Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Darmkrebs

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 22.05.2007, 21:37
Benutzerbild von teddy.65
teddy.65 teddy.65 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.10.2005
Ort: zwischen HH und HB
Beiträge: 790
Standard AW: "Don't give up!"

Zitat:
Zitat von nobbidobbi Beitrag anzeigen
das mit dem 5 FU ist natürlich ganz blöde! ohne kann man das oxaliplatin nicht geben, zumindest würde es nix bringen...
norbert
Hi Norbert,

ich muss nun mal ganz blöde was fagen. Vor 2,5 Jahren habe ich das Oxaliplatin in Kombi mit Xeloda bekommen. Würde das für dich einen Unterschied machen bzw könnte man das 5FU gegen Xeloda austauschen, oder macht das keinen Sinn?????

Ich habe leider so gar keine Kenntnisse davon.
__________________
glg
Sabine

Rektum CA Nov. 2004, OP im Feb. 2005 mit Anlage eines endständigen Colostomas, Chemo bis Sept. 2005. Es geht mir gut
  #47  
Alt 22.05.2007, 22:46
nobbidobbi nobbidobbi ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 14.08.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 358
Standard AW: "Don't give up!"

hi sabine!
weiß leider auch so gar nicht darüber bescheid, musste mich bis heute noch nicht damit auseinandersetzen...

weiß jemand, wie schnell leberwerte reagieren??? hatte ja nach der chemo mein kleines besäufnis + hatte denn auch schmerzen in der leber...
Yours truly
norbert
  #48  
Alt 23.05.2007, 00:00
Luna76 Luna76 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 14.02.2007
Beiträge: 566
Standard AW: "Don't give up!"

Hallo Norbert,

mir hat man ja das Oxaliplatin mit Xeloda angeboten also gehe ich davon aus das es wohl gehen wird. Wie sieht es eigentlich aus wenn Du die Chemo Medi ganz wechselst? Ich habe letztes Jahr die Chemo mit Avastin bekommen....geht das bei dir nicht auch? Bei mir hat die super geholfen.
Ich möchte mich Sabines Worte anschließen , Du bist nicht schuld das Deine Werte schlechter geworden sind!!!!
Wie schnell Leberwerte ansteigen oder reagieren weiß ich leider auch nicht. Meine Werte waren trotz der vielen Metastasen in der Leber immer nur leicht erhört oder sogar im Normbereich!
Wenn Du auf das Alkohol trinken raus willst , dann glaube ich nicht man das an den Werten sieht. Habe auch während der Chemo mal ein Glas Wein getrunken oder ein Alster und auch das eine Mal vor der OP.Solange Du das im Rahmen hältst , wird das bestimmt nicht schaden.

Ich bin noch immer an dem Buch bei ebay dran.

Lieben Gruß
Luna-Tina
  #49  
Alt 23.05.2007, 07:18
Benutzerbild von Windlicht
Windlicht Windlicht ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.04.2007
Beiträge: 788
Standard AW: "Don't give up!"

Guten Morgen alle zusammen
Hei Norbert das mit der Chemo ist doof aber wie Teddy oder Luna sagten
müsste das ganze auch mit Xeloda funktionieren.
Wenn die Chemo nichts nützt könnte man evt. Avastin mit Xeloda oder
Campto mit Xeloda versuchen.
Zu den Leberwerten der Alkohol ist kaum Schuld, denn mein Vater trinkt
gerne ab und zu ein Glas Wein und es hat ihm noch nie geschadet.
Du hast auch gefragt wie lange eine Chemo wirkt, die Volle Wirkung
des Lebenserhaltenden Giftes wirkt ca. noch 1 Monat nach bis man
das Endgültige Ergebniss hat (wurde meinem Vater so erklährt).
Ich weiss nicht hast du schon hier schon mal erzählt um was für
eine Geschichte es in deinem Kinderbuch geht
Weist du schon wie du das Problem mit dem Wohnen und der Katze
lösen kannst
Im Moment bleibt mir nichts anderes übrig als dir die Daumen zu drücken
und zu hoffen, das du für dich die innere Ruhe finden kanst um das Ganze
zu verarbeiten und für dich die richtigen Entscheidungen zu treffen.
Weisst Du jedesmal wenn mein Vater eine schlechte Nachricht erhält
(ist doferweise jedesmal 3 - 4 Wochen vor Weihnachten) hat die ganze
Famielie daran zu knabbern und auch wir Angehörigen stehen fassungslos
vor dem blöden Bericht und müssen uns auch etwas Zeit geben um das ganze
zu verarbeiten.
Daniela
  #50  
Alt 23.05.2007, 09:40
nobbidobbi nobbidobbi ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 14.08.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 358
Standard AW: "Don't give up!"

hi Ihr lieben!
tja, wäre schön, wenns immer nur zu weihanchten wäre.. ich bekomme die hiobsbotschaften im gleichmäßigen 2-monats-intervall... da leibt kaum zeit, sich mental irgendwie wieder aufzurappeln... jetzt steht schon wieder ein ct an, nächsten mittwoch... ich habe bald keinen bock mehr, aber ich bin auch froh, wieder alles genau sehen zu können...
was die chemo angeht: mein doc kümmert sich drum. hatte auch schon avastin + irinotecan, aber das half überhaupt nix... ich weiß langsam gar nicht mehr, ob ich die chemo weitermache... sie half bislang überhaupt nicht, aber vielleicht zeigen die bilder ja ein gar nicht so schlimmes bild... aber ein gar nicht so schlimmes bild ist auch ncht richtig dolle... ich habe ne hochdosischemo bekommen mit dem besten zeug, dass es gibt... kümmere mich jetzt um galvano-therapie + hyperthermie... sollen auch ganz gut sein bei sehr resistenten metas... + meine scheinen darunter ja primast zu fallen... stelle jetzt die ernährung um, gestern machte ich mir das erste mal seit wochen broccoli, wenn auch zusammen mit dosenravioli... auch schmeiße ich jetzt den kaffe wieder raus..., zeit, nach den büchern zu leben, die ich hier immer so schön anpreise...



Euch alles gute,
Yours truly
norbert

Geändert von nobbidobbi (23.05.2007 um 09:43 Uhr)
  #51  
Alt 23.05.2007, 10:17
Luna76 Luna76 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 14.02.2007
Beiträge: 566
Standard AW: "Don't give up!"

Hallo Norbert,

dann hat sich das mit Avastin leider erledigt.....schade , bei mir hat das super geholfen in zusammen hangt mit Irinotecan (Campto) . Mal ne Frage , hast Du ein guten Onkologen?

Und zu Deiner Wohnungsfrage: also , ich würde in meiner eigenen Wohnung wohnen bleiben. Ich brauche den Abstand zu meiner Mutter. Meine Mutter wollte als es mir Anfang Januar so schlecht ging das ich zu ihr komme. Ich konnte das nicht ! Brauche meine 4 Wände für mich wo ich tun und lassen kann was ich will. Norbert , so schlecht geht es Dir doch nicht das Du nicht mehr alleine wohnen kannst!!!
Ich habe auch kein Partner und auch 2 Kater und fühle mich hier rundum wohl.
Ich habe mein Wohnzimmer ein wenig umdekoriert und nähste Woche mach ich mein Schlafzimmer neu. Muss mal was für mich tun und will es hier bei mir schön haben. Vielleicht bringt das bei Dir ja auch schon was wenn Du ein wenig renovierst!?
Ich habe letzte Woche gesagt bekommen das ich nur zu 30 % eine Chance auf Heilung habe.Das war hart aber ich steck den Kopf nicht in den Sand......das Leben geht weiter! Wie Birgit schon gesagt hat , ich bewahre die innere Ruhe und mach mich jetzt nicht verrückt. Ich will so im August / September anfangen zu arbeiten , das habe ich mir fest vorgenommen. Werde jetzt wieder mit Sport beginnen und Essen mag ich auch wieder nur mein Darm spielt nicht ganz mit.
War gestern im Buchhandel und habe mal ein wenig rumgestöbert in Fachbüchern über Krebs......habe aber nix für mich gefunden.Das eine Buch war sehr informativ.

Ich drücke Dir ganz doll die Daumen das Du bei dem CT bessere Nachrichten bekommst !!

Lieben Gruß
Luna-Tina
  #52  
Alt 23.05.2007, 12:28
nobbidobbi nobbidobbi ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 14.08.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 358
Standard AW: "Don't give up!"

hi luna!
zur wohnungsfrage: urück zur family will auch ich auf keinen fall. wenn, dann wäre eine wg in frage kommend.
+ ja, meinem onko vertraue ich ziemlich. die sprechstundenhilfe rief heute gleich an um den ct-termin durchzugeben... aber dennoch bleict natürlich die frage, ob chemo der richtige weg ist. werde mit dem arztbrief mir ne spezailklinik suchen...

Yours truly
norbert
  #53  
Alt 23.05.2007, 20:21
Benutzerbild von teddy.65
teddy.65 teddy.65 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.10.2005
Ort: zwischen HH und HB
Beiträge: 790
Standard AW: "Don't give up!"

Hi Nobbi,

ich könnte auch nicht mehr mit meiner Mutter für längere Zeit unter einem Dach leben. Sie aber auch nicht mir mir *grins*

WG wäre auch denkbar für dich, aber Luna-Tina's Vorschlag ein wenig zu renovieren/dekorieren kann auch Sapß machen und den Wohlfühlfaktor zu Hause enorm erhöhen.

@Luna-Tina
welche Farbe willst du deinem Schlafzimmer denn antun?

glg
Sabine
__________________
glg
Sabine

Rektum CA Nov. 2004, OP im Feb. 2005 mit Anlage eines endständigen Colostomas, Chemo bis Sept. 2005. Es geht mir gut
  #54  
Alt 23.05.2007, 21:11
nobbidobbi nobbidobbi ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 14.08.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 358
Standard AW: "Don't give up!"

Hi Ihr Lieben!
heute sieht die welt schon wieder ganz anders aus. zwar bin ich ein ziemlicher kopfmensch, teilweise bin ich dadurch aber in der lage, eine situation auch immer zu relativieren. ja, meine prognose ist bescheiden, aber irgendetwas in mir beantwortet all das mit gelassenheit. ich lese ja in solchen phasen sehr viel bücher in sachen lebenshilfe. manchmal ist man dafür offen, manchmal denkt man sich: ist ja alles gut + schön, das hilft vielleicht in einigen lebenskrisen, aber nicht, wenn man schmerzen hat + schlapp ist + krebs hat + todkrank ist!!! heute war ich erst mies gestimmt. dann raffte ich mich notgedrungen auf um das bild für die hochzeit abzuholen. ein kurzer blick + die angst, das bild könnte nicht so sein, wie ich es wollte wurde durch die freude verdrängt, wie schön es wirkt wenn es größer aufgezogen wirkt. auch schön, dass mein ego zurücktreten konnte + ich sowohl dem bild wie auch dem spruch raum ließ, beides eher kleiner positionierte inmitten von weiß als dass ich beides so groß wie möglich (nach dem motto "viel + groß ist besser als klein + fein") reinschmiss. wie findet Ihr es denn???

ich las in dem gerade gelesenen buch "mit absicht" + fand einen vers:

das göttliche hat in dir
eine herrliche stimme gefunden.
in strahlenden wahrheiten
und jubelndem glanz.

das göttliche ist durch dich
offenbar geworden
in resonanzen und widerhall.

das göttliche
wird durch dich gefeiert,
unendlich, immer und ewig.

für all jene,
die erwacht sind
durch die gnade deiner gaben -

hat das göttliche
beides gefunden,
schwingen und licht.

ich danke Euch für die anteilnahme + den zuspruch in den letzten tagen
Yours truly
norbert
p.s. ich lese manchmal meine signatur + allein dieser satz ändert vieles... wenn nicht gar alles!!!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg hochzeit-2.jpg (52,8 KB, 230x aufgerufen)

Geändert von nobbidobbi (23.05.2007 um 21:16 Uhr)
  #55  
Alt 24.05.2007, 00:17
Benutzerbild von meliur
meliur meliur ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.02.2007
Beiträge: 881
Standard AW: "Don't give up!"

Wunderschönes Hochzeitsgeschenk! Also ich würd mich darüber sehr freuen als Braut.
  #56  
Alt 24.05.2007, 08:15
Benutzerbild von hope38
hope38 hope38 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: norddeutschland
Beiträge: 2.127
Standard AW: "Don't give up!"

Guten Morgen, lieber Norbert!
Toll, das Bild sieht sehr sehr schön aus! Ich finde auch die Farben toll, also nicht das Übliche schwarz-weiß, sondern braun. Sehr schön!

Und noch mehr freut mich, daß Du wieder den Kopf oben hast. Hat Dich meine PN verletzt? Wenn ja, das war nicht meine Absicht!!!

Ich denke viel an Dich und ich weiß, es ist alles leicht rausgehauen, wenn man eine andere Situation hat. Trotzdem verbindet uns alle diese schreckliche Krankheit und jeder von uns geht seinen ganz eigenen Weg. Da ist es wirklich schön, wenn man sich alles von der Seele schreiben kann und sich sicher ist, daß man hier gehalten wird.

Ich habe eben für DICH etwas herausgesucht und das möchte ich zitieren:

"Oft verliert der Krieger des Lichtes den Mut.
Dann meint er, daß nichts das Gefühl von Begeisterung in ihm erwecken kann, das er sich so sehr ersehnt. Viele Abende und Nächte muß er sich mit etwas Errungenem zufriedengeben, und kein neues Ereignis mag seine Begeisterungsfähigkeit wieder anzufachen.
Seine Freunde meinen dazu "Vielleicht hört er schon auf zu kämpfen."
Der Krieger verspürt Schmerz und Verwirrung, wenn er diese Kommentare hört, weil er weiß, daß er nicht dahin gelangt ist, wohin er wollte. Doch ist er beharrlich und gibt nicht auf, was er sich einmal vorgenommen hat.
UND DANN, WENN ER ES AM WENIGSTEN ERWARTET, ÖFFNET SICH IHM ERNEUT EINE TÜR."
(P.Coelho, "Handbuch des Kriegers des Lichts")

Norbert, die Krone paßt Dir wunderbar! Ich habe sie Dir mit stolz gegeben und Du trägst sie mit stolz. Es ist eine verdammt schwere Zeit, irre! Doch sieh´Dich an, Du stehst da und läßt Dich nicht unterkriegen. Vieles nimmt der Krebs uns, verdammt viel. Doch unseren Lebensmut, unsere Liebe und unser Lachen wird er nie bekommen!

Ich wünsche Dir schon heute eine tolle Feier morgen! Genieße es, sei einfach Gast!

Liebe Grüße und einen sonnigen Tag,

Leena
  #57  
Alt 24.05.2007, 09:02
nobbidobbi nobbidobbi ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 14.08.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 358
Standard AW: "Don't give up!"

Hi hope!
wie kommst Du darauf, Deine pn könnte mich verletzt haben??? wenn mich etwas verletzt, dann ist es meine schlaflosigkeit, meine müdigkeit, meine schlaffheit. ich rief gestern noch eine freundin durch + vielleicht sehe ich sie am montag nach langer zeit. das buch, dass ich gerade lese hat zwar seine makel, bringt mir aber dennoch enorm viel. erinnere mich daran, selbst ein buch zu schreiben über lebenshilfe... genügend darüber wissen tue ich so langsam, sowohl aus anderen büchern wie auch aus eigener erfahrung! das buch greift manchmal ledier nicht + wäre ich nicht selbst schon so weit würde ich an einigen stellen echt wütend sein. ich mags zum beispiel nicht, wenn andere menschen mir ihre visualisierungen, die ihnen was gebracht haben aufdrücken nach dem motto: "was gut ist für mich ist auch gut für Dich!" gerade solche dinge müssen doch darauf abgestimmt sein, was der einzelne als wunschbild immer wieder für sich aktivieren kann...grrr!

am buch arbeitete ich die letzten 2 tage trotz des vorsatzes nicht, aber das ist okay für mich. ich koche seit der psy-onk-beratung wieder + schmiss einige sachen wieder aus dem essensplan. um die leber zu schonen esse ich wenig tierisches fett + eiweiß. ging dennoch ins café + trank 3 cappus... wenns mir einigermaßen geht gehts heute noch ins kino, chemo fällt ja nun aus + johnny depp + keira knightley warten auf mich...

schön, dass das bild Euren zuspruch findet... ich versuche, ab jetzt mehr + mehr solcher positiver augenblicke zu schaffen... aber wies aussieht nach dem ct weiß ich natürlich nicht...

Yours truly
norbert
  #58  
Alt 24.05.2007, 10:47
Benutzerbild von Birgit4
Birgit4 Birgit4 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.07.2005
Ort: Schleswig Holstein
Beiträge: 2.040
Standard AW: "Don't give up!"

Hallo Norbert,
ich finde deinen Vers wundervoll.
Und das Bild mit dem schönen Spruch...spricht von ganz viel Liebe.
Du hast auch die göttliche Liebe in dir....wie alle Menschen.
Sonst könnte sowas schönes nicht in deinen Gedanken geschehen.
Ob wir es wecken liegt an uns selbst.
Alles Liebe für dich..
lieben gruß von Birgit
  #59  
Alt 24.05.2007, 20:46
Benutzerbild von hope38
hope38 hope38 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: norddeutschland
Beiträge: 2.127
Standard AW: "Don't give up!"

Hei Nobbi!
Hast Du den Kinobesuch genossen? Ich finde Johnny Depp recht schick, auch wenn der Ärmste einen nicht so schönen Namen hat!

Ich hoffe, Du hast morgen eine richtig schöne Feier! Erzähl´uns davon, ja?

Eine dicke Umarmung,

Leena
  #60  
Alt 24.05.2007, 22:07
nobbidobbi nobbidobbi ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 14.08.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 358
Standard AW: "Don't give up!"

hi leute!
tja, mit kino wurde es nix. war den ganzen tag über müde + das wurde leider auch nicht besser, im gegenteil kamen dann auch noch rückenschmerzen dazu, wie jetzt. bin saumüde, kann mich aber durch die schmerzen auch nicht hinlegen. shit happens! aß + trank dadurch auch zu wenig... ach, manchmal macht das alles keinen spaß!!! an solchen tagen ist man innerlich leer... hätte ich gesetern nicht so einen guen tag gehabt, ich würde heute gänzlich verzweifeln... hoffe nur, der morgige tag wird besser, wenn es so wie heute wird sehe ich schwarz...

Euch alles gute,
Yours truly
norbert
Thema geschlossen

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:34 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD