Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lymphdrüsenkrebs (Hodgkin/Non-Hodgkin)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 05.07.2007, 01:24
flautine flautine ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2007
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.054
Standard AW: Lungenfunktionstest bei NHL?

Hallo Ulli, hallo Ina,

vielen Dank für Eure Tipps, auf Euch ist Verlass!
Das mit der Heparin-Salbe werden wir mal ausprobieren. Zum Glück hat mein Mann ja nur noch 2x Rituximab vor sich (wenn alles gut geht) und wäre dann Anfang August fertig. Aber natürlich müssen wir das CT am 16.07. abwarten, dann wissen wir mehr.

So, jetzt mach ich mich mal auf ins Bettchen, will morgen mal endlich wieder etwas sporten und deshalb um 8 raus.
Gute Nacht, schlaft schön
flautine
__________________
Mein Mann hatte diffus großzelliges T-Zell-reiches B-Zell-Lymphom, Stadium IIIB
8 Zyklen R-CHOP ab März 07
August 07 Rezidiv
Dezember 07 BEAM-Hochdosischemo mit anschließender autologer Stammzelltransplantation
08. April 08 allogene Stammzelltransplantation
03. Juli 08 REMISSION

Juli 2014: 6 Jahre Remission!
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 05.07.2007, 01:32
Benutzerbild von struwwelpeter
struwwelpeter struwwelpeter ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 20.08.2006
Beiträge: 3.457
Standard AW: Lungenfunktionstest bei NHL?

Hallo flautine,

noch einmal ich! Schön zu hören das es bald vorbei ist - und ich halte euch ganz fest die Daumen, das damit dieses Thema endgültig erledigt ist!
Sporten? Morgen früh soll es regnen da scheucht man sich doch nicht selbst raus, oder gib et dat???
Na ja, Dir wünsche ich aber im Ernst : Sonnenschein Pur - uns auch, aber hier regnet es seit Tagen Eulen und Meerkatzen!

Gute Nacht, schlaf schööön!!!







et struwwelchen - Ina
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 05.07.2007, 02:04
flautine flautine ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2007
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.054
Standard AW: Lungenfunktionstest bei NHL?

Hallo Ina,

bin doch noch nicht ganz im Bett, so dass ich gerade noch über den Hirsch schmunzeln konnte
Na, hier hat's heute abend derartig geschüttet, dass der halbe Garten unter Wasser stand Mein Sport ist zum Glück aber wetterunabhängig, nämlich im Fitnessstudio (Noddie, gehst Du eigentlich noch???). Mit Kindern ist das einfach besser als bei Sportvereinen oder Unisport, wo alles nachmittags und abends läuft ...

Aber jetzt muss ich wirklich zum Matratzenhorchdienst - schlaf gut!
flautine - Christine
__________________
Mein Mann hatte diffus großzelliges T-Zell-reiches B-Zell-Lymphom, Stadium IIIB
8 Zyklen R-CHOP ab März 07
August 07 Rezidiv
Dezember 07 BEAM-Hochdosischemo mit anschließender autologer Stammzelltransplantation
08. April 08 allogene Stammzelltransplantation
03. Juli 08 REMISSION

Juli 2014: 6 Jahre Remission!
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 05.07.2007, 02:12
Benutzerbild von struwwelpeter
struwwelpeter struwwelpeter ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 20.08.2006
Beiträge: 3.457
Daumen hoch AW: Lungenfunktionstest bei NHL?

D I T O



ERZÄHLSTE DU MORGEN WAS SIE SO VON SICH GEGEBEN HAT

CIAO

g050.gif
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 05.07.2007, 17:41
flautine flautine ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2007
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.054
Standard AW: Lungenfunktionstest bei NHL?

Hallo Ina,

ja, heute nacht hat sie mich schlafen lassen, da war der Pladderregen auf unserem Schlafzimmer-Dachfenster viel lauter
Aber heute morgen hat sie, als ich voll guter Vorsätze aufstehen und zum Sport gehen wollte, immer gemurmelt: "Ach, bleib doch noch ein bisschen, hier ist es viiiiel gemütlicher als draußen im Regen ..."
Irgendwie hab ich es doch geschafft, komm auf den letzten Drücker im Studio an (ich wollte ja zum Pilates-Kurs), da war ich erst die Zweite! Deshalb fiel der Kurs aus, und die andere Teilnehmerin und ich hatten eine persönliche Trainerstunde bei der Chefin - puuh, ich war lang nicht mehr an den Geräten, aber es hat gut getan!
Mein Schatzi und ich haben ja heute einen besonderen Tag, nämlich unseren 4. Hochzeitstag. Auf dem Rückweg vom Sport hab ich Brötchen und eine wunderschöne Rose für ihn gekauft, und dann haben wir erstmal richtig schön gemütlich gefrühstückt. Die Kinder sind ja noch bis morgen bei meinen Eltern, so dass wir richtig Zeit für uns haben. Heute abend gehen wir dann noch schön essen. Bevor dann am 16. das Restaging kommt, tanken wir ja ein paar Tage an der Nordsee auf. Kurz: Wir holen uns jetzt so viel Kraft wie möglich, denn man weiß ja nicht, was da noch kommt ... Jedenfalls können wir uns im Moment wirklich nicht beklagen!

Viele liebe Grüße
flautine
__________________
Mein Mann hatte diffus großzelliges T-Zell-reiches B-Zell-Lymphom, Stadium IIIB
8 Zyklen R-CHOP ab März 07
August 07 Rezidiv
Dezember 07 BEAM-Hochdosischemo mit anschließender autologer Stammzelltransplantation
08. April 08 allogene Stammzelltransplantation
03. Juli 08 REMISSION

Juli 2014: 6 Jahre Remission!
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 09.07.2007, 16:40
flautine flautine ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2007
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.054
Standard AW: Lungenfunktionstest bei NHL?

Hallo Ihr Lieben,

die ganze Zeit war ich sehr optimistisch, und jetzt, kurz vor Ende der Behandlung, bin ich sehr verunsichert: Gestern haben wir, mein Mann und ich, entdeckt, dass unter der linken Achsel (wo das Lymphom war), wieder eine Schwellung ist. Seit Beginn der Chemo hatten wir eigentlich das Gefühl, dass es kleiner geworden ist bis fast verschwunden. Habt Ihr eine Ahnung, ob das heißen muss, dass die Chemo nicht erfolgreich war? Oder kann es auch was anderes sein? Ich weiß, das ist aus der Ferne schwer oder nicht zu beantworten, aber vielleicht hat ja jemand ähnliche Erfahrungen gemacht ...

Eine verunsicherte
flautine
__________________
Mein Mann hatte diffus großzelliges T-Zell-reiches B-Zell-Lymphom, Stadium IIIB
8 Zyklen R-CHOP ab März 07
August 07 Rezidiv
Dezember 07 BEAM-Hochdosischemo mit anschließender autologer Stammzelltransplantation
08. April 08 allogene Stammzelltransplantation
03. Juli 08 REMISSION

Juli 2014: 6 Jahre Remission!
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 10.07.2007, 01:06
Benutzerbild von struwwelpeter
struwwelpeter struwwelpeter ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 20.08.2006
Beiträge: 3.457
Standard AW: Lungenfunktionstest bei NHL?

Liebe flautine,

habt ihr das direkt dem Arzt einmal gezeigt? Nun, es muß ja nicht zwangsläufig etwas schlimmes sein, doch ich wäre auch sehr verunsichert! Und aus der Ferne kann man nun wirklich kaum etwas sagen - aber stutzig würde dabei wohl jeder!
Hatte Dein Mann evtl. einen Infekt? Ob die Chemo erfolgreich war, werdet ihr sicher erst genau nach einem CT wissen! Aber auch ich würde kurzfristig eine Kontrolle erbitten, denn das verunsichert ja doch sehr!
Ich halte euch ganz fest die Daumen das es sich um nichts schlimmes handelt - es könnte ja auch abgestorbenes Gewebe sein! Nur, warten würde ich nicht damit, es geht nur an die Nerven!

Alles Liebe und Gute für euch






et struwwelchen - Inadadr.gif
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 16.07.2007, 00:00
flautine flautine ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2007
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.054
Standard AW: Lungenfunktionstest bei NHL?

So, vier Tage Nordsee-Kurzurlaub sind vorbei. Wir haben es sehr genossen, mal rauszukommen und die Seele baumeln zu lassen.
Vor dem CT morgen haben wir aber schon Bammel, weil unter der linken Achsel wieder so eine dumme Schwellung ist, ähnlich wie am Anfang. Wir hoffen natürlich, dass es was Harmloses ist, aber die Angst ist doch da.

Na ja, bald wissen wir mehr ...
Liebe Grüße
flautine
__________________
Mein Mann hatte diffus großzelliges T-Zell-reiches B-Zell-Lymphom, Stadium IIIB
8 Zyklen R-CHOP ab März 07
August 07 Rezidiv
Dezember 07 BEAM-Hochdosischemo mit anschließender autologer Stammzelltransplantation
08. April 08 allogene Stammzelltransplantation
03. Juli 08 REMISSION

Juli 2014: 6 Jahre Remission!
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 16.07.2007, 01:07
Benutzerbild von struwwelpeter
struwwelpeter struwwelpeter ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 20.08.2006
Beiträge: 3.457
Standard AW: Lungenfunktionstest bei NHL?

Liebe Christine,

für Morgen möchte ich Dir - euch ganz fest die Daumen drücken und hoffe mit euch, das es nichts ernstes ist! Aber die Angst ist da - und die kann man nicht einfach wegreden. Es kann ja doch, ich hoffe es für euch, etwas harmloses wie ein Lymphstau (oder ähnlich) sein! Für Morgen TOI TOI TOI
Ich drücke natürlich die Daumen, versteht sich ja von selbst!




et struwwelchen - Ina daumendrueck2.gif

P.S. Ich wünsche euch, das ihr sehr schnell das Ergebnis bekommt!
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 16.07.2007, 15:46
flautine flautine ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2007
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.054
Standard AW: Lungenfunktionstest bei NHL?

Hallo Ina und alle anderen,

tja, das CT wurde heute gemacht, allerdings haben wir das Ergebnis noch nicht. Die sind wohl zur Zeit dünn besetzt, man merkt halt die Urlaubszeit ...
Gut ist allerdings, dass der Arzt bei der Schwellung unter der Achsel keine vergrößerten Lymphknoten tasten konnte. Genau wissen können wir es natürlich erst mit dem CT-Befund, aber das erleichtert uns natürlich schon. Auch wenn der Arzt sagte, er wolle uns ja "nicht unnötig beruhigen" (O-Ton! - der hat manchmal eine schräge Ausdrucksweise ... ).
Na ja, jetzt heißt es wieder mal warten, aber das kennen wir ja schon. Also immer schön cool bleiben, vor allem bei diesem Wetter . Aber nett ist's schon, finde ich (das Wetter ).

Liebe Grüße
flautine
__________________
Mein Mann hatte diffus großzelliges T-Zell-reiches B-Zell-Lymphom, Stadium IIIB
8 Zyklen R-CHOP ab März 07
August 07 Rezidiv
Dezember 07 BEAM-Hochdosischemo mit anschließender autologer Stammzelltransplantation
08. April 08 allogene Stammzelltransplantation
03. Juli 08 REMISSION

Juli 2014: 6 Jahre Remission!
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 16.07.2007, 22:43
Benutzerbild von struwwelpeter
struwwelpeter struwwelpeter ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 20.08.2006
Beiträge: 3.457
Standard AW: Lungenfunktionstest bei NHL?

Liebe Flautine - Christine,


na das hört sich aber doch schon recht beruhigend an! Blöde das ihr jetzt länger auf dieses Ergebnis warten müßt - wie lange wird es sein?
Ich kann nur hoffen das es nicht all zu lang dauert und das Ergebnis gut ist!
Zum Wetter: naja, ehrlich, ich gönne jedem diese schöne Wetter! Allerdings kann ich mehr sehr gut vorstellen das sehr viele unter diesen extremen Temperaturen auch zu leiden haben! Leider zähle ich "mal wieder" dazu! Aber beklagen möchte ich mich auch nicht, nur Regen geht auch auf den "Keks", und lange soll die Hitze auch nicht mehr anhalten. Und, gerade kühlt es sich durch leichten Regen hier etwas ab!
Dir wünsche ich jetzt noch einen schönen Abend,

bis denne, ich drücke euch weiterhin die Daumen!


et struwwelchen - Ina
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 17.07.2007, 00:09
flautine flautine ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2007
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.054
Standard AW: Lungenfunktionstest bei NHL?

Liebe Ina,

wenn alles glatt geht, bekommen wir das Ergebnis morgen. Der Arzt meinte, er würde den Befund heute nachmittag bekommen bzw. mit dem Radiologen besprechen. Dann meldet er sich bei uns.

Liebe Grüße und gute Nacht
flautine - Christine
__________________
Mein Mann hatte diffus großzelliges T-Zell-reiches B-Zell-Lymphom, Stadium IIIB
8 Zyklen R-CHOP ab März 07
August 07 Rezidiv
Dezember 07 BEAM-Hochdosischemo mit anschließender autologer Stammzelltransplantation
08. April 08 allogene Stammzelltransplantation
03. Juli 08 REMISSION

Juli 2014: 6 Jahre Remission!
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 17.07.2007, 17:43
flautine flautine ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2007
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.054
Daumen runter AW: Lungenfunktionstest bei NHL?


Es hätte ja alles so schön sein können: Nach 6 R-CHOP-Zyklen Remission ... Hat aber nicht sollen sein. Wie wir schon befürchtet hatten, ist noch was da, und zwar genau unter der linken Achsel, wo wir es auch zuerst bemerkt hatten. Die gute Nachricht ist, dass ansonsten nichts mehr zu sehen ist, also hat die Chemo wohl gewirkt, nur nicht mit dem durchschlagenden Erfolg, den wir uns gewünscht haben. Das heißt jetzt, dass am Donnerstag die CHOP nachgeholt wird und dann in drei Wochen noch mal R-CHOP gegeben wird. Also insgesamt 8 Zyklen. Na ja, wenn er danach in Remission ist ...
Die Kinder sind zum Glück bis Freitag bei meinen Schwiegereltern, so dass wir es uns heute und morgen noch etwas gutgehen lassen können.

Liebe Grüße
flautine
__________________
Mein Mann hatte diffus großzelliges T-Zell-reiches B-Zell-Lymphom, Stadium IIIB
8 Zyklen R-CHOP ab März 07
August 07 Rezidiv
Dezember 07 BEAM-Hochdosischemo mit anschließender autologer Stammzelltransplantation
08. April 08 allogene Stammzelltransplantation
03. Juli 08 REMISSION

Juli 2014: 6 Jahre Remission!
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 17.07.2007, 21:59
Benutzerbild von struwwelpeter
struwwelpeter struwwelpeter ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 20.08.2006
Beiträge: 3.457
Standard AW: Lungenfunktionstest bei NHL?

Liebe flautine,

Mist...... .....habe heute an Dich gedacht und für euch ein anderes Ergebnis gewünscht! Es tut mir echt leid, das ihr jetzt noch einmal in diesen ChemoStress kommt!
Hoffentlich ist es damit dann auch wirklich erledigt, ich halte euch ganz feste die Daumen! Wenn die Chemo zuende ist, hat der Arzt dann ein PET vorgesehen - eingeplant? Das wäre ja sicher sehr gut, damit ihr genau wißt was Stand der Dinge ist!
Jetzt wünsche ich euch noch einen angenehmen Abend, erholt euch von dieser doch enttäuschenden Nachricht! Ihr packt es, eben ein paar Wochen später!



Liebe Grüße
et struwwelchen - Ina
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 17.07.2007, 22:41
flautine flautine ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2007
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.054
Standard AW: Lungenfunktionstest bei NHL?

Liebe Ina,

danke für Deine lieben Zeilen!
Ja, wir versuchen auch so zu denken: Dann wird es eben ein paar Wochen später. Rituximab war ja sowieso noch geplant, deshalb tut es sich zeitlich - wenn es klappt - auch nicht viel.
Was ich aber noch nicht ganz verstanden habe: 1. Was sieht man beim PET, was man beim CT nicht sieht? 2. Was ist der Unterschied zwischen PET, CT, Kernspin und MRT? Ich hoffe, ich hab jetzt nicht zu viele Fragen auf Dich losgelassen. Wenn Du Lust hast, kannst Du ja mal antworten, ich würde mich freuen.
Im Cartoon-Thread bin ich übrigens heute auf Deine Bilder von gestern gestoßen - einfach zum Schießen, besonders das mit dem Auto des Rohrreinigers! Das hat mich gleich aufgemuntert ... Dankeschön!!

Liebe Grüße und noch einen schönen Abend
flautine
__________________
Mein Mann hatte diffus großzelliges T-Zell-reiches B-Zell-Lymphom, Stadium IIIB
8 Zyklen R-CHOP ab März 07
August 07 Rezidiv
Dezember 07 BEAM-Hochdosischemo mit anschließender autologer Stammzelltransplantation
08. April 08 allogene Stammzelltransplantation
03. Juli 08 REMISSION

Juli 2014: 6 Jahre Remission!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:13 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD