:05
Lexx Lexx ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.06.2006
Beiträge: 21
Daumen runter Bericht Bestrahlung 2. Woche/ alles schrecklich

Hallo zusammen!

Jetzt gebe ich alles. Und hole nach...

Die 2. Woche war super schrecklich für mich. Ich habe ganz schreckliche Schmerzen gehabt. Aber nicht nur in der bestrahlten Brust, sondern hauptsächlich woanders...
Ich habe am Wochenende meine Tage bekommen. Schreckliche bauchkrämpfe wie selten, Rückenschmerzen und Übelkeit. Dazu habe ich mir dann noch einen Nerv in der Schulter eingeklemmt weil ich mich so komisch bewegst habe beim duschen und der Arm auf der bestalten Seite tat tierisch weh. Ich war aber auch ganz besonders schmerzempfindlich und habe echt gelitten. Alle Schmerzmittel die ich hatte haben nicht geholfen. Leider.

Deshalb habe ich mich in der Zeit auch überhaupt nicht hier blicken lassen. Nochmal sorry dafür!

Die Bestrahlung an sich habe ich eigentlich wieder ganz gut vertragen. Die Haut ist bunt-verschmiert, aber sonst i.O. Habe fast jeden Tag einmal kurz geduscht ohne was. Also nur Wasser.
Die haut ist an der Seite und oben Richtung Brustbein ein bißchen druckempfindlich, aber die Oberfläche ist o.k.

Was mir sehr zu schaffen gemacht hat sind die Schmerzen im Arm. Der Arm auf der operierten Seite war bei mir nach der OP ganz schlimm kaputt. Die Nerven hieß es. Das ahtte ich aber fast ganz wegbekommen mit Krankengymnastik und so. Und nun geht das wieder los. Zieht den ganzen Arm hoch, die Schulter und das Gelenk vorn. Die sind leider auch nicht wieder besser geworden am Wochenende.

Trotzdem für alle Kopf hoch! Es kann nur wieder besser werden!

Liebe Grüße
Lexx
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 20.08.2006, 23:22
Lexx Lexx ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.06.2006
Beiträge: 21
Daumen hoch Bericht Bestrahlung 3. Woche/ alles wieder besser

Hallo zusammen!

Und nun auch gleich der 3. und bisher letzte Teil vom bisherigen Betrahlungsbericht.

Die letzte Woche war wieder besser. Die Regel ist vorbei, der Nerv in der Schulter ist wieder frei....

Die Bestrahlungen scheine ich weiterhin gut zu vertragen. Der Arzt ist ganz zufrieden mit meiner Haut, sagt ich vertrage es ungewöhnlich gut. Die Haut ist so verschmiert von den blauen und schwarzen Strichen, das man nicht viel vom Original sieht. ich glaube aber sie ist ein bißchen dunkler geworden.
Meine Krankengymnastin meinte aber zu mir, dass die haut um die Achselhöhle zum Arm hin (außerhalb des Bestrahlungsfeldes) auch verändert aussieht. Das ist auch genau eine von den Stellen die mir so weh tut.

Mitte letzter Woche wurde ein Ultraschall gemacht, wg. der Schmerzen. Absolut unauffällig. Narbe heilt gut, keine Flüssigkeitsansammlungen. Aber die Schmerzen sind trotzdem noch da. Werden sogar stärker. Fühlt sich an, als ob ich die ganze Seite voller blauer Flecken hätte die beim Bewegen oder liegen halt mal weh tun, aber nicht immer.
Kommt angeblich alles vom Gewebe.... warten wir mal ab.

Ansonsten wasche ich immer noch nur mit Wasser und versuche das duschen auf 5x die Woche zu begrenzen. Ich pudere übrigends nicht. Ich mache außer waschen absolut nichts!
Außer Striche nachmalen. Das darf ich selbst bzw. soll es sogar. Hab extra im Krankenhaus einen Stift dafür bekommen.

Alles Liebe für Euch und eine gute nächste Woche.

Bei mir gehts am Montag um 15 Uhr in Woche 4....

Liebe Grüße

Lexx
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 21.08.2006, 16:33
Eli01 Eli01 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.06.2006
Ort: Köln
Beiträge: 117
Standard AW: Bald Bestrahlung, noch jemand?

Hallo, ihr Mitstrahlenden,
nun hab ich heute auch endlich meine erste Bestrahlung gehabt, und wie erwartet, nichts davon gemerkt.
Als Nachwirkung der Chemo hab ich meinen ersten Bestrahlungstermin am Dienstag verpasst, ich war mir ganz sicher, dass Mittwoch der 15.08. war. Nun ja, ist passiert, mir war das fürchterlich peinlich, zumal das ja doch ein wichtiger Termin ist, und zudem hab ich mich ziemlich darüber geärgert. So verschiebt sich alles nach hinten und ich hab eine Woche duschen verpasst... :-( komisch, wie man sich verändern kann, das wäre mir vor der Krankheit nicht passiert (hoffe ich jedenfalls ;-) )
Nun ja, bin mal gespannt, wie´s die nächsten 27 mal wird, und hoffe, dass es damit dann genug ist.
Dir Lexx wünsch ich gute Besserung für deinen Bauch, und euch allen anderen nur positive Strahlen, alles Liebe,
Eli
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 27.08.2006, 19:57
Lexx Lexx ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.06.2006
Beiträge: 21
Daumen hoch Bestrahlung 4. Woche / alles ganz o.k.

Hallo zusammen!

Ich möchte Euch kurz berichten wie ich die 4. Woche rumgekriegt habe.
Die Woche verlief eigentlich ganz gut. Trotzdem ist es inzwischen so, dass ich mich sehr auf die Wochenenden freue. Das war die ersten Wochen nicht so.

Der Arzt sagt ich vertrage die Bestrahlung 1-.
Das Minus nur, weil meine Haut seit der letzten Woche etwas trocken wird. Fühlt sich etwas rauh und trocken an und spannt ein bißchen. Der Arzt sagte mir aber, dass wenn ich jetzt eine Fettsalbe drauf mache, das ganze dann bei den nächsten Bestrahlungen rot werden würde. Hat damit schon jemand Erfahrungen gemacht?

Ich habe dieses Wochenende ein bißchen dünn Olivenöl auf ein Viertel der Brust gestrichen. Die haut fühlt sich jetzt besser an. Mal sehen ob das wirklich jetzt rot wird... dann wird mich der Arzt wahrscheinlich lünchen... Aber vielleicht merkt er ja auch garnichts. Sein Rat war nämlich es einfach so zu lassen. Sind ja nur noch 3 Wochen....
Aber ich bin ja neugierig und konnte es nicht lassen. Hoffen wir das beste.


Die Schmerzen (Arm, Schulter, Brustbein und Umgebung) sind leider noch da. Aber durch das regelmäßige tragen eines Sport-BH´s tagsüber ist es etwas besser geworden. Aber andererseits bin ich abends auch froh wenn ich den BH abmachen kann. Er scheuert irgendwie doch an der Haut.

Ich fahre noch immer mit dem Rad zur Bestrahlung. Der Arzt erkundigt sich zwar immer ganz besorget, ob es mir dabei gut geht, aber das tut es!!! Und wie. Die Bewegung an der frischen Luft ist das beste, was mir in der Zeit passiert. Klar bin ich ein bißchen müder als vorher und lege mich öfter hin, aber das radfahren lasse ich mir nicht nehmen. Kann ich also nur empfehlen. Auch wenn ich an manchen Tagen den inneren Schweinehund überwinden muß. Aber wenn ich dann gefahren bin fühle ich mich besser. Und ich kann nachts besser schlafen.

Auf in die 5. Woche. Die noch und die danach halb, dann ändert sich das Bestrahliungsfeld bei mir. Es wird dann nur noch auf die OP-Fläche/ -Narbe gestrahlt, wenn ich die alle richtig verstanden habe. Dafür mit Boost. Und danach dann noch 4x Elektronenbestrahlung und ich bin fertig!!!

Hey, das ist das erste Mal, das ich das Ende in Sicht habe und mich darüber freue!!!

Ich wünsche alle hier weiterhin eine gute Verträglichkeit der Bestrahlung und überhaupt alles Gute.

@Eli01: Danke Dir. Mein Bauch ist zum Glück wieder in Ordnung. Und das man mal was vergißt oder vertauscht ist doch ganz normal... Ich hab schon mal die Uhrzeiten vertauscht..... Egal!

Eine erfolgreiche neue Woche wünscht
LEXX
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 27.08.2006, 20:53
Benutzerbild von Heike 1963
Heike 1963 Heike 1963 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.02.2006
Ort: Thueringen
Beiträge: 1.017
Standard AW: Bald Bestrahlung, noch jemand?

Hey,

wo ist denn Sandra72 geblieben? Jemand etwas von ihr gehört?

Heike
__________________
Ich habe nicht mit Krebs gerechnet,
der Krebs hat nicht mit mir gerechnet.
Nicht mit meiner Phantasie,
meiner Lernfähigkeit,
meinem Überlebenswillen...

Ursula Goldmann-Posch
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 27.08.2006, 20:57
Benutzerbild von tinemarinella
tinemarinella tinemarinella ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.02.2006
Beiträge: 415
Standard AW: Bald Bestrahlung, noch jemand?

Hallo Heike!

Ja Du ich frag mich auch was mit ihr los ist! Habe ihr vor ein paar Tagen eine PN geschickt, aber keine Antwort erhalten - mache mir schon Sorgen.

Wenn ich bis Morgen Abend nichts von ihr höre, dann rufe ich sie an.

Liebe Grüße
Christine
__________________
Da wo ich bin ist oben!
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 28.08.2006, 00:13
Benutzerbild von deena3
deena3 deena3 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.06.2006
Ort: Raum Stuttgart
Beiträge: 459
Standard AW: Bald Bestrahlung, noch jemand?

Hallo Lexx, las soeben deinen Beitrag vom 30.07.2006. Habe mit meinem hormonell-positiven Krebs, keine Metastasen, 4 x FEC (französisches Schema) hinter mir. Am 24.8. war ich zwecks Zweitbefundung in Freiburg, weil ich las, dass FEC bei hormonell/positivem Krebs gar nichts bringt, außer Schädigung der gesunden Teile! Der Arzt stimmte meinem Wunsch nach Abbruch dieser Behandlung sofort zu. Da ich den abschließenden Bericht noch nicht habe, blieb offen, ob er - trotz Ablatio - Bestrahlung vorschlagen wird (Lage und Größe des Tumors). Davon hielte ich aber auch mehr als von der Chemo. Anschließend wird auch AHT erfolgen, voraussichtlich 2,5 Jahre Tamoxifen und 2,5 Jahre Aromatasehemmer.

Herzliche Grüße deena3
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:00 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD