Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Magenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 25.08.2007, 09:06
susanF. susanF. ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.08.2007
Beiträge: 13
Standard Dringend- Papillarkrebs!!

Hallo -- bei meiner Schwägerin wurde aus heiterem Himmel ein fortgeschrittener Papillar (oder Papillen..?) Krebs irgendwie am Magenausgang-Zwöffingerdarm festgestellt.Es sei eine seltene Art und wir wären so dankbar, wenn jemand dazu Infos hätte.Sie hat bereits Metas.....
Ist es normal, daß sie schon nach der 1. Chemo starkes Fieber bekommen hat?
Vielen Dank für jede Antwort!! LG susan
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.08.2007, 13:05
Benutzerbild von mock
mock mock ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.05.2007
Ort: Bayreuth
Beiträge: 240
Standard AW: Dringend- Papillarkrebs!!

Hallo Susan,

ich hab gerade mal pappilarkrebs gegoogelt, hab aber nichts gefunden. Irgendwie muss das anders heißen, frag doch bitte noch mal nach.
Mein Vater hat auch einen Magentumor am MAgenausgang, der heißt adenocarcinom, hat auch schon MEtas.
Das mit dem Fieber weiß ich auch nicht genau. Manche reagieren wohl so darauf, ob das normal ist - denke ich zwar eher nicht, aber les dich doch mal durch die Seite hier im Forum mit Chemotherapie, vielleicht steht da was drin, was dir weiterhilft.
Vielleicht kannst du ja noch in ERfahrung bringen, wie die Chemomedikamente heißen. Übrigens, wie alt ist denn deine Schwägerin?
Liebe Grüße
Elke
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.08.2007, 14:21
susanF. susanF. ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.08.2007
Beiträge: 13
Standard AW: Dringend- Papillarkrebs!!

Hallo Elke,

herzlichen Dank für Deine Antwort!! Tja, mein Bruder sagte mir Papillarkrebs, aber in Goggle usw. habe ich dann eher Papillenkrebs gefunden.Es besagt nicht, in welchem Organ der Krebs sitzt, sondern wohl in etwa, daß er in der Papillenschicht eines Organs sitzt. Denn Papillen gibt es in verschiedenen Organen - so habe ich es verstanden.....
Meine Schwägerin ist erst 52 und hatte bis jetzt keine Ahnung, war voll in Arbeit und Streß, da sie ein Geschäft haben.
Das mit Deinem Papa tut mir sehr leid -- ich habe vor 3 Jahren mit meinem Papa gekämpft (DArmkrebs mit Lungenmetastasen) und habe ihn leider verloren. Aber es gibt auch Viele, die den Kampf gewinnen (habe Freunde!)Deshalb laßt nie den Mut sinken! Wie geht es Deinem Vater denn - wo hat er Metastasen? Meine Schwägerin hat am Rippenfell, auch Wasser in der Lunge.Befürchte, daß da noch mehr ist, denn sie hustet fast ununterbrochen.
Heute ist das Fieber besser, sie war gestern in der Klinik, ist heute zu Hause.
Welche Chemo bekam Dein Vater und hat es angeschlagen? Macht er sonst etwas zur Immunstärkung?
Liebe Grüße und einen schönen Sonntag susan
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.08.2007, 14:39
Kölner Leser Kölner Leser ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.10.2006
Beiträge: 366
Standard AW: Dringend- Papillarkrebs!!

Hallo Susan,

das wird ein Tumor an der Stelle sein, wo Gallengang und Bauchspeicheldrüsengang in den Zwölffingerdarm einmünden.

Ist es sicher, daß es sich um ein Magencarcinom handelt? Wo sind denn die Metastasen?

Ich vermute, man hat Euch gesagt, es sei nicht operabel und sie bekommt jetzt eine palliative Chemo, oder?
Prof. Büchler in Heidelberg und Prof. Izbicki in Hamburg (einfach mal im Forum danach suchen) operieren an der Stelle, unter der Prämisse, daß Leber, Lunge und Knochen frei sind. Alternativ schau mal nach Infos zur Whippleschen Operation ("Whipple" bei Google), dabei werden die bei der Schwägerin betroffenen Organe - bei der klassischen samt Magen - resektiert und Du kannst Dir ein Bild davon machen.

Holt Euch auf jeden Fall eine zweite Meinung bei den Chirurgen ein (wie gesagt Izbicki und Büchler), die Erfahrung mit dieser OP haben, das ist nur etwas für High-Volume Kliniken. (Die Charite gehört auch nicht dazu, s.o.) Wenn jemand den Tumor herausbekommt, dann dort.

Einen guten Überblick zu dem Thema findest Du oben im Forum für Bauchspeicheldrüsenkrebs. Einerseits deshalb, weil die OP eben Standard für Bauchspeicheltumore ist, zum anderen, weil man dort einmal einen Eindruck gewinnt, wie viele Patienten in der einen Klinik (auch großen Unikliniken) als inoperabel (aufgegeben) eingestuft werden, um dann später in den Unikliniken Heidelberg oder Hamburg erfolgreich R0 resektiert zu werden.

Viel Erfolg!
KL

PS: Ah, hatte gerade erst gesehen, daß bereits etwas in den Rippeln sitzt. Das relativiert das leider etwas.

Geändert von Kölner Leser (26.08.2007 um 14:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.08.2007, 14:59
susanF. susanF. ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.08.2007
Beiträge: 13
Standard AW: Dringend- Papillarkrebs!!

Lieber KL,

ganz herzlichen Dank für Deinen aussagekräftigen Beitrag!! Ja, ich bin fast sicher, daß der Tumor so liegt, wie Du es beschreibst.In all der Aufregung (die Diagnose ist ja noch ganz neu) hab ich mir nicht alles gemerkt. Da aber, soviel ich weiß, schon Lebermetas da sind, ob da noch eine OP....?
Auf jeden Fall großartig, so gute Hinweise zu haben, welche Kliniken da kompetent sind! Da Du so gut informiert bist - hast Du eigene Erfahrung oder im Familienkreis mit dieser Krebsart? Nochmal ganz vielen Dank für Deine Antwort!!

Liebe Grüße susan
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 26.08.2007, 15:08
Kölner Leser Kölner Leser ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.10.2006
Beiträge: 366
Standard AW: Dringend- Papillarkrebs!!

Hallo Susan,

sorry, ich hatte wie gesagt diese Fernmetastasen eben überlesen. Es wird sehr wahrscheinlich zum jetzigen Zeitpunkt niemand sinnvoll operieren können, da sollten erstmal die Metastasen weg.

Für diese Geschichte mit den Rippen wäre sonst http://www.cyber-knife.net/ eine Möglichkeit, die man abklopfen sollte.

Trotzdem solltet Ihr euch eine zweite Meinung einholen in den genannten Chirurgien!

vG, KL
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 27.08.2007, 08:14
susanF. susanF. ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.08.2007
Beiträge: 13
Standard AW: Dringend- Papillarkrebs!!

Hallo, KL,

die Hinweise auf die beiden Spezialisten und auch auf Cyberknife sind sehr wertvoll für uns, ich gebe alles an die Familie meines Bruders weiter. Vielen Dank für alles! LG susan
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:45 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD