Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Knochentumor

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 23.11.2002, 17:18
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Tumore an der Wirbelsäule - Behandlung??

Hallo

ich suche Informationen zur Behandlung von Tumoren an der Wirbelsäule (Behandlung, Selbsthilfegruppen etc.)

Die Situation ist folgende:

Bei meiner Schwägerin (30 Jahre alt) sind auf einem Röntgenbild zwei ca. mandarinengrosse Tumore an der Wirbelsäule diagnostiziert worden. Am kommenden Dienstag soll eine Kernspintomographie vorgenommen werden. Dies ist jedoch nicht das erste Mal dass meine Schwägerin mit Tumoren und Krebs zu kämpfen hat.

In ihrer Kindheit hat sie an Leukämie gelitten. Im Winter 2000 hat man ihr einen Hirntumor entfernt, der allerdings gutartig war. Im Herbst letzten Jahres musste ihr dann eine Niere entfernt werden, es hatte jedoch - zumindest nach Aussagen der Ärzte - nichts mit Krebs zu tun.

Jetzt wieder der Schock, denn diese Tumore an der Wirbelsäule waren zumindest bei der Entfernung der Niere noch nicht vorhanden.

Wir suchen jetzt Informationen zur Behandlung, z.B. vor einer möglichen OP erst Bestrahlung, Chemotherapie etc..? Wo sollte man eine OP vornehmen lassen (Wohnort ist Holzminden)?

Wir sind für jegliche Information dankbar.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.12.2002, 01:56
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Tumore an der Wirbelsäule - Behandlung??

Hallo Thomas,
habe Sie angeklickt, weil mir auffiel, daß Sie bis heute keine Antwort haben.
Meine Empfehlung:
Bei "www.inkanet.de" finden Sie unter Krebsarten u.a. den Link Knochen und dort wieder einige Links, die möglicherweise weiterhelfen. Auf der Inka-Pinnwand treffen Sie vielleicht Betroffene. Unter Therapien & Untersuchungen ist ein Link "Tumorzentren".
Bei "www.medicine-worldwide.de" kommen Sie über Krankheiten zu Krebs und dort sind die verschiedenen Krebsarten, auch Knochen, mit näheren Informationen aufgeführt. Im Forum Krebserkrankungen antwortet Prof. Wust von der Charité. Sicher kann er einen Vorschlag machen. Bei "www.krebs-webweiser.de" gibt es unter den alphabetisch aufgelisteten Tumorarten auch Links zu Knochenkrebs.
Vielleicht kann auch der Krebsinformationsdienst weiterhelfen "www.krebsinformation.de
Alles Gute für Ihre Schwägerin
MonikaR
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.12.2002, 12:24
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Li-Fraumeni-Syndrom

Hallo Thomas, ist bei deiner Schwägerin genetisch abgeklärt worden, ob das Li-Fraumeni-Syndrom vorliegt? (Gehäufte Tumoren schon ab Kindesalter) Dann wäre es gut, mit Spezialisten die sich damit auskennen, Kontakt aufzunwehmen. Hier postet öfter "Ladina", die , so glaube ich, auch das Li-Fraumeni-Syndrom hat.
In Göttingen und Münster gibt es gute Unikliniken. Allerdings spezialisieren sich die Zentren oft auf eine bestimmte Krebsart und dafür müßte man ja wissen, was für ein Tumor vorliegt.
Alles Gute
Anna
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fahrtkosten zur Bestrahlung Luci*Katze Rechtliches & Finanzielles (Krankenkasse, Rente etc.) 61 05.03.2009 19:51
Broschüre zur Radioimmuntherapie mit Zevalin (R) Eva-KK Lymphdrüsenkrebs (Hodgkin/Non-Hodgkin) 3 24.06.2004 12:55
neue Reglung ab 2004...HILFE ! Rechtliches & Finanzielles (Krankenkasse, Rente etc.) 65 18.04.2004 19:58
Ärzte Zeitung 19.03.04 - rezeptfreie Arzneimittel Rechtliches & Finanzielles (Krankenkasse, Rente etc.) 0 19.03.2004 12:53
welche Symptomatik?? Bauchspeicheldrüsenkrebs 0 10.07.2003 09:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:00 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD