Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gebärmutterkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 08.05.2007, 09:40
Emilia Emilia ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.05.2007
Beiträge: 10
Frage 1 Jahr III d- nun Lasertherapie oder Koni? Stehe auch noch vor meinem Abschluss

Hallo ihr Lieben,

ich habe nun seit einem Jahr 3d, mein FA meinte immer, ich solle mir keine Gedanken machen, ist alles halb so wild....nun wurde ich noch auf HPV getestet: Ergebnis war positiv high risk.
Mein FA hat mich in die Uni Klinik überwiesen und mir zu einer Lasertherapie geraten- das war vor ca. 10 Wochen. Leider hätte ich erst Ende Juni!!!! einen Termin zur Dysplasiesprechstunde bekommen, daher fahre ich nun 200 km in eine andere Stadt zur Untersuchung. Bin schon total aufgeregt und weiß gar nicht, was alles auf mich zukommt.....
Mein Problem ist noch, dass ich im August meinen Studienabschluss mit enorm vielen Prüfungen habe, was natürlich sehr sehr wichtig für mich ist, weil die spätere Job-Einstellung nach Noten erfolgt! Meine Prüfungen gehen bis Dezember und ich würde den Eingriff am liebsten danach machen lassen. Meine FA meinte aber, dass sie das nicht verantworten könne und sobald ich eine pap 4 hätte, also sobald ich noch ein bisschen abrutschen würde, müsse man dann sofort eingreifen, unabhängig von irgendwelchen Prüfungen!
Ich bin total durcheinander, kann mich nicht konzentrieren und hoffe so sehr, dass ich schnellstmöglichst einen OP Termin bekomme, um bis August wieder fit zu sein!

Meine Fragen:
Wer hat Erfahrung mit dieser Lasertherapie?
Welche Vorteile hat sie gegenüber einer Koni?
Ich bin 25 und noch kinderlos, möchte aber auf jeden Fall Kinder haben-
welche Methode ist dafür geeigneter?
Was erwartet mich in der Dysplasiesprechstunde?
Wie sind die Erfahrungen, habt ihr auch soooo lange auf einen Untersuchungstermin warten müssen????
Muss ich mich auf weitere Wochen für einem OP Termin einstellen und meine Abschlussprüfungen womöglich verschieben?
Wie lange ist man nach dem Eingriff eingeschränkt- ich kann ja auch im Liegen lernen- wie siehts mit den Schmerzen aus?


Ich weiß, alles etwas durcheinander, so wie in meinem Kopf eben - Fragen über Fragen und ich dreh mich nur im Kreis!

Ich bin für jede Antwort dankbar!!!!
Liebste Grüße,
Emilia
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.05.2007, 14:43
Benutzerbild von Wanda
Wanda Wanda ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.10.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 60
Standard AW: 1 Jahr III d- nun Lasertherapie oder Koni? Stehe auch noch vor meinem Abschluss

Hallo Emilia,

lese doch bitte meine Beiträge, ich hatte ne Konisation und auch eine Lasertherapie. Kannst auch gern privat Kontakt zu mir aufnehmen. Bin gern für Dich da!

Alles liebe für Dich!!!
__________________
HPV high risk seit 2000, immer PAP III

PAP 4a Oktober 05 > Konisation, im Guten entfernt
PAP 4a Oktober 06 > Lasertherapie
Ergebnis: > Carzinoma in situ CIN III, Turmorwachstum nicht auszuschließen

nach erneutem Abstrich:
PAP II Januar 07 > HPV-frei
PAP II April 07
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.05.2007, 15:41
Pain Pain ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2006
Beiträge: 20
Standard AW: 1 Jahr III d- nun Lasertherapie oder Koni? Stehe auch noch vor meinem Abschluss

hey!


ich bin auch unerwarteterweise von pap 3d (trotz ernährungsumstellung, sport etc) auf pap 4 +hinuntergerutscht+ und auch ich befind mich mitten in der ausbildung einer fachhochschule (bin erst 20) also ich weiß was du meinst bezüglich prüfungen und dast dich net so konzentrieren kannst. ich hab vor 3 wochen eine koni ghabt (skalpell) und allein die tatsache, dass ich jetzt gehandelt hab und im endeffekt alles schlechte entfernt wurde ist SO eine erleichterung sodass das lernen nun kein problem mehr ist. du kannst vielleicht 1- 2wochen nicht zur uni gehn nach ner konisation. aber wennst das vergleichst mit den ganzen gedanken und ängsten in der zeit wo du eigentlich für prüfs lernen solltest... is das sicher weniger zeitaufwand.


lass dich einfach bei der dysplasiestunde gut beraten!

liebe grüße

Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.05.2007, 15:59
CIN III CIN III ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.08.2006
Beiträge: 32
Standard AW: 1 Jahr III d- nun Lasertherapie oder Koni? Stehe auch noch vor meinem Abschluss

s.unten

Geändert von CIN III (08.05.2007 um 16:07 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.05.2007, 16:04
CIN III CIN III ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.08.2006
Beiträge: 32
Standard AW: 1 Jahr III d- nun Lasertherapie oder Koni? Stehe auch noch vor meinem Abschluss

Hallo,

ich hatte letztes Jahr im Sommer meine Konisation (kannst ja mal nach meinen Beiträgen suchen), nachdem ich 3 Mal hintereinander einen schlechten PAP Wert (3d) und HPV high risk war. Vor der Koni war ich in einer Dysplasiesprechstunde, was ich nur empfehlen kann, da die Ärzte tagtäglich nichts anderes machen als sich mit Patienten mit auffälligen Krebsabstrichen zu beschäftigen. Mir wurde in der Sprechstunde ein Mini Stück Gewebe entnommen (tat null weh) und es wurde untersucht - erst durch das Gewebe kann man genaueres sagen und zwar, ob es sich um CIN I, CIN II oder CIN III handelt. CIN I&II haben gute Chancen sich wieder von alleine zurückzubilden, CIN III hingegen ist die Chance relativ gering, dass es sich von alleine zurückbildet, ich glaube so 20-30%. Bei mir kam CIN III raus.
Ich habe dann 4 Wochen nach der Dysplasiesprechstunde die Konisation durchführen lassen und bin so glücklich darüber. Zum einen hatte ich nach der OP nur maximal ne halbe Stunde ganz leichte regelartige Schmerzen, zum anderen hat die ständige seelische Belastung nach der OP aufgehört. Ich war eine Woche krank geschrieben. Habe mich aber schon am Tag nach der OP super gefühlt Habe mich an die Anweisungen des Arztes gehalten (viel ausruhen, nix schweres heben, keinen Sport und keinen GV 4 Wochen nach der OP) und es ist alles super gelaufen. Lernen dürfte kein Problem darstellen, vermute dass Du maximal ne Woche verlierst, da man auch im Liegen lernen kann (spreche aus Erfahrung, habe während meines Studiums während einer Grippe auch im Bett gelernt).
Ich glaube, die Belastung Lernen und im Hinterkopf der schlechte Abstrich ist schlimmer als eine Woche Lernzeit zu verlieren, aber das kannst nur Du einschätzen.
Nun kurz noch das Happyend meiner Geschichte Bei mir wurde alles im Gesunden entfernt,habe nun schon drei Kontrollabstriche (macht man nach der OP alle 3 Monate) hinter mir, alle unauffällig und HPV negativ
Mein FA sagte mir auch, dass Schwangerschaft kein Problem sei (bin knapp unter 30), bei jungen Frauen, würde so wenig wir möglich weggeschnitten bei der OP und so entstünden keine Probleme. Habe in der Praxis auch eine Frau kennengelernt, die nach einer Konisation ein kind zur Welt gebracht hat und alles problemlos lief. Ich werde nächstes Jahr auch in Kinderplanung gehen und mein FA hat keine Bedenken.

Übrigens hatte meine beste Freundin vor mehr als 5 Jahren ihre Konisation und hatte bis heute keinen schlechten Abstrich mehr....

Zu Laser fällt mir als Nachteil ein, dass das Gewebe dabei zerstört wird und man es dann nicht mehr untersuchen kann (ob die Schnittrände im gesunden entfernt wurden), als Vorteil ist sicherlich zu sehen, dass wenig Gewebe abgetragen wird

Wenn Du weitere Fragen hast, kannst Du mir gerne eine pivate Nachricht schicken.lg CIN III
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 08.05.2007, 17:18
Emilia Emilia ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.05.2007
Beiträge: 10
Standard AW: 1 Jahr III d- nun Lasertherapie oder Koni? Stehe auch noch vor meinem Abschluss

Vielen lieben Dank für eure Beiträge!
Ich bin sehr aufgeregt wegen der morgigen Untersuchung. Bekomme ich dann sofort die Untersuchungsergebnisse mitgeteilt, also welcher CIN es ist????
Ich hoffe so sehr, dass ich nun nicht wieder weitere Wochen wegen einem OP Termin warten muss. Ich finde das wirklich schlimm. Meine Heimatstadt ist keine Kleinstadt, hat auch eine Uni Klinik, aber wenn man nicht privat versichert ist, dann muss man laaaaange warten- die wollten nicht mal meinen PAP bei der Terminvergabe wissen!
Liebste Grüße, Emilia
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 08.05.2007, 18:38
CIN III CIN III ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.08.2006
Beiträge: 32
Standard AW: 1 Jahr III d- nun Lasertherapie oder Koni? Stehe auch noch vor meinem Abschluss

Die Gewebeprobe muss im Labor untersucht werden und auf das Ergebnis wartet man bestimmt eine Woche.

Versuche den Ärzten Dampf zu machen, Du bist Kundin! Ich bin prvat versichert, deshalb kann ich nicht abschätzen,wie lange Du auf OP Termin warten mußt, finde es aber total zum Kotzen, dass man so lange Wartezeiten als gesetzlich Versicherter hat.....

lg CIN III
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 09.05.2007, 16:15
Emilia Emilia ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.05.2007
Beiträge: 10
Standard AW: 1 Jahr III d- nun Lasertherapie oder Koni? Stehe auch noch vor meinem Abschluss

Hallo ihr Lieben,
heute hatte ich meine Untersuchung, kann aber mit dem Ergebnis noch nichts wirklich anfangen :-(
Die FA hat diesen Test mit Essiglösung gemacht und konnte aber so gut wie nichts erkennen, daher meinte sie, dass sie auch nichts mit Laser machen kann, weil da so gut wie nichts sei.
Sie vermutet, dass "der Grund" meiner schlechten Werte tiefer liegt, was evtl ausgeschabt werden müsse...
Meint sie damit nun eine Koni?
Ich soll sie in drei Wochen anrufen, dann kann sie mir die ERgebnisse sagen!
Also wieder warten :-(
Wie soll ich das nun deuten, wenn sie einerseits nichts bei dem Essigtest sieht, andererseits ja was da sein muss, was die Werte verursacht???

Danke und liebste Grüße,
Emilia
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 09.05.2007, 18:11
CIN III CIN III ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.08.2006
Beiträge: 32
Standard AW: 1 Jahr III d- nun Lasertherapie oder Koni? Stehe auch noch vor meinem Abschluss

Hallo,

die Essigprobe wurde bei mir auch gemacht und dabei wurden gleich die veränderten Zellen erkannt, weil sie sich verfärbt haben. Was bei Dir sein kann ist, dass die veränderten Zellen in einem nicht sichtbaren Bereich liegen, also mit dieser Untersuchung die verändereten Zellen nicht entnommen werden können.
Bei mir wurde eine Konisation mit Ausschabung gemacht, ich weiß nicht, ob man bei Dir nur ne Ausschabung macht oder Ausschabung mit Koni oder nur Koni....????

lg CIN III
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:35 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD