Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > andere Krebsarten > Krebs im Mund-, Kiefer- und Gesichtsbereich

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 24.05.2018, 12:56
Ingopin65 Ingopin65 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.03.2018
Ort: Duisburg
Beiträge: 13
Standard Tips und Tricks bei Zungenkarzinom

Liebe Leute,

ich habe diesen Thread eröffnet um allen Leuten mit einem operierten und oft bestrahlten Zungenkarzinom die Auswirkungen, aber auch die Hilfen aufzuzeigen.
Ich stelle mir das so vor, dass man die eigenen Auswirkungen ( z. Bsp. Geschmacksverlust, Gewichtsverlust, Mundtrockenheit, etc. ) aufführt und angibt mit welchen Mitteln man dies in den Griff bekommen hat.

Ich fange einfach mal an:

Nach der OP war Geschmack zu 80% da, der ersetzte Teil der Zunge natürlich taub und ohne Geschmack. Schlucken funktonierte nach 10 Tagen sehr gut.

3 Wochen nach Entlassung fing die Bestrahlung und Chemo an.
Nach 4 Wochen Bestrahlung kein Geschmack mehr, PEG bekommen, weil Schlucken auch nicht mehr ging.
Nach insg. 33 Bestrahlungen und 5 Chemos kein Speichel mehr.
4 Wochen später erste Geschmäcker gehabt, PEG raus.
Noch einmal 4 Wochen später ca. 40% Geschmack und es wird immer noch etwas besser.
Schlucken und Speichel:
Immer noch Probleme beim Schlucken mit Kortison 30 - 40 mg bekommt man es in den Griff, ist aber nicht auf Dauer gedacht.
Nachts keinen Speichel zu haben war schon sehr nervig, aber dann habe ich
XyliMelts genommen und muss nachts gar nicht mehr trinken.
Nun 8 Monate nach der OP habe ich 50% Geschmack, zeitweise sogar Speichelfluss und immer noch die o.g. Schluckprobleme.
Der HNO sagt, es wäre halt immer noch geschwollen und ich müsse Geduld haben. Damit der Hals nicht zu sehr einschnürt habe ich mir ein Keilkissen zum Schlafen besorgt und es lindert auf jeden Fall.

Ich würde mich über eine rege Beteiligung und gute Tips / Erfahrungen unheimlich freuen.
Danke für Eure Aufmerksamkeit!
Ingopin65
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.05.2018, 20:36
Wangi Wangi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 1.404
Standard AW: Tips und Tricks bei Zungenkarzinom

Hallo Ingopin,

hatte ja schon von speziellen Übungen die ein Logopäde mit Schluckausbildung mit Einem machen kann geschrieben. Und auch von Therapeuten, auch Osteopathen, die spezielle Massage Techniken machen können im Halsbereich, die die durch die Bestrahlung verhärteten Muskeln lockern können. Mache ich Beides kontinuierlich und ich finde es hilft. Wenn ich mal eine längere Pause mache merke ich deutlich wie es wieder schlimmer wird. Also 10 Mal hingehen und das wars hilft da nicht.
Mein Geschmackssinn ist eher verstärkt durch die Bestrahlung, normal zubereitete Kost ist für mich zu salzig, zu scharf, zu sauer, aber auch zu fest. Aber üben kann da ein bisschen helfen. Konnte jahrelang kein Eis essen, die Kälte war im Hals unangenehm. Hab dann jahrelang mit Milchshakes mit Eis geübt und heute kann ich wieder Eis essen. Bei Gewürzen klappt das nicht so gut, aber ein bisschen besser ist es geworden.
Also am Ball bleiben hilft auch da .
Angefangen hab ich auch mit Komplett Ernährung über die PEG. Komplett ca. 3 Monate, danach gingen Suppen und Pürriertes, das hätte aber nicht gereicht. Nach einem Jahr konnte ich mich wieder ohne PEG ernähren, hab aber zusätzlich noch Fresubin genommen. Nach 1 1/2 Jahren wurde die PEG entfernt.
Fleisch geht heute noch wenig, das bleibt in der vernarbten Speiseröhre stecken. Da geht Hähnchen und das nur die Flügel und Schenkel und die nur wenn sie im Backofen bei Niedrig-Temperatur gegart worden sind. Bin heute Fast-Vegetarier, kann mich aber damit gut ernähren. Muss manches Mal eben ein bisschen tricksen.

Lieben Gruß

Wangi
__________________
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.05.2018, 09:51
Ingopin65 Ingopin65 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.03.2018
Ort: Duisburg
Beiträge: 13
Standard AW: Tips und Tricks bei Zungenkarzinom

Hallo Wangi,

wie auch schon erwähnt, habe ich das Glück , dass meine Frau Lympdrainagentherapeutin ist und die knetet meinen Hals / Kehlkopfbereich auch immer. Das tut auch gut.
Bei Dir war das leider noch schlimmer, als bei mir. Hatte die PEG nur 3 Monate, Fleisch geht gut mit Soße oder halt Wasser zum runterspülen.
Beim Geschmack schmecke ich alles salzige recht gut, schärfere Sachen sind extrem scharf... Rotwein ist so scharf wie Schnaps.
Eis kann ich sehr gut essen, weil es dann im Hals abschwillt, glaube ich.
Insgesamt benötige ich 2-3 mal lange für alle Mahlzeiten als gesunde.

Liebe Grüße
Ingopin
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.06.2018, 09:18
Ingopin65 Ingopin65 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.03.2018
Ort: Duisburg
Beiträge: 13
Standard AW: Tips und Tricks bei Zungenkarzinom

Hallo zusammen,

schade, dass es so ruhig in diesem Forum geworden ist.
Naja ist halt so...
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16.07.2018, 21:50
Michi_79 Michi_79 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 03.07.2018
Beiträge: 3
Standard AW: Tips und Tricks bei Zungenkarzinom

Hi,

bei mir ist die Situation etwas anders, weil ich die Bestrahlung nach 18 Gy abgebrochen und damit noch Speichel habe. Die unteren 4 Speicheldrüsen sind zwar weg, aber die beiden Ohrspeicheldrüsen habe ich noch.

Also ich habe folgendes gemacht, um wieder mehr Gefühl und Geschmack zu bekommen:

Eisreizungen
Mit in Wasser getränkten großen Wattestäbchen, die aus dem Tiefkühler kommen, haben wir (die Logopäden und ich dann für mich) im Mund immer von der fühlenden rechten Seite der Zunge auf die linke, fast nichts mehr fühlenden Seite gestrichen. Dazu die Backeninnenseiten. Hat mir sehr geholfen! Man kann auch ein orales Eisspray (schwer zu bekommen) verwenden, das die Zahnärzte benutzen. Ist noch effektiver, da kälter.

Gewürze auf der Zunge
Wir haben verschiedene Gewürze (Salz, Pfeffer, Paprika, Fondor, Zucker, Zitrone, etc.) auf einem Küchenpapier gestreut und mit einem befeuchteten Wattestäbchen zuerst auf die linke, nicht fühlende Seite gestrichen. Dann muss ich den Mund so lange auflassen, bis ich meinte, etwas zu schmecken und sich Speichel gebildet hat. Dann habe ich die Zunge am Gaumen gerieben und dabei gesummt. Dann war die rechte Seite dran. Dadurch sollen sich auch im Gehirn neue Synapsen bilden. Hat mir wirklich geholfen.

"Sniffin Sticks" für mehr Geschmack
Was aber wirklich den Geschmack nach vorne gebracht hat, sind die sog. "Sniffin Sticks" von Burghart Messtechnik. In einer Studie (http://onmeda.de/g-medizin/geschmacksverlust-1226.html) wurden gewisse Düfte erforscht, die den Geschmack verstärken. Burghart hat (unter anderem) die 4 Grunddüfte hochkonzentriert in Stifte abgefüllt und diese kann man als "Duft Quartett" auf deren Webseite bestellen. 2x/Tag für ca. 3-5 Minuten angewendet, hat sich mein Geschmack enorm gesteigert.

Ayurvedische Zahnpasta für eine viel bessere Mundflora
Was meiner Mundflora sehr geholfen hat, ist der Wechsel der Zahnpasta, weg von den gewöhnlichen Zahnpasten, die viele Stoffe zum Schäumen enthalten und teilweise Aromen und und und. Ich benutze seit langem eine ayurvedische Zahncreme mit 24 verschiedenen Pflanzenextrakte und ohne Fluorid und seitdem geht es meinem Mund enorm besser. Als ich mal auf eine konventionelle Zahnpasta ausweichen musste, konnte ich von jetzt auf nachher eine Verschlechterung feststellen, vor allem beim Speichel, was meine Aussprache sehr verwaschen hat klingen lassen. Mit der ayurvedischen Zahncreme hat sich das gleich wieder gebessert. Die Zahncreme nennt sich Auromere von Apeiron.

Summen beim Essen
Während man kaut, kann man summen, dadurch verstärkt sich - warum auch immer - ebenfalls der Geschmack. Wenn man dann noch den Bolus an den Gaumen presst, schmeckt man noch mehr.


Wie gesagt, da ich ja noch Speichel habe, sind sicherlich nicht alle Tipps für alle geeignet. Aber ich denke, jeder kann für sich daraus Infos ziehen, die ihm selbst nutzen.

Euch alles Gute!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt Gestern, 10:27
Ingopin65 Ingopin65 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.03.2018
Ort: Duisburg
Beiträge: 13
Standard AW: Tips und Tricks bei Zungenkarzinom

Hi Michi,

hören sich sehr gut an deine Tips
Habe mir direkt schon mal die 4 Düfte und die Zahnpasta bestellt und
hoffe, dass ich deine Erfolge bestätigen kann.
Viele Grüße und Danke
Ingopin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:45 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD