Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Darmkrebs

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 25.05.2007, 09:47
Benutzerbild von Birgit4
Birgit4 Birgit4 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.07.2005
Ort: Schleswig Holstein
Beiträge: 2.040
Standard AW: "Don't give up!"

Hallo lieber Norbert,
schade das du nicht ins Kino gehen konntest.
Weiß du ich habe auch Tage wo ich Schmerzen habe...wo ich so Kraftlos bin.
Wie du weiß sind meine TM ja auch am wachsen und meine Leberwerte sind sehr hoch.Ich weiß im Moment auch nicht was auf mich zukommt.
Gehe nächsten Monat zum Arzt....Blut,und CT.
Aber in diesen Momenten...nehme ich meine letzte Kraft und gehe mit Freunden Essen...trinke ein Glas Wein...und Lebe einfach.
Und meistens geht es mir bei so einem gemütlichen Abend viel besser.
"WEIL""diese Momente kann mir keiner mehr nehmen...verstehst du.
Ob es mir nun zu Hause schlecht geht ...oder ich sitze in einem Kino und ich lenke mich ab.
Also viel Spaß bei der Hochzeitsfeier....
Liebe Grüße von Birgit
  #62  
Alt 25.05.2007, 10:06
Benutzerbild von hope38
hope38 hope38 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: norddeutschland
Beiträge: 2.127
Standard AW: "Don't give up!"

Lieber Norbert!
Also, mein "Band aus Liebe", das habe ich in Worte gefaßt, weil ich es im Kopf hatte. Vielleicht hat auch Dein wundervolles Bild mich inspiriert?! Zumindest weiß ich schon lange, daß es die Liebe ist, die göttlich ist. Also das, was ich schon mal als "Göttliches in einem selbst" beschrieben habe, ist die Liebe. Ich lebe die Liebe, habe meine Träume verwirklicht, habe Kinder bekommen, die so wundervoll sind, das ist LIEBE. Vielleicht auch die Liebe zu Etwas, das mich hält? Oder ist sie es gar selbst? (Huch, versteht mich noch wer???)

Weißt Du, ich kenne diese Tage, in denen man nur dunkel spürt. Da fühlt man sich wie in einem leeren Kokon, nichts kann einen erreichen. Weißt Du, was ich dann mache? Kinder anziehen und raus. In die Natur. Durchatmen. Tautropfen beobachten, Käfer bestaunen, die Weite, die Blumen, die Düfte. Das reinigt mich von diesen dunklen Momenten und schenkt mir Licht in mein Herz!
Ich wünsche Dir so sehr, daß Du mit klarem Kopf und leichtem Herzen zu der Feier gehen kannst. Daß Du nicht verbittert bist, sondern daß Du aufsaugst, was Dich berührt! Begegnungen mit Menschen, Lachen, Fröhlichkeit und auch gutes Essen ! Ich wünsche es Dir!

Liebe Grüße,
Leena oder hope
  #63  
Alt 25.05.2007, 10:14
nobbidobbi nobbidobbi ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 14.08.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 358
Standard AW: "Don't give up!"

hi birgit!
danke für Deine worte. ich mache heute den abwasch, kaufe etwas ein, gönne mir ein, 2 cappuchinos im café + mache mich dann schön für die feier. die trauung selbst knicke ich, alles wäre zuviel für mich. aber das finde ich nicht sonderlich schlimm, ich messe so etwas nicht in stunden... + das geschenk kan ich ja doch übrreichen!
hätte natürlich gerne die beiden vor dem altar gesehen. die braut ist sehr schön + sie im kleid... wären schöne fotos geworden!!!
Deine entwicklung habe ich leider gar nicht so genau verfolgt.
natürlich habe ich von Deinem verlust gelsen...
es gibt leider jemanden, der in Deinem thread sehr viel postet, mit dem ich ein problem habe... ich mag es nicht, wenn ich eine pn bekomme mit vorwürfen, ich würde gottlos leben aufgrund meiner heilbehandlungen + solle doch christus als heilsbringer ansehen. er selber lässt sich natürlich alle paar wochen triezen in einer unschönen behandlung... warum sollte ein arzt oder chirurg gott näher sein als ein heiler??? wenn man dann auch noch den dalai lama diffamiert kriege ich 'ne krise!
aber ich schweife ab. ich wünsche Dir, dass Du noch viele schöne momente hast!!!

Euch allen einen schönen tag,
Yours truly
norbert
  #64  
Alt 25.05.2007, 10:36
nobbidobbi nobbidobbi ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 14.08.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 358
Standard AW: "Don't give up!"

Hi hope!
kinder anziehen + raus. manchmal bin ich so neidisch auf Eure kinder... auf das leben, das ich nicht wetergeben kann. vielleicht ist es mein kharma, die kunst als meine kinder anzusehen??? das bild zeigt mir, dass ich mehr bin als ein fotograf, ich meine worte auch weitergeben will oder meine bilder in einen größeren kontext stellen will.
mit der liebe hast Du recht, alles sollte davon bestimmt sein... leider haben wir uns davon sehr entfernt. die naturvölker sind noch im einklang mit diesen dingen + ich empfinde es immer als grausam, sie als die primitiven zu bezeichnen...
ich glaube, in den nächsten tagen steht ein umbruch in mir an. kann sein, dass ich die stille in mir suche + z.b. den tv rausschmeiße um das alles, was in mir stattfindet nicht länger mit dem gedankenmüll übertönen will... sind immer harte wochen, in denen ich teilweise auch meditiere (wenn es diesmal der rücken zulässt) aber sehr gute klare erfahrungen...

Euch allen alles gute,
Yours truly
norbert
  #65  
Alt 25.05.2007, 11:08
Benutzerbild von hope38
hope38 hope38 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: norddeutschland
Beiträge: 2.127
Standard AW: "Don't give up!"

Hi Nobbi!
Ja, das glaube ich Dir, daß es Dich schmerzt, wenn Du daran denkst, daß Du keine eigenen Kinder haben wirst. Und ja, vielleicht ist das, was Du an Arbeit so wundervoll gestaltest, DEIN KIND. Ich habe ja neulich Dein Buch in der Schwangerschaft gesehen, dann würde das ja übereinstimmen.
Wer weiß, lieber Nobbi, vielleicht begegnet Dir irgendwo noch ein Kind, ein Mensch, den Du an die Hand nehmen kannst? Mir gibst Du auf jeden Fall sehr sehr viel mit Deinen Texten und Bildern.
DIE KRONE STEHT DIR, an jedem Tag, egal,ob Du ihn mutig begehst oder ob Du schleichst! All das bist Du, der sich mit dieser sch.... Krankheit auseinandersetzen muß.
Weißt Du, wenn ich könnte -oder mutig genug wäre-, hätten mein Mann und ich dieses Land schon lange verlassen. Mit den Kindern natürlich. Ich würde so gern die Chance bekommen, ein Jahr in einem fremden Land zu leben, zu schauen, wie es dort ist und dann weiterzuziehen. Ein Nomadenleben. Würde gern andere Orte sehen, Gerüche, Menschen kennenlernen, Atemlosigkeit ob der Schönheit der Natur erleben. Würde meinen Kindern gern das "Sozialisieren" auf meine Weise vermitteln, nämlich mit dem Herzen. Ich habe so viel Angst, daß meine Kinder in dieser Ellenbogengesellschaft zu nachgiebig sein werden. Ich möchte aber auch nicht, daß sie sich einreihen. Ich versuche ihnen vorzuleben, was Menschlichkeit bedeutet, was es heißt, für sich und andere dazusein. Gerade jetzt, wo ich krank wurde und wir spürten, daß Menschen sich uns abwandten, konnte ich sehr anschaulich zeigen, daß Menschlichkeit nicht bedeutet, sich selbst vor schwierigen Situationen zu schützen, sondern auf den zuzugehen, dem es gerade nicht gut geht! Weißt Du, wie ich das meine?

Habe schon viele Seiten gelesen von Südamerika zB und Neuseeland. Ich würde gern in Gegenden reisen, in denen Geld nicht alles ist... Tja, ein großer Traum!!!
Ich wünsche Dir einen traumhaften Tag,
Leena
  #66  
Alt 25.05.2007, 11:53
nobbidobbi nobbidobbi ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 14.08.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 358
Standard AW: "Don't give up!"

Liebe leena!
merkwürdig, gerade sah ich einen bericht über die filmfestspiele von cannes, von den anfängen bis heute. ich sah einen filmvorführer mit seinem alten projektor, der noch mit kohlestiften zur beleuchtung funktionierte. + ich fragte mich, warum jede technische neuerung für sich genommen gut + richtig + sinnvoll ist (z.b. ein handy wenn das auto streikt, oder der letzte bus weg ist), in der gesamtheit aber all das immer weiter wegführt vom menschsein. von eben den werten von denen Du in Deinem letzten positng sprichst. neil postman hat die entwicklung gut beschrieben in seinem buch ""das technopol", in dem er soweit geht, dass wir nicht mehr die welt bestimmen sondern mehr + mehr von der technik um uns herum bestimmt werden. diese beschreibung ist natürlich sehr einfach, der autor würde mich vielleicht köpfen!
aber ich z.b. hänge währed ich dies schreibe in einer warteschleife eines unternehmens, eine stimme vertröstet mich seit minuten, gerade eben, nach elendigen minuten sagt eine stimme, der anschluss sei vorübergehend nicht erreichbar... synchronizität??? (kennst Du den begriff nach c.g. jung???).
wir entfernen uns immer mehr vom gegenüber. neulich bestellte ich eine ware im internet, ich holte es nicht in der postfiliale ab sondern in der packstation, mit bildschirmmenü + strichcodelesegerät... wie in einem science fiction-film ging nach einem moment die klappe zum paket auf... kein mensch trat während der gesamten transaktion von bestellung bis erhalt zu mir... wenn ich bedenke, wie die sache sich weiter fortspinnt mit telefondiensten, die immer mehr mit künstlicher spracherkennung arbeiten etc. mag ich diese welt auch nicht mehr... auch gibt es gar keinen hang mehr zu einer wertschätzung der vergangenheit. eine art von nostalgie. wenn ich von alten filmen schwärme werde ich belächelt, man spricht nur noch von den special effects + nicht mehr davon, ob einen der film berührt hat...
heute ist ein aktiver tag!
ein bisschen haushalt, ein bisschen lesen + erarbeiten der "absicht" in meinem lesen anhand meines neuen gerade gelesenen buches, ein bisschen beauty-pflege + schöne kleidung samt fliege herauslegen (da fällt mir ein, dass ich die neue "vogue" noch nicht habe...! ich mag diese zeitschrift mit ihren wunderschönen fotos...! auch wenn ich mich da wohl widerspreche mit dem zuvor geschriebenen, mit all dem glamour + pomp, aber das ding ist wirklich gut gemacht. fast philosophisch anmutend ist eine rubrik auf der letzten seite, auf der ein promi statt fragen zu beantworten dem leser fragen stellt, teilweise sind diese sehr sehr aufrüttelnd! + ehrlich gesagt: ich mag schönheit in jeder form: die schönheit meiner katze, die eines baumes, eines luftzuges...) + ab zur feier...

Dir + allen anderen "daumendrückern" einen schönen tag,
Yours truly
norbert

Geändert von nobbidobbi (25.05.2007 um 11:55 Uhr)
  #67  
Alt 25.05.2007, 11:58
Benutzerbild von Birgit4
Birgit4 Birgit4 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.07.2005
Ort: Schleswig Holstein
Beiträge: 2.040
Standard AW: "Don't give up!"

Hallo lieber Norbert,
ich bin es noch mal....ich hatte dir gestern um 10:15 im AW: Gott, Glaube und Krebs....geschrieben.

Möchte mich noch mal zu deinem Zitat öffnen:es gibt leider jemanden, der in Deinem thread sehr viel postet, mit dem ich ein problem habe... ich mag es nicht, wenn ich eine pn bekomme mit vorwürfen, ich würde gottlos leben aufgrund meiner heilbehandlungen + solle doch christus als heilsbringer ansehen. er selber lässt sich natürlich alle paar wochen triezen in einer unschönen behandlung... warum sollte ein arzt oder chirurg gott näher sein als ein heiler??? wenn man dann auch noch den dalai lama diffamiert kriege ich 'ne krise!zitat Ende:



Ich gebe dir recht;Kein Mensch hat das Recht über einen anderen Menschen zu Urteilen.
Jeder soll seinen Weg finden.....und über PN angeriffen zu werden ,ist schon voll daneben.
Das hat nicht's mehr mit "Nächstenliebe" zu tun.
Leben und Leben lassen....Lieber Norbert laß uns diesen Menschen vergeben....die nicht Vergeben und Respecktieren können"OK"
Dann finden wir auch unseren inneren Frieden für uns selbst und für das Leben.



Dein Zitat an Hope:mit der liebe hast Du recht, alles sollte davon bestimmt sein... leider haben wir uns davon sehr entfernt. die naturvölker sind noch im einklang mit diesen dingen + ich empfinde es immer als grausam, sie als die primitiven zu bezeichnen...
ich glaube, in den nächsten tagen steht ein umbruch in mir an. kann sein, dass ich die stille in mir suche + z.b. den tv rausschmeiße um das alles, was in mir stattfindet nicht länger mit dem gedankenmüll übertönen will... sind immer harte wochen, in denen ich teilweise auch meditiere (wenn es diesmal der rücken zulässt) aber sehr gute klare erfahrungen...Zitat Ende



Ich finde du hast sehr viel Weisheit und göttliche Liebe in deinem Herzen.
Mein Leben lang wünsche ich mir wie ein Indianer zu Leben.
Primitiv???? Nein seelische Freiheit,Miteinander,und Liebe!!!

Ich wünsche dir eine tiefe innere Stille des Verstehens....lege deine Gedanken zur Seite,und spreche mit deiner Seele ,dein inneres Gefühl.

Ein schönes Wochenende wünsche ich dir..
Lieben gruß von Birgit
  #68  
Alt 25.05.2007, 11:59
nobbidobbi nobbidobbi ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 14.08.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 358
Standard AW: "Don't give up!"

hi hope + Ihr alle!
vielleicht sind wir alle gerade hier geboren um diesen ort ein kleines bisschen schöner zu machen! um unseren kindern + auch anderen zu zeigen, dass es auch anders geht??? genau darum geht es im buch "mit absicht". wenn ich gemäß der "universellen absicht" lebe + handle wirkt sich das aus auf die umwelt wie ein stein, den man ins wasser wirft... jemanden an der kasse vorzulassen, der nur ein/ 2 teile in der hand hält, der apothekerin sagen, wie toll der service ist, den arzthelferinnen für die nette betreuung während der chemo danken, nicht mitmachen, wenn andere über jemanden herziehen, nicht nur die negatien auswirkungen der ausländereinwanderung zu sehen sondern auch den netten kioskbesitzer an der ecke, von dem sich so mancher deutsche eine scheibe abschneiden könnte... so könnte man noch unendlich weiterschreiben... ich sehe es ja selbst: vor kurzem gab ich jedem bettler/ schnorrer ein unfreundliches "nein, danke!" (ich denke dann manchmal: was willst du? du hast keinen krebs! steh auf + mach was aus deinem leben!!!) zur antwort + fühlte mich gleich etwas schlechter... das war am tag nach meinem ultraschall, auf dem weg zur psy-onko-betreuung. danach war ich richtig gut drauf, die leute dort sind alle sehr nett... schon hat man eine andere perspektive...

Yours truly
norbert

Geändert von nobbidobbi (25.05.2007 um 12:13 Uhr)
  #69  
Alt 25.05.2007, 12:03
Benutzerbild von Birgit4
Birgit4 Birgit4 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 03.07.2005
Ort: Schleswig Holstein
Beiträge: 2.040
Standard AW: "Don't give up!"

RICHTIG LIEBER NORBERT.....GENAUSO SEHE ICH DAS AUCH
VIEL SPAß BEIM FEIERN
GRUß VON BIRGIT
  #70  
Alt 25.05.2007, 12:32
Benutzerbild von teddy.65
teddy.65 teddy.65 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.10.2005
Ort: zwischen HH und HB
Beiträge: 790
Standard AW: "Don't give up!"

Hi Norbert,

deine Aussage zu den Kindern hat mich berührt. Weißt du, ich möchte dir da etwas erzählen:

Es gibt da einen Mann, der in Hamburg lebt. Jahrelang hatte er eine Beziehung zu einer Frau, die sich keine Kinder wünschte. Er braucht Jahre um zu erkennen, dass er eine Familie möchte mit Kindern. Er löst sich aus der Beziehung und lernt wenige Monate später eine Frau via Internet kennen, die er interessant findet. Bevor sie überhaupt nur die Stimme des anderen hören können, schreibt sie ihm per Mail, dass sie Krebs hat.

Statt sich zurück zu ziehen geht er auf die Frau zu. Es wird schnell klar, dass sie keine Kinder mehr bekommen kann, doch sie hat bereits 2 Kinder.

Die beiden werden, trotz allen wirklich ungünstigen Umstände ein sehr glückliches Paar und der Mann findet in der Frau mit ihren Kindern seine Familie, die ihn sehr braucht und in der er sich wohl fühlt. Er hat seinen Platz gefunden.

Ja, das ist die Geschichte unserer Familie.

Und wer kann ahnen, was die Zukunft für dich an Überraschungen bereit hält? Manche Wünsche und Sehnsüchte erfüllen sich auf sonderbare Weise.

Viel Spaß auf der Hochzeit
__________________
glg
Sabine

Rektum CA Nov. 2004, OP im Feb. 2005 mit Anlage eines endständigen Colostomas, Chemo bis Sept. 2005. Es geht mir gut
  #71  
Alt 25.05.2007, 16:24
nobbidobbi nobbidobbi ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 14.08.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 358
Standard AW: "Don't give up!"

hi Ihr lieben!
wie ich schon wiederholt schrieb versuche ich in diesen tagen, zu mir zu finden. auch schrieb ich, dass ich ein buch lese, welches anscheinend zu genau dem richtigen zeitpunkt in mein leben trat, "mit absicht". an einer stelle heißt es, "so wie ich erschaffen wurde bin ich heil und vollkommen". dieses buch wirkt auf den 1. blick wie so manches, welches einem sagen will, dass alles toll ist egal wie das leben einem gerade mitspielt. aber wenn man offen ist (+ das war ich vielleicht die letzten tage mehr als sonst) sieht man, wie recht der autor hat. die krankheit hat einen sinn, alles hat einen sinn. selbst wenn wie ihn nicht begreifen entfernen wir uns grundlos von der universellen absicht, wenn wir zweifeln + grübeln + das leben, die welt etc. in frage stellen. es bringt nichts, darüber zu hadern, dass ich keine kinder mehr bekommen kann, genauso wenig, wie über meine krankheit zu jammern.
ich kann das buch nur jedem empfehlen, der auf der suche ist + trotz eines wie auch immer gerichteten glaubens immer noch + immer wieder zweifelt.
ich bin mir im klaren darüber, dass es auch wieder schwere zeiten geben wird, zeiten des zweifels, des jammerns. ich habe angst vor dem nächsten schmerzschub + will natürlich keinen tag wie den gestrigen unbedingt wieder erleben... aber jetzt + auch in den letzten tagen bin ich seltsam ruhig geworden inmitten des sturmes, der mein leben derzeit umweht...

ich bin Euch allen, die mich hier + auch in den pns so wunderbar aufbauen aus tiefster selle dankbar,
Yours truly
norbert
  #72  
Alt 25.05.2007, 16:42
Benutzerbild von meliur
meliur meliur ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.02.2007
Beiträge: 881
Standard AW: "Don't give up!"

Lieber Norbert,

Dein Thread wächst mit großer Geschwindigkeit, spricht sehr für die Themen, die hier diskutiert werden... Ich hab mit Interesse und Anteilnahme die letzten Beiträge gelesen und würd gern einiges dazu sagen (so gut kennst Du mich inzwischen auch, dass Du weißt, ich lasse höchst ungern Dinge unkommentiert ) - allein, mir fehlt die Zeit... wir brechen gleich auf gen Baden-Baden, komm erst morgen wieder...
AAABER: Ich wollte Dir wunderschöne Stunden auf der Hochzeit wünschen! Dass Du keine Schmerzen und Beschwerden hast, dass Du genießen kannst, Dich freuen kannst an der Wiederbegegnung mit Freunden und Bekannten, dass Du es Dir schmecken lässt, dass es was zu lachen und zu genießen gibt! Hau rein!

Lieben Gruß,
meliur
  #73  
Alt 25.05.2007, 21:45
Benutzerbild von hope38
hope38 hope38 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: norddeutschland
Beiträge: 2.127
Standard AW: "Don't give up!"

Liebe Sabine!
Eine schöne Geschichte hast Du erlebt! Das freut mich so. Und ich finde es so wichtig, da Du anderen Menschen wirklich Mut machen kannst!

Lieber Nobbi, nix von Dir gelesen, also bist Du feiern. Find´ich gut und hoffe, Du hast einen schönen Abend. Zu der Synchronizität (meine Güte, ein schweres Wort) hmm, da fällt mir irgendwie nichts zu ein. Ich bin der Meinung, es passieren so viele Zufälle im Leben, daß es geradezu alles so spannend macht. Meint Jung damit, daß irgendjemand diese Dinge lenkt? Ich habe mich damit nicht befaßt, aber Du sicherlich!

Liebe Meliur,
weißt Du, woran ich denken muß, wenn ich an Dich denke? An einen Schmetterling. Der flattert mit seiner Sanftheit und Reinheit hier durch das Forum und sein Flügelschlag machen einen so glückselig! Danke, daß Du hier bist!

Liebe Grüße,
Leena
  #74  
Alt 25.05.2007, 22:58
Tanja L. Tanja L. ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2003
Beiträge: 1.277
Standard AW: "Don't give up!"

Lieber Norbert

Wie melilur schon schrieb...dein Thread wächst sehr schnell.
Schön, dass du ihn aufgemacht hast!
Ich bin nicht mehr oft im Forum..möchte auch nicht mehr... die Gründe hierfür sind dir bekannt.
Ich bin, wie jeder andere Mensch, nicht frei von Fehlern....oft sehr direkt, aber auch oft zu lange, zu zurückhaltend...Jetzt sehe ich es anders... ich hätte sofort was sagen sollen...aber so hab ich gewartet, bis ich explodiert bin...
Auch ich habe die letzten Wochen sehr viel Zeit gehabt... konnte sehr viel überlegen, sehr viel Neues erfahren und auch ein Stück weiter zu mir selbst finden... denn das, lieber Norbert...zu sich selbst finden...ist etwas, was man immer wieder von vorne tun muß!
Man wurd niemals an einem Punkt ankommen, wo man sagen kann:
"Ja, so ist es gut! Genau darauf habe ich gewartet! Jetzt ist alles ok..."
Egal, ob ich nun gesund oder krank bin... das Leben erwartet immer wieder neue Aufgaben von mir. Es ist immer wieder eine neue Herausforderung!
Dennoch bin ich der Meinung, dass jeder für sich selbst entscheiden soll, wie er am besten durchs Leben, durch SEIN Leben, kommt...
Du hast für dich diesen Weg gewählt und das ist ok!
Niemand hat das Recht (wie Birgit ja auch schrieb) über einen anderen zu urteilen...lebe dein Leben so, wie DU es möchtest, nicht wie es dir jemand vorgibt...oder gar vorschreiben möchte...


Wir lesen uns...hören uns...ich wollte dir jetzt aber trotzdem gerne was in deinen Thread schreiben...

Ich hoffe, du bist noch am feiern...wenn du doch schon zu Hause bist...so hoffe ich, hast du schön mitgefeiert, dich einfach mal fallen lassen und ein paar schöne Stunden mit liebgewonnenen Menschen verbracht hast...du Nachtschwärmer

Liebe Grüße
Tanja
__________________
Leben muss man das Leben vorwärts,
verstehen kann man es nur rückwärts.
(Søren Kierkegaard)

  #75  
Alt 26.05.2007, 13:24
nobbidobbi nobbidobbi ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 14.08.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 358
Standard AW: "Don't give up!"

Hi Ihr Lieben!
die feier war schön, das hochzeitspaar hat sich gefreut, dass ich kommen konnte + ich blendete die krankheit nicht aus oder schob sie weg sondern war ziemlich im hier + jetzt + genoss das ummichherum.
tanzte wie früher, die kondition war natürlich nicht mehr die gleiche, so what?! war um viertel nach 3 zuhause, leider konnte ich dann nicht schlafen + die rückenschmerzen medldeten sich wieder, ich habe vielleicht 2 stunden geschlafen...
naja, geht gleich zur heilern...

Erstmal alles gute, gibt heute noch ausführlichere meldung!
Yours truly
norbert
p.s. ja, dieser thread wächst schnell !
Thema geschlossen

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:47 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD