Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lungenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 14.06.2007, 00:42
Benutzerbild von Mellchen
Mellchen Mellchen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.02.2007
Ort: Rheine, bei Münster (NRW)
Beiträge: 134
Unglücklich AW: Die dümmsten Sprüche; zum Dranhängen

hallo ihr lieben süßen,

ich bin schon die ganze zeit stille mitleserin und rege mich dann und wann mit dem einem oder anderen von euch, auf....
also manchmal....nääää!
was soll man dazu noch sagen?
wie gut das man ALLES denken darf.....

aaaber, ich bin lange am überlegen gewesen, ob ich das hier schreiben soll und darf....ich habe ehrlich gesagt ein wenig angst,nun ins "kreuzfeuer" zu kommen,von euch.....aaaaber ich bin mal gaaaanz mutig und schreibe das einfach mal, was ich auch noch für gedanken habe....

wisst ihr, reagiert man als "angehöriger,betroffener,oder hinterbliebener..."denn nicht AUCH GENAUSO ab und an mal "über",oder "dumm"???
ich finde schon !!!
denn man muss bedenken,die situationen sind "extrems-situationen", es geht um menschenleben....
da denken die "dummen anderen" echt oftmals gar nicht wirklich nach, WAS sie einem da gerade sagen...
die machen sich dann einfach keinen "kopp" drum und sprechens nicht lange fackelnd einfach aus.....und schwuuuupps....ists passiert !!!
viele wissen um hintergründe nicht, wissen um details nicht.....es sind keine hellseher, was "gerade ab geht".....
sie sind unwissend und sagen dinge,die dem anderen immens weh tun....aber gaaanz gaaaanz oft nicht aus böswilligkeit, sondern aus "unwissenheit", oder naivität....oder , oder, oder.....es gibt einfach menschen, die können sich weniger gut,als andere menschen....in andere leute hineindenken,fühlen, die derzeitige emotionale lage "erfassen", sie sind nicht feinfühlig und benehmen sich dann "wie ein elefant im porzelanladen, der doch einfach mal "schauen" wollte,ohne böse absichten und dann mit seiner "plumpheit" das ganze porzellan zerschellen lässt" ohne sich dem entstandenen schaden bewusst zu sein.....
ich hoffe so sehr, das dieses bildniss "richtig" verstanden wird....
ich würde mal behaupten,90% der sprüche, die man sich anhören musste, waren "eigentlich" ja so gar nicht gemeint.....
nicht böse gemeint....es ist einfach zuviel unwissenheit und naivität und unüberlegtheit dann mit im spiel und schwuppdiwupp....der ganze porzellanladen ( welches ja sowas von empfindlich ist) ist total zerstört!!!!!
wisst ihr....ich meine....viele dinge werden auch von "aussenstehenden" gesagt, weil sie der felsenfesten meinung sind " etwas gutes sagen zu wollen, etwas gutes zu tun"............
als beispiel.....der vater einer freundin verstarb,die freundin verkroch sich,eine bekannte sprach die freundin tage / wochen später an...."komm,kopf hoch,das leben geht weiter,lass uns nächsten monat mit der cluique mal wieder eine "sause" machen,hmmm,dann siehts du mal was anderes....."
wie ich meine, ein gutgemeinter vorschlag....die bekannte wollte helfen und war der festen überzeugung der freundin was gutes zu tun....
die freundin aber fühlte sich absolut nicht verstanden,fühlte sich auf dem schlipps getreten und "interpretierte" in ihrer trauer um den vater, den vorschlag der freundin so " komm, stell dich nicht so an, ist nun mal so, kannste eh nix mehr dran ändern,lass uns einen saufen,deinen paps kannste eh nicht mehr helfen....." und hatte von jehher den kontakt zur cluique abbrechen lassen......
die bekannte stand im regen,sie hat es doch ihrer meinung nach nur gut gemeint......
ich meine....als betroffener,angehöriger,hinterbliebener bekommt man "situationsbedingt" vieles schnell in den falschen hals, ist wahnsinnig empfindlich,gereizt und "in sich gekehrt", man versteht vieles falsch oder bewertet vieles über, was von ausenstehenden kommt !!!!
aber das ist "situationsbedingt" ja (logisch) nachvollziehbar.....
aber ich würde dann mal überlegen....vielleicht wollte man mir was nettes sagen und wusste nicht "wie" und hat sich in wörtern oder dem ton vergriffen......viele aussenstehende sind auch viel zu hilflos um die "richtigen" dinge zu sagen....denn was soll man einem "schwerkranken menschen,der um sein leben bangen muss" denn passendes sagen???
das ist verdammt nochmal schwer.....
da rutschen dann schnell dinge herraus, die man "so" ja gar nicht meinte, die aber dann "so" interpretiert werden.....
beim betroffenen liegen die nerven eh blank....angehörige,hinterbliebene inbegriffen.....
ach mensch....
ich weiss nicht, ob es richtig an kommt bei euch, was ich sagen will....
ich würde sogar sagen, ein klitzekleines bisschen muss ich "manche" aussenstehende in schutz nehmen....ich sehe das so " ...herr, vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun/sagen"
ich denke einfach, als betroffener oder angehöriger oder hinterbl.....bewertet man aus der jeweiligen persönlichen situation herraus, viele dinge über....
man verlangt immer.....die aussenstehenden sollen mal nachdenken und sich in einen hineinversetzen.....
aber was ist umgekehrt ???? man will als aussenstehender was "nettes" sagen....und weiss nicht wie, man findet nicht die richtigen worte und zack ist es passiert.....
viele sagen nun bestimmt...."ja, dann sollen die "aussenstehenden" lieber "gar nichts" sagen.....aber was ist denn , wenn man den betroffenen über alles liebt und ihm das unbedingt aber doch sagen muss und will, weil, man sonst platzt.....und weil man nicht wirklich weiss "wie" und "was"....kommt dann "etwas kritisches zweideutiges" heraus und der betroffene,der eh nur noch ein dünnes nervenkostüm hat und wahnsinnig sensibel gegenüber körpersprache,betonung,blicken etc etc etc von aussenstehenden, reagiert......bekommt es dann prompt auf grund von vielen "kleinigkeiten" in den "falschen hals"......
wie oft werden denn nicht betroffene, oder angehörige überfallen von sprüchen , von betroffenen ???
ich denke sehr oft....
da werden dann dinge durch die gegend gepfeffert,die dann dem angehörigen eine backpfeife ins gesicht schwingt.....
in dem fall ist der angehörige/nicht betroffene , der dann da steht und denkt "moooment,was war das denn jetzt für ein verletzender spruch gerade, der wurde nicht überdacht" .....
als beispiel....ein krebsbetroffener knallt seiner ehefrau und mutter seiner drei kleinen kinder an den kopf " geh doch mal wieder öfters aus, sieh mal langsam zu, das du einen netten mann findest,ich werde ja eh nicht mehr lange bei euch sein".......hallo?das ist das gleiche in grün, wie ich finde !!!
es ist vom betroffenen nicht "böse" gemeint....aber darüber nachgedacht, was "das" für gefühle in der frau auslöst, das wurde in dem moment auch nicht !!!!
laaaaaaaaaaaaaaaaange laaaaaaaange rede , sehr kurzer sinnn....
ich wollte ansich nur mal los werden,das man über wahnsinnig viele dinge hinwegsehen MUSS, da man sich ins bewusstsein rufen muss, das die situation ja nicht gerade eine "alltägliche" ist, und man hilflos,unwissend,naiv usw usw usw oftmals dinge sagt, die man "so" gar nicht meint, oder die eigentlich "lieb"gemeint waren, die aber dann aus der situation herraus völlig"falsch" verstanden wird....prinzip wie bei dem spiel "stille post"....

ehrlich gesagt, habe ich gerade überlegt,ob ich dieses posting wirklich abschicken soll......
aber ich tus einfach......vielleicht versteht ihr ja, WAS ich meinte, mit meinem "gelaber"......
zum schluss noch eine klarstellung......
ich meinte damit nicht, die dinge die diese "dummen menschen " loslassen, aus purer absicht,oder "genervtheit" ( ist ja oft bei ärzten der fall,die sagen dann dinge die unter die gürtellinie gehen, weil sie "genervt" und übermüdet sind........), oder dinge die gesagt werden, bewusst , um gezielt zu verletzten !!!!
das meine ich NICHT, denn die menschen (???) verurteile ich, genauso wie ihr lieben süßen, da draußen !!!!
ich gehöre als "nicht betroffene", sondern ( beinahe betroffene - kann ich das so sagen?ich weiss es nicht?), zu den "hilflosen" menschen !!!
ich denek vorher nach,bevor ich jemanden etwas sage, ich versuche es zumindest !!! oft gelingt es mir nicht, die passenden worte zu finden, dann drücke ich mich falsch aus.....und MEINE tatsächlich was ganz anderes.....und zaaaack,schwupps, hat es mein gegenüber "in den falschen hals bekommen".......
ich hoffe nur, das ich hier niemanden "auf dem schlips trete oder in den falschen hals gerutscht" bin.....
und wenn doch, dann tut es mir leid, dann ist es mir nicht gelungen, mich richtig auszudrücken hier, die passenden worte zu finden ( die verdammt schwer sind zu finden, geht es um krebs !!!!!!!!!!!!! )

in diesem sinne.....
eine nun ( ehrlich gesagt ) ängstliche melanie

( hoffe, es kommen nun keine bomben von euch, weil ich "teils" (!!!)eure meinungen nicht "wirklich SO" nachvollziehen kann, da ich denke, das man sich in beide "parteien" hineinversetzen muss...)

wie war das noch ??? "wie lebt es sich so, ohne mutter"
ein bestimmt nicht bös gemeinter spruch,mit sicherlich ehrlichen guten absichten.....aaaaaber leider "plump" ausgedrückt, bestückt mit den völlig falschen wörtern.....völlig "unpassend"......unpassend "formuliert"....
ich denke, wäre er nicht "zum falschen zeitpunkt" und "anders ausgedrückt" ausgesprochen worden.....wäre das ganze nicht so "verletzend" gewesen und man hätte "reden" können, man hätte drauf eingehen können und man hätte antwort geben können.... ( " er wollte sich ja ansich nur nach dem befinden NUN erkundigen,wie es NUN so "läuft", ob es geht....." )

aaaalles liebe und gute.....und dicke knuddler an alle und jeeeeeden, der hier sich so tapfer schlägt !!!!
viele viele flugzeugträger voll mit kraft an euch süßen !!!!

melanie
__________________
Kommt Zeit, kommen Antworten !
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 14.06.2007, 07:51
Ulla Krefeld Ulla Krefeld ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 19.01.2007
Beiträge: 519
Standard AW: Die dümmsten Sprüche; zum Dranhängen

Herzallerliebstes Mellchen,

wiiiiie könnte Dir denn überhaupt ein Mensch wegen irgend etwas böse sein, das kann ich mir beim besten Willen niemals vorstellen.

Aus Dir spricht - nicht nur in diesem Bericht - die reine Liebe! Ich bin sicher, dass Dir persönlich solch "wirklich" dummen Sprüche nicht ausgesprochen werden, denn in dem Moment ist Dein Gegenüber der Spiegel Deiner selbst.

Ich finde es sehr schön, dass Du zu diesem Thema Deine Meinung geschrieben hast. Und ich selbst habe beim Lesen gemerkt, das Mäuschen hat recht! Aber in manchen Situationen haben wir einen Sturkopf und wollen es einfach nur "negativ" sehen.

Wie auch immer, Du bist ein wundervoller Mensch liebes Mellchen und ich bin sicher, dass der liebe Gott noch eine Menge guter Sachen mit Dir vor hat.


Vielleicht hätte man auch einen Thread eröffnen können, mit der Begegnung von tollen Menschen, die einem Zuspruch gegeben haben in der schwersten Zeit oder tollen Ereignissen, so wie es Lindi1966 schrieb??
Alles machbar.


Euch allen einen wunderschönen sonnigen Tag

Liebe Grüsse

Ulla
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 24.06.2007, 11:26
Juliane1979 Juliane1979 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.08.2006
Beiträge: 307
Standard AW: Die dümmsten Sprüche; zum Dranhängen

Hallöchen liebe Ulla,

da ich gerade einen Hinweis auf diesen Thread gelesen habe, möcht ich gern meinen Senf dazu geben.

Im Grundtenor hat Mellchen sicher recht, aaaber: Ich finde es völlig legitim, sich mal hier auszukotzen über Sprüche, die einen kranken Menschen evtl. tief verletzt haben. Daraus können ja andere (wir) nur lernen.
Auch finde ich nicht unbedingt, dass ein kranker Mensch, auf den eigentlich jede Rücksicht genommen werden sollte, alles klaglos runterschlucken muss. Und es gibt einige, von denen man schon professionelles Verhalten erwarten kann bzw. die es besser wissen sollten, z.B. Klinikpersonal. Die Damen im BK-Forum haben einen ähnlichen Thread und was sich die Frauen teils schon anhören durften spottet jeglicher Beschreibung.

Aber so isses halt, der eine siehts so, der andere so. Mein persönliches Verständnis ist natur - und erfahrungsgemäß größer für den Betroffenen selbst als für uns andere drum herum.


Liebe Ulla, ich hoffe Du erholst Dich gerade schön und kannst abschalten.

Du fehlst mir, und sicher nicht nur mir.

liebe Grüße

Juliane
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 28.06.2007, 10:05
Benutzerbild von Noirceur
Noirceur Noirceur ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.06.2007
Ort: Linz, Österreich
Beiträge: 23
Standard AW: Die dümmsten Sprüche; zum Dranhängen

Hallo ihr Lieben,

ich watschel mal aus dem Hautkrebs-Forum zu euch rein, weil ich hier unbedingt meinen Senf dazugeben muss!

Der blödeste Spruch den ich zu Ohren bekam, war als ich mich sozusagen vor meinen Freunden betreffend meiner Krankheit geoutet habe. Ein ganz Intelligenter lies dann folgenden Spruch los:"Jeder Mensch hat Krebs. Nur bei den einen wird er gefunden, und bei den anderen halt nicht. Die leben auch nicht schlechter als wir!"
Gehts noch?

Hoffentlich bleiben uns in Zukunft solche Weisheiten erspart!

Liebe Grüße
Conny
__________________
************************
Hier sollte eigentlich eine Signatur stehen...
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 28.06.2007, 10:58
Engel07 Engel07 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.06.2007
Beiträge: 1.870
Standard AW: Die dümmsten Sprüche; zum Dranhängen

Hallo Conny,

da haben wir's mal wieder: So mancher Gesunde ist noch viel kränker als ein wirklich Kranker, nur tut's nicht ihm weh, sondern dem wirklich Kranken.

Hör nicht hin, die wissen gar nicht, was sie da eigenlich reden.

Ganz liebe Grüße
__________________
Engel

Paps: 07.11.1952 - 11.08.2008
Zweifle nicht am Blau des Himmels,
wenn über Deinem Dach dunkle Wolken stehen.
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 28.06.2007, 20:17
nordsee nordsee ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 16.05.2007
Beiträge: 8
Standard AW: Die dümmsten Sprüche; zum Dranhängen

Hab die ganze Zeit mitgelesen und kann nur den Kopf schütteln was manche Leute sich bei diesen Sprüchen denken.Kann aber auch noch einige Sprüche beitragen.Seine Mutter,,Du wirst doch wohl nicht mit einer Glatze rumlaufen! und mein Fusspilz bekomm ich auch nicht weg."Genauso gesagt wie ich es geschrieben habe.Kollegin von mir,,Mein Gott,du hast aber auch ein Pech"Auf meine Frage wieso ich Pech habe,,Na ja,ist doch schon eine Belastung so ein kranker Mensch"Eine Nachbarin,,Bei meinem Vater haben sie gesagt das es heilbar ist und ein halbes Jahr später war er tot"Ich glaub das manche Menschen ihre Denkzentrale einfach morgens im Bett lassen
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 29.06.2007, 22:36
Engel07 Engel07 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.06.2007
Beiträge: 1.870
Standard AW: Die dümmsten Sprüche; zum Dranhängen

Hallöchen, jetzt muss ich auch nochmal bevor ich platze. Boa, es ist nicht zu fassen. Da schaut doch mein Dad gestern mal kurz in der Arbeit rein, da kommt so'n blöder Hausmeister und sagt - ich zitiere: "Na, ist ja 'n Ding, bald haste 'ne Glatze und bist nur noch am Kotzen, wa??" Und dabei grinst der sich noch einen. Dad hat nicht gezeigt, wie geschockt er war. Und soll ich Euch sagen, was Dad geantwortet hat? Eiskalt sagte Dad: "Naja, solang ich dann noch einen hoch krieg, geht's mir immer noch besser, als Dir." Ist doch 'n Brüller, oder. Ich weiß, dass es ihm besch... geht, aber dem hat er's gegeben.

Danke an Ulla für dieses Thema. Wenn Du nicht wärst, wär ich doch jetzt echt geplatzt.

Ich grüße alle, mit gesundem Menschenverstand
__________________
Engel

Paps: 07.11.1952 - 11.08.2008
Zweifle nicht am Blau des Himmels,
wenn über Deinem Dach dunkle Wolken stehen.
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 29.06.2007, 23:27
Benutzerbild von Tanni2006
Tanni2006 Tanni2006 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2006
Ort: Moers
Beiträge: 536
Standard AW: Die dümmsten Sprüche; zum Dranhängen

Hallo Engel,

ich sag nur: Hammer!!! Ich wäre ausgerastet hätte ich daneben gestanden.

GEILE Reaktion von deinem Papa, Respekt. Saucooler Typ

LG Tanja
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 29.06.2007, 23:30
Benutzerbild von Tanni2006
Tanni2006 Tanni2006 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2006
Ort: Moers
Beiträge: 536
Standard AW: Die dümmsten Sprüche; zum Dranhängen

Ich habe auch was, aber eher zum lachen. War bestimmt auch net bös gemeint.
Da erzähle ich einer Freundin, die ohnehin nicht ganz hell ist, dass meine Mama eine Lungenembolie und Entzündung hat, da haut die rein:
Ach mach dir kein Kopf, da gibbet Kapseln für..
Im ersten Moment bin ich aufgesprungen und gegangen, heute lächel ich darüber.

Grüße

Tanni
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:53 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD