Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Brustkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 30.08.2006, 10:46
sonntagskind sonntagskind ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 04.03.2006
Beiträge: 310
Standard AW: Bald Bestrahlung, noch jemand?

Hallo,

bin wieder da - der PC hat 'ne neue Festplatte, mal sehen, ob's hilft.

Gestern ist mir während der Bestrahlung was Komisches passiert.
Ich lag mal wieder gemütlich auf dem Tisch und dachte

"So, ihr Strahlen, macht mal schön noch die letzten Reste und Ausreisser-Zellen platt."
Da meldete sich eine zweite innere Stimme und meinte:
"Das war eben grad die allerletzte".

Klingt irgendwie kitschig, und sicher war nur der Wunsch der Vater des Gedankens, aber das kam mit so einer Selbstverständlichkeit, mir ging's danach richtig gut!!!

Viele liebe Grüsse

Renate
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 30.08.2006, 10:59
Benutzerbild von Monika Rasch
Monika Rasch Monika Rasch ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.02.2005
Ort: Gelsenkirchen-Buer
Beiträge: 2.013
Standard AW: Bald Bestrahlung, noch jemand?

Hallo Lexx,
bei mir ist es nun schon 3 1/2 Jahre her und trotzdem weiss ich noch jede Einzelheit.
Also, ich habe auch geduscht, ohne Seife.
Alles Super vertragen.
Aber eben auch zum Schluß zu die trockene Haut gehabt.
Ich habe dann täglich nach dem Strahlentermin(der war immer schon um halb neun) die bestrahlte Brust ganz dick mit einer Lotion von Schlecker( mit Aloe Vera drin)eingeschmiert, Stofftaschentuch drüber und leichten BH an.
Damit ging es wirklich gut, und meine Haut hat sich ganz schnell wieder erholt.
Vielleicht wäre das was für Dich.
Ob Öl so gut ist, weiß ich nicht.
Aber die Lotion war klasse, das weiß ich ganz genau.
Ich wünsche Euch Allen
ALLES GUTE
__________________
Mein Ehemann Georg+36jährig+1988(NHL)
Mein Liebster Joachim+42jährig+1997 (kleinzell. Bronchial Ca.)
Ich : 2002 DCIS re.Mamma, operiert, bestrahlt, AHT
Meine Schwester Heike +2011(Bronchialca)
Unsere Mama +2013(operiertes Glioblastom, Nierenversagen bei Temodal Therapie)
Meine Schwester Sandra(45),TN mamma Ca.metastasiert, +21.11.2015
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 30.08.2006, 18:22
Benutzerbild von nady
nady nady ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.05.2006
Ort: Trebur-Geinsheim
Beiträge: 117
Standard AW: Bald Bestrahlung, noch jemand?

Hallo an alle Mitbestrahler

habe jetzt 25 geschafft, noch 5 X Boots.

Hatte heute meine 1 boots...noch 4 X dann habe ich es geschafft.
Die Haut ist braun und trocken, aber keinerlei Beschwerden. Manchmal habe ich das Gefühl einen zu engen BH zu tragen. (Hab ja gar keinen mehr).

An alle einen schönen Gruß

nady
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 30.08.2006, 23:16
Josho Kansai Josho Kansai ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.04.2006
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 145
Standard AW: Bald Bestrahlung, noch jemand?

Hallo Ihr Lieben,

ich komm' hier hinterher wie die alte Fasnacht, aber ich will mich einklinken, weil bei mir jetzt auch die Bestrahlungen losgehen. Ich war heute zur Vorsimulation und zum Einzeichnen. Wie immer in der Strahlenabteilung wurde ich begrüßt wie eine Königin, die aus dem Exil zurückkehrt. Das war schon bei der Vorbesprechung so und bei allen bisherigen Telefongesprächen.
Sie scheinen dort ihren Ehrgeiz dareinzusetzen, ihre Patienten mit größtmöglicher Zuvorkommenheit zu behandeln. Man wird umfassend informiert, ohne fragen zu müssen, der Ton ist durchgehend freundlich und höflich, man wird ausnahmslos mit Namen angeredet, es heißt bitte und danke, und ich fühle mich immer irgendwie "eingeladen" und willkommen, nicht wie eine Nummer. Ihr glaubt nicht, wie gut mir das getan hat. Der Termin hat auch nicht lange gedauert, und ich bin wie auf rosa Wolken davongeschwebt.
Ich habe keine Angst vor der Bestrahlung, als alte Atomkraftgegnerin aber Vorurteile gegen Nuklearstrahlen und solche unheimlichen Dinge. Aber zu diesen Leuten werde ich wirklich gern hingehen, das weiß ich jetzt schon.


Liebe Grüße und Gute Nacht


Ruth
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 01.09.2006, 17:32
icehorse icehorse ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2006
Ort: 29378 Wittingen
Beiträge: 52
Reden AW: Bald Bestrahlung, noch jemand?

Hallo liebe Strahlis,

ICH HABE HEUTE HALBZEIT!!!
14 Sonnen von 28 sind jetzt durchgekreuzt. (Dank nochmal an Mony für die süße Idee!)

und das Beste: Mir geht's saugut dabei!

@ Ruth: Mir gefällt's auch prima bei den Therapeuten. Werde genauso behandelt wie Du. Ich bin auch eine 'alte' Atomkraftgegnerin, aber in diesem Fall drück ich mal beide Augen zu wenn's hilft....

Was soll ich sagen, meine Haut ist ohne irgendwelche Brandmale, müde bin ich auch nicht, mein linker Arm ist ein bißchen aua, aber ich kann mich echt nicht beschweren (dreimalklopfaufholz)

Ich wünsch Euch allen eine Nebenwirkungsfreie Strahlezeit und liebes Personal um Euch herum.

Lieben Gruß
Ilona
__________________
Das größte Vergnügen im Leben besteht darin, das zu tun, von dem die Leute behaupten, man könne es nicht. -Walter Bagehot-
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 05.09.2006, 18:15
Benutzerbild von nady
nady nady ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.05.2006
Ort: Trebur-Geinsheim
Beiträge: 117
Standard AW: Bald Bestrahlung, noch jemand?

Hallo Mitbestrahler


Ich hab´s geschafft
30 Bestrahlungen......
Die Haut hat jetzt die letzten paar Tage sehr gelitten. Sie platzt an mehreren Stellen etwas ein.
Hatte heute auch gleichzeitig das Abschlussgespräch.
Habe ein Wund und Heil gel bekommen und Jod für die geplatzen Stellen.
Ich habe Sie heute gefragt, wie lange ich nun warten müßte mit dem Brustwiederaufbau. Die Ärztin von der Strahlenklinik hat mir gesagt, das aus medizinischer Sicht, einen Aufbau nach der Bestrahlung nicht besonders gut wäre Da man ja auch nicht sehen würde, ob ein Rezidiv an der Brustwand entsteht. Ich bin jetzt total verunsichert was ich machen soll???
Ich denke meine Gesundheit ist mir mehr wert wie die zwei Brüste.
Da ich ja am Montag schon den OP Termin zur Ovarektomie habe, werde ich nochmals mit der Ärztin im Krankenhaus ausführlich darüber sprechen.

Viele Grüße und ich hoffe ihr habe es auch bald geschafft

nady
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 07.09.2006, 00:25
Lexx Lexx ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.06.2006
Beiträge: 21
Unglücklich Bestrahlung 5. Woche

Hallo liebe Mitstahlende ! Hallo Ruth, willkommen im Club!

Ich möchte mal wieder von letzter Woche berichten. Bin bisher leider nicht dazu gekommen, weil ich seit dem letzten Wochenende total erkältet bin. Und meine Regel habe ich natürlich auch wieder bekommen. Sowas kommt ja immer alles zusammen...

Aber inzwischen habe ich das alles wieder im Griff. Letzte Woche hat meine Haut wirklich etwas gelitten. Ist rau und schuppig geworden. Der Arm tat auch wieder ziemlich weh und auch das Brustbein und die Rippen. Also richtig die Knochen.

Ich bin letzte Woche 2x zur Lymphdrainage gewesen. Die Therapeutin hat dieses mal auch den Rücken mit behandelt und das hat wirklich gut geholfen. Die Schmerzen sind nach der 2. Behandlung fast ganz weg gewesen. Diese Woche habe ich auch mit der Lymph weiter gemacht.

Ich habe ab Freitagnachmittag den Tip von Moni beherzigt (Moni vielen Dank dafür ). Eher habe ich mich dann doch nicht getraut. Habe Freitag nach der Bestrahlung ganz dick Aloe Vera After Sungel aufgetragen. Samstagmorgen nach dem duschen dann dick Ringelblumensalbe und Samstagabend nochmal. Sonntag nur geduscht und nichts mehr drauf geschmiert. Damit bin ich bisher ganz gut durch die Woche gekommen und werde das am nächsten Wochenende wieder so machen.

Diese Woche Montag hatte ich den nächsten Termin zur Simmulation. Nun bin ich dreifarbig bemalt. Schwarz für die restlichen normalen Strahlen, blau für die Boosts und rot für die Elektronenstrahlen.

Und nun die gute Nachricht: Morgen habe ich schon die letzte (28. ) der normalen Bestrahlungen. Ab Freitag dann 4 Boosts und danach 4 x Elektronenbestrahlung. Dann bin ich auch fertig!

@Nady: freut mich sehr das Du es so gut überstanden hast!

Und dann gehts für mich als Belohnung nach Nizza. Darauf freue ich mich wahnsinnig doll! Eine schönes Ziel am Ende.

Ich fahre immer noch mit dem Rad. Nur Vorgestern, als mein Schnupfen mich total lahmgelegt hatte, bin ich gelaufen.

@Sonntagskind: das mit der "Inneren Stimme" kenn ich auch. Bei mir hat es einmal gesagt: "Ich bin stark! Ich komm da durch!" Das habe ich irgendwann während der Bestrahlung irgendwie aus meinem Bauch heraus gehört. Ich kann das auch nicht näher beschreiben. Aber seit dem gehen mir diese Worte immer bei der Bestrahlung durch den Kopf! Das ist schön.

Dann hoffe ich, das es Euch allen weiterhin gut geht!

Liebe Grüße
Lexx

Geändert von Lexx (07.09.2006 um 00:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 07.09.2006, 13:12
Josho Kansai Josho Kansai ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.04.2006
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 145
Standard AW: Bald Bestrahlung, noch jemand?

Hallo Lexx und Sonntagskind,

das mit der inneren Stimme kenne ich auch. Zwar nicht während der Bestrahlung, mit der fange ich ja erst nächsten Montag an, aber vorher. Da hatte ich mitten in der Chemo-, Herceptin- und Xelodazeit auch so ein Erlebnis. Ich saß zuhause und überlegte, wie schön es wäre, wenn der Krebs vollständig aus meinem Körper verschwinden würde, da sagte etwas in mir: "Ist schon weg." Ich habe mich auch sehr gefreut, wie ihr, und es einfach angenommen, obwohl ich ja wusste, dass der Primärtumor noch da war (wenn auch schon deutlich geschrumpft).
Wenn es sonst nichts bedeutet, so zeigt es doch, dass wir an uns selbst glauben. Und das ist das Wichtigste, oder?


Liebe Grüße


Ruth
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 07.09.2006, 20:20
sandra090774 sandra090774 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.04.2006
Beiträge: 69
Standard AW: Bald Bestrahlung, noch jemand?

Hallo LEXX! Wie weit bist du mit deiner Bestrahlung ? Meine war am 16.8. zu Ende. 5 Wochen lang habe ich außer Müdigkeit nichts gemerkt,dann aufeinmal wurde es unangenehm,die obere Hautschicht ist bei mir stark verbrannt und fing an zu Eitern,es war zu dem Zeitpunkt war es ja auch noch so warm. Die Ärztin da hatte sich das nach der letzten Bestrahlung angesehen, mir mit Leukoplast ein Papierhandtuch dadrauf geklebt und mit einen Zettel mit Rezeptfreien Sachen mitgegeben,die ich mir kaufen sollte um das wieder hinzukriegen. Ich bin am nächsten Tag in das Krankenhaus gegangen,wo ich operiert wurde und die gaben mir Verbandmaterial und ein Rezept für die Sachen,weil man einen Menschen so nicht laufenlassen kann. Meine Krankenkasse hat das auch bezahlt und die Strahlenterapie hat mecker gekriegt. Gruß Sandra
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 08.09.2006, 19:13
sonntagskind sonntagskind ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 04.03.2006
Beiträge: 310
Standard AW: Bald Bestrahlung, noch jemand?

Hallo nady-Renate,
klasse, dass Du es schon geschafft hast!


Hallo alle,
gut, dass Ihr immer mal wieder Eure schon geleisteten Bestrahlungen abzählt. Da habe ich gemerkt, dass ich heut schon die 22. von 28+5 habe, also schon zwei Drittel. Da habe ich doch die Halbzeit völlig verpennt!
Die Haut fängt jetzt an, sich etwas zu röten - wir könnten fast auf einen Teil der Edding Linien verzichten, so genau sieht man, wo das z.B. das Bestrahlungsfeld in der Brustmitte liegt.
So merke ich aber nichts, nur wenn ich z.B. mit der Hand auf die Haut drücke, oder eine meiner Katzen einen Stüber an die Brust gibt, wenn sie mal wieder hier auf dem Schreibtisch herumläuft, dann tut es etwas weh wie bei einem leichten Sonnenbrand.

Eine Ärztin hat mir heute nicht nur erlaubt, die Haut ein bisschen zu pflegen, sondern sogar dazu geraten, genauer: Aloe Vera Gel. Aber nicht die Linien verschmieren, nur schön dazwischen auftragen. Mal sehen, ob das klappt.


Macht's gut + Schönes Wochenende!

Liebe Grüsse

Renate
Mit Zitat antworten
  #71  
Alt 08.09.2006, 21:00
susaloh susaloh ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 22.01.2006
Ort: Kiel
Beiträge: 940
Standard AW: Bald Bestrahlung, noch jemand?

Hallo!

Ich hab nochmal über das nachgedacht, was ihr über die innere Stimme gesagt habt. Erst dachte ich ja, ehrlich gesagt, na, so´n Quatsch. Aber dann fiel mir ein, dass ich ja eigentlich auch so eine innere Stimme gehabt habe. Bei mir hat sie in den letzten Monaten, d.h. vor der letzten Chemo und danach immer gesagt, "noch eine Chemo mehr (also über die 8 hinaus), und ich wär ihn ganz los." Wie ich darauf kam, weiß ich nicht, denn bei mir schien ja noch ganz viel Tumor vorhanden zu sein. Aber es stimmte, wie sich jetzt ja gezeigt hat. Die letzten 4,5 mm, die übrigens auch schon Spuren der Regression zeigten (also schon angenagt waren..) wären garantiert auch noch weggegangen, mit einer zusätzlichen Chemo - mal abgesehen davon, dass mein Körper kein kleinstes Quäntchen Chemo mehr ab gekonnt hätte......

Liebe Grüße
Susanne
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 11.09.2006, 12:02
Benutzerbild von nady
nady nady ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.05.2006
Ort: Trebur-Geinsheim
Beiträge: 117
Standard AW: Bald Bestrahlung, noch jemand?

Hallo alle Mitbestrahler....

Bin jetzt fast eine Woche fertig, aber die Nachwirkungen der Bestrahlung sind doch ganz schön heftig. Ich habe einige Brandblasen-die jetzt auf gehen und unterhalb der Brust (Busen habe ich ja keinen mehr) ist doch ein ca. 10X5 cm großes Stück, wo man das rohe Fleisch sieht. Es ist zum aushalten, aber doch sehr unangenehm. Mache jetzt dreimal täglich Quark drauf
an Heike1963-(vielen Dank nochmals für den Tipp) . Dann noch ein bischen Jod (Betaisodona ) drauf.
Heute hätte ich eigentlich die OP für die Eierstock und Eileiter entfernung. Ist aber auf den 09.10. verschoben worden. Erst muß die Haut besser aussehen.
Viele Grüße
nady
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 11.09.2006, 15:18
Josho Kansai Josho Kansai ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.04.2006
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 145
Standard AW: Bald Bestrahlung, noch jemand?

Liebe Strahlis,

ich hatte heute meine erste Bestrahlung, jetzt sitze ich wieder gemütlich aufm Sofa und warte auf eventuelle Nachwirkungen. Manche Frauen sollen ja müde davon werden. Aber zuerst hole ich mir glaube ich das Babypuder und ein Stück Kuchen. Und dann wird Kaffee getrunken!



Liebe Grüße


Ruth
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 11.09.2006, 15:43
Benutzerbild von Heike 1963
Heike 1963 Heike 1963 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.02.2006
Ort: Thueringen
Beiträge: 1.017
Standard AW: Bald Bestrahlung, noch jemand?

Liebe Nady,

den Tipp habe ich Dir gern gegeben, habe ich doch auch erfahren müssen, wie weh eine verbrannte Stelle tun kann.

Liebe Ruth,

ich mußte ja ein wenig grinsen. Du wirst noch früh genug merken, wann die Müdigkeit eintritt. Also so 15mal mußt Du schon bestrahlt worden sein. Ich habe mich manchmal wie eine 80jährige gefühlt.

Jetzt genieße mal Deinen Kaffee und Kuchen, habe auch gerade eine Tasse getrunken und muss jetzt arbeiten, aber nur 2 Stunden.

Viele Grüße an alle strahlenden Mädels!

Heike
__________________
Ich habe nicht mit Krebs gerechnet,
der Krebs hat nicht mit mir gerechnet.
Nicht mit meiner Phantasie,
meiner Lernfähigkeit,
meinem Überlebenswillen...

Ursula Goldmann-Posch
Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 11.09.2006, 23:28
Josho Kansai Josho Kansai ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.04.2006
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 145
Standard AW: Bald Bestrahlung, noch jemand?

Hallo Heike,

also so ist das - die Müdigkeit kommt erst nach mehreren Bestrahlungen? Gut zu wissen, denn ich will meinen ehrenamtlichen Büro-Freitag beibehalten, d. h. nach der Bestrahlung hinfahren (eine gute Stunde mit dem Auto), dort ein paar Stunden arbeiten und wieder heimfahren. Sechs Wochen lang möchte ich dort auf keinen Fall aussetzen. Also schaun mer mal, ob ich im Lauf der Bestrahlungen doch mal absagen muss. An den anderen Tagen ist es mir egal, da lege ich auch gerne mal ein Nickerchen ein.


Liebe Grüße


Ruth
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:35 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD