Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hautkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 20.06.2007, 15:10
babs_Tirol babs_Tirol ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.08.2005
Ort: Österreich - Tirol
Beiträge: 1.860
Standard AW: Für unsere Babs

Danke für eure Feedbacks, obwohl das ganze Hautkrebsforum jetzt eigentlich mit den Gedanken nur noch bei unserer lieben Claudia.J. ist.

Heute geht es ums Durchstehen, ums Überleben, damit der Glaube lebendig wird und die Hoffnung nicht stirbt.


LG
babs_Tirol
__________________
"Die Hoffnung aufgeben bedeutet, nach der Gegenwart auch die Zukunft preisgeben" Pearl S. Buck, 1892-1973, Literatur-Nobelpreisträgerin 1938
-Meine im Krebskompass verfassten Beiträge dürfen in anderen Foren, oder HP’s nicht ohne meine persönliche Zustimmung kopiert oder veröffentlicht werden-

Geändert von babs_Tirol (02.11.2008 um 16:09 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 20.06.2007, 15:17
Schwarzwaldsabine Schwarzwaldsabine ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.07.2005
Ort: Kößlarn / LK Passau
Beiträge: 90
Standard AW: Für unsere Babs

Liebe Babs,
lass dich einfach drücken und dann hauen wir gemeinsam
den Blödzellen eins auf die Mütze !

Alles Liebe
Sabine
__________________
Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben. (Albert Einstein)



Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 20.06.2007, 15:29
Benutzerbild von Fortuna62
Fortuna62 Fortuna62 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2007
Ort: BW-Horb am Neckar
Beiträge: 52
Standard AW: Für unsere Babs

Liebe Babs,
Ich habe gerade Deine Zeilen gelesen und möchte Dich sooo gerne in die Arme nehmen und ganz fest drücken.
Ich war heute selber in der Klinik, aber nur zur Vorsorge. Alles Ok. Gott sei Dank.
Während ich wartete waren meine Gedanken.....überall, auch hier im Forum.
Babs, Du bist eine starke Frau, die kämpfen kann!!!! Ich höre in Deinen Zeilen eine Verzweiflung und Resignation. Lass dies nicht zu. Ich würde Dich so gerne da raus ziehen, aber das Seil, dass Dich aus diesem Loch holt bekommst nur Du zum fassen.


Ich wünsche Dir von ganzem Herzen, dass die Chemo wirkt und Du auch bald wieder zu Kräften kommst und wieder mit einem Lächeln Cabrio fahren kannst.

__________________
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist Geheimnis, aber jeder Augenblick ist ein Geschenk!
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 20.06.2007, 17:11
Elke1967 Elke1967 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.05.2007
Ort: Ludwigshafen am Rhein
Beiträge: 121
Standard AW: Für unsere Babs

Hallo Babs, auch dir möchte ich heute mal ein paar liebe Grüße schicken. Bin normal im Leberkrebsforum unterwegs, doch über ein paar Ecken bin ich irgendwann dann doch hier gelandet. Wie ich schon an Claudia schrieb, man ist hier stiller Mitleser und Mitleider und traut sich doch nicht so recht, sich einzuklinken. Nun hab ich es doch getan und wünsche dir alles erdenklich Gute für die kommende Zeit. Ich freue mich, dass es dir wieder besser geht und du entlassen werden konntest. Drücke dir die Daumen, dass das Cabrio-Wetter anhält und die Lust am Fahren dich einholt. Vielleicht sehe ich dich ja dann mal an uns vorbeirollen, denn wir wollen (wenn nichts dazwischenkommt) ab 7.7. unseren Urlaub in Reith verbringen. Ich wünsch dir eine schmerzfreie Zeit im Kreise deiner Lieben und grüße dich herzlich. Elke1967
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 20.06.2007, 17:59
Benutzerbild von nikita1
nikita1 nikita1 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: am Atlantik
Beiträge: 1.768
Standard AW: Für unsere Babs

Liebe babs

Zitat:
Danke für eure Feedbacks, obwohl das ganze Hautkrebsforum jetzt eigentlich mit den Gedanken nur noch bei unserer lieben Claudia.J. ist.

Die täglichen Mitteilungen über unsere liebe Claudia J. im Hautkrebsforum, tun mir sehr weh.
ich bin auch 46 Jahre alt und komme aus dem Gebaermutterkrebs-Forum.
nach dem taeglichen Lesen vom Abschieds-Thread von Claudia habe ich an dich gedacht : du siehst in diesem Thread ein Vorwegnehmen deiner Leiden (mir geht es auch so, ich denke oft: "wirst du das auch mal fuehlen muessen?)
nimm dir diesen "Todesbericht" nicht so zu Herzen, oder besser noch: lies ihn nicht !

Ehrlich gesagt finde ich diesen obrigen erwaehnten Thread morbid, man muss nicht den eigenen Todesverlauf in dieser Form zelebrieren, aber wie es aussieht, bin ich die einzige, die so denkt, alle anderen beschraenken sich aufs Daumendruecken und taeglicher betroffener Forenschau (Neuigkeiten ??? ) - es ist der blanke Horror fuer mich und mittlerweile klinke ich mich dort nicht mehr ein.

Konzentriere dich auf deinen Koerper, schau nicht nach den anderen - jede Krankheit verlaeuft anders.
Die 4.Chemo wird/muss anschlagen - nur das zaehlt !
Sei umarmt von
Nikita
__________________
Liebe Grüße
Nikita


Tapferkeit ist die Fähigkeit, von der eigenen Furcht keine Notiz zu nehmen.
George Patton

Geändert von nikita1 (20.06.2007 um 20:19 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 20.06.2007, 20:14
Schwarzwaldsabine Schwarzwaldsabine ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.07.2005
Ort: Kößlarn / LK Passau
Beiträge: 90
Standard AW: Für unsere Babs

@ Nikita

Ich finde es bewundernswert, wie Claudia mit ihrer Krankheit und ihrem Sterben umgeht. Ich bin überzeugt, das sie in Frieden mit sich und ihrer Umwelt ins Regenbogenland hinübergeht und ich glaube, dass sie alle anderen, die ihr irgendwann folgen, durch ihre Kraft die sie hat, etwas die Angst vor dem Tod nimmt. Wäre schön, wenn sie weniger leiden müssten!
Ich wäre froh gewesen, meine Mutter hätte vor 3 jahren so über ihr Sterben reden können, wir wussten nicht ob sie Angst hat oder froh ist, dass ihr Leiden bald ein Ende hat.

Liebe Grüße Sabine
__________________
Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben. (Albert Einstein)



Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 20.06.2007, 20:42
Benutzerbild von nikita1
nikita1 nikita1 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: am Atlantik
Beiträge: 1.768
Standard AW: Für unsere Babs

Liebe Silleke und Sabine,

ich hatte letzte Woche wegen Platzmangel in der Tagesklinik das "Vergnuegen", 8 Stunden mit 5 Frauen , alle krebskrank und alle in der Endphase, zu verbringen. einige davon waren nicht mehr ansprechbar und konnten sich auch nicht mehr selbst drehen im Bett.

wie ich mich diese 8 Stunden gefuehlt habe, brauche ich bestimmt nicht weiter zu erklaeren - und ehrlich gesagt, interessiert es mich nicht, ob diese Frauen oder ich (spaeter mal) Angst vor dem Tod haben oder zufrieden mit dem Ende sind - wer den letzten Weg geht, ist allein.

Und ein Adjektiv zu finden, wie jemand mit dem nahen Tod umgeht, erdreiste ich mich nicht - eins nur: das Adjektiv "bewundernswert" ist bestimmt nicht angebracht, wenn es um den Tod geht. Diese Wortwahl reiht sich in all das hilflose Gestammel ein, wie "Daumen druecken , Bloedzellen, auf die Muetze hauen" u.a. - wobei auch mir es schwer faellt , in einem Forum , angesichts der Aussichtslosigkeit und Unvermeidlichkeit, angsichts des "nicht helfen koennens" die richtige Wortwahl zu finden. Es ist sehr sehr schwer, eine Gratwanderung.

Nochmals: ich finde es morbide - Fotos von Metastasen, detaillierte Erlaeuterungen von Schaum, der da aus dem Bauch quillt, in einem anderen Forum las ich was von Schnappatmung - doch ich will nicht weiter darauf rumhacken: alles was ich wollte war: das Babs diese taeglichen Sterbeberichte nicht mehr liest. Sie soll sich auf sich konzentrieren, nicht den Mut verlieren, dem Tod ein Schnippchen schlagen ! Da es ihr im Moment schlecht geht, braucht sie viele , viele positive Threads !
__________________
Liebe Grüße
Nikita


Tapferkeit ist die Fähigkeit, von der eigenen Furcht keine Notiz zu nehmen.
George Patton

Geändert von nikita1 (20.06.2007 um 20:52 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 20.06.2007, 21:05
Pieps02 Pieps02 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Kiel
Beiträge: 38
Standard AW: Für unsere Babs

Liebe Forumsgemeinde,

ich denke nicht das diese Dikussion in diesen Thread gehört, damit ist Babs sicher nicht geholfen!!!

Vielleicht solltet ihr so etwas per PN klären!!!

Dir liebe Babs wünsche ich für den morgigen Tag alles Gute ...

Bezüglich Deines Wunsches einen Thread einzurichten "Stage IV - Positive Berichte" werde ich mich bald mit Asterix in Verbindung setzen!


Ich hoffe bald wieder hier von Dir zu lesen.

VLG

Petra
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 20.06.2007, 22:34
asterix asterix ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2005
Ort: Mannheim
Beiträge: 297
Standard AW: Für unsere Babs

Hallo Babs, nein nicht ich, sondern meine Frau kann deine Ängste absolut nachvollziehen. Ihr gehts nähmlich ganz genauso. Ich als Angehöriger kann mich nur bedingt in euch reinversetzen, aber mich belastet es natürlich auch in vollem Umfang. Es ist leider eine traurige Wahrheit, das in einem Krebsforum Menschen an dieser Krankheit sterben werden.
Ich glaube, wir wissen alle wie gefährlich das Melanom ist.

Zu der aktuellen Diskussion hier, es ist ein freies Forum. Niemand muß! Beiträge lesen, und es wird auch niemand gezwungen dazu.

Auch finde ich den Platz hier in dem Thread von Babs, wohl mehr als ungeeignet.

Trotzdem zeigt mir euere Reaktion wie schwierig es ist, bzw eigentlich unmöglich, den richtigen Weg zu gehen. Und das ist auch damit begründet, das es den so gar nicht gibt. Aber vorallem, jeder seinen eigenen gehen muss. Und damit dürfte klar sein, das derjenige der offen damit umgeht, demjenigen traurig macht, der es eben anderst sieht.
Ihr kommt hier neimals auf einen gemeinsamen Nenner. Dem einen helfen aktuell vielleicht gute und aufmunternden Worte, andere sehen das eben ganz rationell.
Jeder hier sollte dem anderen den Weg den er gehen möchte nicht streitig machen, egal welchen er wählt.
In diesem Sinne, alles liebe und gute für euch...michael
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 21.06.2007, 08:27
Schwarzwaldsabine Schwarzwaldsabine ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.07.2005
Ort: Kößlarn / LK Passau
Beiträge: 90
Standard AW: Für unsere Babs

Liebe Babs,

auch ich wünsche dir, dass du die Chemo gut verträgst und alsbald wieder nach Hause kannst!
Ein Schutzengel für dich!

Lieben Gruß
Sabine
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Engel 20.06.07 003.jpg (92,4 KB, 407x aufgerufen)
__________________
Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben. (Albert Einstein)



Mit Zitat antworten
  #71  
Alt 21.06.2007, 12:55
Sybilles Sybilles ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.08.2005
Ort: Backnang (BW)
Beiträge: 457
Standard AW: Für unsere Babs

Hallo

ich würde gerne einen Beitrag zur Diskussion hier reinstellen. Ich befürchte nur den Ausschluss aus dem Forum, wenn ich schreibe, was mir dazu einfällt.


Wie schon geschrieben, es wird keiner gezwungen alle Beiträge zu lesen.

Ich fühle mich auch nicht als morbid, wenn ich täglich über Claudias Zustand berichte. Claudia hat für dieses Forum unendlich viel Gutes getan. Die Reaktion in dem Thread zeigt sehr wohl die große Anteilnahme und das Interesse an ihrem Schicksal. Dass ein Daumendrücken für Gesundheit Claudia nicht mehr helfen kann, ist den meisten bewußt. Aber für Claudia und ihrem mann Junie ist der Thread auf Claudias letzten Weg ein wunderbarer Begleiter und ich werde nach wie vor weiter berichten, solange Claudia und Junie das so wollen.

Dir liebe Babs wünsche ich natürlich alles erdenklich Gute für deine Therapie und hoffe für dich, dass sie endlich anschlägt.
__________________
Liebe Grüße

Sybille
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 21.06.2007, 13:51
hedi2 hedi2 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.06.2006
Ort: Wien/Umgebung
Beiträge: 340
Standard AW: Für unsere Babs

Hallo Sybille,

Du wirst sicher nicht aus dem Forum ausgeschlossen, wenn Du täglich über Claudias Zustand berichtet. Das verlangt auch Dir viel Kraft ab.

Trotzdem kann ich verstehen, und auch ich mit meinem relativ kleinen Melanom zähle mich dazu, daß es hier viele gibt, denen die Berichte über Claudia, weil sie ja selbst mit dieser Erkrankung fertigzuwerden haben, auch Anlaß zur Sorge um ihr eigenes Schicksal geben.

Ich halte es, wie schon einige Vorgänger hier, in DIESEM Thema für BABS, als nicht den richtigen Ort darüber zu diskutieren. Dieser Platz soll Babs gehören und was Babs lesen will oder nicht, was IHR gut tut oder nicht, das sollten wir IHR überlassen!

Außerdem diskutieren braucht man meines Erachtens überhaupt nicht, jeder möge den Weg gehen, den er persönlich für richtig erachtet.

Ich wünsche Dir persönlich viel Kraft, Du bist Claudias Vermittlerin auf IHREM persönlichen Weg.
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es

Liebe Grüße
Hedi

Geändert von hedi2 (21.06.2007 um 14:03 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 21.06.2007, 20:48
Juliane1979 Juliane1979 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.08.2006
Beiträge: 307
Standard AW: Für unsere Babs

Zitat:
Liebe Silleke und Sabine,

ich hatte letzte Woche wegen Platzmangel in der Tagesklinik das "Vergnuegen", 8 Stunden mit 5 Frauen , alle krebskrank und alle in der Endphase, zu verbringen. einige davon waren nicht mehr ansprechbar und konnten sich auch nicht mehr selbst drehen im Bett.

wie ich mich diese 8 Stunden gefuehlt habe, brauche ich bestimmt nicht weiter zu erklaeren - und ehrlich gesagt, interessiert es mich nicht, ob diese Frauen oder ich (spaeter mal) Angst vor dem Tod haben oder zufrieden mit dem Ende sind - wer den letzten Weg geht, ist allein.

Und ein Adjektiv zu finden, wie jemand mit dem nahen Tod umgeht, erdreiste ich mich nicht - eins nur: das Adjektiv "bewundernswert" ist bestimmt nicht angebracht, wenn es um den Tod geht. Diese Wortwahl reiht sich in all das hilflose Gestammel ein, wie "Daumen druecken , Bloedzellen, auf die Muetze hauen" u.a. - wobei auch mir es schwer faellt , in einem Forum , angesichts der Aussichtslosigkeit und Unvermeidlichkeit, angsichts des "nicht helfen koennens" die richtige Wortwahl zu finden. Es ist sehr sehr schwer, eine Gratwanderung.

Nochmals: ich finde es morbide - Fotos von Metastasen, detaillierte Erlaeuterungen von Schaum, der da aus dem Bauch quillt, in einem anderen Forum las ich was von Schnappatmung - doch ich will nicht weiter darauf rumhacken: alles was ich wollte war: das Babs diese taeglichen Sterbeberichte nicht mehr liest. Sie soll sich auf sich konzentrieren, nicht den Mut verlieren, dem Tod ein Schnippchen schlagen ! Da es ihr im Moment schlecht geht, braucht sie viele , viele positive Threads !
__________________
Liebe Grüße
Nikita

ich finde nicht, dass es bei solch einem fiesen, unwürdigen Posting überhaupt etwas zu diskutieren gibt.
Woanders bezeichnet sie sich des Mitleids halber selbst als Krebskranke im Endstadium (klang da wohl ganz gut) und hier schreibt Nikita auf menschenverachtende Weise. Sterbende sollen sich also gefälligst verkriechen .. nein ich finde das, gerade in diesem Forum und überhaupt, absolut unwürdig.
Und ich kann auch nicht glauben, dass hier akzeptiert werden soll, dass so über Claudia - die offensichtlich auch in dieser Phase ihres Lebens vielen
Menschen etwas gibt und bedeutet - geschrieben werden darf.

Juliane
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 21.06.2007, 21:59
Benutzerbild von Armadillo
Armadillo Armadillo ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2007
Ort: Frankfurt a.M.+ usa
Beiträge: 20
Standard AW: Für unsere Babs

Liebe Juliane, ich glaube es ist genug.....auch wenn du es natülich nur gut meinst!Diese Diskussion gehört hier und jetzt nicht hin .Es ist Babs Thread und hier gehören nur wohlgesonne und warmherzige Grüße für dich Babs hin.Punkt aus Schluss..........Ihr könnt euch PN schicken ,aber HIER gehört DAS nicht -----ganz und garnicht hin.Denn Du liebe Babs,kenne dich leider nicht , kannst es dir in deinem Thread NICHT aussuchen, ob du diese Diskussion lesen willst oder nicht.
Liebe Babs ich wünsche dir ,daß deine Chemo heute gut gelaufen ist und komm blos aus dem Loch wieder raus!!Alle liebe Wünsche von mir für dich liebe Babs !
Liebe Grüße
Armadillo
Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 21.06.2007, 22:01
Juliane1979 Juliane1979 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.08.2006
Beiträge: 307
Standard AW: Für unsere Babs

Hallo Silleke,

ich möchte nicht von aufwärmen oder hochholen sprechen, denn der Beitrag ist von gestern. Und bei so einem Beitrag möchte ich doch schon gern meine Meinung sagen und Claudia in ihrem Weg und ihrer Art bestärken und nicht still schweigend billigen.
Dass Du es nicht löschen möchtest, ist ja völlig in Ordnung, ich möchte doch aber schon gern sagen dürfen (ohne zensiert zu werden), dass Sterbende/ Leidende nicht abgeschoben, ausgegrenzt oder gar beileidigt gehören. Das ist alles, ganz gelassen, und damit hat es sich für mich auch schon.

liebe Grüße

Juliane
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:26 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD