Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Eierstockkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 21.06.2007, 16:10
bibest bibest ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 15.11.2006
Ort: Bochum
Beiträge: 399
Standard AW: Club Magic Life

Liebe bessie,

Dein katzi ist ja bewundernswert geduldig! ich glaube selbst der Perser würde Ohrwärmer nicht mögen, unsere andere Katze ist bei sowas sehr kampffreudig obwohl sie schon 15 ist.

ich habe meine Fotos noch nicht entwickelt, mal sehen ob ich von Freunden
ein foto von der Pudelzeit abstauben kann, wenn ich es dann noch schaffe es hochzuladen zeig ich Euch mal wie das tier aussah

mein Tumormarkerwertist noch ein kleines bisschen besser als letztes mal (17,7) Juchu!!!!!
also packe ich jetzt und fahre morgen ganz erleichtert in urlaub. Mitte Juli bin ich zurück und hoffentlich etwas besser zu Fuß als jetzt.
leider sind die Muskelschmerzen immer noch da und deswegen werde ich wohl nicht so viel unternehmen können wie ich gerne würde. Mein Mann knurrt immer noch weil ich eine Liege mitnehmen möchte, aber ich hoffe dass wir alles ins Auto bekommen.
Also: bei mir Magic life am Strand von Wales bei wahrscheinlich eher durchwachsenem Wetter

kraftpakete für alle, auch für die Hundefrauen oder Frauen ohne Viecher
Liebe Grüße birgit
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 21.06.2007, 16:42
Dorle Dorle ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 583
Standard AW: Club Magic Life

Hallo Birgit
Einen wunderschönen Urlaub und ein wenig gutes Wetter
wünscht dir Dorle
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 21.06.2007, 17:52
Anja S. Anja S. ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 19.04.2007
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 281
Standard AW: Club Magic Life

Hallo Zusammen,

die Katze mit den "Ohrenwärmern" sieht ja einfach zum knutschen aus. Das könnte ich mit meinen nicht machen. Hatte meinem Kater mal nur so eine Flusselrolle an den Po gehalten, da ist der wie so ein irrer los gerast und hatte diese Flusselrolle an sich kleben. Irgendwann ist dieses Ding dann von alleine los gegangen! War schon lustig anzusehen wie er mit dem Ding rumlief und versuchte davor weg zu rennen.

Habe gestern meine 7. Chemo bekommen. (Soll noch 2 bekommen, meinte der Prof.) Meine Laune ist jetzt im Keller und im Moment geht es mir nicht so gut. Aber das brauch ich euch ja nicht erzählen, ihr kennt das ja..........(leider)!

Aber seit gestern lässt mein Kater mich nicht aus den Augen, er ist einfach so lieb!

Mein Mann ist ein sehr lieber, manch anderer hätte das alles nicht so mit gemacht (Krankheit hin oder her). Dafür liebe ich ihn auch umso mehr.

LG
Anja.
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 27.06.2007, 22:47
Benutzerbild von Daprina
Daprina Daprina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2007
Ort: BW
Beiträge: 142
Standard AW: Club Magic Life

Hallo Ihr

So nun sind wir seit Montagabend wieder aus Köln zurück. Habe in der Zwischenzeit etwas Schlaf nachgeholt und meine Knochen wieder sortiert.

Und was soll ich sagen es war toll, wir waren am und im Dom (ist ja ein muß),in der Einkaufsmeile ( stöhn ),im botanischen Garten, im Schokoladenmuseum,Schifffahrt auf dem Rhein,Hofbräustuben Früh am Dom (auch ein muß,hab ich mir sagen lassen)und dann noch entlang am Rheinufer spazieren gegangen und noch einiges mehr.

Und das allerbeste, hab am Freitag vor unserer Abreise das Ergebniss des Tumormarkers erhalten und was soll ich sagen er lag bei 5,0.

Da war die Reise dann nochmal doppelt so schön.

Ja und zum Abschluß hatte ich heute abend eine 1 stündige hawaiianische Massage ,spitzenmäßig, sehr zu empfehlen da kann man so richtig die Seele baumeln lassen.

Wünsche Euch allen einen schönen Abend

Daprina
__________________





Zukunft - das ist die Zeit,
in der du bereust,
dass du das,
was du heute tun konntest,
nicht getan hast!

Verfasser unbekannt*
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 27.06.2007, 23:33
Benutzerbild von Bessie
Bessie Bessie ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 24.02.2007
Ort: Im Grünen
Beiträge: 680
Standard AW: Club Magic Life

Hallo Daprina!

Es freut mich sehr, dass dein Tumormarker so schön niedrig ist. Da kann man nur sagen weiter so...
Es klingt ja so, als hättest du ein super Wochenende hinter dir.

An alle Clubbesucherinnen!
Auch ich war letztes Wochenende fort. Ich bin mit meinem Mann und einer
befreundeten Familie nach Wien gefahren. Am Samstag waren wir bei einem großen Fest an der Donau mit vielen Konzerten und Attraktionen für Kinder - war total schön. Und am Sonntag waren wir alle bei meinen Eltern baden. Wir hatten 2 kleine Kinder mit und die hatten total viel Spaß. Ich bin dann noch einen Tag länger geblieben (noch ein Badetag ) und am Montag abend hatte ich dann noch einen Termin bei einem angesehenen Hormonspezialisten wegen meiner Wechselbeschwerden und auch dieser Termin war zufriedenstellend. Bis auf eine kleine Verkühlung geht es mir momentan sehr gut und ich habe den Eindruck, dass momentan fast alles, was ich anpacke gut wird. Das ist ein schönes Gefühl.

Ganz liebe Grüße
Bessie
__________________
Glücklich, wer alles zum Guten wendet und auch das Widrige sich zum Gewinn macht.
(Thomas von Kempen)


Dir von mir im Krebs-Kompass verfassten Texte dürfen auf anderen Homepages und in anderen Foren ohne meine ausdrückliche Zustimmung weder verwendet noch veröffentlicht werden.
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 28.06.2007, 10:07
Meridel45 Meridel45 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2007
Ort: NRW
Beiträge: 139
Standard AW: Club Magic Life

Hallo Bessie und alle anderen,

diesen Thread finde ich sehr gut. Eine tolle Idee. Für mich heißt es zu überlegen, was gibt es Positives, Schönes, Großes oder Kleines.

Ich bin seit einer Woche von der AHB zurück und hatte mir vorgenommen mich zu organisieren und nicht wie vorher während der Chemozeit, immer zuhause zu sitzen.

Ich wälze Broschüren, erkundige mich nach Rehabilitationssport und versuche mir ein Programm zu machen. Telefoniere mit Freunden (früher habe ich das weniger getan) und frische alte Kontakte auf. Ich merke wie gut es mir tut und wie sich die anderen darüber freuen. Vor der Krankheit dachte ich oft, mit mir will ja doch keiner was zu tun haben oder bin ja sowieso allein.
Schon in der Zeit im Krankenhaus waren sehr viele liebe Menschen bei mir, Menschen von denen ich es nicht dachte. Ja und jetzt werde ich diese Kontakte pflegen und genießen.

Gestern war ich dann in einer Schwimmschule um mich zu informieren. Das Auqajogging in der AHB hatte mir sehr gut getan und suche nun ähnliches. Die Dame dort war so nett, dass ich gleich schon morgen früh zum schnuppern an einer Stunde teilnehme.
Normalerweise hätte ich mir das immer sehr lange überlegt, soll ich oder soll ich nicht, doch jetzt sage ich mir, warum nicht und freu mich drauf.

Einer von euch hat es vorher auch gut beschrieben, jetzt zu leben, jetzt zu genießen, jetzt das Leben anders nehmen. So geht es mir auch. Ich sage mir heute, ich weiß nicht woran ich einmal sterben werde, entweder durch Krebs oder eines "natürlichen" Todes irgendwann. Diese Zeit aber dazwischen, die möchte ich leben. Bewusster da sein und im Hier und Heute sein.
Und während ich m,ich gerade auf den Weg mache etwas für mehr Bewegung, Kondition und meine Seele zu tun, fühle ich mich gut und freue mich auf alles was kommt.
Schattenseite des ganzen gibt es natürlich genug, aber die nehme ich jetzt einmal raus.

Gruß
Stefanie
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 28.06.2007, 14:28
Mosi-Bär Mosi-Bär ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.02.2007
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.226
Blinzeln AW: Club Magic Life

Hallo Daprina, hallo Bessie, hallo alle anderen,

wollte nur erzählen, daß mein Mann und ich morgen früh (7.55 Uhr - stöhn!! -) mit dem Zug nach Darmstadt fahren und auf dem Weg dorthin einen Zwischenhalt am Frankfurter Flughafen machen (wir sind Flughafen- und Flugzeugfans, mein Mann ist "Spotter", falls ihr wißt, was das ist) mit Vorfeldrundfahrt (wenn wir einen Platz im Bus kriegen) und einen Zwischenhalt in Frankfurt Stadt, um ein bißchen auf der "Zeil" zu bummeln. Und dann fahren wir weiter nach Darmstadt und sind um ca. 18.30 Uhr dort und meine Freundin holt uns vom Bahnhof ab.

In Darmstadt ist an diesem Wochenende "Heinerfest", das ist eine große Kirmes mit Fahrgeschäften Mitten in der Stadt. In diesen Tagen herrscht dort absoluter Ausnahmezustand.

Wir freuen uns schon aufs Heinerfest und aufs Quatschen und Essen gehen mit meiner Freundin. Sehen uns ja nicht so oft.

Daprina,
herzlichen Glückwunsch zum supertollen Tumormarker !
Köln kenne wir natürlich auch ganz gut, denn wir wohnen ja in Düsseldorf und wir hegen keine Feindschaft gegen die Kölner, im Gegenteil. Im "Früh" waren wir auch schon ein paarmal und mein Mann auch schon im Schokoladenmuseum. Hmmmmm!

Bessie,
Wien ist eine herrrliche Stadt. Ich war schon dreimal dort und ich sehne mich danach, nochmal hinzufahren. Ein Traum! Vor allem für Musik-Fans, wie ich einer bin. War auch in der Oper, als José Carreras dort sang und im Musikverein war ich auch schon zweimal, einmal hat Muti dirigiert.

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende und drückt die Daumen, daß das Wetter doch einigermaßen ist.

Liebe Grüße
Mosi-Bär
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 28.06.2007, 14:43
Benutzerbild von Daprina
Daprina Daprina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2007
Ort: BW
Beiträge: 142
Standard AW: Club Magic Life

Hallo Mosi-Bär

Wünsche dir ein schönes Wochenende und gutes Wetter, Daumen sind gedrückt .
Und vor allen Dingen viel Spass beim Quatschen und Essen mit deiner Freundin.

Liebe Grüße und natürlich ein schönes Wochenende auch an alle anderen

Daprina
__________________





Zukunft - das ist die Zeit,
in der du bereust,
dass du das,
was du heute tun konntest,
nicht getan hast!

Verfasser unbekannt*
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 28.06.2007, 14:55
Dorle Dorle ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 583
Standard AW: Club Magic Life

HalloStefanie
Schön das du dich in der Reha so gut erholt hast.Mich interessieren deine Erfahrungen in Scheidegg sehr,da ich im August dorthin fahre.Allerdings ist es bei mir keine AHB sondern eine Reha.
Deine neugewonnene Lebenslust solltest du wirklich nutzen denn ich habe auch die Erfahrung gemacht ,das es einem sehr gut tut wieder mehr unter Menschen zu gehen.Man muß ja beim Sport nicht immer mithalten können.Dabeisein ist doch alles oder nicht?
Gruß Dorle
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 02.07.2007, 13:01
Mosi-Bär Mosi-Bär ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.02.2007
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.226
Blinzeln AW: Club Magic Life

Hallo und guten Tag an alle,

ich bin aus Darmstadt zurück und mein Mann und ich hatten ein herrliches Wochenende, auch wenn es ziemlich anstrengend war. Also ist heute Ausruhen angesagt.

Wir waren also bei meiner Freundin in Roßdorf bei Darmstadt. Auf dem Weg dorthin haben wir einen Zwischenhalt am Flughafen Frankfurt gemacht. Wir wollten dort unbedingt diese Erlebnisfahrt mit dem Bus über das Vorfeld machen.

Der Flughafen Frankfurt ist so riesig und so unübersichtlich und das Terminal 1 war sooooo voller Menschen!!!! Wir haben das KÄFER-Restaurant-Bistro gesucht, waren schon 2 mal dort gewesen, wußten aber nicht mehr so genau, wie wir dorthin kommen. Mein Mann meinte dann, wir müßten eine Etage höher. Wir sind eine Rolltreppe hochgefahren, an der keine Hinweise standen und waren plötzlich in einem Bereich, in den nur Fluggäste dürfen. Da haben wir uns schon sehr gewundert, daß man einfach so dorthin kommt.... Wir wollten also wieder runter, sind auf die Rolltreppe und stellten fest, daß wir auf der Rolltreppe waren, die nicht eine Etage runterfährt, sondern gleich 2 Etagen. Und plötzlich waren wir bei den Gepäckbändern, wo auch nur Fluggäste hindürfen. Chaos! Ein netter Ordner hat uns dann erklärt, wie wir zum KÄFER kommen und so sind wir aus der Tür rausspaziert, aus der normalerweise nur ankommende Fluggäste mit ihrem Gepäck rauskommen.

Na gut, wir haben jedenfalls schön Kaffegetrunken und schließlich diese Busfahrt mitgemacht. Sicherheitsvorkehrungen ohne Ende. Wir wurden genauso durchgecheckt wie Fluggäste, mußten Rucksäcke und Taschen einschließen, durften allerdings Wertgegenstände und Geld mitnehmen. Mein Mann hat halt immer viele Dinge bei sich und das nervte diesen Sicherheitsmenschen und er meinte, das hätte er alles einschließen müssen. Auf jeden Fall hat er meinen Mann dann regelrecht schikaniert, aber ihm hat's nichts ausgemacht. Er mußte seinen Brustbeutel öffnen, sein Handy aus der Tasche holen, seine Geldbörse öffnen, sogar das Kleingeldfach. Auch der Führer, die die Busfahrt leitete, konnte es nicht fassen!!!!

Die Rundfahrt war toll! Wir waren super nah an den Flugzeugen dran, manchmal so nah, daß man sie gar nicht fotografieren konnte. Dann kamen wir an einem israelischen Flugzeug vorbei und da hieß es, sie genießen hier besondere Sicherheitsvorkehrungen und wir dürfen das Flugzeug nicht fotografieren. Haben wir also auch nicht getan.
Später kamen wir von der anderen Seite nochmal an dem Flugzeug vorbei und mein Mann wollte eigentlich ein Flugzeug daneben fotografieren, merkte aber dann, wo wir waren und nahm die Kamera runter.
Ein paar Minuten später kam die Sicherheitstante angeschossen, die mit im Bus war und fragte, ob mein Mann das Flugzeug fotografiert hätte. Er verneinte. Da wollte sie das letzte Foto sehen, aber mein Mann hat keine Digitalkamera sondern eine normale Spiegelreflexkamera mit Film. Ich dachte schon, sie sagt, daß er den Film rausnehmen soll, aber das hat sie sich dann doch verkniffen. Der Wahnsinn!!!!

Nach unserer Flughafenbesichtigung sind wir nach Frankfurt in die Stadt gefahren und haben uns dort ein wenig umgesehen. Faszinieren die ganzen Hochhäuser und dazwischen, ganz klein die ALTE OPER. Aber das kannte ich schon. Wir sind zu Fuß bis zum Römer und dann wieder zum Bahnhof. Da hat es dann ein bißchen geregnet.

In Darmstadt hat uns meine Freundin vom Bahnhof abgeholt, wir waren abends beim Italiener, draußen hat es geschüttet. Wir haben gequatscht und es war toll.

Samstag ging's dann auf das HEINERFEST in Darmstadt. Kirmes Mitten in der Stadt. Wir waren von ca. 14.00 Uhr bis ca. 21.30 Uhr in der Stadt und auf dem Heinerfest. Ich glaube, so lange war ich noch nie auf einer Kirmes. Wir haben allerdings zwischendurch im Café gesessen und später noch in einem Lokal gegessen, wir waren auch im Park, also nicht nur auf der Kirmes. Es war toll und das Wetter hat echt mitgespielt. Gegen Abend kam sogar noch die Sonne raus.

Gestern sind wir also wieder nach Hause gefahren am Nachmittag. Wir hatten ein tolles Wochende und wir haben es genossen. Ich habe für eine Weile nicht an meine Krankheit gedacht und mich entspannt.

Noch eine witzige Geschichte: wir schliefen im Hobbyraum im Keller und dort war es stockfinster, das bin ich nicht gewohnt. Als ich im Dunklen in mein Bett wollte, hat mich mein Gleichgewichtssinn im Stich gelassen . Ich wußte plötzlich nicht mehr, wo oben und wo unten ist (chemogeschädigt ) und so bin ich neben dem Bett auf dem Boden gelandet. Erst als mein Mann Licht gemacht hat, wußte ich wieder, wo ich war!

Und nun wünsche ich allen einen schönen Tag. Bis demnächst also.

Liebe Grüße
Mosi-Bär
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 02.07.2007, 13:12
Benutzerbild von Bessie
Bessie Bessie ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 24.02.2007
Ort: Im Grünen
Beiträge: 680
Standard AW: Club Magic Life

Liebe Geli!

Schön, dass du eine nette Feier erlebt hast. Ich hatte letztens auch eine nette Feier, die mich fast einen ganzen Tag nähere Vergangenheit vergessen ließ. So etwas tut gut.

Liebe Mosi-Bär!

Das klingt ja nach einem spannenden und eindrucksvollen Wochenende. Den Frankfurter Flughafen kenne ich auch, der ist ja riesig. Kein Wunder, dass man sich da verläuft. Aber dass man da so einfach in den Bereich für Fluggäste kommt. Wundert mich genauso, wie es euch gewundert hat.

Euch allen wünsche ich einen sonnigen Start in die Woche.

Liebe Grüsse Bessie
__________________
Glücklich, wer alles zum Guten wendet und auch das Widrige sich zum Gewinn macht.
(Thomas von Kempen)


Dir von mir im Krebs-Kompass verfassten Texte dürfen auf anderen Homepages und in anderen Foren ohne meine ausdrückliche Zustimmung weder verwendet noch veröffentlicht werden.
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 03.07.2007, 19:10
Laha Laha ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 05.06.2007
Beiträge: 88
Lächeln AW: Club Magic Life

Hallo Ihr Lieben,

mein Wochenende war sehr nun sagen wir mal - geruhsam - nix Aufregendes passiert. Kein Besuch, kein Ausflug einfach nur zu Hause gewesen. Am Sonnabend mit meinem Mann, und am Sonntag allein, da mein Mann fast immer sonntags arbeitet. So beschaulich mag ich es zur Zeit am liebsten. Aber ich merke schon, dass es aufwärts geht mit mir. Mache Pläne, was ich in der nächsten Zeit unternehmen will. Morgen sind auch erst zwei Wochen seit dem letzten Zyklus vergangen. Da hapert es noch ein bisschen mit dem Bäumeausreißen.

Gestern haben wir meinen Reha-Antrag abgegeben. Mal sehen, wie lange es dauert und wohin es geht. Ich habe kein Wunschziel. Bestimmt gibt es überall Dinge, die einem gefallen und solche, die man nicht mag. Und dann ist es ja erfahrungsgemäß so, was dem einem behagt, kann einen anderen auf die Palme bringen. Deshalb lasse ich mich überraschen. Auf jeden Fall freue ich mich schon ein wenig auf die drei Wochen.

Ich weiß nicht einmal, was ich da mitbringen muss. Badeanzug, Bademantel, Sportbekleidung, Sportschuhe nehme ich mal an. Bademantel und Sportbekleidung besitze ich nicht, muss ich mir besorgen. Bin nämlich mein ganzes Leben schon "sportlich wie ein Mehlsack". Was trägt man denn heutzutage mit 58 Jahren und 89 Kilo verteilt auf 1,63 m? Lacht nicht, das ist mein Ernst.

Hallo Christine,
Anfang September nach Kanada, das ist ja wunderbar. Da habt Ihr Euch viel vorgenommen, zählst Du die Tage bis zur Abreise? Wir sind schon oft auf die Kanaren geflogen. Weiter als die 5 Flugstunden mag ich nicht, und das Klima dort behagt uns sehr.

Hallo Bessi,
immer, wenn ich "Bessi" lese, denke ich an Deine schönen Häkelmützen und an meine Faulheit. Habe immer noch keine Mütze gehäkelt. Es war schließlich soooo warm, viel zu heiß für eine Mütze. Das ist meine Ausrede. Ich traue mich mittlerweile sogar ohne Kopfbedeckung vors Haus. Seit meine Söhne sagten, sie genieren sich nicht wegen ihrer kahlköpfigen Mutter, habe ich den Mut dazu. Aber zum Arzt usw., also wirklich unter die Leute gehe nur mit Perücke.

Hallo Mosi-Bär,
solche tollen Wochenden, wie Ihr sie Euch bereitet, will ich demnächst auch mit meinem Mann genießen. Das finde ich gut, eine Weile nicht an die Krankheit denken und entspannen.
Deine "Schreibwut", uns das so umfangreich zu erzählen mag ich. Da kann man sich richtig mitfreuen.

Hallo Geli,
ich stimme Dir zu, ich finde es auch schön, dass Bessie diesen thread ins Leben gerufen hat.
Leben pur mit vielen jungen Leuten, so wie es früher war, hätte ich auch gern . Meine Kinder sind "ausgeflogen" Die Tochter (39) wohnt 500 km entfernt, da sehe ich sie samt Schwiegersohn und Enkelin und Enkel sehr selten. Ein Sohn (34) hat eine eigene Wohnung im Nachbarort und der andere (26) ist 80 km entfernt in einer Studenten-WG. Sie besuchen uns zwar, aber der schöne Trubel, als sie noch bei uns wohnten, ist natürlich vorbei. Das ist der Lauf der Welt.

Genug für heute. Lasst es Euch gut gehen
Tschüssi
Laha

Geändert von Laha (03.07.2007 um 23:21 Uhr) Grund: Winke vergessen
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 04.07.2007, 01:22
Blackberry Blackberry ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.03.2007
Beiträge: 92
Standard AW: Club Magic Life

Hallo Ihr Lieben,

ich merke auch, dass meine berufliche Leistung immer besser wird, um so mehr genieße ich mein Privatleben. Es war schon schwierig für mich, nach der Therapie anschließend Vollzeit plus die ganze Überstunden arbeiten zu gehen. Am Anfang habe ich etliche Fehler, die die Firma Geld gekostet hat, ich denke, ohne den Behindertenausweis wäre ich schon längst gefeuert.

Bei mir zu Hause ist seit 3 Jahren die Baustelle. Letzte Woche wurden alle Reparaturen und Bauhaben abgeschlossen. So konnte ich zum ersten Mal seit vielen Jahren die Sauna genießen und danach bin ich in den Teich im Garten gesprungen und ne runde geschwommen. Es hat zwischendurch mal geregnet, aber es hat mir nichts ausgemacht. Einfach herrlich.

Ich finde, dass es wichtig ist, mal was schönes für den Körper und die Seele zu tun.

Viele Grüße an allen
Marie
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 04.07.2007, 19:26
Anja S. Anja S. ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 19.04.2007
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 281
Standard AW: Club Magic Life

Hallo Zusammen,

ich freue mich so..........

War heute bei meinem Arbeitgeber. Wenn alles bei mir klappt und es mir einigermaßen gut geht, dann fange ich wieder am 01.08. an zu arbeiten................Juchu...............endlic h mal wieder ein Stück Normalität! Ich freue mich so darüber! Werde erst mit 4 Stunden täglich anfangen und dann langsam bis auf 8 Stunden erhöhen!

Ich war jetzt 8 Monate zu Hause, kommt mir zwar nicht so lange vor, aber lange genug um meine Arbeit zu vermissen.

LG
Anja
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 04.07.2007, 19:43
Mosi-Bär Mosi-Bär ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.02.2007
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.226
Lächeln AW: Club Magic Life

Hallo Anja,

finde ich toll, daß du wieder anfängst zu arbeiten. Ich drücke dir ganz fest die Daumen, daß alles klappt und es nicht zu anstrengend wird.

8 Monate Zuhause ist eine lange Zeit. Aber was rede ich, ich bin seit März 2005 Zuhause! Allerdings nicht wegen meiner Krankheit sondern wegen so'ner blöden Standortschließung!

Ich habe mich schnell daran gewöhnt, Zuhause zu sein und nach einer Weile habe ich mich gefragt, wie ich den Haushalt geschafft habe, als ich noch Vollzeit gearbeitet habe.

Nun habe ich aber vor, wie hier schonmal erzählt, demnächst als Tagesmutter zu arbeiten, nicht Vollzeit. Bin gerade dabei mich durch Seiten von Fragebögen zu arbeiten, damit ich meine Pflegeerlaubnis beantragen kann, die man heutzutage als Tagesmutter braucht. Sind teilweise echt schwierige Fragen dabei, muß ich gut überlegen, was ich in diese winzigen Felder schreibe.

Wir fahren Ende September/Anfang Oktober in Urlaub. Ich denke, daß ich danach anfange, vorher wird das wohl nichts werden. Habe horrormäßige Geschichten gehört über diese blöde Beantragung der Pflegeerlaubnis, von Tussies bei der Diakonie, die sich die ausgefüllten Fragebögen gar nicht angesehen haben, die es 3 Monate lang nicht geschafft haben, den notwendigen Hausbesuch zu machen, von der Beantragung des polizeilichen Führungszeugnisses, das dann verloren ging und das mehr als 2 Monate auf sich warten ließ. Ich hoffe, bei mir läuft es besser. Meine Ansprechpartnerin bei KIND scheint ganz nett und kompetent zu sein und will während der Sommerferien mit mir den Hausbesuch über die Bühne bringen. Schaun wir mal!

Hatte heute mal wieder einen Heulvormittag, das Wetter macht mir auch ganz schön zu schaffen. Toller Sommer!

Liebe Grüße
Mosi-Bär
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:44 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD