Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Eierstockkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 19.06.2007, 16:24
Benutzerbild von Bessie
Bessie Bessie ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 24.02.2007
Ort: Im Grünen
Beiträge: 680
Standard AW: Club Magic Life

Hallo alle miteinander!

Ich möchte euch von meinem Wochenende berichten. Am Samstag wurde der Sohn meiner besten Freundin getauft und ich durfte die Trauzeugin sein. Es war eine wunderschöne Feier. Und geschenkt bekam er von mir und meinem Mann ein in selbstgehäkelten Babyschuhen steckendes Sparbuch. Außerdem fertigte ich für das anschließende MIttagessen Menükarten und Namenskärtchen an und sorgte für die Tischdeko, die ich in orange hellblau hielt. Das war auch der Grund, warum ich jetzt länger nicht geschrieben habe, ich hatte nämlich viel zu tun damit. Aber es macht einfach Spaß, wenn man anderen eine Freude bereiten kann. Abends spielten mein Mann und ich noch ein Konzert (er spielt Horn und ich Tromptete). Und stellt euch vor, das Trompetespielen beginnt langsam wieder zu funktionieren. Ich durfte wegen meiner Operationen insgesamt 9 Monate nicht spielen. Jetzt macht es dafür wieder umso mehr Spaß.

Und am Sonntag nutzte ich das schöne Wetter und fuhr, wie Geli auch, mit dem Fahrrad bis zu unserer nächstgelegenen Stadt (ca. 10 km). Ich war dann sehr stolz auf mich.

Liebe Mosi, schön dass du deine Familie nach langer Zeit wieder gesehen hast, auch wenn der Anlass nicht der schönste war. Hoffentlich ist der nächste Anlass, zu dem ihr wieder alle zusammenkommt ein freudigerer.
__________________
Glücklich, wer alles zum Guten wendet und auch das Widrige sich zum Gewinn macht.
(Thomas von Kempen)


Dir von mir im Krebs-Kompass verfassten Texte dürfen auf anderen Homepages und in anderen Foren ohne meine ausdrückliche Zustimmung weder verwendet noch veröffentlicht werden.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 19.06.2007, 16:30
Mosi-Bär Mosi-Bär ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.02.2007
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.226
Reden AW: Club Magic Life

Hallo Bessie,

ich nehme an, du warst bei der Taufe Taufpatin und nicht Trauzeugin?!?! Ach ja, die Chemo!!!

Oh, ich weiß wie es ist, Taufpatin zu sein. Ich selber habe 2 Patenkinder, eines ist 5 Jahre alt und eines 15 !!!! Es ist herrlich!

Schön, daß ihr alle ein schönes Wochenende hattet und es ist schön, daß man hier seine Erlebnisse und Gedanken niederschreiben kann.

Alles Gute
Liebe Grüße
Mosi-Bär
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 19.06.2007, 16:39
Benutzerbild von Bessie
Bessie Bessie ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 24.02.2007
Ort: Im Grünen
Beiträge: 680
Standard AW: Club Magic Life

Hallo Mosi-Bär!

Stimmt die Chemo Aber ich hab ja dich.
Übrigens zu Stichwort Chemo fällt mir noch etwas ein: Vorgestern hatte ich Waschtag und da tauchte in meiner Schmutzwäsche eine völlig unbekannte Hose auf. Ich nahm sie in die Hand und dachte mir, ist ja ne schöne Hose und wem gehört die jetzt? Erst später dämmerte es mir, dass ich kurz nach der letzten Chemo mir eine neue Jeans zugelegt hab. Über diese Jeans hab ich mich also bereits 2x freuen können, das kann nicht jeder, wenn er sich neue Kleidung kauft.
__________________
Glücklich, wer alles zum Guten wendet und auch das Widrige sich zum Gewinn macht.
(Thomas von Kempen)


Dir von mir im Krebs-Kompass verfassten Texte dürfen auf anderen Homepages und in anderen Foren ohne meine ausdrückliche Zustimmung weder verwendet noch veröffentlicht werden.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 19.06.2007, 19:07
Laha Laha ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 05.06.2007
Beiträge: 88
Standard AW: Club Magic Life

Hallo Ihr Lieben,

mir ist nach "Seele baumeln lassen und einfach einmal nur Tratschen“. Da bin ich also wieder einmal. Heute feiert mein Enkel seinen 13. Geburtstag. Kann leider nicht dabei sein. Die jungen Leute wohnen 500 km von uns entfernt. Das hebt meine Stimmung nicht allzu sehr. Vorhin sagte mir mein Mann Bescheid, dass er heute 18 h einen Termin hat, er kommt ziemlich spät. Die Katze hat in die Küche gebrochen, das finde ich auch nicht so toll. So geht das schon den ganzen Tag. Alles wirklich nichts Schlimmes, aber heute reagiere ich irgendwie total genervt.

Dabei sollte ich fröhlich sein. Morgen bekomme ich den 6. und damit letzten Cocktail. Aber - mein Port funktionierte schon beim 5. Zyklus nicht, wird wieder eine Ader gesucht... Beschwerden macht er auch, muss also entfernt werden.

So, jetzt habe ich Euch genug die Ohren vollgeningelt. Ab sofort denke ich an positive Dinge: morgen nachmittag ist die Chemo vorbei; weiß ich wahrscheinlich, wann der Port raus kommt; kenne den Termin der Abschlussuntersuchung; habe die Unterlagen für die Kur dem Arzt zum Ausfüllen abgegeben usw. usf.

Habt Ihr auch manchmal so miese Stimmung, obwohl es eigentlich keinen driftigen Grund dafür gibt? Manchmal fühle ich mich zickig wie in der Pubertät.
Ich hoffe, das geht vorbei.

Gleich gehe ich meine Miezekatze ein bisschen kraulen. Sie ist ein Stubentiger, wir haben sie seit sie ganz, ganz klein war.

Ich wünsche Euch allen einen schönen Abend. Seid bitte nicht böse, dass ich so gejammert habe. Den Kummer hier niederzuschreiben, hat mich irgendwie erleichtert. Hätte gar nicht gedacht, dass das so gut tut, sich nicht immer zusammenreissen zu müssen. Vor meiner Familie versuche ich "stark" zu sein, für sie ist es schließlich auch nicht leicht als Angehörige.

Tschüssi also bis vielleicht morgen, bestimmt aber bald.
Laha
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 19.06.2007, 19:27
Laha Laha ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 05.06.2007
Beiträge: 88
Standard AW: Club Magic Life

Hallo,

ich noch einmal. Habe ein Foto von unserem Stubentiger hochgeladen, damit Ihr Euch ein Bild machen könnt... Das ist sie, wie sie leibt und lebt. Faul sein, das Leben genießen.

Tschüssi
Laha
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Felix 2 28.06.05 für KK.jpg (42,4 KB, 541x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 19.06.2007, 19:35
bibest bibest ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 15.11.2006
Ort: Bochum
Beiträge: 399
Standard AW: Club Magic Life

Liebe Laha,

ich kenn das mit dem Quengeln gut und manchmal quengele ich die Katze an, dann kriegt es nicht immer mein Mann ab.

meistens geht es rasch wieder vorbei, ganz selten muss ich mal ne Runde heulen.

Die Katze hat wegen meiner Chemotherapie die Haare verloren.
ich hatte solche Muskelschmerzen, dass ich sie nicht kämmen konnte und mein Mann war ständig unterwegs weil meine Schwiegermutter starb.
Das Katzi ist ein Perser mit extrem langen Haaren und dichtem Unterfell.
bevor ich aus der AHb zurückkam hat mein Mann sie zum Tierarzt geschleppt und wollte sie entzotteln lassen.
Der Tierarzt hat das Katzi in Narkose gelegt und dann Spass gehabt. Er hat den Bauch geschoren, den Rücken ab Nacken, den Schwanz zu einem Viertel ab Ansatz und die Beine jeweils im oberen Drittel. Den Rest Haare hat der drangelassen!!!
Das sah aus wie die Karrikatur von einem Pudel.
Und es war Winter und das Katzi geht mehrmals täglich raus gucken ob alles klar ist. Frier, Entsetzen!
Mein total erschrockener Mann hat erstmal einen Bezug von einer Nackenrolle genommen, Löcher reingeschnitten und das Tier reingesteckt. Fand Katze aber doof und ist sofort wieder rausgestrampelt.
Dann hat er im Tierladen ein Deckchen in XS für kleine Hunde (Pudel??) gekauft und angezogen. Das einzige Deckchen das da war, war aus nachgemachtem Fell und sah aus wie Schaf. Am Kopfende hat es eine Bubikragen mit augestickten Edelweiß!!! nur gut dass Katzen keine Selbstwahrnehmung haben, es sah schräg aus. Unsere andere Katze hat normale Haare und deswegen kein Problem, diese Katze in Schafkleidung mit Kragen hat sie aber sofort angefaucht.
Wir mussten wochenlang erklären was dem armen Tier zugestoßen ist. Die Antwort, dass die Katze rasiert wurde weil ich chemo gemacht habe, hat kaum jemand geglaubt bis wir das näher erklärt haben. Mitlerweile sieht die Katze aus wie ein männlicher Löwe, das ist ganz nett.
Ein Bessi Häkelmäntelchen wäre bestimmt gut gewesen, aber Häkeln kann ich nicht. Ich hab aber in der AHB drei paar Strümpfe für die Freunde gestrickt die mich in den harten Tagen mit Essen versorgt haben.

Ach, ich muss noch bis morgen oder übermorgen auf die TM Werte warten,
deswegen erzähl ich lieber hier Katzengeschichten als die Fingernägel abzukauen.

bessie, ich gratulier Dir sehr zum wieder Musik machen können!!!

ich drücke Euch!! Kraftpakete an alle! Birgit
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 19.06.2007, 19:45
Benutzerbild von Siby
Siby Siby ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2007
Beiträge: 618
Standard AW: Club Magic Life

Hallo Laha!
Ich habe in diesem Thread noch nie geschrieben, aber ich werde dir mal antworten, denn ich weiß ganz genau was du meinst. Mir gehts ganz genauso, manchmal ist man sich selbst im Weg und Dinge über die man sonst lacht gehen einem auf den Wecker. Aber du bist ja noch gut dran, hast ja ein ganz treues Seelchen, ich finde jedenfalls Katzen sind hervorragende Tröster (auch wenn sie mal hink...) Leider kann ich zZ keine nehmen, mein Katerchen ist 2005 gestorben.
Ich habe jetzt für mich die Gartenarbeit wiederentdeckt und bleibe immer ein paar Tage da. Es ist alles da, nur kein Internet, aber muß man ja auch nicht immer haben.
Ich Grüße euch Alle, hoffe das es euch gut geht und verschwinde wieder in den Garten.
Tschüs Siby
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 19.06.2007, 19:58
Benutzerbild von Siby
Siby Siby ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2007
Beiträge: 618
Standard AW: Club Magic Life

Hallo Bibest!
Deine Katzegeschichte ist ja niedlich, ich denke ihr hattet oft die Lacher auf eurer Seite. Im Sommer wäre es ja sogar noch nützlich gewesen.
"Arme" Miezekatze. Kraule sie mal in meinen Namen (alle Beide)!
Für den Tumormarker drücke ich dir natürlich die Daumen!

Liebe Laha- ist ja eine ganz "Süße"!
Nochmals liebe Grüße Siby
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 19.06.2007, 22:26
Benutzerbild von Daprina
Daprina Daprina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2007
Ort: BW
Beiträge: 142
Standard AW: Club Magic Life

Hallo Ihr,

Laha, dein Stubentiger sieht ja aus wie ein Doppelgänger von unserem Freigänger.Auch wir haben unseren ,,Mogge,, seit Geburt. Leider ist er ein nachtaktiver Kater.Also viel draussen unterwegs und das meistens nachts.

Bibest,da hat ja deine Mietzekatze auch einiges mitgemacht.Für deinen Tumormarker auch ein ,meiner steht ja auch noch aus.

Na da haben ja die meisten auch immer wieder das gleiche Problem, ist gut zu wissen und beruhigt doch etwas das man nicht alleine so ab und zu unter Stimmungsschwankungen leidet.

Eigentlich geht es mir momentan ganz gut, das liegt auch daran das die Nachsorge gut gelaufen ist und alles ok ist.Lediglich auf den Tumormarker muß ich noch etwas warten,geht halt immer ein paar Tage länger.
Mußte heute mittag arbeiten und das bei diesem schwülwarmen Wetter , war rein gar nichts los außer Beine in den Bauch stehen (ach wie toll) und dann als wir schließen wollten um halb sieben, ja was denkste da kamen sie dann und taten so als wäre es mittags um zwei. Na, da bekomme ich doch einen dicken Hals.Da stehste denn ganzen mittag rum und wenn du Feierabend machen willst.Aber was ärgere ich mich damit rum.Der Tag ist vorbei und ich lege mich jetzt auf die Couch und lass mir noch etwas Ventilatorluft um die Nase wehen.

Ach so und am Wochenende gehts nach Köln, da freue ich mich schon ganz dolle drauf. Bin mal gespannt was wir so alles sehen werden und hoffentlich ist das Wetter auch einigermaßen schön.

Wünsche allen einen schönen Abend

Daprina
__________________





Zukunft - das ist die Zeit,
in der du bereust,
dass du das,
was du heute tun konntest,
nicht getan hast!

Verfasser unbekannt*
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 19.06.2007, 22:55
Anja S. Anja S. ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 19.04.2007
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 281
Standard AW: Club Magic Life

Hallo Zusammen, wollte mich auch mal wieder zu Wort melden, da es mir mit diesen "Schlechte-Laune-Anfällen" auch so geht wie euch. Ich kann mich an diesen Tagen selber nicht leiden.

Leider kriegt mein Mann dann immer alles ab................aber er hat sich mittlerweile ein dickes Fell angelegt :-)

Zum Thema Katzen kann ich auch was beitragen. Habe auch 3 Stück, alle von Baby an. Der Kater Namens "Gismo" ist seit meiner Erkrankung sehr anhänglich geworden, am Anfang wich er mir nicht mehr von der Seite. Er war einfach total süss. Die Katzen haben mir schon sehr geholfen, vor allem wenn ich meine schlechte Laune bekomme. Gismo hat da ein Näschen für. Er legt sich dann meistens auf meinen Bauch, guckt mich Treudoof an und schnurrt mir was vor. Da kann ich dann keine schlechte Laune mehr haben.

Ich hoffe euch geht es soweit allen gut. Wünsche alles Liebe.

Gruss
Anja.
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 20.06.2007, 17:04
Mosi-Bär Mosi-Bär ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.02.2007
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.226
Reden AW: Club Magic Life

Hallo Birgit ,

die Geschichte mit deiner Katze hat mir heute echt die gute Laune zurückgebracht. So traurig und schimm das für deine Katze ja war, ich habe beim Lesen dieser Geschichte eine Menge gelacht und muß jetzt gerade wieder lachen .

Ich hatte heute mal wieder so einen Schlechte-Laune-Vormittag, wußte gar nicht, was mit mir los war, hatte zu nichts Lust, habe mich dann aber trotzdem aufgerafft, bin mit dem Fahrrad einkaufen gefahren (Puh! War das schwül!), habe Zuhause geputzt.

Und dann habe ich eine Stunde mit meiner Freundin gequatscht am Telefon. Sie hat Brustkrebs und ihr geht es nicht gut, hat einen hormonabhängigen, bekommt Hormon-Implantate und ein Medikament, das Gliederschmerzen verursacht, hat Streß Zuhause mit einer zickigen Achtzehnjährigen und einem Fünfzehnjährigen, der in der Schule einfach ein bißchen faul ist.
Aber was soll ich sagen? Nach dem Gespräch ging's mir besser, denn mir geht's doch eigentlich gut und ich muß mich nicht mit Teenies und Möchte-Gern-Erwachsenen rumschlagen, muß nur für mich und meinen Mann sorgen und ein bißchen für den Schwiegervater, ich fühle mich gesund, muß keine Medikamente nehmen, kann mir meinen Tag einteilen. Was will ich eigentlich?
Nun ist meine Laune wieder in Ordnung.

Morgen fahren ich zu meiner Schwester zum Spielen mit ihren Dreien. 2 Mädels (5 und 6) und ein Junge (2 fast 3)! Das tut mir bestimmt auch gut.

Nun wünsche ich auch allen anderen einen schönen Tag. Und wenn ihr mal einen Heultag habt, dann laßt ihn ruhig zu.

Liebe Grüße
Mosi-Bär
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 20.06.2007, 19:10
Laha Laha ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 05.06.2007
Beiträge: 88
Reden AW: Club Magic Life

Hallo Ihr Lieben,

Gestern habe ich gejammert, heute bin ich erleichtert, habe die Etappe 2 also die Chemo (nach der Etappe 1 - OP) geschafft.
Wie zu erwarten ging der Port nicht, habe nach ca. der Hälfte der Infusion einen dicken Arm bekommen. Zum Glück hat der Mensch normalerweise zwei Arme, also hat der Doc den zweiten Arm für den Rest des Cocktails angepiekst. Dann lief es problemlos.
Nun bin ich für die nächsten Wochen an ziemlich großen blaurotgrüngelben Flecken auf beiden Armen zu erkennen. Wer hat schon sowas?! Das macht mir aber gar nichts aus.
Am 10. Juli ist noch einmal großes Blutabzapfen und das sogenannte Abschlussgespräch. Da wird auch der Termin für das Entfernen des Ports gemacht. Erst mal ein bisschen erholen, Kraft schöpfen. Danach fahre ich zur Kur. Das wird für mich persönlich der richtige Weg.

Liebe Birgit,
die arme Katze... habe aber auch geschmunzelt. Unsere ist wirklich ein Stubentiger. Will sagen sie geht nicht raus, von klein an kennt sie das nicht anders. Habe damals den Tierarzt gefragt, ob ich sie da quäle. Der hat mir erklärt, was die klitzekleine Mieze nicht kennenlernt , vermisst sie als ausgewachsene nicht. Und das glaube ich ihm mittlerweile - Felix ist 11 Jahre alt.

Liebe Siby,
das tut mir leid, dass Dein Katerchen 2005 gestorben ist.
Zur Gartenarbeit hatte ich dieses Jahr bisher absolut keine Lust. OP im Februar und Chemo bis heute mit ewigem Kaputtsein - da habe ich einfach wachsen lassen was wollte. Zum Rasenmähen war mein Sohn da - mehr eine Wiese, kein Zierrasen - gefällt mir sowieso besser. Bis zum Winterfestmachen des Gartens habe ich bestimmt wieder Elan und dann lege ich gern wieder los.

Liebe Daprina,
Du hast Recht, mein Stubentiger "hat viele Doppelgänger". Das kommt bei diesen graugetigerten Katzen oft vor. Freigänger kam für uns nicht in Frage. Damals (1996) war auf unserer Straße noch Durchgangsverkehr. Sehr oft wurden von LKW Katzen überfahren.
Viel Spaß am WE in Köln. Mir gefällt das, wenn man sich schon ein paar Tage auf etwas freuen kann.

Liebe Anja,
Du schreibst: "Leider kriegt mein Mann dann immer alles ab................aber er hat sich mittlerweile ein dickes Fell angelegt :-)" Da hast Du, wie ich auch, einen lieben Mann. Ist bestimmt für unsere Männer nicht so einfach mit der Situation fertig zu werden.
Oh ja, Miezekatzen tun einfach gut. Kann ich voll bestätigen.

Liebe Mosi-Bär,
das wird bestimmt toll für Dich bei Deiner Schwester das Spielen mit ihren Dreien. Geniese es. Die lieben Kleinen werden so schnell groß und flügge. Eine liebe Tante können die dann bestimmt immer noch brauchen... Ich erinnere mich noch sehr, sehr gern an meine Tante Lotte und den Onkel Walter. Mit denen konnte ich ganz anderes besprechen als mit meinen Eltern.
Ich bin leider keine Tante, aber meine Enkel sind eben "so fix groß geworden", 20 und 13 sind sie schon. Also viel Spaß!
Das "Einen-Heultag-Zulassen" finde ich sehr weise (oder soll ich lieber schlau sagen) von Dir. Das hilft ja wirklich, wie ich gestern gemerkt habe!

Heute ist Mittwoch, da wird die Woche geteilt - also einen schönen Rest der Woche wünsche ich allen.

Tschüssi
Laha
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 20.06.2007, 21:18
Benutzerbild von Bessie
Bessie Bessie ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 24.02.2007
Ort: Im Grünen
Beiträge: 680
Standard AW: Club Magic Life

Liebe Laha, liebe Anja!
Ich selbst habe 2 Stubentiger und die beiden haben mir so viel geholfen als es mir schlecht ging. Einfach nur ihre Anwesenheit brachte mir sehr viel, wenn ich meine "Chemowoche" (so nannte ich die ersten 10 Tage nach Chemogabe, an denen es mir nicht so gut ging) hatte. Da fühlte ich mich nicht alleine, wenn mein Mann zur Arbeit musste. Und übrigens wenn einem danach ist kann man sich ja auch bei den Stubentigern ausheulen.

Liebe Birgit!
Als ich deine Katzengeschichte gelesen hab hab ich laut Lachen müssen. Mein Kater hat immer mit mir Chemo mitgemacht. Er genoss es sichtlich den ganzen Tag auf mir liegen zu können. Endlich hat sich Frauchen nicht ständig bewegt. Übrigens ein Katzenhäkelmäntelchen, mmmhhhh - könnte es sein, dass das eine Marktlücke ist? Also Katzenohrenschützer hab ich schon gehäkelt. Zu Ostern bekam jedes Familienmitglied ein Osterei oder eine Glocke für den Osterbaum von mir gehäkelt und die gestärkte Glocke eignet sich sehr gut als Katzenohrenschützer. Vielleicht kommen wir ja noch auf so einige Dinge drauf, die man für Katzen häkeln oder stricken könnte.

Liebe Siby!
Es ist schön einen Garten zu besitzen. An der Luft zu sein und Pflanzen zu pflegen, da kann man sich am Ende Tages über sein Werk freuen. Das stelle ich mir sehr schön vor.

Liebe Daprina!
Schön, dass du übers Wochenende fortfährst. Du musst uns dann unbedingt berichten, was du erlebt hast.

Momentan sitze ich mit einem komplett erschöpften Bauch auf der Couch und tippsle in den Laptop rein. Heute hatte ich in der früh eine Blutabnahme zur Bestimmung meines Hormonstatus, danach musste ich in der Physiotherapie ziemlich anstrengende Bauchübungen machen. Am Nachmittag fuhr ich dann ins Schwimmbad gefahren. Dort bin ich 16 Längen geschwommen (400 m), was mich wahnsinnig stolz gemacht hat. Ich hab heute viel Gutes für mich getan und das macht sehr zufrieden - kennt ihr das auch?

Schönen Abend noch
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSCN1644.JPG (78,7 KB, 165x aufgerufen)
__________________
Glücklich, wer alles zum Guten wendet und auch das Widrige sich zum Gewinn macht.
(Thomas von Kempen)


Dir von mir im Krebs-Kompass verfassten Texte dürfen auf anderen Homepages und in anderen Foren ohne meine ausdrückliche Zustimmung weder verwendet noch veröffentlicht werden.
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 21.06.2007, 12:19
Dorle Dorle ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 583
Standard AW: Club Magic Life

Hey ihr Katzenfreunde
Da bin ich ja eigentlich auf der falschen Seite ,ich bin Hundefreund.Unser Setter mußte vor 1,5 Jahren eingeschläfert werden.Seitdem haben wir kein Haustier mehr.
Hallo Laha
Weißt du inzwischen wohin du zur Reha fährst?Für mich war es auch der richtige Weg.Ich habe mich in der AHB richtig gut erholt und habe es als Belohnung für die vorangegangenen Strapazen gesehen.Ich werde im August wieder zur Reha fahren und freu mich drauf.

Hallo Mosi
Ja du hast recht es geht dir gut und mir auch.Man muß sich das auch schonmal sagen dann läuft der Tag auch besser ab.Nur manchmal gehts einfach nicht.Ich hab im Moment auch wieder so eine Phase.Mein Nachsorgetermin rückt näher und so bin ich schon wieder völlig nervös und fahrig.Gestern bin ich dann in meinem dusseligen Kopf die Treppe raufgefallen und hab mir den dicken Zeh derart geprellt das ich gar nicht mehr richtig auftreten kann.
(Auch nicht mehr Auto fahren wegen der Kupplung)
Nun sitz ich zuhause und hab mal genug Zeit um hier zu schreiben.Ist auch mal schön.

Hallo Anja
Ja auch ich kenne diese Anfälle.Wie ich Mosi schon schrieb gehts mir gerade zur Zeit auch wieder so.Meine Familie weiß dann schon was los ist.Meine Söhne verdrücken sich
und mein Mann hat gelernt damit umzugehen.Geht ja auch wieder vorbei

Hallo Birgit und Daprina
Hoffe doch eure Markerwerte waren in Ordnung?
Birgit deine Katzengeschichte war köstlich.

So nun muß ich in die Küche humpeln und meinen Männern was auf den Tisch bringen.
Wünsche euch allen einen schönen und unquengeligen Tag trotz des miesen Wetters.
Dorle
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 21.06.2007, 13:36
Benutzerbild von Daprina
Daprina Daprina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2007
Ort: BW
Beiträge: 142
Standard AW: Club Magic Life

Hallo Ihr

Muß mich einfach mal melden, wie war den bei Euch heute Nacht die Wetterlage?

Bei uns hat es voll reingehauen, um halb 4 Uhr war es mit der Nachtruhe rum.Schwerste Blitze und Donner,dann ging der Strom weg und im selben Moment die Sirene los.Kann man sich ja denken, ich stand senkrecht im Bett.
Bin dann aufgestanden weil ich nach meinem Sohn schauen wollte,der mußte nämlich um 4 Uhr arbeiten und ich dachte nur hoffentlich verschläft er nicht (blöd von mir denn bei dem Lärm muß man ja aufwachen).

Da er das Zimmer im Dachgeschoß hat und der Rolladen nicht zu war schaute ich raus und dachte ich seh nicht recht.Die Feuersirene ging für unsere Nachbarschaft runter da war ein rießiges Feuer.Der ganze Himmel leuchtete Feuerrot.Und dann war es erst recht mit der Nachtruhe vorbei.Der Blitz hat in die Scheune eingeschlagen und auch das Wohnhaus ist mit betroffen.

Es ist soviel ich weiß nur Sachschaden,keine Menschen und keine Tiere betroffen.Aber das reicht ja schon,ist schlimm genug.

Und Strom hatten wir auch keinen bis etwa gegen 10 Uhr.Da bin ich halt gegen acht nochmal ins Bett gegangen und hab nee Runde Schlaf nachgeholt.
So das mußte ich einfach loswerden macht einen doch immer betroffen wenn es so in der nähe passiert.

Ich hoffe ihr hattet alle eine ruhiger Nacht.

Und nun freue ich mich auf Köln und hoffe das diese fiesen Gewitter nachlassen.

Hallo,Bessie was hat den deine Katzt für süße Hütchen auf den Ohren?


Wünsche allen einen gewitterfreien, schönen Tag

Daprina
__________________





Zukunft - das ist die Zeit,
in der du bereust,
dass du das,
was du heute tun konntest,
nicht getan hast!

Verfasser unbekannt*

Geändert von Daprina (21.06.2007 um 13:40 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:10 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD