Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Bauchspeicheldrüsenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1201  
Alt 15.05.2010, 18:46
Elfie Elfie ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.08.2005
Beiträge: 520
Standard AW: Rezidiv und nun ????

Liebe Conny,
ich hoffe, dass Du diesen besonders schweren Tag bisher gemeinsam mit Jörgs Sohn meistern konntest. Ich wünsche Dir ganz viel Kraft, alles, alles Gute für Dich.
LG Elfie
Mit Zitat antworten
  #1202  
Alt 17.05.2010, 09:25
Katharina Katharina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.05.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 998
Standard AW: Rezidiv und nun ????

Liebe Connie,
auch ich war in Gedanken ganz fest bei Euch. Ich vermisse Jörgs unnacharmliche Art, unsere Telefonate in denen er mch auch mal auf den "Pott" gesezt hat und seine unendlich scheindene Kraft, die dann leider doch viel zu früh ein Ende hatte.
Ich erinner mich an unser letztes Telefonat, in dem er sich so sehr auf ein paar schöne Tage mit Dir gefreut hat. Ich erinner mich an Deinen Mail, dass er ins Regenbogenland gegangen ist, ich erinner mich....
Und ich erinner mich an seine große Liebe zu Dir. Du hast ihm so viel Glück gegeben, womit er nie mehr gerechnet hätte.
Diese Liebe wird nicht enden, nur weil der Tod dazwischen steht.
Ganz liebe Grüße aus Deiner "Heimat"
__________________
Katharina
Mit Zitat antworten
  #1203  
Alt 23.05.2010, 21:15
Volker P Volker P ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.08.2005
Beiträge: 468
Standard AW: Rezidiv und nun ????

Liebe Conny,

ich denke oft an Jörg und auch an dich. Ich habe eine Foto von Jörg auf meinem PC und vor knapp zwei Wochen hatte ich es mir noch einmal angesehen um mir auch selber wieder Kraft zu geben. Er war und ist für mich ein Vorbild. Und so eine Starke Liebe zwischen euch gibt es selten.

Alles gute.

Volker
Mit Zitat antworten
  #1204  
Alt 02.06.2010, 22:49
Benutzerbild von Conny44
Conny44 Conny44 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2006
Beiträge: 1.264
Standard AW: Rezidiv und nun ????

Hallo, meine Lieben,

ich möchte mich recht herzlich für eure Einträge bedanken. DANKE!!!! Habs leider nicht eher geschafft, hier zu schreiben.
Die Reha hat mich völlig geschafft. Viel mehr, ich bin kränker (nach 8,5 Wochen) raus als rein. Die Psychotherapeuten haben sich bissl die Zähne an mir ausgebissen. Versteh ich gar nicht ...

Der Tag in Berlin war voll verregnet, aber ist ja kein Wunder in diesem Jahr, wo es keinen Frühling gibt. Das Treffen mit Jörgs Sohn hat mir sehr gut getan. Und dennoch ist es immer noch so unvorstellbar. Ich kann mir immer noch nicht vorstellen, dass es das gewesen sein soll?

Wünsche jedem einzelnen, dass er mit seinem Schicksal irgendwie fertig wird.

Bis bald
__________________
Traurige Grüße von Conny (& Jörg - seit 15.5.08 nur noch in liebevollen Gedanken)

Ein Millionär und ein Bettler haben statistisch gesehen jeweils 1/2 Million!
Soviel zu Statistiken!

_____________________________________________________
mein geliebter Mann: BSDK 06.06.1959 - 15.05.2008
mein Pa: BSDK 17.01.1941 - 08.07.2007
meine Mutti: Akute Leukämie 18.11.1941 - 30.03.2011
Mit Zitat antworten
  #1205  
Alt 16.06.2010, 11:10
Benutzerbild von Holtmann
Holtmann Holtmann ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 14.06.2010
Beiträge: 6
Standard AW: Rezidiv und nun ????

Liebe Forumteilnehmer,

ich bin Neu hier, sehr betroffen und auch mit all den vielen Beiträgen etwas überfordert.
Ich habe für meine Frau Sabine ein neues Thema "Pseudomyxoma nach erfolgloser HIPEC" erstellt.
Ich kann mir vorstellen, dass schon die meisten Fragen hier im Forum beantwortet wurden, ich diese nur nicht kurzfristig finden kann.

Ich wende mich hier und heute an Euch, da hier in diesem Thema mit die meisten Beiträge und wohl auch Teilnehmer zu erreichen sind, mit der Bitte einmal das neue Thema zu lesen.

Ich bedanke mich im Voraus!
Liebe Grüsse, Jörg & Sabine
__________________
"Fülle nicht das Leben mit Tage, sondern die Tage mit Leben!"
Ein "Aufgeber" gewinnt nie, ein "Gewinner" gibt NIE auf !
Mit Zitat antworten
  #1206  
Alt 30.12.2010, 18:58
Benutzerbild von Conny44
Conny44 Conny44 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2006
Beiträge: 1.264
Standard AW: Rezidiv und nun ????

Ich möchte allen, manche können sich hoffentlich noch an meinen Mann erinnern, einen sanften Rutsch ins nächste Jahr wünschen.
All jene, die kämpfen, möge es besser gehen; den Hinterbliebenen wünsche ich weniger Schmerzen (bei mir funktioniert es nicht) und allen Angehörigen ganz viel Kraft.

Ein großes Dankeschön auch an die Moderatoren, die das vergangene Jahr sich ziemlich mit sinnlosen Dingen herumschlagen mussten.
__________________
Traurige Grüße von Conny (& Jörg - seit 15.5.08 nur noch in liebevollen Gedanken)

Ein Millionär und ein Bettler haben statistisch gesehen jeweils 1/2 Million!
Soviel zu Statistiken!

_____________________________________________________
mein geliebter Mann: BSDK 06.06.1959 - 15.05.2008
mein Pa: BSDK 17.01.1941 - 08.07.2007
meine Mutti: Akute Leukämie 18.11.1941 - 30.03.2011
Mit Zitat antworten
  #1207  
Alt 31.12.2010, 08:30
chrisi0211 chrisi0211 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2008
Beiträge: 960
Standard AW: Rezidiv und nun ????

Liebe Conny!

Ich wünsche Dir für 2011 alles Liebe und Gute!

lg Elke
Mit Zitat antworten
  #1208  
Alt 31.12.2010, 15:31
Sabrina2004 Sabrina2004 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.09.2010
Ort: NRW
Beiträge: 35
Standard AW: Rezidiv und nun ????

Ich wünsche Dir auch einen Guten Rutsch!

Liebe Grüße

Bine
__________________
6. September 2010 - Diagnose BSDK mit Lebermetastasen bei meinem Mann, 38 Jahre alt
24. Oktober 2010 Nach noch nicht mal 7 Wochen nach Diagnose friedlich eingeschlafen.....
Mit Zitat antworten
  #1209  
Alt 03.01.2011, 08:59
Katharina Katharina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.05.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 998
Standard AW: Rezidiv und nun ????

Liebe Conny,
in Gedanken bin ich oft bei Dir und bei Jörg.
Ich wünsche Dir, dass das neue Jahr dir etwas mehr Kraft geben möge als das Letzte. Jörg wird nicht vergessen!!
Ganz herzliche Grüße aus Deiner 2. Heimat!!
__________________
Katharina
Mit Zitat antworten
  #1210  
Alt 04.01.2011, 16:45
Elfie Elfie ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.08.2005
Beiträge: 520
Standard AW: Rezidiv und nun ????

Liebe Conny,
auch wenn das neue Jahr schon ein paar Tage alt ist, wünsche ich
Dir alles, alles, Liebe und Gute. Ich wünsche Dir so sehr, dass Du
-mit Jörg im Herzen- auch wieder ein wenig positiver in die Zukunft schauen kannst.
Auch ich werde Deinen Jörg nie vergessen.
Liebe Grüsse aus dem winterlichen OWL
Elfie
Mit Zitat antworten
  #1211  
Alt 15.05.2012, 21:39
Benutzerbild von Conny44
Conny44 Conny44 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2006
Beiträge: 1.264
Standard AW: Rezidiv und nun ????

Mein lieber Schatz, 4 Jahre sind vergangen, seit ich dich gehen lassen musste. Unfassbar ........ Und es tut noch genauso weh. Ich liebe dich ....
Deine Conny

Sie sagen:
Die Zeit wird die Wunden heilen,
du musst stark sein
und an die Zukunft denken.

Sie sagen:

Das Schicksal müssen wir annehmen,
es bringt nichts, sich dagegen aufzubäumen,
du wirst darüber hinwegkommen
und dich neuen Menschen öffnen.

Sie wissen nichts:
Von dem Willen, das Liebgewordene festzuhalten,
von dem Schmerz des plötzlichen Abschieds,
der doch kein Abschied, sondern ein Wegreißen war,
von der Einsamkeit, die so weh tut.

Ich höre sie reden und schweige.

(Wolfgang Hohensee)
Mit Zitat antworten
  #1212  
Alt 16.05.2012, 09:08
Veggie1963 Veggie1963 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.06.2008
Beiträge: 28
Standard AW: Rezidiv und nun ????

Liebe Conny,

Obwohl kein Schicksal mit dem anderen zu vergleichen ist, verstehe ich dich doch nur all zu gut. Ich habe kurz hintereinander meine Eltern verloren - bei beiden musste ich mitansehen, wie sie an ihrer Krankheit zugrunde gegangen sind. Ich lese oft deine Beiträge, fühle still mit dir und weiß, dass niemand anderer einem sagen kann oder soll, wie man mit seiner Trauer umgehen soll. Du hast denen Lebensmenschen verloren und auch deine Eltern, soll einem da einer sagen, dass alles wieder gut wird und man endlich wieder ins normale Leben zurückfinden soll. Wir kennen uns zwar nicht, aber ich glaube dich zu verstehen und habe bei manchen deiner Beiträge oft das Gefühl, dass du mir aus der Seele sprichst.

Unbekannterweise drückt dich ganz fest
Veggie
__________________
Mein geliebter Papa:
BSDK Diagnose (inoperabel) Jänner 2008
Von uns gegangen am 01.06.2008
Meine geliebte Mama:
Morbus Crohn über viele Jahre
Diagnose Lymphom Jänner 2010
Von uns gegangen am 29.11.2010
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:15 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD