Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hautkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 21.03.2007, 00:40
twibs twibs ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.04.2006
Beiträge: 3
Standard Fleck unterm Zehennagel

Hallo Zusammen,

nachdem meiner Frau vor zwei Jahren ein Melanom entfernt wurde(zum Glück im Frühstadium), sind wir gerade sehr sensibel im Bezug auf Hautveränderungen.

Nun hat sich innerhalb von knapp zwei Wochen (da hatte sie sich das letzte mal die Nägel lackiert und es wäre ihr aufgefallen) ein brauner Fleck unterm Nagel entwickelt, der uns(mich mehr wie sie) beunruhigt. Sie kann sich nicht erinnern, sich angeschlagen zu haben.

Kann ein ALM so schnell wachsen?
Wie kommt man da gegebenen Falls ran?
Was passiert, wenn es Bösartig ist? Nach der 3cm Regel müsste man den Zeh abschneiden

Ich weiß, man sollte sich im Vorfeld nicht so viele Gedanken machen, aber ich komme fast um vor Sorge und der Arzttermin ist erst nächste Woche. Ich hab ihr nichts von meinen Befürchtungen gesagt, um sie nicht auch noch zu belasten.

Hier hab ich mal ein Bild

http://img452.imageshack.us/img452/321/73663047pg0.jpg

Liebe Grüße

Daniel
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.03.2007, 21:00
mone35 mone35 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2006
Beiträge: 97
Standard AW: Fleck unterm Zehennagel

Hallo Daniel,

leider kann Dir keiner eine Ferndiagnose geben. Aber ich verstehe Deine Angst.
Geht lieber morgen - alleine schon der Nerven wegen.
Ich drücke Euch die Daumen!!!!!!!!!!!!!!!
__________________
Liebe Grüße
Simone
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.03.2007, 13:13
twibs twibs ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.04.2006
Beiträge: 3
Standard AW: Fleck unterm Zehennagel

Danke, für die guten wünsche. Haben für Morgen einen Termin bekommen. Ich berichte dann hier.

Ich frage mich halt, ob ein Melanom innerhalb von zwei Wochen auf drei Millimeter anwachsen kann . Ich hoffe nicht, und es ist nur ein Hämatom.


Ein wenig Angst macht mir die Tatsache, dass auch wenn es rechtzeitig erkannt wurde (dicke nicht größer als 0,7mm) meinem Verständnis nach eine Amputation des Zehs folgen muss. Ich glaube, dass das für meine Süße furchtbar wäre, da sie sowieso schon von Komplexen geplagt wird. Aber wenn es einem das Leben rettet, dann ist das wohl das kleinere Übel .


Das schlimme ist, dass man paranoid wird und nicht entspannt auf die Zukunft blicken kann, da man immer das Bewusstsein hat, dass ein Übersehenes Melanom in kurzer Zeit zum Tod führen kann. Wer weiß, vielleicht gibt es ja in einigen Jahren einen Impfstoff gegen viele Krebssorten...
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 22.03.2007, 17:02
babs_Tirol babs_Tirol ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.08.2005
Ort: Österreich - Tirol
Beiträge: 1.860
Standard AW: Fleck unterm Zehennagel

Hallo Twibs,

bitte mache dir solche Gedanken erst nach der Histologie, wenn tatsächlich feststehen sollte - es ist ein Melanom!!!!

Berichte bitte, was der Hautarzt zu deiner Frau gesagt hat.
Wann ist die Entfernung?

Alles Gute für euch
babs_Tirol
__________________
"Die Hoffnung aufgeben bedeutet, nach der Gegenwart auch die Zukunft preisgeben" Pearl S. Buck, 1892-1973, Literatur-Nobelpreisträgerin 1938
-Meine im Krebskompass verfassten Beiträge dürfen in anderen Foren, oder HP’s nicht ohne meine persönliche Zustimmung kopiert oder veröffentlicht werden-
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 22.03.2007, 19:52
Uschi Luening Uschi Luening ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.07.2005
Ort: Rastede bei Oldenburg
Beiträge: 119
Standard AW: Fleck unterm Zehennagel

Hallöchen Twibs,
macht Euch bitte erst Gedanken, wenn es soweit ist. Ich hatte am linken kleinen Zeh viele Wochen einen blauen Fleck, für mich auch ein Alarmzeichen und dann auf einmal löste er sich von selbst auf. Just, als ich mich beim Arzt
angemeldet habe. Also, ich drücke Euch die Daumen.
Alles Liebe
von
Uschi
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11.08.2007, 13:58
Banshee81 Banshee81 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.02.2007
Beiträge: 28
Standard AW: Fleck unterm Zehennagel - HILFE

Hallo zusammen

Vielleicht kann mir jemand von Euch helfen. Ich habe gestern, als ich mir meine Zehennägel schneiden wollte, unter einem der Nägel seitlich eine bräunliche Verfärbung festgestellt, diese ist unregelmässig und sieht halbkreisförmig aus.

Das ganze tut nicht weh, ich kann mich auch nicht erinnern, mich gestossen zu haben, aber ich hatte diese Woche mal Schuhe an, die mich gedrückt haben.

Hat jemand Erfahrung in dieser Angelegenheit? Müsste es sich bei einer Prellung oder Quetschnung nicht um eine blaue Verfärbung handeln, statt um eine hellbraune?

Ich kann frühestens erst ende Woche zum Dermatologen, da ich noch im Ausland bin und ich mach mir fast in die Hosen vor Angst

Grüsse und Danke
Banshee
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11.08.2007, 18:16
mone35 mone35 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2006
Beiträge: 97
Standard AW: Fleck unterm Zehennagel

Hallo Banshee,

das gleiche hatte ich auch vor ca. 3 Wochen. Unter dem rechten Zehennagel hatte ich eine...Verfärbung...einen Fleck... Ich bin sofort ab zu meinem Hautarzt und er hat festgestellt, das mein Zehennagel einen Längsriß hat. Es muss mir im Urlaub im Meer (Steine, Korallen) passiert sein.Und da haben sich vom Barfusslaufen wohl kleinste Schmutzpartikel angesammelt und es hat sich entzündet.Jetzt wächst der Fleck immer mehr und mehr raus!!
Es reicht wenn Du Ende der Woche zum Doc gehst. Mache Dich bitte nicht verrückt!!

Alles Liebe und ein schönes Wochenende!!
__________________
Liebe Grüße
Simone
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 11.08.2007, 20:34
Banshee81 Banshee81 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.02.2007
Beiträge: 28
Standard AW: Fleck unterm Zehennagel

Hallo Mone

Danke für deine Antwort. Jetzt bin ich etwas beruhigt. Genau das selbe hat meine Mutter gemeint, ich war vor drei Wochen am Meer und da ist es mir noch nicht aufgefallen, wer weiss, vielleicht hatte ich es kurz danach bereits.

Hoffe, das ich bis Ende Woche sehe, dass das Ganze etwas "wandert" so dass ich beruhigter sein kann.

Danke nochmals und Grüsse
Banshee
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 13.08.2007, 08:34
Benutzerbild von Claudia_1986
Claudia_1986 Claudia_1986 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2006
Ort: Weinstadt
Beiträge: 115
Standard AW: Fleck unterm Zehennagel

Liebe Banshee,

leider kann ich dir auch nicht wirklich rat geben, da ich mich mit einem Melanom unterm Zehnagel nicht auskenne. Aber es wäre ratsam damit zum Arzt zugehen, nur Vorsichtshalber. Vielleicht stellt sich die sache ja als ganz harmlos raus. Ich wünsche es mir sehr für dich.

Also Kopf hoch und denke nicht all zusehr daran auch wenn es leicht gesagt ist!
Halte uns bitte auf dem laufenden.

Bis Bald
Claudia
__________________
Einen ruhigen Geist kann nichts erschüttern. Er geht in seinem beständigen Rhytmus durch Glück und Unglück, wie eine Uhr im Gewittersturm.
_____________________________________________
Robert Luis Stevenson
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 24.08.2007, 16:09
Banshee81 Banshee81 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.02.2007
Beiträge: 28
Standard AW: Fleck unterm Zehennagel

Hallo zusammen

Ich war heute beim Dermatologen. Der Fleck hat sich in den letzten Wochen überhaupt nicht verändert, irgendwie ist er auch nicht unbedingt rausgewachsen, aber die Nägel an den Zehen wachsen ja auch sehr langsam.

Meine Hautärztin hat alles genau mit Mikroskop und Lupe untersucht und danach noch Fotos gemacht. Na ja, sie meinte, das es nicht aussieht wie Krebs, allerdings kann sie auch keine deutliche Quetschung erkennen. Sie meinte, Prellungen seien immer möglich, ohne das man was merkt, es sieht einfach nicht typisch wie eine Prellung aus.

Kurzum, sie vermutet, das es nix bösartiges ist, möchte mich aber trotzdem in ein paar Wochen nochmals untersuchen und schauen, ob sich bis dahin was verändert und wenn nicht, wird eine Gewebeprobe entnommen.

Ui, irgendwie weiss ich gar nicht, ob das nun gut oder schlecht ist und bin halt wieder mal an dem Punkt, an dem ich einfach abwarten muss.

Grüsse
Banshee
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 25.08.2007, 21:40
Benutzerbild von mika
mika mika ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.08.2005
Beiträge: 167
Standard AW: Fleck unterm Zehennagel

Du wartest ja schon etwas länger....
jetzt nochmal abwarten bei der Aussage der Ärztin ist ziemlich doof. .

Hole dir eine 2. Meinung ein.
LG
Mika
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 28.08.2007, 13:20
winter2 winter2 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.01.2006
Ort: Nähe München
Beiträge: 67
Standard AW: Fleck unterm Zehennagel

Genau die gleiche Aussage habe ich vor einer Woche auch von meinem Hautarzt bekommen. Die Hälfte meines Zehnagels ist schwarz. Der Nagel selber welcher raus wächst ist ebenfalls schwarz. Keine Ahnung was das ist, mein Hautarzt auch nicht !!!
Deshalb war ich vor einer Woche bei einem anderen Hautarzt, aber auch der hatte keine Ahnung was das sein könnte
er meinte es könnte auch harmlos sein - mit dieser Aussage kann ich zwar nichts anfangen, aber was soll ich denn noch tun ?
Auf meine Anfrage einer Biobsie oder entfernen des Nagels ging keiner der beiden Ärzte ein. "Wir beobachten das mal ein paar Monate " war das einzige !
Am 23.09. habe ich meinen Nachsorgetermin in der Klinik, da werde ich meinen Zeh wieder herzeigen ! Hoffentlich kann mir dort jemand was sagen oder es wird gehandelt. Lange halte ich diesen Zustand auch nicht mehr aus
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 28.08.2007, 18:30
Banshee81 Banshee81 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.02.2007
Beiträge: 28
Standard AW: Fleck unterm Zehennagel

Hallo zusammen

@ Mika
So lange warte ich nun noch nicht, es sind nun drei Wochen. Nun ja, klar, warten ist blöd, die Aussage hat mich weder beunruhigt noch beruhigt.
Ich habe jetzt beschlossen, den Nagel zu beobachten, denke schon, das es bereits etwas nach vorne gewachsen ist, daher warte ich noch mit der zweiten Meinung.

@ Winter
Es könnte normal sein, das der Nagel noch schwarz nachwächst, da man ja noch in der Haut ein schönes Stück Nagel hat, der evtl. auch gequetscht oder geprellt sein kann.
Meine Hautärtzin hat mir erzählt, das es auch oft bei Joggern oder Sportlern passiert, das ein Nagel schwarz ist, ohne das was passiert ist. Das beobachtet man dann.
Meine Ärztin hat auch gemeint, das schwarzer Hautkrebs sich rasch verändert und oft unter dem Nagel als Streifen sichtbar ist. Da unsere Symptone offensichtlich nicht so nach Hautkrebs aussehen, wird das ganze wohl beobachtet.

Ich würde es auf jeden Fall nochmals bei der Untersuchung zeigen und wenn die das selbe sagen, halt auch abwarten.
Solange es sich nicht verändert, vergrössert etc ist ja Hoffnung da, das es einfach rauswächst.

Liebe Grüsse
Banshee
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 29.08.2007, 08:28
winter2 winter2 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.01.2006
Ort: Nähe München
Beiträge: 67
Standard AW: Fleck unterm Zehennagel

Hallo Banshee,

ich war gestern Abend noch beim 3. Hautarzt ! Ich konnte dieses Warten nicht mehr ertragen. Der Doc hat mir gestern ein Stück vom Nagel abgeschnitten den Nagel schickt er ein und der wird dann untersucht ! Also ist es möglich einfach den Nagel zu schneiden und das dann einzuschicken !! Warum mir das nicht früher gesagt wurde


Ich habe übrigens einen schwarzen Strich im Nagel, sieht genauso aus wie auf den Plakaten beim Hautarzt
naja das heist ja noch lange nichts !

Ich verstehe nur nicht warum nicht früher ein Stück des Nagels eingeschickt wurde
Am Samstag morgen bekomme ich Bescheid was nun ist !
Dann habe ich endlich Klarheit.

Falls es Dir auch keine Ruhe lässt kannst Du ja mal beim Deinem Doc nachfragen ob er auch einen Nagel einschickt !?!?!

Liebe Grüße Winter
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 29.08.2007, 16:27
Banshee81 Banshee81 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.02.2007
Beiträge: 28
Standard AW: Fleck unterm Zehennagel

Hallo Winter

Vielen Dank für deinen Bericht.
Aber wie ist das jetzt, ich kann ja nicht gut den Nagel schneiden und einschicken, bei mir sitzt der Fleck eindeutig unter dem Nagel? Das finde ich so seltsam. Und Hautkrebs entsteht doch normalerweise auf der Haut und nicht im Nagel, oder bin ich da einfach zu wenig informiert?

Sobald du am Samstag Bescheid hast, dmusst du dich hier melden, es nimmt mich wirklich wunder, was es ist. Aber mach dich nicht verrückt, es ist sicher eine Quetschung des Nagels oder eine Pigmentstörung, man sollte ja nicht vom schlimmsten ausgehen!

Ich bin immer noch am Beobachten, aber natürlich bringt es nicht viel, wenn ich jeden Abend drauf schaue, ändern tut sich hier eh nichts in den nächsten Tagen. Habe schon begonnen, das Ding auszumessen und regelmässig zu schauen, ob sich was geändert hat.

Grüsse
Banshee
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:33 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD