Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gebärmutterkrebs

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #241  
Alt 15.03.2011, 14:12
Zumsel78 Zumsel78 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.08.2009
Ort: Thüringen
Beiträge: 462
Standard AW: Wer hat gute Abstriche nach Konisation?

Hallo Steph,

mein 1. Kontrollabstrich nach den beiden Konis im Sommer 09 erfolge nach 6 Monaten. Meine Gyn sagte damals, dass eine Kontrolle nach 3 Monaten oft nicht aussägefähig ist und nur zu noch weiterer Verunsicherung führen kann. Natürlich verfährt sie nur so, wenn die Konisation im Gesunden erfolgte und kein zweifelhafter pathologischer Befund vorlag.

Ich fand das damals etwas verwunderlich, weil ich überall von 3monatigen Kontrollintervallen während der ersten 2 Jahre gelesen hatte (gilt für die Therapie eines CIN III und/oder CIS).

Mittlerweile bin ich meiner Ärztin sehr danbkar für diese Vorgehensweise, denn "schon" der 1. Abstrich nach der Re-Koni lautete auf PapI. Auch der HPV-Test war zu dieser Zeit negativ. Bisher sind meine Werte so sensationell gut geblieben, dass ich wohl schon bald zu jährlichen Kontrollen übergehen kann. Was für ein gutes Gefühl!

Ich habe mich dahingehend mal im www schlau gemacht und ein paar informative Seiten gefunden. Auf jenen wird berichtet, dass man 6 und 12 Monate nach einer Koni einen Abstrich und einen HVP-Test machen lassen sollte. Fallen beiden Male beide Befunde zur Zufriedenheit aus (also PapI-II und HPV negativ) kann zu jährlichen Kontrollintervallen übergegangen werden. Liefert jedoch einer der beiden Tests einen auffälligen Befund, sollte man weiterhin 6monatig zur Kontrolle gehen bis beide Tests unauffällig sind.

Diese Verfahrensweise leuchtet mir ein und sie wird sich vielleicht auch mehr und mehr durchsetzen. Ob ein Abstrich nur 3 Monate nach einer erfolgreichen Koni sinnvoll ist, muss sicher der behandelnde Artz entscheiden. Ich habe allerdings jetzt schon öfters gehört und gelesen, dass die Pap-Werte dann durch eine noch nicht vollständig erfolgte Heilung des Gewebes verfälscht werden.

Dir alles Gute und freu´ dich über deinen PapII!

Zumsel
__________________
"Egal, wie beschwerlich das GESTERN war, stets kannst du im HEUTE neu beginnen." Buddha
  #242  
Alt 15.03.2011, 14:54
Benutzerbild von tiffany
tiffany tiffany ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.11.2007
Beiträge: 2.613
Standard AW: Wer hat gute Abstriche nach Konisation?

Hallo Zumsel,


Wollt auf den letzten Abschnitt antworten. Weder die Konis noch die Hysterektomie oder die Vaporisationen waren bei mir von Erfolg (im gesunden entfernt) gekrönt. Von daher kann ich meinen Arzt und sein Handeln verstehen und auch vertreten.
Ich wäre nicht gern erst nach 6 Monaten gegangen, mit dem Wissen, das es nicht im gesunden oder gar nicht (Vaporisationen) entfernt wurde. Von daher, hab ich eine ganz andere Ausgangsposition wie Ihr (ist nicht böse gemeint).
Aber ich denke, wenn Ihr, in meiner Lage gewesen werd, dann hättet Ihr bestimmt auch keine 6 Monate warten wollen?!
__________________
26.8.04

Geändert von tiffany (15.03.2011 um 15:14 Uhr)
  #243  
Alt 15.03.2011, 16:05
Benutzerbild von Phönix1988
Phönix1988 Phönix1988 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.07.2010
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 101
Standard AW: Wer hat gute Abstriche nach Konisation?

Huhu Tiffany,

ich hätte nach meiner Koni ende September auch nicht gerne 6Moante warten müssen aber da auch bei mir nicht alles 100% im gesunden entfernt wurde hat meine Ärztin auch direkt nach 3 moanten Kontroliert. Finde es so aber auch besser ^^ auch wenn es schon noch sehr schmerzte

lg
  #244  
Alt 15.03.2011, 16:18
Zumsel78 Zumsel78 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.08.2009
Ort: Thüringen
Beiträge: 462
Standard AW: Wer hat gute Abstriche nach Konisation?

Hallo Tiffany,

Zitat:
Zitat von tiffany Beitrag anzeigen
Aber ich denke, wenn Ihr, in meiner Lage gewesen werd, dann hättet Ihr bestimmt auch keine 6 Monate warten wollen?!
Das stimmt wohl.

Wie gesagt, der Rhythmus der Kontrollintervalle sollte sich immer nach dem Befund der vorangegangenen Behandlung orientieren. Eine Konisation im Gesunden gibt natürlich eine ganze andere Sicherheit als eine, bei der noch dysplastische Zellen verblieben sind.

Sicherlich spielen bei dieser Thematik auch die Erfahrungen des behandelnden Arztes eine erhebliche Rolle.

Grüße,
Zumsel
__________________
"Egal, wie beschwerlich das GESTERN war, stets kannst du im HEUTE neu beginnen." Buddha
  #245  
Alt 15.03.2011, 17:13
Benutzerbild von Darkangel242
Darkangel242 Darkangel242 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2010
Beiträge: 70
Standard AW: Wer hat gute Abstriche nach Konisation?

Ich denke auch, dass man unterscheiden muss, ob im Gesunden entfernt worden ist - oder nicht.
Bei Userin und mir wurde im Gesunden entfernt und der Pap nach 3 Monaten war jeweils ein Pap 2w.
Ich versuche mich jetzt mal locker zu machen und gehe in 3 Monaten wieder zum Abstrich, bei dem dann auch ein HPV Test gemacht wird. Zur Sicherheit lasse ich den Abstrich aber nicht beim normalen FA machen, sondern gleich in der Dysplasiesprechstunde. Denn wenn dem FA dort wirklich was komisch vorkommen sollte, dann kann er gleich genauer hinschauen.
  #246  
Alt 19.03.2011, 01:30
Userin Userin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2010
Beiträge: 29
Standard AW: Wer hat gute Abstriche nach Konisation?

Hallo Steph, hallo alle anderen,

vielen Dank für Eure Gedanken! Steph, ich habe auch nochmal mit meiner Gyn gesprochen und sie sagte mir genau dasselbe wie dir. Das "W" steht zumindest auch in meinem Fall wegen der "Vorbelastung", sprich der Konisation und Vorgeschichte, da. Wahrscheinlich auch gleichzeitig für ein Wiederholen nach 3 Monaten, eigentlich selbstverständlich

Aber: Ich hatte ja bereits jetzt schon einen HPV-Test, 3 Monate nach Koni - und er ist negativ! Und das kann doch zumindest erstmal beweisen, dass ich/wir beide uns defintiv in eine positive Richtung entwickeln. Hey, negativ! Und trotzdem 2w.

Also, ich bin jetzt echt gelassener, vielleicht macht dich das auch ein wenig gelassener, zu wissen, ich habe auch 2w und sogar schon die Gewissheit, HPV neg. zu sein.

Dennoch ist immer die Angst da, es könnte sich wieder verschlechtern - ist ja klar!...Wir sind eben gebrannte Kinder und hatten auch, wenn wir noch Glück hatten, eine verdammt schwierige Zeit! Das bleibt einfach hängen.


Danke für Eure Erfahrungsberichte!
  #247  
Alt 22.03.2011, 13:13
mia-maria mia-maria ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 12.01.2011
Beiträge: 9
Standard AW: Wer hat gute Abstriche nach Konisation?

So, auch ich kann eine Erfolgsmeldung geben!
Ich habe heute die Abstrich-Ergebnisse von meiner ersten Entnahme nach der Konisation bekommen:

regulärer Abstrich : PAP II
Thin Prep: PAP IIw

Juhuuuuuu!!!!!
Ich war wirklich auf alles vorbereitet, zumal es mir aus privaten Gründen absolut nicht möglich war, in den drei Monaten nach der OP gesund zu leben.
Ich bin so erleichtert... und heute Abend wird gefeiert !

Ich drücke allen, die es noch vor sich haben, die Daumen!
  #248  
Alt 08.04.2011, 09:37
melancholy melancholy ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 08.04.2011
Beiträge: 2
Lächeln AW: Wer hat gute Abstriche nach Konisation?

hallo, meine geschichte:

hab im oktober 07 meine tochter entbunden
nach 6 wochen beim gyn zur regulären untersuchung pap IIId
sie meinte wir warten mal 3 monate weil der pap noch durch die entbindung verändert sein kann.
3 monate später pap VI und ne mail der histologin "Konisation zwingend erforderlich"
also koni. ergebniss: cin III, carcinoma in situ. stecknadelkopfgroß war der tumor da laut meiner ärztin

danach war ich die ersten zwei jahre alle drei monate, dann ein jahr im 6monatigen abstand zur nachkontrolle und habe seit dem immer einen papII
die op ist nun ziemlich genau 3 jahre her und meine gyn meinte kürzlich zu mir, dass ich daran sicher nicht mehr erkranken werde und noch mit 70 nen super pap habe!!!

also ich hoffe ich kann einigen mut machen.
alles gute für euch

Geändert von gitti2002 (08.04.2011 um 12:59 Uhr) Grund: PN
  #249  
Alt 21.04.2011, 18:29
Benutzerbild von Darkangel242
Darkangel242 Darkangel242 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2010
Beiträge: 70
Standard AW: Wer hat gute Abstriche nach Konisation?

Hallo zusammen,

jetzt kann ich mich auch mit guten Nachrichten einreihen
Nach einem Pap 2w im Februar (3 Monate nach der Koni) war ich letzte Woche nochmal in der Dysplasiesprchstunde. Ergebnis: PAP 2
Somit hat es doch gestimmt...das 2w lag an dem Zustand nach Konisation, wie der Arzt schon erklärt hat. Jetzt muss ich erst im November wieder zur Kontrolle.

Liebe Grüße,
Steph
  #250  
Alt 21.04.2011, 23:03
Astrastar Astrastar ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 25.06.2010
Beiträge: 262
Standard AW: Wer hat gute Abstriche nach Konisation?

Super Steph. Das hoert sich doch gut an. Wurde auch ein HPV Test gemacht?
  #251  
Alt 22.04.2011, 01:14
Benutzerbild von Darkangel242
Darkangel242 Darkangel242 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2010
Beiträge: 70
Standard AW: Wer hat gute Abstriche nach Konisation?

Hey Astrastar ,

nein ein HPV Test wurde nicht gemacht. Der Arzt meinte, es würde nichts ändern, ob ich noch HPV positiv oder negativ sei. Seiner Erfahrung nach ist die Rückfallquote bei HPV positiv nur geringgradig höher als bei HPV negativ (wenn im Gesunden entfernt wurde) - in beiden Fällen aber gering und so oder so muss man abwarten und kontrollieren. Ich persönlich hätte allerdings schon gerne einen HPV Test gehabt.
Meine nächste Kontrolle habe ich in 6 Monaten beim normalen FA, da frage ich dann nochmal wegen einem HPV Test nach.

LG Steph
  #252  
Alt 22.04.2011, 08:25
cell cell ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.04.2011
Beiträge: 1
Standard AW: Wer hat gute Abstriche nach Konisation?

Hallo alle, weiß nicht genau ob das jetzt hier pass, weil es ja um GUTE Abstriche nach der Konisation geht.. aber nach mehreren Monaten stillen Mitlesens und meiner derzeiten Situation muss ich irgendwie alles grad wo deponieren

Also hatte das ganze letzte Jahr über immer Pap III und IIID Abstriche, im November 2010 die Konsiation: CIN II + III, CIS, nicht im Gesunden entfernt, verheilt ist es aber gut

Nächsten beiden Abstriche waren wieder Pap III und IIID, hab den Arzt zwischenzeitlich gewechselt. Der jetzige macht es um einiges Genauer, hat verschiedene Proben genommen, Dysplasie eingefärbt, etwas weggezwickt und einen HPV-Test durchgeführt: high risk 33, Pap III mit schlechteren Werten im Gebärmutterhals oben.

Hab jetzt im Mai die zweite Konisation.. und obwohl ich weiß, dass man positiv denken muss, fällt mir das grad unglaublich schwer.

Wir sind grad unterm Hausbau, wollen im September heiraten und in den nächsten Jahren eigentlich auch Kinder haben und dieser blöde Virus geht nicht weg...

Allen, die mit noch mehr zu kämpfen haben, wünsche ich alles Gute und ganz viel Kraft für alles bevorstehende!
Thema geschlossen

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:36 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD