Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gallenblasentumor/Gallengangskarzinom

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 29.06.2007, 21:57
Irini25 Irini25 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2006
Beiträge: 35
Standard 5-FU Therapy....Kennt die jemand ???

Hallo alle zusammen !!!!!

Wie einige hier im Forum vielleicht schon wissen ist meine Mama eine betrofene!

Ihr geht es im Moment ganz gut !
Sie bekommt 5-tage lang 5-FU (mayo-schema) Intravenös und dann 3 Wochen pause ....
Das mach der Onkodoc. jetzt 3 mal und dann " Schauen Wir mal weiter "
hat sie gesagt !!!!
Hab jetzt auch mit Texas kontakt aufgenommen M.D.Anderson,hoffe das Die evtl. auch was neues haben?????????

Meine frage jetzt:
Kennt jemand von euch 5FU oder auch Mayo-Schema kenannt ??
und könnt Ihr mir erfahrungen berichten??
Wie es Angeschlagen hat und ob Positive resonanzen da waren ?
Würde mich über alles freuen was Ihr mir an Info geben könnt !!!!


Allen hier viell Kraft und Gottes Segen !!!!
Eure Irini25

Geändert von Irini25 (29.06.2007 um 22:03 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.07.2007, 09:47
Marika69 Marika69 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.11.2006
Beiträge: 29
Standard AW: 5-FU Therapy....Kennt die jemand ???

Hallo Irini,
wie bist du auf diese Art der Therapie für deine Mama gekommen? Verträgt Sie das gut? Meine Mama ist auch betroffen und macht seit Dezember Chemo mit Gemzer und einer anderen Kombinations-Chemo. Letzte Woche war Sie leicht gelb und die Therapie wurde erst mal ausgestzt. Wahrscheinlich kam die Gelbheit von der Leber?!.. Erzähl bitte mal was Näheres. Ich habe noch nie von dieser Art Chemo gehört und erhoffst du dir von Texas neue Erkenntnisse?
Alles Gute für Euch und liebe Grüße Marika
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.07.2007, 09:54
Benutzerbild von Jimbo
Jimbo Jimbo ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Rheinland
Beiträge: 339
Standard AW: 5-FU Therapy....Kennt die jemand ???

Hallo Ihr Zwei,

schaut mal ins Darmkrebsforum. 5FU ist so ziemlich die älteste und "einfachste" Chemotherapie, die bei Darmkrebs gegeben wird. Meistens in Verbindung mit Folinsäure. Das ist dann u.a. das sog. Mayo Protokoll. 5FU steht für Fluorouracil.
Gegen die üblichen Nebenwirkungen gibt es Antiemethika, also Gegenmittel.
Bei Darmkrebs werden aber heute meistens andere Chemotherapien durchgeführt, die auf 5FU aufbauen.

Gruß
Jimbo
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.07.2007, 13:28
Irini25 Irini25 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2006
Beiträge: 35
Standard AW: 5-FU Therapy....Kennt die jemand ???

Hallo!!!

@marika69
meine mama wurde vor 7 jahren an der Leber operiert...sie hate Klatskin stadium3a(wurde auch entfernt !) nur es haben sich metastasen in lunge und Lymphknoten jetzt ergeben ......
Wir haben so ziehml. alles ausprobiert was geht,da aber diese art von tumor sehr agressiv ist muss man da immer dahinder bleiben !!
5-FU ist (wie Jimbo schon sagte) eine der ältesten methoden und verträglichsten !Da meine Mutter momentan sehr schwach für ...Xeloda,gemca oder mytomicin oder Oxaliplatin ist !
Es wird ja für jede Art von klatskin eine andere therapie empfolen ,abhängig von metastasen oder nicht u.s.w. Was hat deine Mama genau ???
Habe anfang der woche alle unterlagen von mama nach America (M.D. texas) geschickt und mit einer ärztin auch Tel.,waren Sehr nett und wollen versuchen uns zu Helfen !
Muss jetzt 1Woche abwarten !
Werde dir berichten.....

Alles Gute bis dahin.....
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.07.2007, 20:20
Marika69 Marika69 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.11.2006
Beiträge: 29
Standard AW: 5-FU Therapy....Kennt die jemand ???

Liebe Irini,
meine Mama hat Krebs im Gallengang mit Befall der umliegenden Lymphknoten und der Bauchspeicheldrüse. Bei Ihr geht es wie auf einer Berg- und Talbahn. An manchen Tagen geht es Ihr sehr gut, dann wieder totasl mies. Seit kurzem quält Sie plötzlicher Schüttelfrost?!...Woran kann das liegen? Es wäre prima, wenn du von deinen Kontakten nach Texas mal berichtest.
Alles Gute, viel Kraft für deine Mama und ja nicht unter kriegen lassen...hoffen...
LG Marika
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:22 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD