Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Leberkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 15.08.2007, 19:56
Simone1810 Simone1810 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.06.2007
Ort: Werdohl
Beiträge: 44
Standard AW: Hallo, kann mir mal jemand helfen???

Hallo Ela,

Ja Darmspiegelung hat Papa auch bekommen, genauso wie Magenspiegelung und Biopsie.

Ja, ich hoffe ganz ganz doll, daß ihr Freitag dann Genaueres erfahrt. Ich fahre morgen früh halb 9 hier los, zusammen mit meinem Sohn. Wird eine traurige Fahrt. 14.30 Uhr ist Beisetzung.


Ich bleibe dann bis Sonntag bei meiner Mama, mein Junge fährt mit Papas Auto zurück, damit Mama nicht jeden Tag auf den Wagen schaut.

Also nochmal liebe Ela... laß Dich drücken und ich hoffe für Euch.

Simone..... auf dem bisher schwersten Weg
__________________
Die Hoffnung stirbt zuletzt
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 17.08.2007, 18:57
Benutzerbild von ela67
ela67 ela67 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2007
Ort: Bei Lübeck im Hohen Norden
Beiträge: 146
Standard AW: Hallo, kann mir mal jemand helfen???

Hallo Simone!

Erstmal muß ich Dich ganz doll . Es tut mir ganz doll leid.
Habe es leider nicht den Abend noch geschafft Dir zu schreiben.

Heute war ich wieder mal im KH (wie ich schon vorgewarnt habe). Habe auch ein bißchen was in Erfahrung gebracht, aber es hört sich für mich alles sch....
an
Mein Papa hat ein Chogiozelloneres Karzinom (hoffe ich hab das richtig behalten) von ca. 10 cm vom Gallengang ausgegangen. Der restliche bereich der Leber ist mit Metas voll
Es ist inoperabel wurde uns gesagt, er wird aber eine lebensqualitätserh. Chemo bekommen. Nächste Woche Fr. soll es los gehen.

Ich bin echt fertig

LG ela
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 17.08.2007, 23:24
Elke1967 Elke1967 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.05.2007
Ort: Ludwigshafen am Rhein
Beiträge: 121
Standard AW: Hallo, kann mir mal jemand helfen???

Hallo liebe Ela,
bin traurig, dass ihr so schlechte Neuigkeiten bekommen habt. Warum geht denn die Chemo erst nächsten Freitag los?, warum noch eine Woche warten?
Mein Papa bekommt das Medikament Nexavar. Er hat ein Leberzellkarzinom (HCC, von den Leberzellen ausgehend) und Nexavar soll das Tumorwachstum eindämmen. Ich weiß leider nicht, wie es bei einem cholangiozellulärem Karzinom (von den Gallengängen ausgehend) aussieht. Macht euch doch mal schlau und befragt euch.
Drück euch ganz fest die Daumen. Alles Gute für euren Papa.
Liebe Grüße Elke
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 18.08.2007, 12:04
Benutzerbild von ela67
ela67 ela67 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2007
Ort: Bei Lübeck im Hohen Norden
Beiträge: 146
Standard AW: Hallo, kann mir mal jemand helfen???

Hallo Elke!

Danke auch Dir für den Trost und den Tip wg. dem Medi.

Ich nehme mal an das sie etwas warte, weil Gesundheitszust. im allg. bei meinem Papa nicht so gut ist. Herz u. Nieren

Am Mo. werden sie den Port legen und dann gehts am Fr. los.

LG ela
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 20.08.2007, 21:05
Simone1810 Simone1810 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.06.2007
Ort: Werdohl
Beiträge: 44
Standard AW: Hallo, kann mir mal jemand helfen???

Hallo Ela,

Bin gestern abend zurückgekommen. Hatte schon gedacht, daß auch bei Euch die Wunder ausbleiben....es ist doch alles furchtbar.

Es tut mir so leid, nun hoffe ich für Euch und vor allem für Deinen Papa, daß die Chemo anschlägt !!!!!!

Ich habe heute einen sehr schlechten Tag. Habe Papas Auto angefangen auszuräumen und die ganze Zeit dabei geheult. Es tut so weh!!!!

Liebe Grüße
Simone
__________________
Die Hoffnung stirbt zuletzt
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 27.08.2007, 13:16
Benutzerbild von ela67
ela67 ela67 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2007
Ort: Bei Lübeck im Hohen Norden
Beiträge: 146
Standard AW: Hallo, kann mir mal jemand helfen???

Hallo

Am verg. fr. sollte mein Papa mit der Chemo anfangen, die wurde nun verschoben.
Es gibt jetzt einen kleinen Hoffnungsschimmer, einer von den vier Ärzten meint das es vielleicht eher Zysten sind(restl.Leber, metas?!).
Falls sich dieses nun diese Woche herausstellt, werden sie vielleicht doch Op.

Ich HOFFE nun ganz doll, das es so ist.


@Simone... wie geht es Dir momentan?


LG ela67
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 30.08.2007, 22:38
Simone1810 Simone1810 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.06.2007
Ort: Werdohl
Beiträge: 44
Standard AW: Hallo, kann mir mal jemand helfen???

Hallo Ela,

Ich hoffe, daß bei Euch wenigstens die Wunder nicht ausbleiben. Also ich drück ganz fest die Daumen, daß vielleicht doch operiert werden kann.

Im Moment bin ich nicht so gut drauf. Habe jetzt doch mit dem Raubbau an meiner Gesundheit zu kämpfen. War gestern beim Arzt, nächste Woche Labor, es ist alles streßbedingt sagt er und die Zeit wird heilen. Habe jetzt was pflanzliches bekommen, soll mir endlich mal erholsamen Schlaf verschaffen, bin mal gespannt, die Psychopharmaka habe ich erst mal abgelehnt. Meine Haare fallen aus wie verrückt habe überall schon Lücken.....

Weinen kann ich kaum, gestern hatte ich wieder so einen Anfall. Nächste Woche hat (hätte) Papa Geburtstag, wird wieder hart. Meine Mama weint jedesmal wenn ich mit ihr telefoniere, ich versuche sie so gut wie es geht zu trösten. Es ist schon alles schlimm. Jetzt träume ich sehr oft von Papa er ist immer putzmunter und gesund.....

Ja liebe Ela ich fahre morgen nach Braunschweig zu einer Hundeveranstaltung darauf freue ich mich sehr, da kann ich abschalten komme am Sonntag wieder.

Haltet die Ohren steif, ich versuche es auch und wir lesen nächste Woche wieder voneinander ja?

Sei ganz lieb gegrüßt und gedrückt

Simone
__________________
Die Hoffnung stirbt zuletzt
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 31.08.2007, 16:52
KlausH KlausH ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 2
Standard AW: Hallo, kann mir mal jemand helfen???

Hallo
ich hoffe deinen Vater gehts noch einigermaßen gut.
Mein Vater bekam die Diagnose im Mai 2006 Leberkrebs (ca 12 cm Groß ) Die Doktoren im KKH Bogen es ist nichts mehr zu machen, letzter versuch UNI Regensburg dort bekamm er Verschiedene Medikamente ( wie Xeloda Actos )
Da er leider noch andere Krankheiten hatte müßte die Therapie zeitweiße abgebrochen werden. es ging im noch ein Jahr super toll er konnte bäume ausreisen, der Tumor ist seitdem nicht mehr gewachsen . Hätte er vieleicht die Therapie durchziehen können , ich weiß es nicht ob es geholfen hätte .versuches doch mal hie die Tel: 09419447010 und verlange Dr. Wiest
ich wünsche dir alles gute sei Stark
Viele Liebe Grüße Klaus
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 31.08.2007, 16:55
KlausH KlausH ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 2
Lächeln AW: Hallo, kann mir mal jemand helfen???

Zitat:
Zitat von KlausH Beitrag anzeigen
Hallo
ich hoffe deinen Vater gehts noch einigermaßen gut.
Mein Vater bekam die Diagnose im Mai 2006 Leberkrebs (ca 12 cm Groß ) Die Doktoren im KKH Bogen es ist nichts mehr zu machen, letzter versuch UNI Regensburg dort bekamm er Verschiedene Medikamente ( wie Xeloda Actos )
Da er leider noch andere Krankheiten hatte müßte die Therapie zeitweiße abgebrochen werden. es ging im noch ein Jahr super toll er konnte bäume ausreisen, der Tumor ist seitdem nicht mehr gewachsen . Hätte er vieleicht die Therapie durchziehen können , ich weiß es nicht ob es geholfen hätte .versuches doch mal hie die Tel: 09419447010 und verlange Dr. Wiest
ich wünsche dir alles gute sei Stark
Viele Liebe Grüße Klaus
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 31.08.2007, 20:55
Benutzerbild von ela67
ela67 ela67 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2007
Ort: Bei Lübeck im Hohen Norden
Beiträge: 146
Standard AW: Hallo, kann mir mal jemand helfen???

Hallo!

@Klaus...vielen Dank für Deinen Tip, werde ich mal nächste Woche in Angriff nehmen.
Deinen zweiten Beitrag , sorry verstehe ich jetzt nicht

@Simone... auf alle Fälle werde ich nächste Woche berichten. Diese Woche haben sie die Untersuchung nicht gemacht Di. ist jetzt der Termin.

LG ela
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 07.09.2007, 21:24
Benutzerbild von ela67
ela67 ela67 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2007
Ort: Bei Lübeck im Hohen Norden
Beiträge: 146
Standard AW: Hallo, kann mir mal jemand helfen???

Hallo!

So, nun ist wieder eine Woche vergangen. Mein Papa hat immer noch keine genaueren Angaben, die Chemo ist verschoben worden.

Mein Papa war jetzt im MRT , aber nun wollen sie nächste Woche noch eine Untersuchung machen. 3D-Aufnahme(??)Sie wollen genau wissen wie groß genau(11cm mind.), damit sie im falle einer OP wissen, ob genug von der Leber übrigbleibt.
Wenn also noch größer, werden sie NICHT operieren

Außerdem werden sie Mi noch prüfen, ob er die OP überhaupt wegen seines Allgemeinzustandes(Herz,Niere) machen kann.

Ich bin wieder Mal, völlig

@Simone...Wie geht es Dir?


LG ela
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 08.09.2007, 23:35
Simone1810 Simone1810 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.06.2007
Ort: Werdohl
Beiträge: 44
Standard AW: Hallo, kann mir mal jemand helfen???

Hallo Ela,

Das sind ja keine guten Nachrichten, hatte gehofft, daß ihr einen Schritt weiter gekommen seid. Ich hoffe ganz ganz doll, daß die weitere Untersuchung eine OP zuläßt.

Wie geht den Dein Papa mittlerweile damit um?

Bei mir geht es so einigermaßen, ich versuche mich mit meiner Arbeit und mit meinem Hundesport abzulenken. Gestern hätte mein Vater Geburtstag gehabt, war wieder ein besch.... Tag, vor einem Jahr noch haben wir ne super schöne Fete im Garten gefeiert und da hatte er noch soviel Spaß.

Also nochmal ich hoffe für Euch und halt mich auf dem Laufenden ich schaue fast jeden Tag hier vorbei, nur schreibe ich nicht immer.

Liebe Grüße

Simone
__________________
Die Hoffnung stirbt zuletzt
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 16.09.2007, 19:33
Benutzerbild von ela67
ela67 ela67 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2007
Ort: Bei Lübeck im Hohen Norden
Beiträge: 146
Standard AW: Hallo, kann mir mal jemand helfen???

Hallo Simone!

Entschuldigung das ich erst jetzt wieder schreibe. Also, zu der 3D -Aufnahme.Das KH hat jetzt nochmal ein CT gemacht und dieses wird nach Bremen geschickt, da machen sie ein 3D-Bild draus.

Am 21. muß mein Papa dann wieder ins KH, wo dann das Bild besprochen wird und noch Untersuchungen gemacht werden, ob er die OP überhaupt machen kann.

Wenn dann alles ok ist, also nicht zu groß und mein Papa die OP machen kann.Dann soll er am 25. wieder rein und wird operiert.

Dies warten macht einen echt
und

Aber ich hoffe, das wenigsten ein paar "gute" Nachrichten vielleicht doch noch kommen.

Werde mich wieder melden und laß Dich

LG ela
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 22.09.2007, 16:48
Benutzerbild von ela67
ela67 ela67 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2007
Ort: Bei Lübeck im Hohen Norden
Beiträge: 146
Standard AW: Hallo, kann mir mal jemand helfen???

Hallo!

Nun ist es soweit. Am Di. kommt mein Papa ins KH und am Mi wollen sie operieren. Obwohl sie gleich gesagt haben, das es ein erhöhtes Risiko ist, wegen dem Allgemeinzustandes.
Aber ich denke und hoffe , das sie wissen was sie tun.

Jetzt wird meinem Papa auch etwas mulmig (hat er gesagt), da es nun Ernst wird(auch von Ihm).

Ich hoffe es geht alles gut, werde mich wieder melden.

LG ela
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 28.09.2007, 16:18
Benutzerbild von ela67
ela67 ela67 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2007
Ort: Bei Lübeck im Hohen Norden
Beiträge: 146
Standard AW: Hallo, kann mir mal jemand helfen???

Hallo!

Nun weiß ich bißchen mehr....mein Papa ist im KH...und Sie haben nach 3,5 Std. OP ,die OP abgebrochen. Sie können nix mehr machen.
Unter dem Tumor , war noch mehr. In der Hohlvene sind die Lymphe auch noch befallen.

Chemo werden sie auch nicht mehr machen, weil sie bei meinem Papa nicht mehr hilft.
Ich bin echt verzweifelt, völlig fertig.Wie lange habe ich meinen Papa noch,die Kinder ihren Opa????????
(entschuldigt aber....


LG eine ganz traurige ela
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:13 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD