Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hautkrebs

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 05.06.2007, 08:16
michael1962 michael1962 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 30.03.2007
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 41
Standard AW: Für Claudia und Junie

Liebe Claudia , lieber Junie
Auch aus Ostfriesland Die allerbesten Genesungswünsche.
Das du aus den Gedanken deiner soo vielen Freunde hier genausoviel
Kraft findest wie du sie oft mit ein paar persöhlichen worten hier
giebst.
wir beide haben hier erst ein paar mal voneinander gelesen
und das reicht mir noch lange nicht.
meine Gebete begleiten dich .
alles liebe
michael
  #32  
Alt 05.06.2007, 09:56
ullimaus ullimaus ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2006
Beiträge: 161
Standard AW: Für Claudia und Junie

liebe claudia, lieber junie,

- bin total betroffen ... - melde mich zwar nicht oft, weil ich mit bestimmten situationen nicht so gut umgehen kann, aber ich bin in gedanken sehr oft bei euch und babs.
weiß gar nicht, was ich schreiben soll, diese krankheit ist einfach so stark u. unser körper so schwach. wünsche dir, liebste claudia, dass die ärzte bald deine schmerzen in den griff bekommen. es schmerzt auch wahnsinnig, dir nicht helfen zu können.
alles liebe u. viel kraft!!!
denke an euch, ulli
  #33  
Alt 05.06.2007, 12:56
Sybilles Sybilles ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.08.2005
Ort: Backnang (BW)
Beiträge: 457
Standard AW: Für Claudia und Junie

Hallo Ihr Lieben

Junie hat mir gestern noch gesimst. Man hat Claudia erneut punktiert und dabei 4,5 Liter Flüssigkeit rausgezogen. Es ging ihr danach etwas besser. Es sollen aber noch mindestens 2,5 Liter im Bauchraum verblieben sein. Heute wird entschieden, wie man weiter verfährt.

Ich will versuchen heute wenigstens kurz mit Claudia zu telefonieren. Sollte ich etwas Neues erfahren halte ich Euch auf dem Laufenden.
__________________
Liebe Grüße

Sybille
  #34  
Alt 05.06.2007, 13:31
sulpivert sulpivert ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.08.2005
Beiträge: 75
Standard AW: Für Claudia und Junie

Liebe Claudia und Junie,
ich wünsche Euch Ganz viel Kraft!!!!!
Seid ganz fest gedrückt
von Gabi
  #35  
Alt 05.06.2007, 13:56
Benutzerbild von Claudia Junold
Claudia Junold Claudia Junold ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 10.05.2003
Ort: Bayreuth
Beiträge: 1.350
Standard AW: Für Claudia und Junie

Liebe Forumsgemeinde,

in den letzten zwei oder drei Tagen hatten wir nicht so die Gelegenheit das Forum zu verfolgen und waren deshalb völlig von den Socken, geplättet und hin und weg über die unglaubliche Resonanz im Allgemeinen und im Besonderen auf Asterix’/Michaels neuen Thread. Ihr dürft uns glauben, dass wir sehr berührt waren. Wir hätten nie gedacht, dass so viele Leute an uns denken und bei uns sind.

Nachdem es mir jetzt wieder etwas besser geht, sitzt Junie mit dem Laptop bei mir am Bett und schreibt nach meinem Diktat .

Leider ist es uns nicht möglich auf die enorme Flut von Emails, Grußkarten, Ansichtskarten und Smss einzeln zu antworten. Ihr dürft uns aber wirklich glauben, dass wir jede einzelne Mitteilung mit Rührung und Dankbarkeit gelesen haben.

Auch wenn Ihr von Sybille und Michael ( Hallo Ihr Lieben!) einigermaßen auf dem Laufenden gehalten wurdet, möchte ich Euch einen kurzen Überblick über die Geschehnisse der letzten 10 Tage geben.

Am Freitag vor Pfingsten wurde beim vorgezogenen CT von verschiedenen Ärzten verschiedene Angaben über die Wassermenge in meinem Bauch gemacht. Die Angaben reichten von einem ¾ bis zu 4 Litern. Außerdem wurde der dringende Verdacht auf Bauchfellmetas bestärkt. Auf der Leber hat man auch einen Schatten gesehen.

Am folgenden Samstag waren wir wegen der starken Schmerzen in der Notaufnahme des Bayreuther Klinikums um eine Entlastungspunktion durchführen zu lassen. Der sehr nette Oberarzt war leider von der ¾-Liter-Fraktion und schickte uns unverrichteter Dinge, aber mit dem Hinweis, dass wir zu jeder Tages- und Nachtzeit wieder zu ihm kommen könnten, wieder heim.

Am Pfingstmontag waren die Schmerzen dann so stark, dass dieser Oberarzt etwas widerwillig, weil sich lt. Sono das Mengenbild nicht verändert hatte, doch eine Punktion durchführte. Sein Erstaunen wuchs mit jedem ¼-Liter den er mir mehr abzapfte, bis zuletzt deutlich über 3 Liter zusammen gekommen waren..... Die Entlastung in meinem Bauch war grenzenlos.

Am Mittwoch hatte ich den vorgezogenen Termin an der Uni-Klinik Mannheim zur OP der Hautmeta, der TCA-Testung, Oberbauch-Sono und zum Röntgen des Darmes. Bei diesen Untersuchungen wurden sowohl auf der Leber, als auch auf Bauchfell und Darm gut sichtbare Metas festgestellt. Lt. Sono war im Bauchraum aber nicht genug Wasser für eine zytologische Untersuchung, geschweige denn für eine Punktion vorhanden. Inzwischen hatte ich aber so starke Schmerzen, dass ich trotz Schmerzmittel tagsüber nur ganz schwer mit ständigem Positionswechsel über die Runden kam und nachts überhaupt nicht mehr schlafen konnte. Die Schmerzen waren wirklich fast unerträglich. Eine Abhilfe, die ich nicht auch in Bayreuth hätte bekommen können, konnten mir die Mannheimer aber auch nicht anbieten, weshalb wir uns hurtigen Reifens auf den Heimweg machen wollten.

Nachdem bei der Meta-OP eine Saugdrainage gelegt wurde und diese am Freitag noch nicht gezogen werden konnte, hat man uns aber nur zähneknirschend. gegen Unterschrift und das Versprechen, dass wir uns unverzüglich zur Entleerung des bis oben vollen Darms in unser Klinikum begeben würden, ziehen lassen.

Brav wie wir nun mal sind, waren wir dann gleich Samstag früh in der Notaufnahme, wo ich einen etwas heftigeren Zusammenstoß :0)))))) mit dem Professor der Hautklinik hatte. Dazu sag ich hier lieber weiter nichts....... In der Notaufnahme hat man mir aber zumindest sofort die Saugdrainage gezogen. Das war zumindest schon eine kleine Erleichterung.

Von der Notaufnahme bin ich anschließend auf die Innere verlegt worden. Dort hat man Samstag und Sonntag versucht, mit leichten bis ganz starken Abführmaßnahmen meinen Darm flott zu kriegen um mir die extremen Schmerzen zu nehmen. So ein richtiger Erfolg wars aber nicht. Zu einer Darm-OP wegen eines möglichen Darmverschlusses wollten wir uns am Wochenende nicht unbedingt durchringen. Die war da lt. Oberarzt auch noch nicht angezeigt. Der übrigens sehr nette und zugängliche Oberarzt, der witzigerweise Junhold hieß, hat mich aber Sonntag Abend entlassen, weil er – ungern, aber dann doch - einsah, dass ich die Abführmaßnahmen auch zuhause machen konnte.

Die Nacht von Sonntag auf Montag war der blanke Horror. Trotz vieler Schmerz- und Schlafmittel hab ich wohl kaum mehr als eine Stunde geschlafen. Deshalb standen wir gleich früh in der Notaufnahme auf der Matte um mich schnellstmöglich am Darm operieren zu lassen, damit die Schmerzen ein Ende hätten. Bei der ersten Untersuchung hat man dann ca. 5 Liter Wasser im Bauch festgestellt, obwohl am Freitag ja nicht einmal genug Wasser für eine zytologische Untersuchung da war ?????????? Neben der Eingangsuntersuchung passierte auf Station aber nichts, weil sich erst der Professor meinen Bauch ansehen musste. Und bis der Professor noch nichts gesehen hat, wird auch nichts gemacht. Ich bin dann bis kurz vor 18.00 Uhr nüchtern geblieben, weil ja immer noch eine OP im Raum stand. Dann kam der sehr nette Professor aber doch und hat erst mal die Punktion des Bauchs veranlasst. Eine halbe Stunde später war ich um 4,5 Liter leichter und schmerzfrei. Allerdings sind da noch mindestens 2,5 Liter drin, die erst morgen – zusammen mit dem, was bereits jetzt ständig wieder nachläuft – abgelassen werden sollen. Nach der Punktion konnt ich sogar im Schneidersitz essen; bis dahin konnt ich ja wegen des dicken Bauches nicht mal mehr sitzen. Und Sybille und Michael können ein Lied davon singen, wie kurzatmig ich wegen des Bauches war. Aber das hat sich wieder grundlegend geändert. Schmerzmittel hab ich ab da nicht mehr gebraucht. Weil das Wasser so schnell nachläuft, hab ich heut schon wieder Bewegungseinschränkungen. Das ist aber nicht zu vergleichen mit den Schmerzen, die ich die ganze letzte Woche hatte. Auch war die letzte Zeit unglaublich schwach. Heute wird sich rausstellen, wie es bei mir weiter geht, vor allem, ob OP oder nicht. Und dann sehen wir weiter.

So Ihr Lieben, jetzt seid Ihr wieder auf dem neuesten Stand. Ob und wann ich (Junie :0))))) ) nochmal wieder schreiben kann, müssen wir abwarten. Sybille und Michael halten Euch in jedem Fall auf dem Laufenden.

Ihr glaubt gar nicht was uns Euer Zuspruch und Euere guten Wünsche bedeuten!!!!!!!!!!! Deshalb umarmen wir beide Euch alle von ganzem Herzen und sagen D A N K E.

Euere Claudia und Euer Junie
  #36  
Alt 05.06.2007, 14:18
coliflor coliflor ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.10.2006
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 68
Standard AW: Für Claudia und Junie

Hallo Claudia, Hallo Juni,

wir freuen uns total persönlich von Euch zu hören und drücken weiterhin fest die Daumen. Claudia ich soll Dir ganz liebe Grüße von meiner Mutter bestellen, sie fragt jeden Tag nach Dir.

LG Nicole mit Anhang
  #37  
Alt 05.06.2007, 15:11
Benutzerbild von Claudia_1986
Claudia_1986 Claudia_1986 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2006
Ort: Weinstadt
Beiträge: 115
Standard AW: Für Claudia und Junie

Liebe Claudia, Lieber Junie,

nun ist wieder ein Tag vergangen!! Ich bin froh von eurer Nachricht gelesen zuhaben!
Bitte richte Claudia aus das ich ganz fest an sie denke.

Ich begleite euch in ständiger Hoffnung das alles ganz schnell wieder in ordnung kommt!

In gedanken ganz fest bei euch
Claudia
__________________
Einen ruhigen Geist kann nichts erschüttern. Er geht in seinem beständigen Rhytmus durch Glück und Unglück, wie eine Uhr im Gewittersturm.
_____________________________________________
Robert Luis Stevenson
  #38  
Alt 05.06.2007, 19:14
Idefix Idefix ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.05.2006
Beiträge: 61
Standard AW: Für Claudia und Junie

Hallo Claudia und Junie
Bin sehr froh zu hören, dass es dir Claudia wieder etwas besser geht und du einigermassen schmerzfrei bist. Denke oft an dich Claudia und hoffe, dass es dir bald wieder so gut geht, dass du das Krankenhaus verlassen kannst. Drücke euch beiden ganz fest die Daumen

Liebe Grüsse
Helga (Idefix)
  #39  
Alt 05.06.2007, 22:00
Karin36 Karin36 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 17.08.2005
Ort: 63688 Gedern
Beiträge: 46
Standard AW: Für Claudia und Junie

Hallo liebe Claudia,

Du bist wirklich so unbeschreiblich, in Deiner Situation solch einen ausführlichen Bericht per Diktat von Deinem lieben Junie am Laptop erstellen zu lassen, unglaublich - ich drück Dich ganz feste und freue mich sehr drüber, dass Du wenigstens jetzt einigermaßen schmerzfrei bist. Von dem, was Du über die Ärzte mit Deiner Bauchpunktion schreibst bin ich nicht verwundert. Scheinbar nehmen sie es nicht so genau, ob ein 3/4 Liter oder 3 Liter - das Du aber Schmerzen hattest und man zunächst nicht punktiert hat, darüber darf man wirklich nicht nachdenken. Bei meiner Hirnmeta sind wir nun auch bei 4 cm angelangt und der leuchtende Rest von 1 cm ist lt. Gamma Knife Arzt auch sicher der Rest dieser Meta, in Frankfurt sagte man, dies sei nicht sicher, darüber war ich ziemlich enttäuscht. Aber was interessiert, was mit mir ist, ich wünsche Dir für die Darm-OP, dass alles komplikationslos verläuft und Du anschließend die beste Schmerzversorgung bekommst, die es gibt.

Du bist eine Kämpferin und ein sooooo lieber Mensch, Du schaffst dass. Leider kann ich hier so keine schönen Bildchen einstellen, weiss nicht wies geht ansonsten würde ich Dir einen meiner Glücksfröschli's hier einstellen.

Ganz liebe Grüße an Dich und Junie, viel Kraft, Glück und insbesondere Schmerzfreiheit.

Karin
  #40  
Alt 05.06.2007, 22:22
Juliane1979 Juliane1979 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.08.2006
Beiträge: 307
Standard AW: Für Claudia und Junie

Liebe Claudia,

ich "komme" von einer anderen Seite dieses Forums, gehöre aber zu den stillen Mitlesern Deiner Beiträge. Was Du durchmachen musst und Du aber dennoch Deinen Job mit Hingabe erledigt und hoffentlich noch eine lange Zeit erledigen wirst, ist bewundernswert. Gleiches gilt für Deine Einstellung zur Krankheit. Ich hoffe Du bist bald wieder ganz Schmerzfrei.

liebe Grüße
Juliane
  #41  
Alt 05.06.2007, 22:35
Benutzerbild von MexicanLady666
MexicanLady666 MexicanLady666 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2007
Ort: Engelskirchen
Beiträge: 199
Standard AW: Für Claudia und Junie

Hallo Claudia, Hallo Junie

auch Robert und ich denken ganz feste an Euch und wünschen Euch eine ganz baldige Genesung.

Liebe Grüße und eine dicke von uns beiden.
  #42  
Alt 05.06.2007, 23:33
AnjaF AnjaF ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2007
Ort: Nähe Reutlingen
Beiträge: 24
Standard AW: Für Claudia und Junie

Liebe Claudia!

Klasse daß Du trotz diesem ganzen Sch... noch Junie diktieren konntest. Das war bestimmt anstrengend. Ich freue mich aber sehr, daß ich persönlich von Dir gelesen habe! Danke dafür.

Du machst echt einiges durch, das glaubt man ja fast gar nicht. Wo sollen denn so viel Liter Wasser in Deinem Bauch Platz haben. Diese Schmerzen will ich mir gar nicht vorstellen. Du Arme
Hoffentlich helfen sie Dir in der Klinik, und es wird dann endlich besser.


Ich drücke Dir ganz feste die Daumen, eine ganz herzliche gute Besserung, eine gute Nacht und einen guten morgigen Tag, an dem Du hoffentlich auch mal lächeln kannst!!!!!!!!!!!!!!!!
Liebes Grüssle und alles Gute auch an Junie von AnjaF
  #43  
Alt 06.06.2007, 00:09
Benutzerbild von Carpe1
Carpe1 Carpe1 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.02.2005
Ort: ab 1.9.2006 in Graz-Gittiland
Beiträge: 62
Standard AW: Für Claudia und Junie

Liebe Claudia, lieber Junie,
komm ich heut aus dem Urlaub zurück und was muss ich lesen.... Mönsch Claudia.......laß Dich umarmen.....das darf doch alles gar nicht war sein.
Was machst Du bloß für Sachen?
Ich nehm Dich erstmal ganz vorsichtig in den Arm und drück Dich und geb Dir alle Kraft, die ich im Urlaub getankt habe.
Ich freu mich auf gute Nachrichten von Dir.....bitte.......

Und Dir Junie.....genausoviel Kraft noch mal.......ich denk an Euch beide.....

Carpe
__________________
Carpe diem et carpe noctem
  #44  
Alt 06.06.2007, 00:42
kanpic kanpic ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.06.2007
Beiträge: 3
Standard AW: Für Claudia und Junie

Liebe Claudia,
ich hoffe sehr, daß es Dir etwas besser geht! Ich habe lange nicht mehr geschrieben, aber oft mitgelesen.Von daher ist es mir, als ob ich Dich persönlich kennen würde. Meine besten Wünsche für Dich, Euch, denke oft an Euch!
Liebe Grüße
Sabine
  #45  
Alt 06.06.2007, 02:41
Chiquita Chiquita ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.03.2007
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 22
Standard AW: Für Claudia und Junie

Liebe Claudia,

bin heute Abend aus Spanien wiedergekommen, wo mein Freund wohnt und ich mir ein bisschen Seele-Streicheln abgeholt habe.

Ich war soo relaxt – bis ich hier im Forum von deiner schlimmen Woche erfahren musste. Nun habe ich fieberhaft alle Beiträge über deinen Zustand gelesen und........ mir fehlen die Worte
Es gibt nichts, womit ich ausdrücken kann, wie leid es mir für dich und deine Familie tut! Die Schmerzen, die du erleidest, müssen unerträglich sein und trotzdem nimmt du deine Kraft zusammen um uns auf dem Laufenden zu halten...
Ich versuche, dir viele positive Gedanken zu schicken, um dich ein bisschen zu unterstützen, aber ich habe einen dicken Kloß im Hals und es fällt mir schwer.
Hoffe so sehr, dass es bald wieder bergauf geht und du nienienie deinen Kampfeswillen verlierst. Du bist so stark, du kannst es schaffen, nein: DU MUSST!!
Mit traurigen Grüßen, den allerallerbesten Wünschen und allen gedrückten Daumen die ich habe
Chiquita
Thema geschlossen

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:15 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD