Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hautkrebs

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 26.06.2006, 18:59
Mom 21 Mom 21 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.09.2005
Beiträge: 231
Standard AW: Liebe Neue, Bitte Kein Neues Thema Eröffnen, Sondern Hier Schreiben!!!

???
  #47  
Alt 26.06.2006, 19:11
Benutzerbild von Claudia Junold
Claudia Junold Claudia Junold ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 10.05.2003
Ort: Bayreuth
Beiträge: 1.350
Standard AW: Liebe Neue, Bitte Kein Neues Thema Eröffnen, Sondern Hier Schreiben!!!

Hallo liebe Siggi,
hab ich was verpaßt????
  #48  
Alt 26.06.2006, 19:30
Mom 21 Mom 21 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.09.2005
Beiträge: 231
Standard AW: Liebe Neue, Bitte Kein Neues Thema Eröffnen, Sondern Hier Schreiben!!!

Ja Claudi,
Ich wollte mal wieder meinen Senf dazugeben. Ich schreibe jetzt schon zum dritten mal. Jedesmal wenn ich auf "antworten" klicke ist der Text verschwunden und der Bildschirm sagt mir, dass ich nicht angemeldet bin.

Es ist wirklich schade, dass ich so eine Niete am Computer bin. Vielleicht war der Text auch wieder zu lang und ich muss ihn, wie bei meinem allerersten Posting, einfach wieder aufteilen.
Es ist zum verzweifeln. Schaue mir so ganz nebenbei an, wie die Männer von Down under um den Sieg kämpfen.
Grüssle
  #49  
Alt 26.06.2006, 19:36
Mom 21 Mom 21 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.09.2005
Beiträge: 231
Standard AW: Liebe Neue, Bitte Kein Neues Thema Eröffnen, Sondern Hier Schreiben!!!

Ein letzter Versuch......

Hallo Sunny, hallo Hedi!
Auch von mir ein herzliches Willkommen in unserem Club. Hier bekommt ihr Antworten auf eure Fragen, aber auch Trost und Zuspruch. Claudia, unser Fels in der Brandung, hat euch ja schon ausführlich geantwortet. Ich bin seit Dez. 04 dabei (TD 0,8, CL 3) und ich bin nach der Diagnose auch in ein ganz tiefes schwarzes Loch gefallen (war allerdings schon vorher psychisch nicht so stabil)......weiter im nächsten Posting.....
  #50  
Alt 26.06.2006, 19:41
Mom 21 Mom 21 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.09.2005
Beiträge: 231
Standard AW: Liebe Neue, Bitte Kein Neues Thema Eröffnen, Sondern Hier Schreiben!!!

Na bitte, klappt doch.......

Bei dir Hedi, kann auch ich nicht so recht verstehen, warum du so ein Geheimnis um deinen psychischen Zustand machst. Ich habe auch 3 Kids (25,23,16) und sie haben von Anfang an meinen miserablen Zustand mitbekommen. Ich lag nur auf der Couch und habe geheult. Ich war für ca. 4 Monate völlig neben der Kappe. Natürlich habe ich mir auch ständig Gedanken um meine Kids gemacht. Sie sollten doch ihre Jugend unbeschwert genießen und nicht in so jungen Jahren mit so einem Sch.... belastet werden.....
Aber ich konnte es nicht ändern, es war halt so......
  #51  
Alt 26.06.2006, 19:44
Benutzerbild von Claudia Junold
Claudia Junold Claudia Junold ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 10.05.2003
Ort: Bayreuth
Beiträge: 1.350
Standard AW: Liebe Neue, Bitte Kein Neues Thema Eröffnen, Sondern Hier Schreiben!!!

Und ich hab mich schon gewundert, liebe Siggi!
Hör mal, schreib doch einfach Deinen Text in ein normales e-mail-Forumlar. Wenn Du fertig bist, kannst Du alles markieren, auf kopieren clicken und dann im Forum einfügen. Da läufst Du dann nicht Gefahr, daß Du den ganzen Sums nochmal schreiben mußt. Im "neuen" Forum ist mir das noch nicht passiert, aber im "alten" war mein Text regelmäßig weg, bevor ich senden konnte.
Was die "Socceroos" betrifft, sollen die sich ruhig etwas anstrengen, schließlich wollen wir die in 10 Monaten besuchen gehen! :0))
Alles Liebe für Dich!
Deine Claudia
  #52  
Alt 26.06.2006, 19:53
Mom 21 Mom 21 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.09.2005
Beiträge: 231
Standard AW: Liebe Neue, Bitte Kein Neues Thema Eröffnen, Sondern Hier Schreiben!!!

Ich denke mal, dein Sohn wird ziemlich entsetzt sein, wenn erfährt wie es wirklich um dich steht. Er ist ein erwachsener Mann. Ich würde ihm die Wahrheit sagen ...und auch warum du bisher nix gesagt hast...und dann warte seine Reaktion ab......

Weißt du Hedi, wenn man ständig etwas verheimlichen muss oder den anderen dauernd Theater vorspielt, dann kostet das sehr viel Kraft. Diese Kraft solltest du dafür verwenden, wieder in die Spur zu kommen.

Ich weiß natürlich nicht wie fit deine Mutter mit ihren 86 Jahren noch ist. Aber wenn du schreibst, dass du dich bei ihr anlehnen und ausweinen möchtest, dann gehe ich mal davon aus, dass sie noch recht gut drauf ist. Nur du kannst beurteilen, ob sie die Diagnose verkraften würde.

weiter nächstes Posting....
  #53  
Alt 26.06.2006, 19:57
Mom 21 Mom 21 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.09.2005
Beiträge: 231
Standard AW: Liebe Neue, Bitte Kein Neues Thema Eröffnen, Sondern Hier Schreiben!!!

Ich hoffe, du siehst mein Posting nicht als Kritik an. Ich will dir auch nicht meine Meinung aufzwängen, aber ich denke, es geht dir psychisch besser, wenn du deinen Liebsten ehrlich sagst, wie es um dich steht (gilt für deine Mutter natürlich mit Einschränkung)

Ich wünsche dir ganz viel Kraft für eine Entscheidung
Liebe Grüsse Siggi



Ich entschuldige mich dafür, dass ich soviel Platz verbraucht habe.
Claudi, ich muss jetzt sofort den Computer räumen, da ich ihn ja schon seit 2 1/2 Stunden blockiere. Ich schreibe morgen wieder.
Grüssle
Siggi
  #54  
Alt 26.06.2006, 20:01
Benutzerbild von Claudia Junold
Claudia Junold Claudia Junold ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 10.05.2003
Ort: Bayreuth
Beiträge: 1.350
Standard AW: Liebe Neue, Bitte Kein Neues Thema Eröffnen, Sondern Hier Schreiben!!!

Ja, liebe Siggi, dazu kommt noch, daß ein "Geheimnis" immer trennt und Distanz schafft - gemeinsames Leid oder Freude aber eher verbinden.
  #55  
Alt 26.06.2006, 20:02
Benutzerbild von Claudia Junold
Claudia Junold Claudia Junold ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 10.05.2003
Ort: Bayreuth
Beiträge: 1.350
Standard AW: Liebe Neue, Bitte Kein Neues Thema Eröffnen, Sondern Hier Schreiben!!!

Quatsch, liebe Siggi, Du muß Dich doch nicht entschuldigen! Wenns nunmal nicht anders geht!
Liebe Grüße und bis morgen!

Deine Claudia
  #56  
Alt 26.06.2006, 23:37
hedi2 hedi2 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.06.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 340
Standard AW: Liebe Neue, Bitte Kein Neues Thema Eröffnen, Sondern Hier Schreiben!!!

Hallo ihr Lieben!

Es tut mir SOOOOOOOOO gut, mich mal auszusprechen!

DANKE !!!!!!!!!!

Ich glaube, daß ich mich in meinem letzten Beitrag ein bißchen falsch ausgedrückt habe, um da Ganze abzukürzen.
Also meine Geschichte ist ja ein bißchen seltsam gelaufen.
Von Anfang an hab ich geglaubt, ich befinde mich in einem schlechten Film mit dieser Diagnose, die mir halt, wie es vielleicht aus Zeitmangel öfters geschieht, im Krankenhaus einfach ohne viel Erklärungen auf den Tisch geknallt worden ist.
Damals habe ich sehr wohl meinen Sohn informiert, was ich hab und was ich halt wußte.
Als ich operiert war, hat mich meine Sohn und seine übrigens sehr liebe Freundin ganz oft im Krankenhaus besucht. Er hat damals auch gesehen, daß ich mich nur im Rollstuhl bewegen konnte, danach auf Krücken ging und meine Wunde halt einfach nicht abheilen wollte.
Das Blöde war bloß, noch im Krankenhaus hat mir ein Arzt den Befund der Nachexz. und der Lymphknotenentnahme berichtet, die waren ja beide tumorfrei.
Meine Mutter habe ich lediglich aus dem Krankenhaus angerufen, ihr gesagt, daß ich operiert wurde (eben infiszierte Wunde ausgeschnitten) und daß es mir wieder gut geht.
Ich bin damals so glücklich gewesen, daß ich vor lauter Freundentränen überhaupt nicht gefragt habe, was das nun weiter bedeutet und ich habe angenommen, daß ich geheilt bin und dieses Thema vergessen kann. Ich habe vor 14 Jahren einmal schon ähnliches erlebt. Meine Befunde sind damals vertauscht worden. Man hat mir gesagt, ich habe Eierstockkrebs (nach einer Ausschabung und Eierstockunterbindung) Danach hatte ich 4 weitere Operationen, bei denen der Tumor gesucht worden ist. Danach kam die zwar für mich befreiende Nachricht, man habe meine Befunde vertauscht, ich sei gesund. Aber das ist wieder eine andere Geschichte. Ich wollte so gerne ein zweites Mal glauben. Ich dachte, mit Kontrollen der Haut, ob wieder irgendwo ein Fleck auftaucht, wäre der Fall damit erledigt. Das habe ich damals telefonisch meinem Mann mitgeteilt und ihn gebeten, alle meine Lieben diesbezüglich zu informieren. Erst bei den versorgungen meiner Wunde im Krankenhaus hat mir mein Hautarzt, den ich sehr schätze, gesagt, daß der Tumor möglicherweise trotzdem übers Blut oder über die Lymphbahnen gestreut haben könnte. Mein Mann hat mich damals bei diesen Wundversorgungen immer begleitet. Das Krankenhaus ist in Wien und ich wohne 40 km außerhalb und an ein Auto fahren war damals nicht zu denken.
Ich glaube mein Sohn hat damals zumindest aus dem Internet schon mehr gewußt als ich.
Erst nach und nach habe ich meine Diagnose begriffen und bin psychisch immer mehr hinuntergetrudelt. Ich habe auch des öfteren geweint, wenn mein Sohn dagewesen ist. Ich habe aber nicht mitgekriegt, daß mein Mann die Diagnose nicht verstanden hat. Für ihn war es sozusagen erledigt. Wenn mein Sohn also bei seinem Vater angerufen hat, um sich nach mir zu erkundigen, dann hat er von meinem Mann die Auskunft bekommen, ich sei halt von der OP noch angegriffen, aber ich käme schon wieder in Ordnung.

Was dann kam war eigentlich im nachhinein ein Alptraum für sich.
Wir haben Freunde getroffen und immer, wenn mich jemand gefragt hat und mich beglückwünscht hat, daß alles so gut ausgegangen ist, dann habe ich zu weinen begonnen und mich wieder zusammengerissen.
Erst mit der Zeit habe ich begriffen, daß mein Mann natürlich auch da erzählt hat, die Sache ist erledigt.

Daraufhin habe ich mit meinem Mann sehr lange gesprochen und er ist auf meinen Wunsch nochmals mit mir zum Hautarzt gegangen und wir haben das nochmal besprochen. Danach habe ich geglaubt, mein Mann wisse nun, worum es geht.
Ich bin zur Psychologin gegangen, bin zu einem Komplementärmediziner gegangen, habe also einen für mich richtigen Weg angefangen.
Am 11. 5. hatte ich dann wieder einen Nachuntersuchungstermin beim Hautarzt. Der erste mit vorher Ultraschall und Blutbild. Da ist die ganze Angst wieder hochgekommen, ich war quasi schon eine Woche zuvor weg vom Fenster.
Dann kam dieser Termin und Gott sei Dank war alles in Ordnung. Ich habe geglaubt, ich werde nach diesem Termin einen Freundentanz machen, habe aber nach dem Verlassen der Ordination zu meiner völligen Überraschung aus lauter Freude zu weinen begonnen, meinen Mann umarmt und ihm gesagt, daß alles in Ordnung ist.
Was da passiert ist, verstehe ich bis heute noch nicht ganz.
Mein Mann hat mich angeschrien, ich soll endlich wieder normal sein. Er selbst habe vor ca. 30 Jahren eine Schilddrüsenop mit einem verdächtigen Knoten gehabt. Ist aber Gott sei Dank in Ordnung gewesen (Struma glaub ich). Er habe damals auch zu Kontrolluntersuchungen wegen Medikamenteinnahme gehen müssen und irgendwann ist er dann gar nicht mehr hingegangen. Ich habe ihn gefragt, ob er vielleicht damit sagen wolle, ich soll nicht mehr zu den Kontrolluntersuchungen gehen und für mich wär das hundertundeins, da ist er so bös geworden, daß er einige Wochen lang nicht mit mir gesprochen hat.
Ich habe immer wieder Gespräche angefangen, weil ich gespürt habe, meine Ehe geht den Bach hinunter. Es hat unzählige Streits gegeben.
Vor ca. 2 Wochen dann hab ich mich dann hingesetzt und ihm das erzählt, was man im Internet so über ein Melanom meiner Größe so erfährt um hab ihm auch gesagt daß ich, laut Aussage meine Hautarztes eine Überlebenschance von 90% habe. Wenn er mir das nicht glaubt, dann wünsche ich mir, er soll das nächste mal mit hinein zum Hautart gehen und das Ganze nochmals zu besprechen.

Seit damals ist er wieder freundlich zu mir.
Ich habe allerdings in dieser Zeit der Streitereien alles gemacht, was für meine Gesundheit komplett falsch ist. Ich habe geraucht wie ein Schlot, ich bin nicht mehr zum Komplementärarzt gegangen, ich habe einfach das Gefühl, Zeit versäumt zu haben.

Seit ich aber in diesem Forum schreibe, geht es mir viel besser und ich werde diese meine Beiträge nächste Woche zur Psychologin ausgedruckt mitnehmen, das ist ja auch schon was, oder? Ich fühle, daß ich wieder Kraft für meinen Kampf bekomme.

Der Vollständigkeit halber, mein Sohn freut sich für mich über die 90%, ich bringe es aber nicht fertig, ihm zu den beschränkten Zeiten, wo ich ihn sehe, oftmals auch gar nicht alleine sondern mit seiner Freundin, oder in den Telefonaten, wo er mich fragt, wie es mir geht, zu sagen, daß es mir psychisch nicht so gut geht.

Ihr Lieben, ihr tut so viel für mich, wenn ihr mir zuhört, wenn ihr mir antwortet, das ist es, was mir momentan am meisten Kraft gibt. Es hilft mir total, meine Gedanken wieder zu ordnen.

Meine weitere Geschichte berichte ich ein anderes Mal.

Ich hoffe, ich kann Euch auch helfen und wünsche Euch, daß die wichtigsten Eurer Wünsche in Erfüllung gehen mögen.

Schaft gut
Hedi2
  #57  
Alt 27.06.2006, 01:52
Benutzerbild von sunny23
sunny23 sunny23 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.06.2006
Ort: oberösterreich
Beiträge: 86
Standard AW: Liebe Neue, Bitte Kein Neues Thema Eröffnen, Sondern Hier Schreiben!!!

liebe hedi!

ich weiß, wie es dir geht, wenn du dich bedankst, dass hier alle zuhören und uns ernst nehmen ..es geht mir nicht anders

bin ein frischling hier, aber ich denke auch, dass es besser ist, mit offenen karten zu spielen...jemanden zu verschweigen, was los ist, nur um betreffende person zu schonen, braucht viel kraft, und diese kraft kann man wo anders besser einsetzen...meine meinung

das wars auch schon mit guten ratschlägen, oder so halt *g*

liebe leute, ich wünsche euch eine gute nacht ....
  #58  
Alt 27.06.2006, 14:16
Elfenmaedchen Elfenmaedchen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.02.2006
Ort: Schweiz
Beiträge: 23
Standard AW: Liebe Neue, Bitte Kein Neues Thema Eröffnen, Sondern Hier Schreiben!!!

Hi an alle!
Claudia, ich war letzten Freitag beim Dermatologen. Er hat gemeint dass die Schmerzen in der Narbe von zuviel Belastung und dem Temperaturwechsel stammen und dass ich sie einfach mehr 'pflegen' muss. Leider muss ich morgen schon wieder hin, weil ich neuerdings an der Fusssohle ein Muttermal hab, dass einen schwarzen Fleck gebildet hat. Ich hab manchmal echt genug von dem Mist.
Wie verkürzt ihr euch die Wartezeiten, wie bekommt ihr die Angst in den Griff?
Liebe Grüsse
Elfenmädchen
  #59  
Alt 27.06.2006, 17:09
Mom 21 Mom 21 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.09.2005
Beiträge: 231
Standard AW: Liebe Neue, Bitte Kein Neues Thema Eröffnen, Sondern Hier Schreiben!!!

Hallo, liebe Claudi, da bin ich wieder !

Ich nehme jetzt andere Psycho-Tabletten und damit geht es mir schon besser. Das mit der psychoonkologischen Reha habe ich erstmal zu den Akten gelegt. Ich habe doch ziemlich viel Schiss, dass ich da zu viel schlimmes sehe. Ich habe ja noch ein halbes Jahr Zeit zu überlegen, was ich mache.

Vor ca. 3 Wochen war ich auf einem Vortrag in der Uniklinik: "Leitlinien zur Melanomnachsorge". Es waren fast ausschließlich Ärzte da (hatte die Info von einem Flyer im Gesundheitszentrum). Es ist doch jetzt tatsächlich soweit, dass unter 1 mm TD nix mehr gemacht wird (außer dem Hautcheck). Ich dachte ich höre nicht richtig. Habe mir natürlich gleich eine Ärztin gegriffen. Sie sagte nur, ja so ist es halt.

Man, habe schon wieder ein ungutes Gefühl, dass alles gleich wieder weg ist. Drum schicke ich mal lieber ab.........
  #60  
Alt 27.06.2006, 17:13
Mom 21 Mom 21 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.09.2005
Beiträge: 231
Standard AW: Liebe Neue, Bitte Kein Neues Thema Eröffnen, Sondern Hier Schreiben!!!

weiter......
bei meiner Nachsorge vor 2 Wochen habe ich natürlich gleich meine Ärzte in der Klinik darauf angesprochen. Sie haben mich beruhigt. Ich bekomme alles wie bisher was zu meiner Beruhigung nötig ist........Na Gott sei Dank !!!!

Dank dir übriges für die netten Mails, die du mir immer schickst. Weiter so.....
Schade das die Jungs von Down under wegen einer Fehlentscheidung nachhause fahren müssen......
Sei lieb gegrüßt
Siggi
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichworte
bedrohlich, ferien urlaub, hautkrebs, hautkrebs gefährdet, hautkrebs-zehennagel, hormonentzung, krebs, leberfleck, op-termin, pickel, verhütung


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:14 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD